Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

6 Min Lesezeit 99 Kommentare

Xiaomi Mi 6 vs. Samsung Galaxy S8: Wenn sich Sparen nicht lohnt

Als es frisch erschien, war das Mi 6 ein lohnenswerter Import. Durch seinen niedrigen Preis bot es Top-Hardware zum Mittelklasse-Preis. Inzwischen wurden aber Top-Geräte wie das Galaxy S8 auch günstiger. Eric und Camila haben jeweils mit den Geräten gearbeitet, vergleichen ihre Eindücke und erörtern, warum das S8 die 100 Euro Aufpreis wert ist.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi 6 ist zwar günstiger als das Galaxy S8, muss dafür aber aus China importiert werden. Die kleinste Ausführung kostet gelegentlich unter 400 Euro. Kommt aber noch Zoll oder eine teils hohe Versandpauschale hinzu, kommt man auch mal auf circa 500 Euro und liegt somit nur noch 100 Euro unter dem Galaxy S8. Das kostet in Deutschland inzwischen regulär unter 600 Euro, also fast 200 Euro weniger als noch zum Zeitpunkt, zu dem wir das Mi 6 getestet hatten. Unter den derartig veränderten Vorzeichen lohnt der Vergleich zwischen dem Xiaomi Mi 6 und dem Galaxy S8.

Design und Verarbeitung

Eric: Das Xiaomi Mi 6 ist eines der rutschigsten Smartphones, das ich je getestet habe. Zum Glück liegt der Verpackung eine Gummihülle bei, mit der das Mi 6 nicht mehr von jeder Oberfläche gleitet. Das wäre auch schade, denn weder Vorder- noch Rückseite haben Gorilla Glass 5 sondern eine preiswertere Alternative, sind also nominell weniger robust als das Glas des Galaxy S8. Immerhin ist das Mi 6 gegen eindringendes Wasser geschützt.

AndroidPIT Samsung Galaxy s8 vs xiaomi mi 6 6917
Das Mi-6-Display ist herkömmlich-16:9, das S8-Display futuristisch 18,5:9. / © AndroidPIT

Camila: Vom Design her bin auch ich vom Xiaomi Mi 6 angetan. An die geniale Bildschirmausnutzung des Galaxy S8 kommt das im Vergleich fast veraltet aussehende Mi 6 aber nicht heran. Bei etwa gleichen Gehäuse-Abmessungen kommt Samsung so auf eine Display-Diagonale von 5,8 Zoll; das Mi 6 gerade mal auf 5,15 Zoll.

Abgesehen vom Bixby-Buttton und dem deplatzierten Fingerabdrucksensor ist das Design des Galaxy S8 in meinen Augen stimmiger als das des Mi 6. Und da ich ohnehin die Iris-Erkennung zum Entsperren bevorzuge, fällt die unglückliche Platzierung des Fingerabdrucksensors gar nicht mehr ins Gewicht.

Das Gorilla Glass 5 konnte mein Galaxy S8 beim ersten Sturz schützen, doch beim zweiten gab auch das derzeit beste Material für Touchscreen-Geräte nach. Ich rate jedem von Euch dringend dazu, eine Versicherung gegen derlei Schäden abzuschließen. Ohne die wäre ich jetzt schlagartig 350 Euro ärmer.

Performance

Eric: Das Xiaomi Mi 6 ist pfeilschnell. Während bei der Hardware-Ausstattung keine Kompromisse gemacht wurden, ergeben sich Nachteile durch die Tatsache, dass es sich unweigerlich um ein Importgerät handelt. Spürbar ist das unter anderem im beschränkten LTE-Support, der sich in ländlichen Gebieten bemerkt macht, wo oft kein anderes als Band 20 (800 MHz) verwendet wird.

