Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Blizzard entwickelt ein Warcraft AR-Spiel, das von Pokémon Go inspiriert ist

Blizzard, der amerikanische Spielentwickler hinter Diablo und Word of Warcraft, arbeitet an einem AR-Spiel für Smartphones, das stark von dem beliebten Handyspiel Pokémon Go inspiriert ist.

Das bekannte Spiele-Magazin Kotaku berichtet aktuell, dass ein Warcraft-orientiertes AR-Spiel bereits in Entwicklung ist. Selbst mit der Reaktion auf das auf der Blizzcon 2018 vorgestellte Diablo Immortal des Unternehmens, das irgendwo zwischen Ambivalenz und Empörung liegt, scheint es, dass Blizzard das Mobile Gaming nicht aufgegeben hat.

Eine "etablierte Abteilung" arbeitet an dem Spiel, das wohl sehr stark von Pokémon Go und dessen Spielmechanik beeinflusst wird. Dem Bericht zufolge sind die Entwickler von Blizzard anscheinend riesige Pokémon Go-Fans. Die ikonische Ork-Statue in der Mitte des Campus von Blizzard ist ein Pokémon Gym, und die Mitarbeiter führen Berichten zufolge Schlachten darüber, wer das Wahrzeichen jeden Tag kontrollieren darf.

f pokemon a 20181114
Einige Leute nehmen Pokémon Go VERY ernst! / © Reuters

Statt die Aktionen zu unterbinden, war das Managment von Blizzard der Meinung, dass es sinnvoller wäre beides, Spass und Arbeit miteinander zu verbinden. So ist es nicht verwunderlich, dass nun bekannt wird, dass Blizzard and einem Warcraft-Adaption des beliebten AR-Spiels entsteht. Ein weiteres Warcraft Spin-off könnte eine riesige Einnahmequelle für Blizzard werden.

Die Spieleentwicklung wird von dem federführenden Designer Cory Stockton, ehemals World of Warcraft, überwacht, und die ersten Gerüchte deuten darauf hin, dass es mehr Einzelspieler-Modi als es bei Pokémon Go geben wird.

Nicht viel mehr ist über das Spiel bekannt, aber eines ist sicher, Blizzard engagiert sich für Mobile Gaming: Die Spiele mögen nicht so viele der Hardcore-Fans des Unternehmens ansprechen, von denen die meisten auf PC basieren, aber es scheint, dass Blizzard-Entwickler sich mit Mobile Gaming beschäftigen.

Würdest du ein Warcraft-orientiertes AR-Spiel im Stil von Pokémon Go spielen? Lasst es uns in den Kommentaren unten wissen.

Via: The Verge Quelle: Kotaku

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe nie jemals Pokemon Go gespielt, noch werde ich dieses Spiel spielen.


  • Finde das gut, damit die Leutchen von Niantic Mal etwas unter Druck kommen. Derzeit verwalten die eigentlich nur noch Ihr Spiel und Quetschen alles raus, was irgendwie geht. Problem dabei ist, richtige Spielinhalte, die über reines Sammeln hinausgehen, existieren schlichtweg nicht. Pokemon Go hat so viel Potential, gemeinsam mit anderen Leuten Spass zu haben, aber von den Spielinhalten her ist das einfach nur banal und macht auf Dauer keinen Spass. Pure Suchtbefreidigung, aufgrund mangelnder Alternativen - mehr ist das nicht mehr. Vielleicht schafft Blizzard es ja endlich Spielinhalte in diese Spielvariante zu bekommen oder setzt Niantic unter Druck, diese endlich einmal bereitszustellen.


  • Der Digitale Weltkrieg nimmt seinen Lauf👍


  • Kein Hardcore WoW-Zocker wird sich von som Tinnef von seinem geliebten Spiel weglotsen lassen :D

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern