Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 2 Kommentare

WhatsApp streamt jetzt Videos

Zwar sind die WhatsApp-Video-Calls noch ein recht junges Feature, Videos versenden könnt Ihr aber schon lange. Jetzt hat WhatsApp für Video-Versender ein neues Feature eingeführt, das vorerst uns Android-Usern vorbehalten ist: Empfangene Videos könnt Ihr schon während des Download-Vorgangs ansehen.

Bislang musstet Ihr Videos erst komplett herunterladen, bevor Ihr sie ansehen konntet. Gerade bei schlechter mobiler Internetanbindung ärgerlich, denn möglicherweise pumpt Ihr Daten über die EDGE-Verbindung und stellt dann fest, dass Ihr das Video aktuell gar nicht ansehen wolltet. Dann ist nicht nur die Zeit verschwendet, sondern auch viele MByte Eures Datenvolumens. Eine Loose-Loose-Situation also.

WhatsApp hat deswegen eine neue Funktion eingeführt: In der aktuellen Beta-Version lädt WhatsApp das Video im Hintergrund und Ihr könnt es bereits starten. Vor allem bei langsamen Verbindungen müsst Ihr nun nicht lange warten, bis Ihr ein Euch gesendetes Video ansehen könnt.

Um das neue Videostreaming über WhatsApp verwenden zu können, braucht Ihr aber die Beta-Version von WhatsApp für Android - im stabilen Release über Google Play ist es noch nicht verfügbar. In der Play Store App könnt Ihr Euch als Beta-Tester registrieren und erhaltet dann ein Update für die neueste Testversion. Weil Beta-Versionen auch mal abstürzen können, empfehlen wir, auf den nächsten stabilen Release zu warten, der das Videostreaming sicher auch unterstützen wird.

22 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • kostet so oder so datenvolumen


  • 1. Man kann einstellen, dass Videos bei mobilem Datenempfang erst gar nicht geladen wird.

    2. Man kann in der Beta logischerweise während dem Ladevorgang ein Video nur so weit sehen, wie es auch geladen ist. Im Endeffekt hat die neue Funktion also keinen wirklichen Vorteil.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern