Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 85 mal geteilt 63 Kommentare

WhatsApp wird mit Hilfe von E-Plus zum Mobilfunkanbieter

Einerseits interessieren uns die WhatsApp-News, die derzeit das Internet überschwemmen, andererseits sehnen wir uns nach der Ruhe, die hoffentlich bald einkehrt - und dann lässt WhatsApp die nächste Bombe platzen: Bis zum Frühjahr will man simyo und Co. Konkurrenz machen und eingenständige Mobilfunkdienstleistungen anbieten. E-Plus sei Dank.

eplus whatsapp facebook
© WhatsApp, E-Plus, Facebook, AndroidPIT

Gerade erst verkündete WhatsApp-Chef Jan Koum, dass sein Messenger bald eine Sprachfunktion à la Skype und Viber anbieten wird (zur Meldung), da ereilt uns eine Nachricht, die perfekt dazu passt:

In Kooperation mit der E-Plus Gruppe will WhatsApp zum Mobilfunkanbieter werden und das noch bis zum Frühjahr. Viele Details zu der geplanten Zusammenarbeit gibt es noch nicht, mit dem geplanten Verkauf an Facebook soll dieses von langer Hand geplante Unterfangen aber nichts zu tun haben, und das kann man auch glauben.

Trotzdem könnte sich diese Unternehmung als ein interessantes Pilotprojekt für den zukünftigen Eigentümer Facebook entpuppen, der in der Vergangenheit bereits mit Voice-Call-Features experimentiert hat. Und es ist nicht undenkbar, dass auch Mark Zuckerberg Aspirationen haben könnte, die über Textnachrichten und Werbeeinnahmen hinausgehen. Er wird also vermutlich genau hingucken, denn WhatsApp könnte gerade noch wertvoller für ihn geworden sein.

Quelle: Süddeutsche.de

85 mal geteilt

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Naja, den Hype um WhatsApp kann ich eh nicht so recht verstehen. Innerhalb einer Software Menschen anschreiben, dass ging schon mit den ersten Versionen der Messenger von MSN, Yahoo, ICQ und dergleichen. Und beim Yahoo Messenger ist es heute weiterhin möglich, sich kostenlos innerhalb dieser Software sprachlich wie beim telefonieren auszutauschen. Und das nicht nur über den Computer, sondern auch mittels App. Gut es bedarf einer kleinen Zusatz-App um von Yahoo zu Yahoo zu telefonieren. Aber die zu installieren dauert nur Sekunden. Also was kann WhatsApp, was der Yahoo Messenger nicht schon seit Jahren kann? Ach ja. Video-Telefonie ist über diesen auch möglich. Da hat Facebook aber noch eine Menge Arbeit vor sich.


  • MTV Mobile gehört definitiv zu E-Plus :)


  • Aber auch nur vielleicht, ich kann es nicht versichern.


  • @Frank K.: Ja das könnte sein, ich schau mich ja sowieso um und finde sogar vielleicht heraus, ob MTV mobile zu Eplus gehört.


  • @ Andreas J.: So wie Eier und Brot zwei verschiedenes Paar Schuhe sind, so sind auch die zwei Mobilfunkanbieter zwei verschiedenes Paar Schuhe. Wenn die erst einmal einen Deal anfangen, wird der spätestens in zwei Wochen (oder in zwei Tagen ;-)) abgeschlagen werden, und zwar seitens O2!


  • Wenn ich mich irre, kannste mich verbessern.


  • @ Dominik: Ja dann viel Spaß mit deinem "D1 LTE" im Kaff! Ich glaube viel anrufen kannste da eben nicht, oder?


  •   11

    Ich denke es wird nur nen Nischen Geschäft womit nicht wirklich viel Geld zu verdienen ist da der Markt stark gesättigt ist. Es sei denn sie schnüren ein dementsprechendes gesammtpaket Marke Musik streams, LTE, Massage, Video on demand für schmales Geld.


  • Eigentlich nicht schlecht, denn damit wird WhatsApp zur Telko und muß die entsprechenden Datenschutz- Regeln einhalten. Wenn das denen (und dem neuen Eigner Fb) nicht einmal sauer aufstößt :-)


  • Hauptsache es wird ein Knallerangebot.
    Könnte mir vorstellen, dass es eine Datenflat wird, bei der dann WhatsApp-Traffic von der Volumenbegrenzung abgekoppelt wird.
    Dann kann man das neue WhatsApp-VoIP unbegrenzt nutzen. Was aber natürlich nur was bringt wenn Freunde auch so einen Tarif haben oder es ist gerade Anfang des Monats und alle haben noch was von ihren 300 3G-MB.
    Zur Netzqualität: hatte mit E-Plus im Ruhrgebiet an meinen Standorten immer super Empfang. Und was ist eigentlich mit dem O2/E-Plus Zusammenschluss? Wäre mal ein super Ding wenn man dann beide Netze nutzen könnte!


  • In der Schweiz gibt es schon eine Kooperation zwischen WhatsApp und dem Mobilfunkanbieter MTV Mobile!


  • schauen wir mal was dabei rumkommt.


  • @Colonel Brando
    112 geht immer! Egal ob man mit seinem Netz Empfang hat oder nicht. Da wird dann schon ein anderes der 4 Netze sein, womit man telefonieren kann. Wenn nicht ist man wirklich am Arsch der Welt ;-)


  • Die meisten Kritiker hier, bezogen auf E plus ,beziehen ihre aussagen aus Erfahrungen der Vergangenheit. Die ich auch so mehr oder weniger teilen kann.Das heutige Netz hat aber eine ganz andere Qualität als vor 12 Monate.Bei mir hat sich das ca.ab August extrem verändert..Damals,hatte ich aber erst später erfahren,hat sich E plus einen hochqualifizierten Mitarbeiter für Netzausbau von Huawei geholt. Alles was ab da investiert wurde ,sollte dem späteren Verkauf,Erlös dienen.Der dann ja auch folgte.


  • E-Plus ist nur für die "Miethandys" gut, als Netzbetreiber eher weniger interessant. Nunja, Whatsapp brauch auch kein gutes Netz, um zu funktionieren :-)


  • Wo ist whatsapp nicht mehr populär? Die sind nach der news eher noch populärer geworden. Nur weil ein paar paranoide untergangspropheten mal wieder aus ihren Kellern gekrochen kommen ist das noch lange nicht die, Wahrheit.
    Eplus ist derzeit dabei einen Deal mit o2 fertig zu stellen, durch den das Netz dann auch um einiges besser werden dürfte. Da geht in Zukunft noch was und man darf gespannt sein.


  • E-Plus*


  • Also ick bin mit E-Puls auch zufrieden!


  • Was habt ihr alle gegen e-plus ich bin zufrieden

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!