Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 5 Kommentare

Withings Steel HR Sport: Auf dem Weg zur perfekten Hybrid-Uhr

Withings ist zurück. Das französische Unternehmen legt die unter Nokia entwickelte Hybrid-Smartwatch Steel HR als Sport-Variante neu auf. Neben dem neuen GPS-Tracker und neuen Armbändern spendiert Withings der App ein Update. Die Withings Steel HR Sport ist ab sofort erhältlich.

Vor genau einem Jahr kam die Steel HR in den Handel. Der Hybrid aus analoger Armbanduhr, Benachrichtigungs-Anzeige und Aktivitäts-Tracker wird nun unter der Marke Withings statt Nokia neu aufgelegt. Die neue Ausgabe der schlauen Uhr bietet jetzt einen eigenen GPS-Tracker, mit dem Sportler ihr Bewegungsprofil auch ohne Smartphone aufzeichnen und nachträglich per App auslesen können.

Warum jetzt wieder Withings statt Nokia?

Im Mai 2018 hat der Withings-Mitbegründer Eric Carreel das Geschäft, das er 2016 an Nokia Technologies veräußert hatte, zurückgekauft. Vier Monate nach dem offiziellen Wiedererwerb von Withings ist die Marke mit einem neuen Logo und Produkt zurück. Käufer der unter Nokia erschienenen Uhren können und sollen sich ab sofort in Service-Fällen wieder an Withings wenden.

Withings Steel HR Sport: Bekannte Smartwatch im neuen Design

Die Uhr selbst wird in ein konisches 40-mm-Gehäuse aus 316L Edelstahl gefasst. Das ist bis zu 50 Meter (5ATM) wasserdicht. Die Ziffernblätter gibt es in Weiß oder Schwarz. Es stehen derzeit acht Armbänder in drei Materialien zur Verfügung. Die Auswahl wird sich wohl im Laufe der Zeit noch vergrößern.

withings steel hr sport wristbands
Renderings zeigen die neuen Armband-Typen. / © Withings

Das analoge Zifferblatt der Steel HR Sport zeigt sowohl die Zeit als auch den prozentualen Anteil des täglichen Schrittziels an. Ziele werden in der Withings Health Mate App gesetzt und verwaltet. Das dezente OLED-Display zeigt wichtige Gesundheits- und Sportdaten wie tägliche Schritte, Kalorien, Distanz sowie die Herzfrequenz an. Per Knopfdruck navigiert der Nutzer durch die einzelnen Bildschirme. Das Display zeigt auch Smartphone-Benachrichtigungen an, die den Träger der Uhr automatisch mit einer sanften Vibration über Neuigkeiten informiert.  

Withings Steel HR Sport: Volle Kontrolle und eine Menge Daten

Die Koppelung der Steel HR Sport mit dem iPhone oder Android-Smartphones erfolgt über die "Health Mate"-App, die in Kürze ebenfalls umbenannt wird und dann "Withings Health Mate" heißt. Die Anwendung kann überdies mit Drittanbieter-Apps wie Apple Health, Google Fit oder MyFitnessPal gekoppelt werden.

withings steel hr sport watchfaces app
Health Mate vernetzt Withings-Produkte für ein Gesamtbild Eurer Gesundheit. / © Withings

Als Hybrid-Smartwatch mit Connected GPS können Nutzer Geschwindigkeit, Entfernung, Höhenmeter und zurückgelegte Strecke für entfernungsbasierte Workouts wie Gehen, Laufen oder Radfahren auf dem Smartphone verfolgen, sobald es mit der Uhr verbunden ist.

Startklar fürs Workout: Multisport, Connected GPS & Fitnessniveau

Die Withings Steel HR Sport zeichnet etliche für Sportler relevante Daten auf. Neben GPS nimmt sie auch Eure maximale Sauerstoffaufnahme während Lauf-Workouts (VO2max) auf und beurteilt Euer Fitnessniveau in der App. Daraus wird eine Fitnesskennzahl errechnet, die Euch dabei helfen soll, das Training zu optimieren, die Leistung zu steigern und langfristige Fitnessziele zu erreichen.

Erfasst werden von der Smartwatch über 30 verschiedene Aktivitäten von Yoga und Volleyball über Rudern bis hin zu Boxen, Skifahren und Eishockey. Die muss der Nutzer manuell über den Uhrenknopf auswählen und die Trainingseinheit starten.

Auch beim zu Bett gehen kann die Uhr angehalten werden, denn sie erfasst die Länge und Qualität des Schlafs und errechnet daraus einen Schlaf-Index. Der wird auf Grundlage von Schlafunterbrechungen, Leicht- und Tiefschlafphasen, der Schlaftiefe und der Regelmäßigkeit des Schlafes ermittelt. 

Mit einer laut Withings branchenweit einmaligen Akkulaufzeit von 25 Tagen, die im Energiesparmodus um weitere 20 Tage verlängert werden kann, ist Steel HR Sport in der Lage, Fitness, Aktivität und Schlafverhalten rund um die Uhr zu verfolgen.

Withings Steel HR Sport: Preis und Verfügbarkeit

Die Withings Steel HR Sport ist ab dem 18. September 2018 für 199,95 Euro bei Withings selbst, bei Amazon und bei einigen weiteren Händlern verfügbar. Sie ist mit weißem oder schwarzem Zifferblatt mit einem grauen Silikonband erhältlich. Zusätzliche, austauschbare Armbänder können ebenfalls beim Hersteller selbst erworben werden.  

Die Uhr ist jedoch nur Teil des Produktportfolios von Withings, das auch Aktivitätstracker, Blutdruckmessgeräte, intelligente Waagen, Thermometer und Schlafüberwachungssysteme umfasst.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wird es die HR Sport auch in 36 mm Ausführung geben?
    Leider gibt es für sehr schlanke Frauenarme nicht sehr viel...


  • Ein netter Artikel. Allerdings wird aus meiner Sicht nicht genügend darauf hingewiesen, dass die Uhr über keinen eigenen GPS-Empfänger verfügt, sondern mittels Bluetooth mit einem Smartphone verbunden werden muss, um als "GPS-Tracker" zu agieren.


  • Die alten Withings Uhren (Activité) waren vor ein paar Jahren meine ersten Smartwatches. Gute Batterielebensdauer und sehr attraktive Uhren, ganz klar.
    Leider war die Qualität nicht ausreichend: Nach ein paar Monaten hat die Uhr "unmögliche" Zeigerstellungen gehabt. Auf Garantie konnte ich die Uhren zwar problemlos durchtauschen und ich bin so auf verschiedene Modelle gekommen, aber nachdem auch bei der dritten Uhr der gleiche Fehler aufgetreten ist, bin ich zur Pebble und von dort zur Fossil gewechselt.
    Ich hoffe, Withings hat die Probleme endlich im Griff, aber der Umstand, dass Nokia sich die Rechte wieder hat abkaufen lassen spricht mMn nicht dafür.
    Also: Augen auf beim Uhrenkauf, 200 Eur sind eine Menge Geld. Lieber erst mal abwarten und Rezensionen lesen.


  • Sieht wirklich gut aus. Finde nur keine Bilder, die zu der Dicke was sagen

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern