Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 24 mal geteilt 46 Kommentare

WhatsApp versus BBM im Vergleich: Was können die Messenger?

Es war eine schwere Geburt, doch seit heute ist der BlackBerry Messenger, kurz BBM, auch für Android und iOS zu haben. Wir haben uns den Nachrichten-Dienst vorgeknöpft und ihn mit dem Platzhirsch WhatsApp verglichen. Was der BBM besser kann und ob er im Direktvergleich mit WhatsApp bestehen kann, erfahrt Ihr in unserer Gegenüberstellung. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22420
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18428
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
bbm whatsapp teaser
© AndroidPIT

Wer sich auf dem Messenger-Markt behaupten will, muss an einem übermächtigen Gegner vorbei: WhatsApp, derzeit mit mehr als 350 Millionen aktiven Nutzern, dominiert den Markt der Nachrichten-Dienste wie Facebook die Welt der Sozialen Netzwerke. Der BBM ist neu, die App für Android und iOS ist gerade erst erschienen (zum Kurztest). Deshalb bietet sich zuerst ein Blick auf das Erscheinungsbild der Messenger an. Wie sie sich optisch voneinander absetzen, zeigt unsere Galerie: 

Link zur Webseite mit Bilder-Galerie

Auf den ersten Blick unterscheiden sich BBM und WhatsApp also deutlich voneinander, doch beide Messenger haben einen durchaus ähnlichen Funktionsumfang. Ob BBM aber auch genug eigene Ideen mitbringt, um eine wirkliche Alternative zu sein? Seht selbst. 

    WHATSAPP   BBM
Freunde einladen  

Ja

z.B. per SMS, Facebook, Hangouts, Google+, Mail, Xing oder Skype

 

Ja

z.B. per SMS, E-Mail, NFC, PIN oder QR-Code-Scan

Automatisches Abgleichen des Adressbuchs   Ja   Nein
Art der Registrierung   Per Handynummer   Per E-Mail
Nutzung auf mehreren Geräten   Nein   Nein
Chat-Funktionen  

Versenden von Textnachrichten, Emoticons
Anhänge: Sprachnachrichten, Fotos (Galerie oder Kamera), Standort, Kontakte, Videos

Kopieren kompletter Chatverläufe

 

Versenden von Textnachrichten, Emoticons
Anhänge: Sprachnachrichten, Fotos (Galerie oder Kamera) 

Kopieren kompletter Chatverläufe

Hinzufügen weiterer Chatpartner

Gruppenchats   Ja   Ja
Broadcasts   Ja   Ja
Widget   Nein   Ja
Zusatzfunktionen  

Anpassung von Layout und Benachrichtungen für jeden Chat

Blockieren von Kontakten

Direktes Anrufen von Kontakten

 

Gruppenverwaltung (Termine, Aufgaben, Listen, Notizen, Bilder)

Blockieren von Kontakten

"Anpingen" von Personen

Preis   1 Jahr kostenlos, danach 0,79 Euro pro Jahr   Kostenlos

Fazit

Wie bei allen Messengern steht und fällt der Nutzen mit der Zahl der Kontakte, die die App ebenfalls nutzen. Im Falle des BBM wird also erst die Zeit zeigen, wie gut er sich durchzusetzen vermag. Was den Funktionsumfang betrifft, ist WhatsApp etwas ausgefeilter und bietet mehr Möglichkeiten. Besonders deutlich wird das bei den verschiedenen Optionen zum Versenden von Anhängen.

Größter Pluspunkt des BBM ist die Verwaltung von Gruppen, die produktives Arbeiten über den Messenger ermöglicht. Damit wird der Messenger vielleicht zum Kommunikationsmittel der Wahl für Studenten oder Unternehmen. Ebenfalls nützlich ist in diesem Kontext, dass man sich nicht mit seiner Handynummer anmelden muss, sondern über die BlackBerry ID, die man per Mail bekommt. 

Was denkt Ihr, wie stehen die Chancen für den BBM, sich durchzusetzen? 

