Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 21 mal geteilt 25 Kommentare

Bezahlen mit WhatsApp: Neues Überweisungs-Feature startet

Die Feature-Offensive bei WhatsApp geht unaufhörlich weiter. Nun hat der Messenger in Zusammenarbeit mit einer indischen Bank eine neue Funktion ausgerollt, die auch Deutschland gut zu Gesicht stünde.

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1211
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1855
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
whatsapp messenger closeup teaser
Per WhatsApp Geld überweisen: Würdet Ihr mit WhatsApp bezahlen? / © ANDROIDPIT

Genau genommen, ist dies zwar Bezahlen über WhatsApp, doch das Feature läuft nicht allein über den grünen Messenger, sondern in Kooperation mit Axis Bank, einer der größten Banken Indiens. Die neue Bezahlfunktion ist eher ein Feature des Bezahldienstes Pink Pay der Axis Bank, WhatsApp selbst ist lediglich Vehikel.

Denn wer ein Konto bei Axis Bank hat und sich in der Pink-Pay-App registriert, kann künftig in WhatsApp Überweisungen bis zu umgerechnet 700 Euro tätigen. Zwar ist der Messenger hier wie gesagt nur der Bote, doch ließe sich diese jüngste Entwicklung als erster Schritt deuten.

Bezahldienste wie Apple Pay oder Samsung Pay schicken sich an, das mobile Bezahlen zu revolutionieren, und so wäre es nicht abwegig für WhatsApp, ein hauseigenes Bezahl-Feature zu entwickeln, wobei es andererseits vielleicht auch bequemer fährt, wenn es sich auf die Rolle des Vehikels beschränkt und externen Diensten wie Pay Pal lediglich erlaubt, den grünen Messenger als Kanal zu “mieten”.

In jedem Fall muss davon ausgegangen werden, dass es auch in anderen Ländern auf absehbare Zeit möglich wird, per WhatsApp Geld zu überweisen. Wann und ob Deutschland folgt, steht noch in den Sternen, denn in solchen Punkten stellt sich die Bundesrepublik eher als Technologiebrachland dar. Banken zögern bisher noch, wenn es um mobiles Bezahlen geht.

Doch bevor wir groß anfangen, zu träumen: Könntet Ihr Euch überhaupt vorstellen, per WhatsApp Geld zu überweisen? Den Ruf des unsicheren Messengers hat WhatsApp schließlich nach wie vor, auch wenn deutlich nachgebessert wurde.

WhatsApp Messenger Install on Google Play

Via: Stern

Top-Kommentare der Community

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare
21 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!