Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar 3 Min Lesezeit 24 Kommentare

Xiaomi baut seine Erfolgsleiter Schritt für Schritt weiter

Xiaomi hat sein neues Smartphone vorgestellt - und nicht nur eins, sondern gleich drei! Die neue Mi-8-Reihe bringt alles mit, was ein Smartphone braucht, und könnte so genau der Baustein sein, den Xiaomi jetzt braucht, um seinen Aufstieg fortzusetzen.

Mit den Trends ist es so eine Sache: Einer fängt an, andere machen mit, irgendwann wollen es alle haben, und dann wird es wieder langweilig. Es kommt für einen Hersteller darauf an, zum richtigen Zeitpunkt einzusteigen, um die Welle zu reiten. Das schafft Xiaomi mit dem Mi 8 sicher, denn die Smartphone-Trends, die sich in diesem Smartphone vereinen, sind brandaktuell: Dual-Kamera mit Portrait-Modus, Face Unlock, Notch-Display, viel Glas, starker Prozessor, und nicht zuletzt ein vergleichsweise günstiger Preis - das Xiaomi Mi 8 ist ein "Sure Shot", ein sicherer Volltreffer.

Und dann als Zugabe noch die Explorer Edition! Durchsichtige Rückseite, das ist ein Hingucker, das mögen wir Techies! Wie der Fingerabdrucksensor im Display funktioniert, da bin ich gespannt, denn er soll ja nicht nur den Finger erkennen, sondern auch Druckstufen unterscheiden können. Die Gesichtserkennung mit 3D steht und fällt mit der Nutzbarkeit: Wenn das gut, schnell und in jeder Lage zuverlässig funktioniert, setzt es sich durch, auch bei Xiaomi. Im Mi 8 steckt in jedem Fall alles drin, was Ihr von einem Smartphone braucht, und sogar noch mehr.

xiaomi mi 8 5
Das Xiaomi Mi 8 ist da - zumindest in China. / © Xiaomi

Spannend auch, dass ausgerechnet Xiaomi das erste Unternehmen ist, das ein Smartphone mit dem neuen Snapdragon 710 von Qualcomm vorstellen kann. Der viertgrößte Handyhersteller der Welt hatte eigentlich bereits Bestrebungen, sich mit selbst entwickelten Prozessoren von Qualcomm zu lösen, nun darf das Xiaomi Mi 8 SE das erste Smartphone mit dem Chip sein, der ein großes Potenzial hat. Auch das zeigt die Stellung, die sich Xiaomi auf dem Markt erarbeitet hat.

Wir müssen über das Design reden

Eins gehört für mich aber auch dazu, wenn wir über die neuen Xiaomi-Smartphones sprechen: das Design. Viel schamloser kann man nun wirklich nicht mehr bei Apple abschauen, das Xiaomi Mi 8 sieht dem iPhone X wirklich zum Verwechseln ähnlich. Warum bloß, Xiaomi? Spätestens mit dem Mi MIX habt Ihr doch gezeigt, dass Ihr tolle Smartphones mit eigener Note bauen könnt. Warum nun jetzt wieder so eine Copy-Cat-Aktion? Ich begreife es nicht.

Das führt dann auch zu solchen Reaktionen wie der von Marques Brownlee - die tolle Technik und der sehr gute Preis treten in den Hintergrund und es werden Witze über die mangelnde Kreativität gemacht. Liebe Xiaomi-Designer, zeigt uns doch bitte, dass Ihr das besser könnt! Immerhin die Glas-Rückseite der Explorer Edition hat ein bisschen eigenes Flair zu bieten.

Naja, mit dem Design müssen wir also leben, und wenigstens hat sich Xiaomi ein schickes Smartphone als Vorbild genommen und kein hässliches. Und wenn es erstmal in einer Hülle steckt, ist es auch schon fast egal. Unter dem Strich überwiegt in jedem Fall die Vorfreude - also los Xiaomi, wagt endlich den Sprung nach Deutschland und bringt das Mi 8 auch ganz offiziell zu uns!

Was haltet Ihr vom neuen Xiaomi Mi 8?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Individuell hin oder her, das Mi 8 SE sieht mir auf jeden Fall interessant aus.