AndroidPIT Samsung Galaxy s8 vs xiaomi mi 6 6939
Die Mi-6-Doppelkamera ist weniger gut als die herkömmliche Samsung-Kamera. / © AndroidPIT

Der zweite große Hemmschuh ist die Software. Bevor Ihr diese durch eine Community-Version ersetzt, bietet sie zum einen eingeschränkten Sprachsupport und zum anderen keine Google-Dienste. Immerhin bieten manche Händlergegen eine geringe Gebühr an, die Software für Euch auf die internationale Version umzustellen.

Der Wechsel der Software ist auch von Hand möglich, geht jedoch mit dem Entsperren des Bootloaders einher. Das hat Schwierigkeiten mit SafetyNet-sensiblen Anwendungen wie Netflix zur Folge, die zum Teil nicht mehr funktionieren oder im Play Store nicht auftauchen.

Hinzu kommt ein unfertiger Gesamteindruck der Software. Menü-Elemente und Einstellungen fehlen und zum Teil wichtige Apps wie Sparkasse stürzen beim Start ab. Das ist schade, denn das Xiaomi Mi 6 hat großes Potenzial.

Camila: Auch das Galaxy S8 wird mit den besten Komponenten, wenngleich mit etwas weniger RAM ausgestattet. Doch eine Variante mit 6 GByte RAM wurde zumindest für Brasilien bereits angekündigt, so dass das Top-Modell auch in diesem Detail zum Mi 6 aufschließt. Ganz unabhängig davon performt das Galaxy S8 jedoch hierzulande ohne die Nachteile, die Eric bereits angesprochen hat.

Xiaomi Mi 6 vs. Samsung Galaxy S8: Technische Daten

  Xiaomi Mi 6 Samsung Galaxy S8
Abmessungen: 145,17 x 70,49 x 7,45 mm 148,9 x 68,1 x 8 mm
Gewicht: 168 g 152 g
Akkukapazität: 3350 mAh 3000 mAh
Display-Größe: 5,15 Zoll 5,8 Zoll
Display-Technologie: LCD AMOLED
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (428 ppi) 2960 x 1440 Pixel (568 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 8 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED Dual-LED
Benutzeroberfläche: MIUI TouchWiz
RAM: 6 GB 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
128 GB
64 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 835 Samsung Exynos 8895
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 2,45 GHz 2,3 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth

Kamera

Eric: Die Kamera des Xiaomi Mi 6 liefert detailarme Bilder bei schwachem Licht und verwaschene Aufnahmen am Tage. Seine Öffnung von nur f/1,8 ist zwar auf dem Papier nur unwesendlich kleiner als die des Samsung Galaxy S8 mit ihren f/1,7; doch sieht man den Unterschied deutlich - dabei haben beide Smartphones einen optischen Bildstabilisator.

AndroidPIT Samsung Galaxy s8 vs xiaomi mi 6 6962
Die einäugige Samsung-Kamera hat mehr drauf als Xiaomis Dual-Kamera. / © AndroidPIT

Peinlich auch, dass Xiaomi die Dual-Kamera nicht dafür auszunutzen weiß, um die kleine Blende auszugleichen. Anders als Huawei, das schon seit dem P9 zeigt, wie man ein Dual-Kamera-System für Low-Light-Fotografie optimiert, erreichen Xiaomi und Qualcomm kein vergleichbares Ergebnis. Das Samsung Galaxy S8 hingegen erreicht schon mit einer einzelnen Optik bessere Ergebnisse.

Camila: Die Kamera im Galaxy S8 ist eine der besten Smartphone-Kameras überhaupt. Das hatten unsere Leser sogar im Blindtest selbst festgestellt. Nur das Google Pixel ist noch etwas besser. Im Vergleich zum Mi 6 spürt man viele Vorteile sofort. Diese sind unter anderem der größeren Blende als auch dem optischen Bildstabilisierung geschuldet, welche nur beim Samsung-Smartphone für wirklich bessere Fotos sorgt.

Darunter zählen der pfeilschnelle Autofokus, die genaue Detailwiedergabe, die lebhaften Farben und der treffsichere Weißabgleich. Schon im Automatikmodus oder mit automatischen HDR gelingen die meisten Schnappschüsse auf Anhieb. Beim HDR sind auch in dunklen Bildbereichen noch mehr Details zu erkennen als in den Fotos, die man mit fast allen anderen Smartphones schießt. Wem das nicht ausreicht, der speichert die Bilder zusätzlich im RAW-Format ab.

