Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 13 mal geteilt 8 Kommentare

Wunderlist 3 vorgestellt, soll bald erscheinen

Die beliebte und bekannte To-Do-App Wunderlist erscheint bald in einer runderneuerten Version. Heute geben die in Berlin ansässigen Entwickler 6Wunderkinder einen ersten Vorgeschmack auf die kommende Version Wunderlist 3.

wunderlist 3 coming soon teaser
© 6Wunderkinder

Wunderlist 3 wurde laut den Entwicklern von Grund auf neu entwickelt und auch optisch überarbeitet. Dadurch soll das Erstellen, Teilen und Verwalten von Listen noch einfacher als bisher von der Hand gehen. Besonders interessant ist hier die Echtzeit-Synchronisation, die alle Änderungen ohne Verzögerung auf alle Geräte und Konten überträgt, was vor allem bei der Zusammenarbeit mit anderen Wunderlist-Nutzern von Vorteil ist.

Highlights von Wunderlist 3

  • Neues Design
  • Echtzeit-Synchronisation
  • Neue Apps für Android, iOS, Mac und Web
  • Sofortiges Teilen von Listen
  • Echtzeit-Konversationen und -Benachrichtigungen

Ein genaues Veröffentlichungsdatum wurde bisher noch nicht genannt, aber ein erster Trailer soll schon mal Lust auf mehr machen:

13 mal geteilt

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ein WG must have :)

  • Wird auch Zeit, dass sich bei Wunderlist endlich was tut. War auch klar, dass eine neue Version von diesen “Wunderkinder”-Apple-Hipstern mit viel Marketing-Hype angekündigt wird. Hoffentlich wurde wenigstens auch etwas von dem vielen Investoren-Geld in die Entwicklung eines besseren Produkts gesteckt.

    Ich benutze Wunderlist zwar noch, aber es gibt einiges, mit dem man sich rumärgern muss: Z.B. werden sich wiederholende Termine mit Erinnerungen nicht richtig synchronisiert, wenn sie auf einem Gerät täglich abgehakt werden.

    Und das Interface sieht zwar oberflächlich nett aus, aber ist in kleinen Details of ziemlich verkorkst. Beispielsweise das Anpassen von Erinnerungszeiten, wenn man einen Termin verschiebt. Es gibt z.B. auch keine einfache Möglichkeit, schnell festzulegen, wann man später nochmal erinnert werden möchte, z.B. in 2 Stunden nochmal. Das ist unter der schicken Oberfläche im Detail oft ziemlich vermurkst.

    Mal sehen, ob die neue Version diese Schwächen behebt. Sonst probiere ich auch mal wieder was neues aus.

    • Das ist bei vielen Apps so. Haufenweise Animation und sieht erstmal gut aus, aber dann stellt man fest dass dafür die einfache Bedienbarkeit den Animationen weichen musste. Ist nicht immer so aber meistens.

  • darauf freu ich mich schon.
    das werbevideo ist ja geil. 95% applegeräte 5% android geräte.
    so zeigt man ganz klar die kopatibilität in allen platformen...
    wüsste ichs nicht besser hätte ich gesagt das es ein apple werbespot war.

    • Kannst dem Entwickler in einer E-Mail ja Diskriminierung vorwerfen.

      Oder sie es halt so: Android kontrolliert fast 95% von Markt und Apple 95% der Werbung.

    • Und für welche Plattform wurde die App zuerst entwickelt? ;)

  • Wenn kein Google-Server für die Sync benutzt wird, würd ichs gern mal ausprobiern :)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!