24 mal geteilt

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Für alle die hier wegen dem Icon rummeckern, das kann man abstellen. Infach im BBM auf die 3 Punkte, dann Einstellungen und dann und dann bei "BBM-Verbunden Symbol" den Schalter auf aus stellen. Dann ein Wink an alle nörgler denen das einladen neuer Freunde zu lange dauert. Einfach pin.bbm.com/(eure pin) an eure Freunde versenden und sie sind automatisch einer eurer BBM Kontakte wenn sie auf den Link klicken, vorausgesetzt das sie den BBM auch installiert haben. Ansonsten können sie es direkt über den Link runterladen und haben euch auch gleich in der Liste.

    @Chris L.: Es ist schwerer sich bei Facebook anzumelden und dort seine Freunde hinzuzufügen als beim BBM und da meckert auch keiner.

  • Ich werde BBM weiter nutzen. Die App ist übersichtlich und funktioniert reibungslos. Der ganz große Vorteil gegenüber WhatsApp und der Grund weshalb ich letzteren nie verwenden werrde ist die Blackberry ID. Der BBM schnüffelt nicht in meinen Kontakten herum und ich muss nicht irgend welchen Fremden, mit denen ich mal Chatten will meine private Telefonnummer geben.
    Wer zu bequem ist seine ID einmal bekannt zu machen damit ich meine gespeicherten Kontakte nicht auf irgend welche fremden Server Laden muss, der soll mich in Ruhe lassen. Der scheint sowieso kein echtes Interesse zu haben mit mir zu reden.

  • Warteliste ging zuletzt nur wenige Stunden, also wahrscheinlich nur Last- und Mailverteilung. Das mit der Einladung finde ich ist zwar unbequem aber die einzig datenschutzkonforme Methode. Das mit dem Icon verstehe ich nicht, aber das ist halt Geschmacks- bzw. Erwartungssache.
    Die drei wichtigsten bekannten sind jetzt drin, damit bleibt der BBM erst mal installiert.

  • Ich habe es installiert und meine Bekannte auch. Als erstes störte die Warteliste. Als zweites störte das Icon. Als drittes nervte richtig, dass man alle Leute anschreiben muss. Also wurde es wieder deinstalliert.

  • Habe Ihn jetzt bei meiner Frau und mir eingerichtet. Einfach genial. Keine Telefonbuch sync. kein Klarnamenzwang. Verbindung per ID statt telefonnummer. Nur alter ist gefragt sonnst nichts.
    Für mich der einzige halbwegs benutzbare Messenger

  • Ich hatte gehofft, BBM könnte ein WA-Konkurent werden. Aber anscheinen ist den Machern nicht aufgefallen, dass ein drittel der Androiden die im Umlauf sind, kein Betriebssystem mit ner 4 vorne haben. Nach wie vor werden noch Smartphones mit 2.x verkauft. So kann das nix werden!
    Wird deinstalliert, da nicht nutzbar!

  • Werde zwar weder noch benutzen da ich unterwegs kein Netz brauche aber da kann bis jetzt nur BBM gewinnen. Hab zwar deren AGB nicht gelesen aber schon Datenschutztechnisch schlägt es whatsapp da es keine Nummern vom Handy klaut. Deshalb wird auch jeder der meine nr hat und whatsapp ohne meine Kenntnis nutzt von mir vor Gericht gezogen. Gibt schon genug Unternehmen die uns ausspionieren.

  • Es sind eben so peinliche Fanboy-Lemminge wie Jörg, die WhatsApp zu seinem Erfolg verhelfen...

    Wie Andreas K. geht auch mir der Onlinestatus bei WA unfassbar auf'n Sack.
    Es gibt so viele funktionalere Messenger(wie zB. ChatOn), aber kaum jemand lässt sich davon überzeugen. Es ist wirklich traurig.

    Für BB seh' ich schwarz. Wie WA nur auf einem Gerät möglich? Gleich mal ab in die Tonne damit.

  • Man schießt sich hier auf der Seite so gerne auf WhatsApp- Themen ein. Jede Woche gibt es einen uninteressanten Fakt über das großartige Kommunikationsmittel. Könnt ihr mit dem WhatsApp- Thema wirklich so viele Klick generieren, dass sich das ewig aufkochen so dermaßen lohnt?

  • ich war noch nie ein großer fan von BB daher bin und bleibe ich bei WA bei BB gab es schon zu viele Pannen

  • wir haben es beim ersten Mal schon verstanden, Jörg.
    Mach nen Screenshot, vielleicht gibts nen Lifetime Account für die Werbung :)

  • Whatsapp forever

  • Man kann per BBM kann nicht nur Bilder und Sprachnachrichten versenden sondern alles was man will (Dateien, Videos ect.). Wenn ich mir den Umfang des BBM auf dem BlackBerry ansehe dann kann ich nur sagen das der BBM keine Konkurrenz hat. Da kommt mit Sicherheit noch so einiges...

  •   5

    lol
    ist ja wie in der DDR. Warten bis man rein darf. Peinlicher gehts nicht mehr.
    Der Rest ist eh über.
    So lange nicht ein Messenger kommt, der mehr kann als WA (ein Konto für alle Gräte), lohnt sich das Laden nicht.
    Die Sicherheit juckt kein Schwein...

  • @Daniel: "Man muss die nicht per Hand eintragen, man kann auch seinen Barcode verschicken, damit der Freund der hinzugefügt werden soll ihn nur noch mit seinem BBM abscannen muss und fertig ist die Geschichte."

    War das jetzt ironisch gemeint? Komplizierter geht's ja wohl kaum :-)

    Mal ganz ehrlich, jeder Messenger, der jetzt erst gegen WA startet, muss - um überhaupt den Hauch einer Chance zu haben - WA in Sachen Funktionsvielfalt übertrumpfen, und nicht fast genauso viel bieten.

  • @Kaltschaummatratze:
    Habe sie in meinem Telefonverzeichnis gesperrt. Danach war Ruhe. Vielleicht hat sie mir auch nie wieder eine SMS geschrieben. Kann auch sein. Aktuell kann ich in meinem S4 bei SMS-Empfang die Nummer als Spam-Nr. deklarieren. Aber zurück zu WA. Wie du sicherlich weißt, kann man mit Bordmitteln unter Android nicht seinen Status verbergen, außer man blockt die entsprechende Person. WA ist stalking 2.0. Um 23:50 Uhr antworte ich einem Kumpel, um 23:51 Uhr bekam ich von der entsprechenden Person die Nachricht "Du bist ja noch wach." Vielleicht hat ja diese Funktion einen irgendwie gearteten Mehrwert, aber es erschließt sich mir nicht. Was ich bis jetzt beobachten konnte, bringt diese Funktion eher soziale Schwierigkeiten/Abhängigkeiten ("Wieso antwortest du nicht? Du warst doch wieder online, nachdem ich dir die Nachricht geschickt habe").

  • @Jürgen W.
    Ist mit jedem gerooteten androiden innerhalb weniger Minuten machbar. Man muss nur wissen, was die benötigte app ist und wo man sie her bekommt.
    einfach googeln.
    habs übrigens selbst schon mal ausprobiert, klappt wunderbar, hatte sofort zugriff auf mein eingelogtes amazon konto und sämtliche webseiten die ich auf meinem laptop auf hatte.
    in wlans wie z.b. bei starbucks kann man dann auch einfach ne session hijacken und muss nichts bezahlen ;)

  •   12

    @Andreas K.:
    Ich frage mich gerade, was das Szenario mit deiner Bekannten mit WhatsApp zu tun haben soll?! Sowas kann auch per SMS/MMS und mit jedem x-beliebigen Messenger (z.B. auch BBM) passieren.
    Du hast es ja selber erkannt: einfach eine unerwünschte Person im Messenger blockieren und schon ist Ruhe im Karton.
    Wie du allerdings SMS eines bestimmten Absenders blockierst, würde mich interessieren.

    • Kein Problem, über die Sperrliste von Android. Zumindest bei Cyanogenmod kann man wählen, was man von einer Rufnummer blockieren möchte, Anrufe oder Nachrichten, oder beides.

  • warte auch bis heute auf ne Mail von aviate :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!