Der Teufel im Detail

Eric: Xiaomi hat den Klinkenanschluss entfernt und durch ein zerbrechliches Adapterkabel ersetzt; eine Entscheidung, für die Apple beim iPhone 7 bereits auf wenig Verständnis stieß. Außerdem hat der Hersteller noch immer keine Niederlassungen in Europa und wird nur mit etwas Glück bald zumindest nach Polen kommen.

AndroidPIT Samsung Galaxy s8 vs xiaomi mi 6 6932
Moment mal, das Xiaomi hat ja gar keinen Klinkenanschluss! / © AndroidPIT

Was macht das Xiaomi Mi 6 also überhaupt interessant? Es war im Mai die Tatsache, dass es kein vergleichbar ausgestattetes Smartphone für diesen Preis gab. Außerdem war es durch seine Dual-SIM-Fähigkeit den anderen Top-Smartphones ein Feature voraus. Doch nun, da es auch in Deutschland ein S8+ Duos gibt, das normale S8 nur noch 600 Euro kostet und das OnePlus 5 existiert, hat das Xiaomi Mi 6 schlechte Karten. Wer würde so viele Schwächen für so wenig Ersparnis in Kauf nehmen?

Camila: Was soll ich dem hinzufügen? Das Galaxy S8 ist rund 100 Euro teurer, bietet aber nicht nur einen analogen Klinkenanschluss, sondern auch Bluetooth 5.0, ein mitgeliefertes AKG-Headset, ein WQHD+-Display, einen Game Launcher für die Zocker unter Euch, und man kann damit Netflix aus dem Play Store herunterladen und in allen deutschen LTE-Netzen mit Maximaltempo surfen, bis das High-Speed-Datenvolumen alle ist. Dass das Ganze trotz der empfindlichen Preissenkungen seit dem Launch kein Schnäppchen wird, gehört bei einem Premium-Smartphone aber dazu.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Milan Maxeiner 04.08.2017

    Also auch ich konnte nur den Kopf schütteln als ich diesen Bericht gelesen hab.
    Ich würde mein Mi6 durch kein Samsung Gerät ersetzen. Ich hatte selber immer bloß Samsung, Note 2, Note 4 und zuletzt Galaxy S7 und war auch immer sehr zufrieden mit diesen. Aber mein Mi6 würde ich gegen keines davon eintauschen und auch gegen keine S8. Ich würde mir das Mi6 selbst dann noch kaufen, wenn es genauso viel wie das S8 kosten würde, einfach weil es perfekt und pfeilschnell läuft und die Software so viele Möglichkeiten bietet wie fast keine andere. Ja die Kamera des Mi6 hat eine leichte Schwäche in dunkler Umgebung und kann keine RAW Aufnahmen Machen, aber bei normalem Licht hat die Kamera mit exakt den selben Einstellungen im Manuellen Modus bis jetzt nur bessere Ergebnisse geliefert als mein S7, und man wird überall lesen, dass die Kamera des S8 beinahe die selbe ist wie im S7. Und für was brauche ich eine RAW-Fähige handykamera? Die Kamera macht top Aufnahmen und kann mehr als bloß Schnappschüsse, genauso wie das S8 und für alles andere soll man sich eine richtige kamera zulegen.
    Die ganzen guten Aspekte des Mi6 werden hier einfach verschwiegen, wie zum Beispiel, dass der Klang über den USB-Klinken Adapter viel besser ist als über normale Klinke, wen stören da 5cm mehr Kabel wenn er seine Musik dadurch nochmals mehr genießen kann?
    Abgesehen davon:
    Bei der Bildschirmgröße braucht man kein 2k-display.
    Das Display des Mi6 ist sowohl im Sonnenlicht, als auch in kompletter Dunkelheit angenehmer abzulesen.
    Hat das Mi6 bei mir bis jetzt (trotz fehlendem Band 20) immer besseren Empfang gehabt als jedes Samsung Smartphone im selben Netz und hat Inhalte stets schneller geladen.
    Hat es einen Fingerabdruckscanner von dem sich Samsung endlich Mal was abgucken könnte (Kindereien wie irisscanner hin oder her).
    Hatte ich mit Samsung bis jetzt mit viel mehr Bugs zu kämpfen als beim Mi6.
    Hab ich lieber mehr von meinem Akku als dass mir ein riesen Display bei kleinerem akku, das ich garnicht brauche, meinem Akku innerhalb kürzester Zeit leersaugt.

