Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Wikipedia für Android wird zum Reiseführer

In der jüngsten Beta-Ausgabe der Android-App von Wikipedia wurde ein wichtiges und nützliches Feature eingeführt. Künftig könnt Ihr Artikel passend zu Eurem Standort anzeigen lassen.

wikipedia beta local teaser
Wikipedia Beta wird zum Reiseführer und sagt Euch, was es Interessantes in der Nähe gibt. / © ANDROIDPIT, Google

Die Beta der Wikipedia-App für Android war seit Anbeginn ein Spielplatz für Technik-Freunde, die an der Experimentierfreude der Wikimedia-Entwickler teilhaben wollten. Das jüngste Spielzeug liefert den Ausblick auf etwas Großartiges mit der Online-Enzyklopädie.

Denn im jüngsten Update fragte die App nach einer neuen Berechtigung: dem Standortzugriff. Und dieser befähigt die App zu genau dem, was man sich darunter erhofft: lokalisierten Artikel-Vorschlägen. In der App sieht das dann wie folgt aus:

wikipedia beta localization de
Im Menü links des Hauptbildschirms kommt der Punkt "In der Nähe" neu hinzu, der Euch Einträge zu lokalen Sehenswürdigkeiten liefert. / © ANDROIDPIT

Im Laufe der Zeit wird die Zahl der Artikel, die mit Geodaten ausgestattet wurden, hoffentlich noch wachsen. Doch schon jetzt ist die Liste lokal verfügbarer Artikel beachtlich - vielleicht liegt das auch daran, dass unser Test in einer Großstadt stattfand. In jedem Fall hat Wikipedia uns hier mit einer der besseren Neuerungen überrascht, die am Wochenende bei dem einen oder anderen von Euch sicherlich ausgiebiger getestet werden wird. Teilt gerne Eure Erfahrungen mit uns!

3 mal geteilt

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Diese Funktion gehörte bei allen Versionen vor dieser Beta-Version schon jahrelang zum Standard-Umfang der offiziellen Wikipedia-App und wurde mit dem letzten Update nun endlich nachgereicht. Freut mich aber sehr. :-)


    • Das kann ich nicht nachvollziehen in der offiziellen Wikipedia App Wikipedia mobil gibt es diese Funktion nicht und gab es sie auch nie


  •   21
    Gelöschter Account 19.09.2014 Link zum Kommentar

    Entziehst dem halt einfach die Berechtigung ... denke solange die Wikimedia Foundation mein Bewegungsprofil aufzeichnen sollte hab ich damit immer noch weniger Schwierigkeiten als mit Google , Apple , der NSA oder sonstwem ...


    • So einfach kann man bei Android - anders als in iOS - die Berechtigung nicht entziehen. Dazu muss man das Gerät erst mal rooten...


      •   21
        Gelöschter Account 20.09.2014 Link zum Kommentar

        SRT kanns auch so ... aber , ja klar , muss gerootet werden, oder aber nen Permission Manager ist vorinstalliert (diverse Chinesen und z.b. das OPO)


      • Nicht ganz richtig. Bis 4.3 funktioniert "Hidden Right App". Damit lässt sich die Berechtigung auch ohne zu rooten entziehen.


      • Geht auch so. Einfach Standort ausschalten. Habe ich immer, wenn ich es nicht brauche.


  • Der Nachteil ist dass Wikipedia einen jetzt auch noch tracken kann.. Toll...


  •   21
    Gelöschter Account 19.09.2014 Link zum Kommentar

    coole Sache ... Daumen Hoch ;-) ...

Empfohlene Artikel