Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Withings Move ECG: Die Uhr, die Leben retten will

Withings Move ECG: Die Uhr, die Leben retten will

Auf der CES in Las Vegas hat Withings erstmals die analoge Uhr gezeigt, die ein Elektrokardiogramm aufzeichnen kann. Nun ist sie endlich im Handel erhältlich. Die französische Marke nutzte die IFA in Berlin, um den Marktstart anzukündigen.

Es dauerte einige Monate, bis die Withings Move ECG endlich verfügbar wurde. Withings (ehemals Nokia) will mit der Uhr etwa Schlaganfälle mit Vorhofflimmern verhindern. Dafür hat die Uhr nun die für Europa obligatorische CE-Zertifizierung erhalten.

"Indem wir es unseren Anwendern ermöglichen, bei Bedarf ein ECG durchzuführen, verändert die Move ECG die Möglichkeiten bei der Erkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen", erklärt Eric Carreel, Präsident von Withings. "Obwohl sie sehr präzise medizinische Messungen liefert, hat diese elegante Uhr nichts mit den üblichen aufdringlichen Medizinprodukten zu tun. Mit dem Bewegungs-EKG haben wir ein einfaches Warnsystem mit Rekordlaufzeit geschaffen, das täglich getragen werden kann, um ein EKG sofort nach Auftreten der Symptome aufzuzeichnen und eine frühzeitige Behandlung von Vorhofflimmern zu ermöglichen."

MG 9839
Die Move EKG ist dünn und hat ein klassisches Design. / © AndroidPIT

On-Demand-EKG in 30 Sekunden

Die von der Apple Watch Series 4 eröffneten Möglichkeiten will nun auch Withings nutzen, indem das Konzept fortgesetzt und demokratisiert wird. Es bietet die Möglichkeit, jederzeit ein Elektrokardiogramm aufzunehmen. Die Messung dauert etwa 30 Sekunden und ist denkbar einfach. Dafür muss der Knopf der Uhr gedrückt werden, dann die beiden Seiten des Ziffernblattes. Die Uhr nutzt 3 Elektroden: Zwei auf der Rückseite und eine auf dem Stahlring um das Glas herum. Sobald die Aufzeichnung abgeschlossen ist, synchronisiert sich das Bewegungs-EKG mit der Health-Mate-App, wo Ihr das Ergebnis sehen könnt.

withings move ecg mesure
Ein EKG anzufertigen wird zum Kinderspiel. / © AndroidPIT

Neben der EKG-Funktion gibt es auch die klassische Aktivitätsüberwachung sowie eine Schlafüberwachung. Die Uhr ist zudem wasserdicht und Wihtings verspricht ebenfalls eine einjährige Akkulaufzeit.

Inzwischen ist die Move-EKG ab sofort auf der Website des Herstellers für 129,95 Euro verfügbar. Das Gehäuse gibt es in Weiß und Schwarz, zudem steht eine große Auswahl an Armbändern zur Verfügung.

Empfohlene Artikel

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 38 mm wohl eher eine Damenuhr


  • Ich will die EKG Funktion mal testen und hab mir Uhr bestellt. Es gibt sie übrigens auch bei Amazon.


  • Zitat:"Dafür hat die Uhr nun die für Europa obligatorische CE-Zertifizierung erhalten."
    Dieser satz ist völliger blödsinn. Das CE zeichen ist keine zertifizierung, das CE zeichen ist auf deutsch eine Konformitäts erklärung und sagt nur aus das der inverkehr bringer versichert das das produkt den eu regeln entspricht. Es wird nichts geprüft oder getestet. Das ce zeichen kann jeder auf sein produkt drucken. Einfach so.


  • Endlich mal eine einigermaßen schicke Uhr.


  • Der grösste Nachteil der Uhr ist die fehlende Pulsmessung, keine Option.


    • Die Uhr misst die HF doch während der EKG Messung.


      • Korrekt, aber nur dann!D.h. eine Langzeitpulsmessung über den Tag o.d.Nacht wie es viele Fitnessbänder u. Smartwatches anbieten geschieht nicht. Für mein Dafürhalten ist die Uhr eher für die bewegungsärmere, ältere, weniger sportbegeisterte Klientel gedacht - was ich persönlich für schade halte.Mir würde es gefallen, eine Uhr am Arm zu tragen, welche diverse Daten erfassen kann u. via Smartphone eine Auswertung bietet. Die meisten Smartwatches sind hässlich und bei Sonnenschein kaum vernünftig ablesbar...;-)


      • Beim Sport wenn mich die HF interessiert trage ich eh eine spezielle Uhr und einen HF Gurt der auch mit einer App gekoppelt ist.


      • Nee, ich nutze die Polar Beat App & H7 Gurt, womit auch zufrieden bin. Allerdings wäre eine funktionale Smartwatch im Look einer normalen Armbanduhr, nicht schlecht...;-). Apple Watch mit bspsw. Hermes-Ziffernblatt wäre schon ok, aber leider nutze ich Android...^^


  • Schaut aber auch echt nice aus, das Ding. Ich jedoch bevorzuge weiterhin Wear OS und Google Pay! :)


  • Sagt die Uhr auch dem Träger,wann schluss ist mit dem Saufen oder ab wann man besoffen ist?😁

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!