    Und ganz ehrlich, bei all den Problemen sie das Op5 derzeit hat ist es echt lächerlich das hier auch bloß inhaltlich zu erwähnen...

  • Stefan Irmen 04.08.2017

    Selten so einen schlechten und einseitigen Artikel gelesen, da wundert es mich nicht, wenn die Leute denken das wäre von Samsung gesponsert...
    Importpreis für das Mi6 bei Händlern wie Gearbest, etc. im Angebot bereits ab 350,- Euro inkl. aller Kosten!
    ROMs für alle Xiaomi Geräte gibt es offiziell mit deutscher Sprache, Playstore, OTA Updates etc! Alternativ über xiaomi.eu, was auch kinderleicht zu installieren ist... Keine Abstürze oder unfunktionale Apps, das ist schlichtweg gelogen!!! Ich benutze seit Jahren Xiaomi und soetwas kam noch nie vor!!!

    Meiner Meinung nach wird in diesem Artikel das S8 einfach angepriesen und um es besser wirken zu lassen, macht man einfach das Mi6 in allen Bereichen schlecht! Warscheinlich hattet ihr noch nie vorher überhaupt ein Chinahandy in der Hand... Das ist einfach nur äußerst schlecht recherchiert, getestet oder was auch immer... Schämt euch, ein bisschen mehr hätte ich da schon erwartet!

  • Moritz Möller 04.08.2017

    Ich finde das hier vorallem beim Preis extreme scheiße erzählt wird.
    Bestellt man bei den beliebtesten Händlern wie z.b. Gearbest bekommt man das Mi6 bereits für 388€ inkl Versand und Zoll. Wenn man Mal einmal die Woche aufs Angebot wartet sogar für weniger als 350€.
    Dazu habe ich alle beschriebenen Probleme mit dem MiUI nicht, es ist klar wenn man nicht bei Händlern bestellt die nicht die global Rom draufspielen dass es dann dort Probleme gibt, ich würde mir Handys auch niemals auf eBay oder so kaufen. MiUI8 lief bei mir bereits sehr flüssig und mehr als stabil, da ich MiUI9 Beta Tester bin kann ich sagen dass es noch viel schneller gibt und noch mehr Funktionen dazukommen. Hat schon einen Grund wieso MiUI eines der beliebtesten custom Roms für Android ist.
    Ich wohne auf dem Land im Norden und habe keine Probleme damit das kein Band20 vorhanden ist, das ist nur einer der beliebtesten Gründe der möglichst groß genannt wird um Leute davon abzuschrecken sich ein Mi6 zu kaufen.
    Ich glaube ich bin nicht der einzige hier der denkt dass ihr gekauft seid, der peinlichste Artikel den ich bis jetzt gelesen haben.
    Grüße von einem wunderbar stabil laufendem Mi6 ;)

  • Thomas B. 04.08.2017

    Keine Google Dienste? Sprachsupport mangelhaft? Was für ein Gerät habt ihr getestet? Vorabmodel, dass vom Fließband gefallen ist? Selten so viel Mist gelesen in einem Test. Alle in unserem mi-forum sind begeitert von dem Gerät. Alle Sprachen sind in der Globalen ROM vorhanden inkl. Google Dienste...Bilder der Kamera sind sehr gut! Menü-Elemente und Einstellungen fehlen und zum Teil wichtige Apps wie Sparkasse stürzen beim Start ab? Konnte bisher keiner sagen von den Besitzern...läuft alles und bitte welche Menü-Elemente fehlen? Grade MIUI hat extrem viele Möglichkeiten gegenüber anderen Systemen....und auf dem Band 20 rumzureiten ist fast schon peinlich. Ich selbst nutze ein MI5 (auch ohne Band 20) und hatte (auch in ländlichen Gebieten) mobile Daten....und LTE besteht nicht nur aus Band 20! Und 100 Euro Differenz ist auch ein Witz...für 360 Euro gibt es das schon zum importieren....

