Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 31 mal geteilt 32 Kommentare

WhatsApp updaten: So habt Ihr immer die aktuelle Version

WhatsApp hat über eine Milliarde Nutzer und ist damit der beliebteste Messenger weltweit. Regelmäßig bekommt die Android-App von Whatsapp neue Funktionen. Leider darf nicht jeder sie sofort nutzen. Wie Ihr sicherstellen könnt, bei WhatsApp trotzdem up to date zu sein, zeigt unsere Anleitung.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 4129
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1221
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Automatische Updates: Verwirrung bei Funktionen

Nach jedem WhatsApp-Update füllt sich die Kommentarspalte für gewöhnlich ziemlich schnell mit Beiträgen von Lesern, die das neue Feature entweder schon lange haben - oder es auch nach einem Update nicht auf ihrem Smartphone finden können. Der Grund ist, dass sie nicht dieselbe WhatsApp-Version installiert haben.

Wie das sein kann? WhatsApp nutzt für die automatischen App-Updates im Play Store die sogenannte gestaffelte Einführung. Das heißt, dass nicht jeder WhatsApp-Nutzer bekommt zeitgleich die neueste Version. WhatsApp nutzt dies als Mittel der Qualitätssicherung.

Erst bekommt ein kleiner Prozentsatz das Update. Falls nicht zu viele Fehlerberichte zurückgeliefert werden, bekommt ein größerer Prozentsatz die neue WhatsApp-Version. Nach einigen Wochen des reibungslosen Betriebs, erhält dann der Rest die neue App-Version. Bis dahin sind mindestens zwei unterschiedliche WhatsApp-Versionen im Umlauf.

Um also früher an eine neuere WhatsApp-Version zu gelangen, gibt es mehrere Update-Methoden. Springt zum Abschnitt, wenn Ihr möchtet:

WhatsApp-Update im Play Store anstoßen

Der einfachste Weg auf der Suche nach WhatsApp-Updates führt Euch über den Play Store. Ruft deshalb einfach den Play Store auf, zieht das Menü von links herbei und wählt dort den Eintrag Meine Apps. Hier werden an oberster Stelle alle Apps gelistet, für die ein Update zur Verfügung steht.

whatsapp update via play store
Eventuell liegt das WhatsApp-Update schon zur Installation bereit. / © ANDROIDPIT
WhatsApp Messenger Install on Google Play

WhatsApp von der Website herunterladen

Auf der WhatsApp-Website findet Ihr ebenfalls eine Installationsdatei für WhatsApp. Gleicht die verfügbare Version mit der Version, die bei Euch installiert ist, ab. Geht also zuerst in der App auf Einstellungen > Über und Hilfe > Über. Falls Eure Versionsnummer niedriger ist als die auf der Website, könnt Ihr die APK-Datei von der Website installieren. Falls Ihr zum ersten Mal eine App aus einer APK-Datei installiert, müsst Ihr vorher in den Android-Einstellungen die Sicherheitseinstellung Installation aus unbekannten Quellen aktivieren. Erst dann könnt Ihr die heruntergeladene App installieren.

whatsapp beta webite
Auf der WhatsApp-Website gibt es APKs und eine Beta. / © ANDROIDPIT

WhatsApps offizielles Beta-Programm

Immer eine Funktion mehr bekommt Ihr mit der WhatsApp Beta. Diese wird ebenfalls per Play Store verteilt. Jedoch müsst Ihr Euch zunächst als Beta-Nutzer anmelden. Den Link zur Anmeldung findet Ihr, wie im obigen Screenshot gezeigt, direkt beim APK-Download. Dort registriert Ihr Euer Google-Konto für die Beta. Falls Ihr unangenehme Erfahrungen mit der Beta-Version macht, könnt Ihr aus dem Programm wieder aussteigen und reguläre WhatsApp-Updates erhalten.

WhatsApp auf inoffiziellem Wege bekommen

Falls Ihr es mit der neuen WhatsApp-Version ganz eilig habt, etwa weil die aktuelle Version Euch Probleme bereitet, könnt Ihr schon vor allen anderen eine geleakte APK bei APK Mirror herunterladen und installieren. Dies birgt jedoch ein Sicherheitsrisiko, da diese APKs nicht dieselben Sicherheitskontrollen durchlaufen wie die Play-Store-Versionen.

Um über verfügbare Updates informiert zu werden, könnt Ihr Pushbullet installieren und den entsprechenden APK-Mirror-Kanal abonnieren. Dann bekommt Ihr im Durchschnitt zweimal am Tag eine Update-Benachrichtigung für WhatsApp.

Pushbullet - SMS on PC Install on Google Play

Top-Kommentare der Community

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • So ein Unsinn. Die neue Version bekommt man auch so schnell genug.

  • Wenn man die APK von der offiziellen WhatsApp-Homepage heruntergeladen und installiert hat, dann erhält man jetzt In-App-Benachrichtigungen, sobald eine neue Version vorliegt. Das Update kann man daraufhin direkt installieren. Man muss dann also nicht mehr auf der Homepage nachsehen.
    Aber das kann man natürlich nicht wissen, wenn man einen Artikel, der bereits ein paar Jahre alt ist, einfach wieder nach oben schiebt.

