Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 4 Kommentare

Xiaomi Mi 8: Drei Versionen mit echten Weltpremieren

Update: Mi 8 offiziell

In den kommenden Tagen soll Xiaomi in Shenzhen mindestens ein neues Top-Smartphone präsentieren, welches durchaus das Potential hätte auch offiziell nach Europa zu kommen. Aber wie wird es nun heißen? Xiaomi Mi 7 oder wird man die Ziffer Sieben überspringen und auf die erfolgsversprechende Acht setzen? 

Xiaomi hat den Vorhang gelüftet und das Mi 8 offiziell vorgestellt - und zwar doch in drei Versionen und nicht nur in einer. In unserer aktuellen Meldung zum Launch des Xiaomi Mi 8 findet Ihr alles, was Ihr zum Verkaufsstart der neuen Smartphones wissen müsst.

Die Aufstellung an Vorberichten, Leaks und Gerüchten wird nun nicht mehr erweitert. Sie bleibt aber online, damit Ihr die Vorgeschichte des Xiaomi Mi 8 noch einmal nachlesen könnt.


Zu den Kommentaren


Die Gerüchteküche zum Nachlesen

Die Ziffer Acht gilt in zahlreichen asiatischen Ländern als Glückszahl und steht für Erfolg, Reichtum und Wohlstand. Aus diesem einfachen Grund wurde die Eröffnungsfeier zu den olympischen Sommerspielen auf 20:08 Uhr am 08. August 2008 gelegt und wer es sich in China leisten kann, der ersteigert sich Mobilfunknummern oder Autokennzeichen mit Ziffernkombinationen in denen die 8 häufig vorkommt. Zu den wohl teuersten Autokennzeichen, die jemals in China versteigert wurden zählt eines aus Shenzhen. Das Kennzeichen mit der Ziffernfolge „8888“ war einem reichen Geschäftsmann umgerechnet knapp 208.000 Euro wert und somit sogar wertvoller als der BMW 760, an dem es dann später hing. 

Xiaomi Mi 8 wird es werden, aber nur ein Modell

Wenn es darum geht sich um den Namen des kommenden Top-Smartphone aus dem Hause Xiaomi zu streiten, dann kommt eigentlich nur der Name Mi 8 in Frage. Aber wenn man sich die Mi-Serie von Xiaomi aus der Vergangenheit anschaut, dann hat diese eigentlich bisher keine Ziffer ausgelassen. Selbst die in China wegen der Aussprache dicht an Tot erinnernde Ziffer 4, hat Xiaomi in der Mi-Serie belassen. 

Es scheint eher wahrscheinlich, das Xiaomi auf dem nächsten Event, welches Ende Mai in Shenzhen stattfinden soll, das Mi 7 in mehreren Versionen vorstellen wird. Bei diesen Smartphones, wahrscheinlich einem kleinen Mi 7 und einer Plus-Variante, soll es sich wohl um relativ konventionell designte Smartphones handeln. 

Spektakulär könnte eine limitierte Jubiläums Edition zum achten Geburtstag werden. Diese Variante würde optisch sehr an ein iPhone X erinnern und als erstes Android-Smartphone über eine TrueDepth ähnliche Kamera-Einheit verfügen. Herkömmliche Gesichtserkennung im Android-Bereich nutzt aktuell nur eine konventionelle Frontkamera, ohne eine Infrarot-Projektionseinheit, die das Gesicht mit Hilfe von tausenden von Projektionspunkten scannt und eine Tiefenkarte erstellt. Dieses Modell könnte als Mi 8 oder Mi 8th Anniversary verkauft werden und durch eine strikte Limitierung das Verlangen auf dem chinesischen Markt verstärken. Ein Smartphone mit der Glücksziffer 8 im Namen, strikte Limitierung und dann noch eine Technik, die kein anderes Smartphone außer dem iPhone X hat? Für den chinesischen Markt ist dies ein Garant, dass Xiaomi wieder einen Volltreffer landen wird.

xiaomi mi 8 face id
Xiaomi soll den Gerüchten nach der erste Android-Hersteller sein, der ein ähnliches System wie Apples FaceID in einem kommenden Smartphone verbauen wird. / © Weibo

Für uns in Europa wird es sicherlich vorläufig schwer an ein Mi 7 oder gar das Mi 8th Aniverssary heranzukommen. In der zuvor geleakten Liste der Smartphones, die Xiaomi für den europäischen Markt in den kommenden Monaten und Jahren vorsieht, taucht bis jetzt nur ein Mi 7 Lite auf. Aber wer weiß, wenn das Mi 8 in China einschlägt und Xiaomis Interpretation von Apples FaceID und TrueDepth Kamera gegen keine internationalen Patente verstößt, dann könnte es durchaus ein Kandidat für die globale Expansion von Xiaomi sein.


Das Aufmacherbild zeigt ein Xiaomi Mi Mix 2S. 

Quelle: Weibo

8 mal geteilt

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!