  • Eric Ferrari-Herrmann
    • Staff
    04.08.2017

    "Testet ihr die Geräte auch" ja
    "oder tippt ihr den von Samsung vorgegeben Text 1:1 ab?" böswillige Unterstellung
    "Oh stimmt Samsung stellt euch garantiert die Geräte gerade vor dem Note 8 Lunch ist bissel gut Wetter machen angesagt!" böswillige Unterstellung

    "Das mi6 ist ein top Gerät und ich komme vom iPhone 7 ;) Kamera ist unwesentlich schlechter ja aber nur im Detail im Gegensatz zu dem.iphone sogar noch ein besserer Tiefenschärfe Effekt welcher sich die 2 Linse generiert wird." Deine persönliche Wertung; kein Beweis, dass irgendwer anderes falsch liegt.

    "Samsung Schrott braucht kein Mensch" Ich kenne auch außerhalb der Redaktion Leute, die dir bereitwillig widersprechen.
    "zumal der keine REALEN 300 EURO AUFPREIS wert ist da man das mi6 mittlerweile für 350 Euro bekommen kann +ca 30 Euro Zoll Versand ist bei dem 350 incl" Sicherlich gibt es immer ein Schnäppchen-Angebot. Das löst das Service-Problem nicht.

    "Ich habe nieehr als 40 euro für Zoll bezahlt Versand innerhalb 5 Werktagen was will man mehr." Da hast Du Glück gehabt.

99 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wow... Soviele Unwahrheiten in einem Beitrag, langsam wird eure Information die Ihr dem Leser gibt zum Einheitsbrei der Großen.
    Das geht beim Preis los, bei Gearbest inklusive Versand Zoll und bla bla 344€ im Flash Sale. Natürlich bekommst du ein Gerät wo die Sprache einstellbar ist und bei Android auch ein PlayStore dabei ist. Ich finde auch den Vergleich von 2 Geräten mit unterschiedlicher Bildschirmgröße nicht gerade professionell. Nehmt euch das Mi6 plus das hat 5,7" und ist in der Bildschirmgröße gleich.
    Jeder der ein Mi6 hatte oder hat weiss die Qualität von Samsung nicht annähernd gleichwertig ist, ich meine auch die Haltbarkeitsdauer...


  •   18
    Gelöschter Account 06.08.2017 Link zum Kommentar

    "Die kleinste Ausführung kostet gelegentlich unter 400 Euro. Kommt aber noch Zoll oder eine teils hohe Versandpauschale hinzu, kommt man auch mal auf circa 500 Euro und liegt somit nur noch 100 Euro unter dem Galaxy S8." Was labert ihr bitte wieder für einen Mist? Das Gerät gibt es bei Gearbest mit 0€ Zoll. Einfach mal googlen. "Germany Priority Line"