  • Ich glaube, man muss nicht wirklich immer der Erste oder die Erste sein, die mit den aktuellsten Updates versorgt werden denn, manchmal kann es effektiv sein, wenn man wartet und nach einer gewissen Wartezeit dann erst ein Update erhält, ein Update das dann wenigstens stabil läuft und frei von Kinderkrankheiten ist, die mehr Nerven kosten als das Warten an sich.
    Dazu fällt mir die wissenschaftliche Langzeitstudie "Marshmallows" von Avshalom Caspi und Terrie Moffit ein...

  • Ich finde es oft sehr amüsant, die Kommentare im PlayStore zu lesen. Die beschwerden an sich und dann oft noch so extrem falsch und unverständlich geschrieben, dass man sich die Frage stellen muss, wo die Leute Deutsch gelernt haben.^^

    • Die Kommentare bei AndroidPIT sind oft genauso amüsant, denn "Play Store" wird getrennt und "Beschwerden" groß geschrieben.
      Ganz schön peinlich, nicht wahr?!

  • Die beste APP habt ihr nicht mal aufgelistet ?! whatsapptodate benachrichtigt automatisch wenn eine neue Version bei Whatsapp online ist und man kann die neue Version direkt durch die APP downloaden.
    (korrigiert mich wenn ich was falsches sage)

    •   24

      Viel zu kompliziert seit jeder dem beta Programm beitreten kann. Über den Play Store ist es wesentlich angenehmer. Habe seitdem whatsapp2date auch endlich deinstalliert.

  • "Ihr" klein.

  • Wow ein Steinzeitartikel von 2014 alle Achtung Androidpit

  • Weiß einer von euch warum ich Sprachnachrichten bei Whatsapp in letzter Zeit immer zweimal schicken muss (forum konnte mir da bis jetzt nicht helfen und da nutze ich grade mal die Gelegenheit)

  • Extra Programm für WhatsApp Updates wie geil ist das denn 😂

  • Thremma ist der letzte Mist

  • Joh 03.07.2014 Link zum Kommentar

    Zeigt das Icon bei Samsung UNGEZÄHLTE oder UNGELESENE Nachrichten an?

  • da WA nun mal der am weiten verbreitetste schreiberling ist denke ich mal dat es so manche doch interessiert einschliesslich der "süchtigen redakteure",,,
    aber DU darfst dich gerne weiterhin bei Threema langweilen ( ich habe es auch so wie viele andere und spreche also aus erfahrung ) oder DU bist der einzigste der all seine kontakte bei der schweizer plattform hat,,,,,*g

    •   32

      Nein, ich habe nicht alle Kontakte bei Threema, aber alle, die mir wichtig sind (gut 30). Der Rest erreicht mich nur noch über SMS. Da war etwas Überzeugungsarbeit notwendig, aber das Meiste hat Facebook selbst übernommen. Ein paar Wechselunwillige habe ich mit verschenkten Lizenzen beglückt. Es liegt also nur an einem selbst...

      Unabhängig von WA sollte Androidpit trotzdem über ein großes Update der App berichten, die seit Monaten auf dem ersten Platz der Android- und iOS-Verkaufscharts steht!!! Werden sie aber nicht! Über die Gründe dafür möchte ich hier lieber nicht spekulieren...

      •   32

        Ich schließe mich mal an.
        Threema mag nicht den großen user Stamm haben. Aber wichtig allemal.
        Meine wichtigen Kontakte haben auch threema. Und das ist mehr als genug !

        Der Rest darf mich anrufen, falls Sprache noch physisch verfügbar ist.

        Wer mich wegen fehlenden WA nicht kontaktiert soll sich in seinem digitalen Loch verkriechen

        Ich kann nicht verstehen warum sich alle zwanghaft auf solch einen unseriösen Dienst einlassen.
        Nur weil es viele haben ?
        Nene - dann garnix bzw ruf mich an.
        Oder ist dann eure Primär Daseinsberechtigung fürs Smartie verloren ?

      • Seriös oder nicht, Tatsache ist, bei mir haben 99% meiner Kontakte alle WA. Und den Mist den ich da schreib, kann von mir aus auch jeder lesen.
        Erstens müssen die mal unseren Dialekt (liechtensteinisch) entziffern und dann sollen die Freude haben an meinem Gequake.. ob von den Millionen Leuten auf dem Planeten genau ich auserkoren werde, bespitzelt zu werden...?! Wenn ja, ich fühl mich geehrt.

      • C. F.
        • Blogger
        18.04.2016 Link zum Kommentar

        Es geht nicht um den Inhalt oder das bespitzelt werden, sondern um die Meta-Daten, die von Dir gesammelt und gespeichert werden.

    •   32

      Also wenn Threema für dich Langeweile ist, was stellt WA für dar

      Digital Entertainment ?

Zeige alle Kommentare
31 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!