Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Tipps und Tricks 5 Min Lesezeit 106 Kommentare

Wie installiere ich WhatsApp auf einem Android-Tablet?

Der weltweit am meisten genutzte Messenger heißt WhatsApp. Zum Leidwesen vieler Nutzer gibt es bislang immer noch keine Version für Tablets - zumindest keine offizielle. Glücklicherweise gibt es zwei Möglichkeiten, WhatsApp auf Tablets zu installieren oder WhatsApp Web auf dem Tablet zu nutzen.

Springt zum Abschnitt

Welche Lösung ist die Richtige?

Eines sei vorweg gesagt: Da der Support von WhatsApp auf dem Tablet ist nicht offiziell vorgesehen ist, kann diese Anleitung keine perfekte Lösung anbieten. WhatsApp verfügt über keine Möglichkeit, mehrere Geräte komplett parallel zu verwenden. Daher braucht es Workarounds.

Die beiden im Folgenden vorgestellten Lösungsansätze funktionieren natürlich. Aber es ist enorm ratsam, auf dem Tablet statt WhatsApp einen Messenger zu verwenden, der für den parallelen Betrieb auf unterschiedlichen Geräten ausgelegt ist.

WhatsApp ist de facto der falsche Messenger für Tablets. Erheblich besser eignen sich da WhatsApp-Alternativen wie Google Hangouts, Facebook Messenger, Telegram; für Apple-Liebhaber gibt es noch iMessage. Alle synchronisieren sich automatisch über mehrere Geräte hinweg und lassen sich zudem ohne Bestätigungs-SMS verifizieren.

  • "Ich möchte WhatsApp auf meinem Tablet unabhängig von meinem Smartphone nutzen. Dabei brauche ich die Unterhaltungen auf meinem Smartphone auf meinem Tablet nicht - und umgekehrt." Dann kommt Lösung 1 infrage.
  • "Ich möchte meine WhatsApp-Chats manchmal auf meinem Tablet weiterführen." Dann schaut Euch Lösung 2 an.
  • "Ich möchte häufig auf dem Tablet chatten, brauche aber alle Unterhaltungen sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet." Lösung 3 ist ideal für Euch.

Wie nutze ich WhatsApp auf einem Tablet mit einer eigenen Telefonnummer?

Wenn Ihr WhatsApp unabhängig von einem Smartphone auf dem Tablet nutzen wollt, geht das natürlich auch. Leider könnt Ihr WhatsApp weder aus dem Play Store noch aus dem Amazon App Store herunterladen. Im Falle des Amazon Fire HD bringt es als auch nichts, wenn Ihr Euch die Mühe mit der Einrichtung des Play Stores gemacht habt.

Screenshot 2017 11 06 11 03 43
Der APK-Download auf WhatsApp.com ist etwas versteckt. / © AndroidPIT

WhatsApp bietet zum Glück noch immer den Download der Installationsdatei auf seiner Website an. Der entsprechenden Link verbirgt sich im unteren Bereich der Website; die Website-Navigation am oberen Rand führt Euch lediglich in einen Eurer App Stores, die aber, wie oben schon erwähnt, gar nicht weiterhilft. Klickt stattdessen hier.

Screenshot 2017 11 06 10 59 03
Der Play Store verweigert Euch die Installation... / © AndroidPIT
Screenshot 2017 11 06 11 02 51
...im Amazon App Shop findet Ihr wie so oft einen Fake vor. / © AndroidPIT

Nach dem Download werdet Ihr zuerst die Installation aus fremden Quellen erlauben müssen. In APK-Dateien wird gelegentlich Schadcode transportiert. Deshalb ist in Android ab Werk eine Sicherheitseinstellung aktiv. Für die Installation von WhatsApp auf dem Tablet müsst Ihr diese Einstellung vorübergehend abschalten.

use whatsapp on a tablet 05
Aus Sicherheitsgründen wird die Installation blockiert. / © AndroidPIT
use whatsapp on a tablet 04
Diese Einstellung müsst Ihr kurz deaktivieren. / © AndroidPIT
Screenshot 2017 11 06 11 04 01
Danach öffnet sich der Dialog für die Installation, der WhatsApps Berechtigungskatalog anzeigt. / © AndroidPIT

Beim Fire Tablet kann es vorkommen, dass der App Installer die Installations-Schaltfläche grau anzeigt. Dann müsst Ihr in die Dokumente-App und das WhatsApp-APK erneut öffnen. Anschließend ist die Installation möglich.

Screenshot 2017 11 06 11 04 48
Findet die APK mit der Dokumente-App im Download Ordner. / © AndroidPIT

Nach der Installation könnt Ihr WhatsApp auf dem Tablet sofort öffnen.

Screenshot 2017 11 06 11 05 18
WhatsApp wird allen Warnungen zum Trotz auf dem Tablet starten. / © AndroidPIT

Nachdem Ihr den WhatsApp-Nutzungsbedingungen zustimmt, kommt erst einmal eine Fehlermeldung wegen des nicht offiziell unterstützten Betriebs auf Tablets. Die kann man mit Okay quittieren und einfach weitermachen.

Screenshot 2017 11 06 11 05 56
Tippt eine Telefonnummer ein. / © AndroidPIT

Dann werdet Ihr aufgefordert, Eure Telefonnummer einzugeben. Das Telefon mit dieser Nummer sollte in Eurer Nähe sein und SMS oder Anrufe empfangen können.

  • Falls Euer Tablet eine SIM-Karte hat, könnt Ihr dessen SMS-Nummer eintippen und den Prozess genau wie im Smartphone erledigen.
  • Falls Ihr die SMS mit einem anderen Handy empfangt, tippt Ihr den dort empfangenen WhatsApp-Verifizierungscode einfach vom Handy ins Tablet ab.
  • Falls Ihr ein Festnetz-Telefon verwendet, tippt auf Mich Anrufen, um Euch den Aktivierungs-Code von der WhatsApp-Zentrale diktieren zu lassen.
whatsapp verify number tablet
Tippt den Code ein, der in der SMS steht oder von WhatsApp vorgelesen wird. / © AndroidPIT

Anschließend werden Eure Kontakte aufgelistet. WhatsApp zeigt die Kontakte an, deren Handynummer auch auf Eurem Tablet vorliegen. Synchronisiert also Eure Smartphone-Kontakte und die Tablet-Kontakte am einfachsten mit dem Google- oder Amazon-Konto. Wahrscheinlich ist dies ohnehin schon so aktiv.

Beachtet, dass Eure Kontakte Euch nicht sofort erkennen, falls Ihr WhatsApp mit einer anderen Nummer verwendet als mit dem Smartphone. Stellt Euch gleich zu Anfang vor, damit Ihr nicht versehentlich als Spammer markiert und gesperrt werdet.

WhatsApp Web: Das Tablet als Zusatz-Bildschirm für WhatsApp

Ihr habt WhatsApp schon auf dem Smartphone und wollt zusätzlich das Tablet zum Chatten verwenden? Dann könnt Ihr auf WhatsApp Web zurückgreifen. Der Dienst ist eigentlich nur für Desktop-Browser gedacht. Glücklicherweise lassen sich mit den meisten Android-Browsern auch die Desktop-Versionen der Websites laden. Macht dies mit dem Link zu WhatsApp Web.

whatsapp web on mobile tablet
Erst in der Desktop-Version erscheint der QR-Code. / © AndroidPIT

Nach dem Umschalten auf den Desktop-Modus erscheint der QR-Code auf dem Tablet. Ruft dann WhatsApp auf Eurem Smartphone auf. Tippt dort im Hauptmenü oben rechts auf WhatsApp Web, um den Scanner für diesen Code zu starten. Beendet eventuell offene WhatsApp-Web-Sitzungen und schon könnt Ihr mit Eurer WhatsApp-Kennung auf dem Tablet chatten. Alle Chats und Bilder werden synchronisiert.

Allerdings hängt die Verbindung voll von Eurem Smartphone ab. Geht es wegen eines leeren Akkus aus oder verliert die Internetverbindung, wird WhatsApp Web auf dem Tablet nicht funktionieren.

WhatsApp Web via Tablet Messenger

Im Play Store gibt es einige Apps, die Euch einige Arbeit mit WhatsApp Web abnehmen. Zum Beispiel der Tablet Messenger. Dieser ist quasi ein Browser, der auf WhatsApp Web optimiert ist. 

Im Tablet Messenger könnt Ihr Euch via WhatsApp Web einloggen und die Session bleibt länger erhalten. Wer WhatsApp öfter auf einem Tablet verwendet, sollte diese Option definitiv in Betracht ziehen.

Was ist Euer Trick? Wie holt Ihr WhatsApp aufs Tablet? Und wie handhabt Ihr es mit den zwei Accounts, wenn Ihr das so nutzt? Teilt gerne Euer Erfahrungen in den Kommentaren. 


Dieser Artikel wurde im September 2018 aktualisiert.

106 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Threema, die 2-3 Euro kann sich jeder leisten


  • Tablet Messenger gibts nicht mehr im Play Store. Wo kann ich den Downloaden?


  • Super Bericht 👍


  • Die Empfehlung, einen anderen Messenger zu benutzen, ist an Weisheit nicht zu überbieten. Was macht ein Messenger? Er empfängt und sendet Nachrichten an Mitmenschen, die das gleiche Programm haben. Wichtige Vorraussetzung für eine angestrebte Kommunkation: Mein Gesprächspartner muss das gleiche Programm haben. Die wesentliche Verbesserung von Whatsup ist, das es jetzt nicht mehr auf Tablets läuft, auf denen es jahrelang fehlerfrei lief. Neuinstallation entweder verweigert oder Installation mit Herstellerdatei beim Erststart direkt in eine unsinnige Fehlermeldung: Datum und Uhrzeit sind falsch. Das nennen manche Verbesserung. Vodafone liefert auch so eine Krücke. Mein Vodafon. Da half GottseiDank das Aufbewahren der Installationsdatei auf einem PC.


  • WhatsTablet wird bei mir als "mit meinem Gerät nicht kompatibel" angezeigt. Gehe ich auf die Whatsapp-Seite, öffnet sich auch beim Aufrufen der Desktop-Version kein QR-Code... die Seite wird so wie sie ist nur neu geladen. Was kann ich noch versuchen (Medion Lifetab)??


    • Wenn Du eine Lösung hast, die funkionert, schreib noch einmal!


      • Meine Lösung ist die App "WhatsClone", damit klappt es ganz gut. Über die normale Webseite klappt es bei mir nicht.


      • Danke, das Du geantwortet hast. Ich habe heute noch einmal die Installationsdatei von whatsup für Android mit einen PC auf eine SD-Karte heruntergeladen. Habe die SD-Karte in Tablet gesteckt, fremde Installationsdateien erlauben angeklickt, und die whatsup-Akp-Datei gestartet. Es wurde darauf hingewiesen, sie wäre nicht für Tablets. Habe ich ignoriert. Dann die Telefonnummer eingegeben und dann wurde per SMS die Geheimzahl(Code) geschickt und selbständig verarbeitet, nach Zustimmung. Selbst meine gespeicherten Chats wurden regeneriert. Versuch es noch einmal!


      • Danke, das werde ich mal testen. Momentan komme ich mit WhatsClone ganz gut zurecht, meine Chats wurden dabei auch übernommen.


  • Hilfe!!!!
    Nachdem ich eigentlich noch nie Probleme hatte beim Installieren von Whatsapp auf Tablet klappt es diesmal einfach nicht. Bleibe immer hängen bei der Angabe der Telefonnummer. Es kommt immer Verbindung fehlgeschlagen.... Wer kann mir helfen?????


    • Hallo Eva,

      hast du denn das Problem mittlerweile gelöst? Ich habe nämlich genau das gleiche Problem und weiß nicht weiter...

      Liebe Grüße
      Jessica


    • Probiere die jetztige whatsup-Installations-Datei des Herstellers durch Laden über PC auf Dein Tablet aus. Bei mir hat es diesmal geklappt.


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich für meinen Teil nutze WhatsApp Web to Go.
    Das ist eine App, die an sich dem normalen WA Web entspricht. Ist noch eine Beta und man muss bescheuerterweise einen Button drücken, um die Tastatur zu "aktivieren", aber ansonsten funktioniert die App super. Zehn mal besser als jeder BuildIn-Browser-Tab-Mist...

    Finde es aber nach wie vor mehr als beschissen von WhatsApp, dass sie diesen Support nicht nativ anbieten...
    Immer wieder schade, das WhatsApp eine so hohe Verbreitung hat und man quasi gar nichts anderes nutzen kann... Dieser Verein lässt alles so schleifen, aber denen kann es ja völlig egal sein...


  •   13
    Gelöschter Account vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze als Haupt-Messenger mittlerweile Discord.


  • WhatsTablet ist meine erste Wahl! Es funktioniert reibungslos und ich kann mein Whatsapp 1:1 auch auf meinem Tablet nutzen ohne 2. Nummer oder ähnlichen Mist.


    • vokka vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      wenn man das Tablet aus und wieder einschaltet, reicht es dann aus whatstablet zu starten oder muss man sich erneut mit Code scannen anmelden?