  • Eigentlich müsste ich die Artikelersteller verteidigen, denn sie schwimmen nur auf dem Trend, der gerade vorhanden ist und den man sicher auch in der Meinung eines "normalen" Handynutzers ehr wiederfinden kann, als in den Kommentaren von den Leuten hier, die sich alle mit Smartphones ehr mehr beschäfitgen als der "normale" Handynutzer.... aber dennoch, der üble Preisvergleich und die unfertig wirkende Art die zwei Geräte zu vergleichen ist schon sehr peinlich.... von daher gebe ich den Kommentaren tendenziell recht, mag aber nicht so wirklich mitreden, da ich kein Mi-Gerät habe. Mein Z11 von nubia (mit Band 20) funktioniert aber z.B. als Chinahandy (aber offiziell in Deutschland vertrieben) einwandfrei. Zum Mi.... es hat keinen Klinkenanschluß (auch wenn die Qualität hier von zuminest einem Kommentar als besser bezeichnet wird dadurch) klingt das fü rmich erst mal als KO-Krieterium, genauso wie die fehlenden Speichererweiterung. Das S8 hingegen, das habe ich hier schon öfter geschrieben, hat so viel Nachteile (für mich persönlich), dass ich darauf auch sehr gerne verzichte..... auch wenn ich fürchte, das der allgemeine Einfluss des Marktführers immer mehr Hersteller zur Nachahmung bringt, was ein erbärmlicher Fakt darstellt, da dies nur geschieht (aus meiner Sicht) weil die Nachhamer auch mehr verkaufen wollen und auf einen Trend aufspringt, anstatt einen eigenen zu erschaffen.. Es gibt natürlich auch Hersteller, die das bisher nicht tun und das ist gut so.


  • Habe zwar kein Xiaomi nur ein Nubia Z11 Mini kann aber sagen, habe überall,wohne auf dem Land LTE . Ansonsten kann man wirklich nur sagen das mein Gerät locker mit jedem Samsung Gerät mithalten kann. Hätte von S3 bis S7 jedes Samsung Gerät . Das einzige was ich nicht beurteilen kann ist der Service von dem China Phone hatte bis jetzt keine Probleme mit dem Gerät.


  • Dieser Artikel kommt mir sehr gekauft vor...


    •   16
      Gelöschter Account 06.08.2017 Link zum Kommentar

      Dafür ist Dein Kommentar geschenkt!

      Offenbar hast Du Dich nur registriert, um diesen kontrovers diskutierten Artikel in despektierlicher Weise kommentieren zu können. Ich empfehle Dir, erst einmal die Forenregeln zu studieren und künftige Kommentare (falls überhaupt noch welche von Dir kommen sollten) sachlich und konstruktiv zu formulieren...


    • Ist er nicht.


  • Da sieht man das Xiaomi doch noch ein gutes Stück von den großen entfernt ist. Die brauchen einfach noch eine Zeit um qualitativ ganz vorne dabei zu sein.


    • Sie sind leider überhaupt nicht weit entfernt. Sie optimieren nur noch nicht an den für unseren Markt wichtigen Stellen. Die Zutaten wären alle vorhanden.


      • Da muss ich gleich mal nachfragen, was denn der Zusatz "leider" in diesem Zusammenhang ausdrücken soll?
        Es ist doch durchaus erfreulich, wenn ein weiterer Handy Hersteller den hiesigen Markt offiziell bereichern würde!?
        Wenn ich mir den Tenor aufgrund des Artikels so anschaue untermauert dieses "leider" doch eher die nicht mehr allzu unterschwellige Subjektivität...


      • Xiaomi könnte im Handumdrehen ein emfehlenswertes Produkt liefern. Es hat die richtigen Komponenten und es hat eine kompetente Community. Es fehlt leider noch an Feinschliff. Dazu gehören eben funktionierende und unkomplizierte Software-Updates inklusive Google- und SafetyNet-Support. Dazu gehört auch, dass die Kamera nicht hinter ihrem Potenzial zurückbleibt. Dazu gehört auch, dass Kunden mit Support-Anfragen nicht abgewiesen werden.

        Ich freu mich riesig, wenn sie die letzten Hürden für den großen Europa-Release endlich überwinden. Bis dahin bekommen wir leider nicht das Produkt, das Xiaomi liefern könnte.


  • Gerades Display ohne Edges , dazu 16:9 Format. Klarer Sieger Xiaomi ! Durch Samsungs 18,5:9 geht viel nutzbare Displayfläche verloren , einfach nur unpraktisch.


  • Aufhänger des Artikels ist die Annäherung des Preises beider Geräte durch Preisverfall des S8. Dadurch dass der Preis des mi6 hier allerdings um 150€(!) verfälscht wird und die Differenz somit bei 250€ bzw ca 40% anstatt wie angegeben nur 100€ bzw ca 18% beträgt, ist jegliche Argumentation des Vergleichs vollkommen hinfällig und der Artikel somit komplett sinnlos. Kann gelöscht werden


  • Xiaomi ist wesentlich höherwetiger von Qualität als Samsung.Besserer Akku,mehr Speicher,Dualsim,und das Band 20 interessiert In Österreich niemand.Ich selber hatte schon mehrere Xiaomi Geräte und Samsung.Muss sagen,da sieht an Preis Leistung Samsung sehr alt aus.Übrigends Kopfhörer und Minilautsprecher von Xiaomi sind ein Hammer gegenüber Samsunggeräte.


  • So ist das die Situation mit den Bändern von LTE-Netzwerken in Deutschland. Ohne B20 kann man leben.

    Deutschland Telekom Deutschland 3 (1800 MHz) , 20 (800 MHz), 7 (2600 MHz), 8 (900 MHz)

    Deutschland Vodafone 20 (800 MHz), 3 (1800 MHz), 7 (2600 MHz)

    Deutschland O2/Telefonica 20 (800 MHz) , 3 (1800 MHz), 7 (2600 MHz)


    • Naja, es kommt stark darauf an, wo man wohnt. Außerhalb größerer Städte setzen alle drei Provider auf Band 20, da dies die größte Reichweite hat. Insofern kann man das Fehlen zumindest für ländliche Bevölkerung nicht kleinreden. Andererseits habe ich z.B. bisher nicht einmal einen LTE Vertrag und komme trotzdem auch im ländlichen Raum halbwegs klar. In der Bahn und im Auto (dort sowieso) kann ich auch gut für eine Weile auf Empfang verzichten. Aber das sieht mit Sicherheit nicht jeder so.


      • Ja genau auf Land unbrauchbar, da ist schon Band 20 wichtig und ein Grund so ein Gerät nicht zu kaufen. Ich habe zweimal schlechte Erfahrungen gemacht mit Import Geräte aus China, daher sehe ich solche Geräte immer skeptisch. Handys ohne Band 20 kaufen nur Städter und wenn sie mal aus der Stadt raus kommen fluchen sie wegen langsames Internet.


      • @ Cornholio

        Ich wollte nur sagen, dass es nicht für jeder ein Problem ist. Es gibt die Leute, die sowas gar nicht merken werden. In einigen kleinen Städten oder Dörfer haben manchmal überhaupt keine LTE-Netzwerke. Da gibt es nur 3G und das wars. Einige Leute brauchen überhaupt kein LTE auf Land, Das Wetter mal zu schauen oder Nachrichte zu lesen ist ganz bequem sogar durch 3G. Man soll darauf achten, wenn man Xiaomi kaufen möchte, aber das Problem ist ein bisschen übertreiben. Auf jeden Fall muss man vorher alle Vorteile und Nachteile kennen. Wenn es geht kann man gerne kaufen und viel Geld damit sparen. MI5s z. B. kostet 250€ 3/64 oder 4/64 plus Snapdragon 821, und man darf nicht über Metallgehäuse vergessen. Ich finde es ziemlich gut. Preis/Qualität.


      • @ Takeda

        Die Handys aus China sind gar nicht so perfekt. Aber sie machen Fortschritte. OP5 hat alle Bänder und ich glaube, dass andere auch gleich alle Bänder haben werden (vielleicht Nubia ist auch schon dabei, ich bin nicht ganz sicher Z17). Muss man ein bisschen abwarten. Auf jeden Fall es lohnt sich. Muss man aber "vorher je mehr, desto besser" Information kriegen. Für manche Leute geht es, für manche nicht.


      • Ja klar jeder was er braucht und nutzen will. Ich schaue auch dass das Handy bei mir lange hält also über 2 Jahre. China Phone fallen ja mit dem Preis noch schneller.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern