Verfasst von:

X-view 2 - 5.3" Dual-Sim Smartphone mit Android 4.0

Verfasst von: Michael Maier — 31.05.2012

Mit dem X-view 2 will der Hersteller Thomson in diesem Sommer ein 5.3" Android-Smartphone bzw. "Phablet" auf den Markt bringen. Neben einer 8 Megapixel-Kamera, Android 4.0 und einem 2500 mAh-Akku wird das X-view 2 noch über zwei Simkarten-Slots verfügen. Da scheint wohl jemand dem Galaxy Note Konkurrenz machen zu wollen?

Bisher gibt es noch keine Informationen darüber, welche CPU das nicht gerade kleine Smartphone antreibt und über wie viel RAM das Gerät verfügt..

Der Hersteller (der anscheinend bisher nur TV-Geräte im Sortiment hat) ist mir ehrlich gesagt völlig unbekannt, was eventuell damit zu tun haben könnte, dass die Meldung bezüglich des X-view 2 ursprünglich von einer französischen Seite stammt, der Hersteller in Frankreich größeren Bekanntheitsgrad genießt? 

Quelle: intomobile.com

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ilias 04.06.2012 Link zum Kommentar

    Würde sowas eigentlich mit einer Datenkarte und einer Prepaid-Karte funktionieren?
    Internet über die Datenkarte und normale telefonieren über die Prepaid-Karte

    0
  • Michael H. 02.06.2012 Link zum Kommentar

    Es ist schwer zu sagen, wer jetzt hinter den Thomson Handys steckt.
    Ob es jetzt die Firma Technicolor ist, oder doch eine chinesische Firma, bleibt abzuwarten.

    Sieht nur leider nicht so aus, als ob es mit der Marke von 1879 rein gar nichts zu tun hat. Bei Dual-SIm denke ich irgendwie immer an China-Handys.

    Aber wie auch immer, soll dem Erfolg und Verkauf keinen Abbruch tun.

    0
  • Tobias N. 01.06.2012 Link zum Kommentar

    Thomson ist nicht Phillips und auch keine China-Ware. OK bei den Fernsehgeräten gibt es eine Kooperation mit einer chinsesischen Firma. Ich denke aber mal, dass hier die französische Firma Technicolor (ehem. Thomson http://www.technicolor.com) einfach den Markennamen Thomson jetzt auch für Smartphones / Phablets (und vielleicht auch mal Tablets) einsetzen wird.
    Und Thomson gibt es nicht erst seit den 1980er Jahren sondern seit 1879 (ja achtzehnhundert neunundsiebzig).

    Auch wenn Wikipedia nicht immer richtig liegt, hier denke ich schon:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Technicolor_%28Konzern%29

    0
  • Michael H. 01.06.2012 Link zum Kommentar

    Thomson dürfte nur noch ein Markenname sein, wie z.B. Telefunken. Der Name wird dann für irgendwelche Hersteller lizenziert.

    Heißt z.B. eine Firma aus China (oder woher auch immer) möchte Geräte anbieten. Da "XaXy Xing" niemand in Europa kennt und es auch keiner kaufen würde, holt man sich den Namen und kann dann Geräte der Marke Thomson oder Telefunken anbieten, die jeder kennt. Das es die ursprünglichen Unternehmen schon längst nicht mehr gibt, und da sonst wer dahinter steckt, ist dem Konsumenten natürlich nicht klar.

    0
  • ZweiradRäuber 01.06.2012 Link zum Kommentar

    hatte einen Rückprojektor Fernsehr von denen vor einigen Jahren,wurde innerhalb von Monaten 3 mal repariert,oje!Die Qualität sieht man auch daran,dass verschiedene Geräte und auch Reciever ect. im Realmarkt verkauft wurden,und werden......

    0
  • Beatrix Matheis 01.06.2012 Link zum Kommentar

    ich bleibe bei meinem samsung galaxy w (wonder) mit der bezeichnung gt-18150. ich finde fa kommt keines ran.

    0
  • Marius 01.06.2012 Link zum Kommentar

    Ich hab nen Kühlschrank von Thomson, war schon 2 mal kaputt in 3 Jahren :-(

    0
  • User-Foto
    tomtom 01.06.2012 Link zum Kommentar

    Wenn das noch die gleichen sind, gibt es die Fima schon seit den 70er Jahren. Waren damals mit Musikanlagen weit verbreitet. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe gabs auch Video- und Musikcassetten von THOMSON.

    0
  • A. Kitzi 01.06.2012 Link zum Kommentar

    @Ferdi Nant

    wenn man nach dem geht, sollte man ja gar nichts mehr benutzen..

    0
  • EXPERTENMEINUNG 01.06.2012 Link zum Kommentar

    Thomson ist Philipps. Sollte also hochwertiger sein, denke ich. Hat ja bei Panasonic bereits funktioniert.

    0
  • jml 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Der Chip sollte der MT6573 (ARM1176-650MHz) sein :(

    0
  • Christoph 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Hey, das Ding mit der Größe eines iPgone, Galaxy S, Wave2 o.ä. und mit RemoteSim - das wäre mal was!

    0
  • michael 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Mein Kabelmodem ist auch von THOMSON. Ist eigentlich ne relativ bekannte, wenn auch nicht besonders weit verbreitete Marke.

    0
  • User-Foto
    Li qiang 31.05.2012 Link zum Kommentar

    +1 für XXL,
    da hat er schon recht, als ich ersten paar Posts gelesen habe. war nur noch kopf schütteln....

    0
  • User-Foto
    XXL 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Phablet ist hier tatsächlich der richtige Begriff, smart ist an diesem Ding überhaupt nichts bei dieser Grösse. Aber was mir in letzter Zeit wirklich zu Denken gibt, sind die Aussagen von einigen Samsung-Fanboys (anders kann man sie nicht nennen). Ich finde Samsung ja auch ganz OK. Ich kann nur dieses ultimative Geschwafel "Samsung und sonst gibt's gar nix" nicht ganz nachvollziehen. Das erinnert mich immer mehr an das sektiererische Gehabe von Fallobst-Jüngern, was irgendwie nichts mehr mit dem "Android-Groove" gemeinsam hat. Damit meine ich, dass einige unterdessen nicht mehr über den Tellerrand schauen können und Samsung als das einzig wahre Nonplusultra sehen, alles andere ist zweitklassig. Das ist kompletter Bullshit, für mich haben viele Hersteller ihre Vorteile, aber leider auch Nachteile. Schliesslich hat es Samsung bis heute auch noch nicht fertig gebracht, ein Handy herzustellen, das diejenigen befriedigt, die es gern handlich und schick haben.

    0
  • jens k. 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Na ja, nach der HTC studie noch jemand, der ein Stück vom Kuchen möchte :-)
    Konkurrenz belebt das Geschäft, finde ich gut und macht ja auch einen unterschied zum Obst aus :-D

    0
  • Tobias N. 31.05.2012 Link zum Kommentar

    @A.B. Dual Sim Adapter ist keine Option, da ich gerne simultan auf beiden Rufnummern / SIM Karten erreichbar sein möchte. Soweit ich weiß, verschafft ein Adapter dem Mobiltelefon keine zwei Empfangseinheiten.

    0
  • Kon Tra 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Hi,

    hab gelesen, dass Du dual-sim für SGN nutzt. Kannst du mir bitte ein Link zum Erwerb zuschicken, bzw. erklären wie ich das hinbekomme? auch softwaremäßig?

    Wäre super! Danke

    0
  • Ferdi Nand 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Samsung sollte spätestens nach der Info-Grafik für KEINEN mehr interessant sein! Egal, was die für gute Technik verbauen! Note hin oder her.....

    0
  • A. B. 31.05.2012 Link zum Kommentar

    Schon mal über einen dual Sim Adapter nachgedacht ? Meiner läuft im Note einwandfrei mit meiner Privat und Business Sim. Es gibt keinen Grund auf ein dual Sim Telefon zu warten und sich vom Telefon abhängig zu machen.

    0
Zeige alle Kommentare