  • Sarah vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Ich würde mir wünschen, dass bei WhatsTablet, die Verbindung sofort zur Verfügung steht, nachdem man die Verbindung einmalig eingerichtet hat. So ist es mittlerweile am PC. Bei WT muss ich leider jedesmal neu verbinden.


  • WhatsApp, der Trabbi unter den Messengern. Fast jeder hat ihn. macht ihn aber kein bisschen besser.
    Oder wie die Fliegen auf dem Haufen...


  • WhatsTablet nutze ich Jetzt Schon seit fast 2 Jahren und es funktioniert wirklich gut und zuverlässig. kann ich nur empfehlen.


    • geht nicht mehr auf Tablet's nur noch whatsApp buiseness, ebenso nur noch 1 account auf einem Gerät offiziell zu gebrauchen,deinsalliere diesen zersötrten messenger.


  • Hangouts nutzen! Ein paar Freunde konnte ich schon begeistern.
    Meine Eltern nutzen ein DORO Senioren Handy. Jetzt haben sie mein Altes 10 Zoll Tablet dazu bekommen um auch mal was im WWW nachzuschlagen. Hier läuft Hangouts auch prima.
    Ein sehr guter WhatsApp Ersatz. Und das telefonieren finde ich von der Qualität her auch bei Hangouts besser


  • Bei steht nur Siehe vervügbare APKs


  •   27
    Gelöschter Account 27.12.2016 Link zum Kommentar

    Wie oft ich hier schon einen Artikel zu diesem Thema gesehen hab... :D


  • @Markus Riedberger:
    Du solltest dich hier besser verabschieden. Von dir lese ich nämlich nur unqualifizierten Mist..... 👎


  • Ich bin ja der gleichen Meinung das es bessere Messenger als Whatsapp gibt. Wenn aber wenn nun mal 80-90% aller Freunde und Arbeitskollegen Whatsapp nutzen, dann steht man auf verlorenem Posten wenn man wirklich einen anderen Messenger Dienst benutzen will.


    • Ach, manchmal helfen schon ganz einfache Sachen. Wenn ein Kumpel eine Datei haben will, bspw eine Apk, dann sag ich installiere dir Telegram. Und schwups hat er sie. Dann zeigt man noch die Zitat Funktion und die Leute sind baff.
      Aber es stimmt, belanglose Kontakte und Blabla Gruppenchats laufen über WhatsApp. Wichtige Chats über Telegram und Threema. Das sag ich den Leuten auch...


  • Einfach einen vernünftigen Messenger benutzen ist zu einfach....😉


  •   10
    Gelöschter Account 25.12.2016 Link zum Kommentar

    Bei diesem Artikel scheint folgendes Motto zu gelten : Und täglich grüßt das Murmeltier


  • Ich nutze telegram mit meiner Familie weil es sicherer und schneller läuft... Wenn andere messenger Totalausfall haben können wir uns immer erreichen.... Und nicht stundenlang auf die Zustellung der Nachrichten warten die dann schon nicht mehr aktuell sind... Eine prima Alternative... Probiert es aus. Es schont auch Speicher da z.B. Bilder nicht automatisch gespeichert werden, nur wenn man es mōchte kann man sein phone damit belasten. Auch läuft es auf allen Geräten synchron und man erreicht die Nachricht so immer, egal an welchem Gerät man gerade ist....


    • Mache ich auch. Es ist mir schleierhaft, warum Leute noch WhatsApp nutzen.


      • Weil Sie nicht nachdenken und alle Daten gratis an die Herrschaften geben obwohl ein ordentlicher Datensatz ja auch eigentlich bezahlt werden muss und auch wird, nur WhatsApp will auch noch das Geburtsdatum meines Onkels dritten Grades umsonst. Obwohl der garnicht online ist und auch nicht zugestimmt hat speichert WhatsApp das rotzfrech


    • "Wenn andere messenger Totalausfall haben können wir uns immer erreichen." Der Wahnsin. Und wenn Telegram einen Totalausfall hat dann kann ich immer noch alle mit WhatsApp erreichen ^^


    •   16
      Gelöschter Account 26.12.2016 Link zum Kommentar

      Wahnsinn. Bei einem Totalausfall kann ich immer noch per SMS Leute erreichen!


  • Ich benötige Hilfe. Habe WhatsApp auf meinem Smartphone installiert. Jetzt habe ich mir ein Tablet zugelegt. Beide Geräte haben eine SIM Karte, die aber die gleiche Tel.Nummer hat. Also eine zweite SIM Karte zur alten Nummer. Nun habe ich zwar auf beiden Geräte WhatsApp aber ich muss mir jedesmal wenn ich das eine Geräte ausschalte und das andere Gerät einschalte einen neuen CODE beantragen. Geht das auch einfacher??


  •   43
    Gelöschter Account 13.02.2016 Link zum Kommentar

    ich habe eine idee für den nächsten artikel.
    Wie deinstalliere ich WhatsApp auf dem Android-Tablet?


  • Wozu brauche ich WA auf meinem Tablet wenn ich damit arbeite liegt mein Phone neben mir wenn dann eine Nachricht kommt gehe ich da ran und gut.
    Also ich brauche das nicht auf meinem Tablet.

    Iron


  • Das mit dem Festnetz hab ich schon seit Jahren! Also Uralt-Beschreibung!
    Und doch ist es blöd, weil die anderen oft aufs Tablet schreiben, ich aber da nicht jeden Tag rein schaue.

    Da ist Hangouts deutlich im Vorteil, auch wenn ich es nicht so mag......


  •   7
    Gelöschter Account 25.12.2015 Link zum Kommentar

    klasse, wieder ein fresher artikel. und ich glaube dieser hier kam erst 3-4 mal. für ein androidpit ist das quasi nagelneu. wieso macht ihr nicht nen reiter mit den besten XXX oder tips für XXX . ah ne, dann hat man ja in der news spalte ja nix mehr...


  • Hallo erstmal whatsapp ist so eine sache für tablets funktioniert nicht wirklich
    Tip an alle ladet euch die app telegram runter dann werdet ihr sehen das sie zu 99% whatsapp gleicht und kostet nichts bilder viedeos text alles funktioniert garantiert auch auf tablett probiert es einfach aus okviel spass noch und lg an alle


  • SMS funktioniert wunderbar, sofern man DISA (Hier wäre jz eigentlich der Link, allerdings lässt AndroidPit neue Mitglieder keine Links in Kommentare schreiben. Die Website von Disa ist disa.im)benutzt, das ich jedem nur wärmstens empfehlen kann, außerdem hat DISA völlige Tablet unterstützung und sollte somit einfach auf jedem Tablet zu instalieren sein.
    Das entfernt allerdings nicht das Problem mit den zwei Geräten für einen Account. Hier hab ich bisher momentan nur WhatsRemote (Siehe oben) gefunden, das kostet zwar und braucht root, läuft aber zehntaused mal besser als WhatsApp Web


  • whatsapp web ist doch müll. einfach die Festnetznummer nehmen, anrufen lassen und code eingeben. Fertig :-)


  • s


  • Ich kann den Code nicht scannen, weil er auf meinem Tablet (Medion Lifetab S8312) nicht komplett (Desktopversion) angezeigt wird. Ich kann nicht nach unten scrollen.


  • Die Performance von WhatsApp Web auf dem Tablet lässt aber zu Wünschen übrig. Klar es funktioniert, aber ich hätte gerne einige Worte zur Performance gehört. Die ist nämlich miserabel. Trotz Note 10.1 2014 Edition.


  • Vorraussetzung für WhatsApp Web auf dem Tablet ist ein 10 Zoll Tab. Auf 7-Zöllern wird der QR-Code nicht ganz dargestellt sodass er nicht gescannt werden kann (zumindest beim Nexus 7 2012)


    • Ja ist bei meinem Nexus 7² auch so. Whatsapp hat mal wieder bewiesen, das sie nichts besonders gut können, sie haben nur die User.


    • * Im Menü drucken wählen
      * Dort dann bei "Letter" auf Landscape gehen
      * Von dort scannen, oder als PDF speichern und öffnen und dort scannen.
      * fixedit


  • Warum ist hier Whatsapp so grün? Irgendeine anders wie z.B. WhatsappMD?


  • Auf 7 Zollern scheint es per Browser nicht so einfach zu gehen, da der QR Code nicht völlig angezeigt wird und man auch nicht scrollen oder zoomen kann. Im Hochformat ist der Code links beschnitten, im Querformat überdeckt die Navileiste den oberen Teil des Codes...


  • Kurz zusammengefasst gibt es also jetzt zwei Möglichkeiten, den Platzhirsch unter den Messengern aus der Edelsoftwareschmiede des Hauses Zuckerberg und Co. auf ein Tablet zu bringen: Entweder ich frickel mir einen zurecht, oder ich benutze ein unausgegorenes Webinterface (ein "Webclient" ist was anderes).
    Meiner Meinung nach technisch gesehen nach wie vor Mist.


  • Ernsthaft??


  • Die sind doch echt drüber hier von der Redaktion vor 6 Stunden gab es doch noch 5 Gründe die gegen die Web Version sprechen und nun geht es doch Dank dieser einfacher Mann mann


    • Vielleicht magst du nur einen Widerspruch sehen, wo keiner ist. Die 5 Gründe gegen die Web Version (meiner Meinung nach sind es sogar mehr als 5) beschreiben die negativen Seiten des unausgereiften Web Clienten ansich. Dennoch aber bietet WA damit eine Möglichkeit, WA auch auf dem Tablet nutzen zu können,die schneller und unkomplizierter eingerichtet werden kann, als andere Methoden.


  •   13
    Gelöschter Account 26.12.2014 Link zum Kommentar

    Ich hab mir einfach den WhatsApp updater heruntergeladen.


  • Schade das die das nicht hin bekommen zb zusätzlich über email Account das man das Programm auf einen wlan tablet zuhause nutzen kann wenn man schon fürs handy bezahlt hat fände ich eine gute Idee


  • Ich versuche whatsapp auf einem galaxy tab 4 zu installieren. Bei der Initialisierung bleibst immer stecken (keine Verbindung zum Server) hat jemand Rät? Verifizierung war problemlos...


  • Ich geh mal schaukeln ;-) Leute macht euch doch nicht selbst verrückt. Hier ins Forum schauen auch mal Laien rein und für die muss es auch Futter geben. Sicherlich sind manche Artikel in vielen Augen sinnfrei, aber wie gesagt, der Tisch muss für alle gedeckt sein...
    So wer wollte noch mitschaukeln? ;-)


    • Gut erkannt und schön formuliert (die Tisch-Metapher)! ;) Tatsächlich ist der Anteil der Laien oder zumindest Nichtprofis sogar erstaunlich hoch. Die kommen schließlich direkt über Google zu uns.


  • Ich nutze es schon seit ca.1 Jahr


  • Ich habe schon gehört, dass man es auch mit Titanium Backup auf das Tablet tun kann und dann Multi Device hat. Ich hoffe, dass es die Whatsapp Entwickler bald mal mit dem Multi Device auf die Reihe bekommen, die meisten wollen nicht auf einen Messenger der das kann umsteigen, ist ja ganz schlimm 2 Messenger Apps zu haben.


  • HaHa Die tausendste Anleitung!


  • So gut wie jeder Messenger da draußen kriegt es mittlerweile gebacken, auf mehreren Geräten gleichzeitig zu laufen, sei es jetzt der FB-Messenger, Skype, Hangouts, Telegram oder wie sie alle heißen. Nur WhatsApp als Platzhirsch unter den Messengern bekommt es nicht auf die Reihe! Nein - man muss mit zwei SIM-Karten rumwursteln (mit einer MultiSIM ist es schonmal ganz Ebbe), alternativ (hier im Artikel nicht genannt) WA mit Helium oder sonstwas von einem Gerät auf das andere frickeln, oder mit seiner Festnetznummer rumtricksen...
    Technisch gesehen ist das für die allseits gelobte "Creme de la Creme" der Messenger ein absolutes Armutszeugnis und entwicklungstechnisch in meinen Augen unprofessionell umgesetzt.


  • Aber wenn ich die Anleitung richtig verstehe, bekomme ich trotzdem nicht gleichzeitig auf Phone und Tabletten eine Nachricht, da ich ja quasi 2 verschiedene Konten habe, oder?..
    Würde das Ganze dann uninteressant und unnötig für mich machen. Habe ja jetzt schon privat und geschäftlich getrennt auf , privatem, Note 2 und , beruflichem, Eiphone 5.. jetzt noch einen dritten Account, nur für das Tablet.. ich weiß nicht..


  •   49
    Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

    Man kann auch einfach seine Festnetznummer angeben, so spart man sich die zweite SIM Karte.
    Ich hab das so für whatsapp auf dem PC gemacht.


  • Vor allen Dingen sollte hier mal aufgehört werden über so sinnfreie Dinge wie Whatsapp zu berichten. Das ist ne KidsApp. Ich denke man sollte hier auf Wichtigeres Wert legen. So, jetzt hab ich auch mal gemeckert. Aber ständig liest man hier über diesen sinnfreien Messenger. Es nervt.


    •   49
      Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

      Kids-App? Sorry, kann ich nicht nachvollziehen...


      • Naja, WA ist kinderleicht zu bekommen und zu bedienen.
        Und Kindern ist es völlig egal, wie es mit dem Datenschutz aussieht. Es ist ihnen egal, daß diese App (wie auch Android selbst) aus den USA kommt. Wie die Geheimdienste arbeiten und wie es um den Datenschutz bestellt ist, hat sich bis zu den Menschen auf kindlichem Niveau meistens nicht herum gesprochen...

        Seit kurzer Zeit verwendet WA zusätzlich Textsecure. Doch nutzt das wirklich was? Ich kann mir sehr gut vorstellen, daß es für die Behörden der USA (und nicht nur ihnen) sehr wohl möglich ist, die Inhalte des weltweit so beliebten Messengers abzugreifen, z.B. am Übergabepukt zwischen WA und Textsecure. Es soll Menschen geben, die plaudern per WA auch schon mal über Geschäftsgeheimnisse.

        Ein für mich viel besserer Messenger scheint mir TELEGRAM zu sein. Es ist (fast) genauso zu bedienen wie WA, also nicht mal eine Umgewöhnung nötig. Dazu ist Telegram Open Source und mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung versehen. Es läuft selbstverständlich auf mehreren Geräten mit dem selben Konto und auch auf PC mit Windows/Linux, einfach so, ganz ohne Bastelei des Benutzers.

        Es wird auch öfter Threema (aus der Schweiz) als sicherer Messenger genannt. Da es aber closed source ist, weiß ich nicht, ob ich Threema wirklich (ver)trauen sollte. Leider läuft es aktuell aber nur auf mobilen Geräten, nicht unter Windows auf PCs.

        Google hat der Welt sein Android geschenkt. Fratzenbuch hat Whatapp gekauft. Warum wohl? Natürlich weil es so gute Menschen sind. Ja nee, is klar.
        Ich halte Android für eine Spielerei, die zudem höchst unsicher ist, was den Aspekt des Datenschutzes betrifft. Die Hardware ist klasse... es gibt bis heute aber wohl kein wirklich gutes und sicheres Betriebssystem für diese Hardware, wo der Benutzer die alleinige Kontrolle über sein Gerät hat. Nicht vergessen: Bei Android hat Google die Kontrolle (wenn man sich nicht extrem anstrengt und das ändert).

        *) Ironie könnte hier und dort beabsichtigt sein.


      •   22
        Gelöschter Account 22.01.2015 Link zum Kommentar

        danke für deine Ausführungen.
        gebe die hoffnung nicht auf, dass die KINDER erwachsen werden und endlich auf telegramm umsteigen.


    • @Christian: Dann hör auf die WhatsApp-Artikel zu lesen und zu kommentieren, sonst hilfst du lediglich dabei, sie zu den wahnwitzig viel gelesenen Artikeln zu machen, die sie sind. Und so lange sie das sind, werden wir darüber schreiben. Und so lange WhatsApp mit RIESIGEM Abstand der meist genutzte Messenger ist, sowieso. Übrigens war mir auch nicht bewusst, dass es in Deutschland über 30 Millionen Kinder gibt. Denn auf so vielen Smartphones läuft WhatsApp hier.


  • An die Redaktion: seit 3 tagen ist es offiziell das Android 5 für moto g (2014) ausgerollt wird. Habe mich bis dahin immer auf euch verlassen. Jetzt muss halt eine 2 Android nachrichten APP aufs Handy von der Konkurrenz. Wenn ich etwas falsches gesagt hab könnt ihr mich korriegieren aber das ist wahrscheinlich nicht der fall


  • Unsinnige Anleitung mit der zweiten SIM. Das machen auch nur Kinder. Aber vielleicht schicken Kontakte künftig jede Nachricht vorsichtshalber an beide Nummern. Wer es braucht ..... Kopfschüttel....


    • Wie bereits weiter oben erwähnt, sollte das mit jeder telefonisch erreichbaren Nummer funktionieren... also bei einer Festnetznummer auch komplett ohne Smartphone. Müßte sogar mit einer Telefonzellen-Rückrufnummer funktionieren.

      Jedenfalls gibt es durchaus reele Gründe für WhatsApp auf einem Tablet:
      Wenn jemand seine Fotos nicht jedes Mal vom Tablet auf das Handy schieben möchte, um sie dann von dort per WhatsApp zu verschicken. Weiterhin kann man auf einem Tablet meist schneller tippen (insbesondere mit Hardkeyboard), und der größere ist zum Chatten auch besser geeignet.

      Mit Tasker (+plugin) kann man recht bequem das Android selbst, sowie auch andere Geräte in Wohnung/Firma über WhatsApp fernsteuern. Geht auch prima am PC aus einem Android-Emulator heraus...

      Ach ja, schliesslich gibt es auch noch Leute, die garkein Smartphone haben, sondern halt nur ein Tablet...

      PS: Ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass WhatsApp n Drecksprogramm ist.


  • Hangouts läuft Überall. Das die primitive Masse die Mensch heißt, das nicht versteht. Da werden Tricks und komplizierte Kniffe angewandt um das Ding auf einem Tablet zu installieren... tststs...


    •   25
      Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

      Das Problem, das die meisten haben, angeblich erreichen Sie mit Hangouts nicht Ihre Kontakte.
      Haben WA, Facebook und dann noch den Messenger von FB auf dem Smartphone und wundern sich, wenn der Akku schon nach gefühlten 12 Std. leer ist.


    •   49
      Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

      @Christian:

      Lass mich bloß mit diesem blöden Hangouts in Ruhe. Seit dem ich die Developer Preview von Android L drauf habe, kann ich keine SMS mehr an mehrere Empfänger senden. Dies hat sich auch mit der finalen Version von Android L nicht geändert.

      Und dann bringt Google als SMS Nachfolger den Messenger, der echt cool aussieht und auch mit mehreren Empfängern funktioniert, ausserdem gibt es dort wieder die gute alte Option "SMS/MMS an Gruppe senden", die man natürlich peinlichst ausschalten sollte.

      Da frag ich mich warum Google den Hangouts Dialer gebracht hat, wenn jetzt der Messenger als SMS App gilt und Hangouts (welches ich bisher auch toll als SMS Programm fand) mehr oder weniger durch den Messenger abgelöst wird (zwar nicht notgedrungen, aber was bringt mir hangouts wenn ich keine SMS an mehrere senden kann).

      Und noch etwas off-topic: Die sollen endlich wieder die gute alte Email App aktivieren, Gmail sucks. :-(


  • Da man ein Smartphone für den Prozess braucht (außer man hat ein Tablet mit SIM) erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht, es auf Tablet statt Smartphone zu installieren. Zu mal man auf dem Tablet kein mobiles Internet hat.


    • Zumindest vor ca. 2 Jahren brauchte man dafür weder eine zweite SIM noch ein Smartphone, funktionierte auch mit jeder Festnetznummer... Kam halt n Anruf, wo einem die Nummer von nem Computer vorgelesen wurde. Gehe fest davon aus, dass das immer noch so ist...


      •   13
        Gelöschter Account 17.11.2014 Link zum Kommentar

        Geht auch mit reinem WLAN Tablet's. Die Verifizieren klappt dann über ein Handy, wo die besagte SIM drinnen ist. Da sendet Whatsap die SMS mit der Prüfnummer hin. Die trägt man dann auf dem Tablet ein und es funktioniert alles wie auf einem Smartphone.


      • Das geht auch immer noch mit den FN Nummern. Habe dies bei mitlerweile 5 Tablets so gemacht, einfach jeweils die FN Nummer angeben bei der Anmeldung, der Anruf mit Code kommt, fertig!
        Son quatsch mit extra SIM Karte kaufen kann man sich echt Sparen!


  • Es muß heißen, zum Glück lauft WhatsApp nicht auf Tablet. Die meisten haben sowieso schon min 1 Smartphone und Tablet. Da bin ich froh wenn ich mal abschalten darf.

    Besi


  •   13
    Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

    Es gibt auch APPs die da helfen im playstore. Whatsap to Tablet's oder so.

    Wann erfindet endlich jemand eine App wo WhatsApp in echt auf einem Server liegt (virtuelle Maschine sozusagen ein virtuelles Smartphone) und man dann von anderen Plattformen und verschiedenen Geräten drauf zu greifen kann. Dafür würde ich sogar etwas zahlen.


  •   20
    Gelöschter Account 15.11.2014 Link zum Kommentar

    Man kann auch auf whatsapp.com/android gehen und es dann downloaden. So mache ich es auch immer.

Empfohlene Artikel