    Könnte in der gehobenen Mittelklasse weiteren frischen Wind reinbringen und die Notch...irgendwie gewöhnt man sich doch an alles.

    Ich meine Glasrücken sind auch blöd und doch ist der vom Explorer irgendwie geil.


  • İch finde es echt traurig das so viele Hersteller Apple immer als Vorbild nehmen.Klar darf dem Respekt gezollt werden aber komplett alles kopieren zeugt von Angst, den auch die beste kopie ist eine Kopie.Wieso geht man nicht eigene wege ?

    Das tut Apple schließlich auch trotz treuer Kaufkunden aber auch mit viel kritik und bedenken

    Das muss man HTC mit dem U12+ echt gratulieren komplett andere Designsprache und versuchen andere Innovationen hervorzubringen wie Edge Sense 2 und Drucksensor Tasten, Boomsound.Kann mich echt nicht erinnern was Android so an innovativen rausgehauen hat seitdem iphone 2g. Leicht zebrechliche Curved bzw. edge Display von Samsung wo ich bis heute keine haftende Panzerfolie gefunden habe?

    Apple mag zwar auch einiges kopieren aber macht es massentauglich und es funktioniert in der Praxis.

    Benutzte selber ein Oneplus 6 das eine Notch hat selbst wenn sie bei mir dauerhaft aus ist aber es wird einem nicht viel Auswahl gelassen.Das einzigste was android an Vorteil bieten mehr Auswahl an Geräten,Offenes system dann wirds rar... leider


    • Man kann etwas kopieren, so schlimm ist es nicht, aber es soll nicht 99% wie iPhone. Das ist schon zu viel!

      NilsD


    • Hi Kingsize, freut uns gerade tierisch, dass du unsere Designsprache so positiv erwähnst. Nachdem wir längere Zeit etwas in den Hintergrund geraten sind haben wir das Gefühl, dass wir in der Smartphonewelt, genau wie jeder andere Hersteller, wahrgenommen werden. Die Auswahl ist groß - und nun kann sich jeder seinen Favoriten aussuchen. :)


  • Schade, ich hatte mir ein etwas individuelleres Design erhofft. Sicher ein paar nette Schmankerl und vermutlich wieder unvergleichbar schnell, aber das Mi8 ist in der Reihe der verwechselbaren Smartphones 2018 eines mehr, das kein Gesicht mehr zeigt. Die Chinesen haben von Smartphones, die sie gut und verkaufbar fanden, die Eigenschaften übernommen, aber nichts Eigenes hinzugetan. Die Rückseite des Explorers, ob durchsichtig oder Folie sei dahingestellt, erinnert an HTC´s letzte Designs, die Notch und Kamera ans iPhone X. Schade, denn der Weg zu einer eigenständigenen Linie war vorgezeichnet und wird jetzt ohne Not verlassen. Wird sicher trotzdem ein Erfolg, weil es Mainstream ist und techisch on top, aber die Xiaomi-Freunde werden sicher eher enttäuscht sein. Der Fingerabdruckleser unter Glas wäre interessant, ist aber nur dem Topp-Modell vorbehalten, dessen Farbe nicht für jedermann reizvoll ist. Nun definiert sich in diesem Jahr der Unterschied fast ausschließlich über den Preis, da nahezu alle Topp-Smartphones nicht nur eine fast gleiche Optik, sondern auch die praktisch gleiche Technik mitbringen.


  • Verstehe die Aufregung nicht. Ich bin zwar eigentlich ein absoluter Hater der Notch, aber hier ist es etwas anderes. Das Mi 8 ist das erste Android Handy, was die Notch auch wirklich braucht. Es gab' schon viele andere Android Handys mit Notch bei denen es einfach nur unnötig war und man die Kamera, wie bei Mi Mix 2 auch unten verstauen könnte, aber mit der Face-ID ist es etwas anderes. Um Face-ID richtig nutzen zu können ist eine obere Kameraposition wichtig. Man kann es manchen Leuten nur einfach nicht Recht machen. Die Leute wollen keine Kamera unten, sondern eine Kamera oben. Die Leute wollen Face-ID und ein Fullscreen Display. Es ist zur Zeit noch nicht alles möglich - findet euch damit ab. Entscheidet euch vielleicht das nächste mal früher, was ihr wollt.


    • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      und warum "braucht" es die Notch?
      Das tut es nicht...
      Es hat ein Kinn und eben keinen, wie beim iPhone X, exakt gleich dicken Rahmen um das gesamte Display. Beim X finde ich die Notch mehr oder weniger gerechtfertigt, hier nicht.
      Man hätte diese Ohren weglassen können, dann hätte man eine Symmetrische Front...

      Das Mi8 ist auch nicht besser, als ein P20, G7 etc. Nur weil es zusätzlich zur Kamera und Hörmuschel noch einen IR-Sensor hat, ist die Notch da plötzlich gerechtfertigt? Das macht keinen Sinn.

      "Entscheidet euch vielleicht das nächste mal früher, was ihr wollt."
      Niemand will die Notch. Trotzdem verbaut sie jeder Hersteller. Wir haben da rein gar nichts zu entscheiden. Der Satz macht genauso wenig Sinn, wie der Teil mit der Notch.


      • Es gibt keine andere Wahl. Nur ein paar Handys haben momentan keine Einkerbung. Und es wird noch mehr. Ich habe ein Gefühl, dass Pixel 3XL auch eine Einkerbung bekommt.


    • "Entscheidet euch vielleicht das nächste mal früher, was ihr wollt."

      Ähm, nein! Ich bin der Kunde, es ist mein Geld, mit dem ich ein Gerät bezahle und ich bin es, von dem die Hersteller abhängig sind. Ich entscheide von Gerät zu Gerät, was ich möchte und worauf ich Wert lege. Die Hersteller sollten sich an den Wünschen der Konsumenten orientieren, nicht umgekehrt.

      pepe


  • Nick vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Schade, finde diese dreiste Kopie schon etwas lame. Dabei hat Xiaomi doch mit der Mix-Reihe bewiesen, dass sie auch was eigenständiges und gutes(!) designen können.

    NilsD


  • Bin gespannt wie gut alles funktioniert, aussehen tut es schon mal gut.


  • Wie schon hier und da gelesen und auch geschrieben wurde. Nachmachen ist in China was positives, die Chinesesen (und andere Asiaten?) ehren damit das Vorbild, es gilt als schick und nachmachenswert und darum wird das iphone 10 ohne Ende kopiert... naja, in erster Linie wird ja auch für den asiatischen Makrt produziert und dort will man nachgemachtes Design, früher mehr von Samsung heute immer mehr von Apple. Und wenn es sich doch gut verkauft, sogar in den anderen Märkten, na dann ist klar, das wir alle "technochinoisiert" werden oder schon sind.


  • Die durchsichtige Seite ist doch nur ein Sticker, so wie ich es mitbekommen habe.


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    "Im Mi 8 steckt in jedem Fall alles drin, was Ihr von einem Smartphone braucht, und sogar noch mehr."
    Nö. ^^

    Und die Explorer Edition hat auch keine transparente Rückseite, da bin ich mir sehr sicher... ähnlich wie MKBHD denke ich auch, dass es nur eine Folie unter dem Glas ist, die so tut,als würde man die Innereien sehen. Die sind nie im Leben so angeordnet, sorry. Und auf dem SoC ist auch keine Logo etc.

    Ob Xiaomi hier ein schönes oder hässliches Smartphone als Vorbild genommen hat, ist zudem ziemliche Geschmackssache. Viele finden ausnahmslos alle Notch-Smartphones nur hässlich. Und in Verbindung mit einem Kinn macht man das Design des iPhone X sicher nicht schöner...

    Zudem kann ich mir gut vorstellen, dass Xiaomi das Mi8 ganz bewusst nicht in Europa und den USA verkauft, da man dann eventuell Klagen seitens Apple befürchten müsste? Nur so ein Gedanke meinerseits.
    Wenn man selbst nichts entwickelt, sondern es nur übernimmt, ohne es wirklich zu verändern, hat man halt keine Entwicklungskosten und der Preis kann niedriger gehalten werden..

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern