Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Xiaomi bringt das Mi 9T nach Europa
Hardware Xiaomi 2 Min Lesezeit 17 Kommentare

Xiaomi bringt das Mi 9T nach Europa

Ein neuer Monat, ein neues Smartphone von Xiaomi. Und der chinesische Hersteller schließt damit die Lücke in der gehobenen Mittelklasse seiner aktuellen Smartphone-Generation.

Ab sofort wird das Xiaomi Mi 9T offiziell in Europa verkauft. In Deutschland selbst wird das Smartphone nicht offiziell angeboten, ist aber zum Beispiel über Online-Händler wie Cyberport verfügbar. Dort kostet das Gerät aktuell 389 Euro in der Version mit 64 GByte Speicher und das 128-GByte-Modell 449 Euro. Letzteres ist aber noch nicht verfügbar.

Nicht nur beim Preis, sondern auch der Ausstattung, positioniert sich das Mi 9T in der Premium-Mittelklasse. Mit dem neuen Snapdragon 730 unter der Haube gehört es zu den leistungsstärksten Smartphones in der Mittelklasse. Hinzu kommen 6 GByte RAM und ein 64 oder 128 GByte großer interner Speicher.

index outside 3
So sieht das Xiaomi Mi 9T aus. / © Xiaomi

Auch Zocker werden nicht enttäuscht sein, denn das Gerät ist mit dem neuen Game Turbo 2.0 ausgestattet, der maximale Performance ohne Ablenkungen beim Spielen verspricht. Energiespender ist ein 4.000 mAh großer Akku, der Nutzer selbst bei intensiver Nutzung problemlos über den Tag bringen sollte.

Triple-Kamera + Pop-up-Knipse

Inhalte werden auf dem 6,39 Zoll großen AMOLED-Display (FHD+) dargestellt. Zum Fotografieren gibt es auf der Rückseite eine Triple-Kamera mit Weitwinkel, Ultra-Weitwinkel und Tele-Objektiv. Die 20-Megapixel-Frontkamera verbirgt sich in einem ausfahrbaren Modul (Pop-up-Kamera) im Inneren des Smartphones. Die wird auch für die Gesichtserkennung genutzt und fährt bei Erkennung eines Falls automatisch ein. Der Fingerabdrucksensor ist dem aktuellen Trend folgend in das Display integriert.

Zusammen mit der Ankündigung des Mi 9T für Europa hat Xiaomi gestern auch das Mi Band 4 offiziell vorgestellt. Hier merzt der chinesische Hersteller einige Kritikpunkte am Vorgänger aus und verbaut darüber hinaus nun einen farbigen, 0,95 Zoll großen OLED-Bildschirm. Alle Infos zum neuen Fitness-Tracker findet Ihr hier:

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Weiß jemand, ob Siemens noch Handys oder Smartphones raus bringt?... Hab in ner Kiste bei mir, mein olles S65 wieder gefunden 😁🤳 als ich ausgemistet habe. Wusste schon nicht mehr, das ich das habe. Akku rein und angemacht und es lebt noch.... Das war ein geiles Gerät.


  • Ich denke es gehört nicht viel Fantasie dazu anzunehmen, das der Preis für das 9T mit 64 GB bis Herbst bei 260 bis 280 Euro liegt.
    Zu dem Preis ist es sicher ein ganz heißes Gerät, aber dann kommt ja noch das Mi Mix 4 ( oder 5, weil man in China ja die 4 nicht mag ) , das Mi A3 mit Android One und sicher auch ähnlicher Performance....

    Ich bin ja ein großer Xiaomi Fan, aber ich finde man übertreibt dort etwas mit den Launches. Das hat Samsung mal fast das Genick gebrochen.

    PS. Mein Schwiegersohn hat heute von Amazon sein Mi A2 64GB bekommen für lächerlich 150,00 Euro inkl. Versand. Ich frage mich wie die davon leben können ?


    • Von ähnlichen Preisen konnte Huawei auch mal leben, aber dann wurden sie bekannt/beliebt und die Preise stiegen auf Samsung Niveau. Ich hoffe, Xiaomi zieht da nicht nach.


  • Am 17.6.19 wirds das Gerät u.a. bei Amazon.es für 299€ (64gb) anstatt 329€ geben.


  • Wow bei Cyberport für 449€? Da lohnt sich das ja kaum, wenn das Mi9 ca. den selben Preis hat. Bei TradingShenzhen ist es für 387€ gelistet.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!