Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 216 mal geteilt 54 Kommentare

Whatsapp für den Desktop ist da

Die native Desktop-Anwendung von WhatsApp steht ab sofort zum Download bereit. Ein Smartphone mit installierter WhatsApp-Anwendung ist erforderlich.

Wer bisher auf seinem Desktop-PC mit Windows oder OS X WhatsApp nutzen wollte, musste dazu WhatsApp Web im Browser aufrufen. Das ist zwar komfortabel, aber besser ist doch eine native App. Gerüchte, dass WhatsApp eine native Anwendung für Windows und OS X veröffentlicht wird, gab es seit Monaten. Aus dem Gerücht wurde nun Realität und der Download steht ab sofort bereit.

Ganz ohne ein Smartphone mit der mobilen Version von WhatsApp funktioniert aber auch die Desktop-Anwendung nicht. Wie auch schon bei WhatsApp Web im Browser, muss auch bei der Desktop-Anwendung ein QR-Code eingescannt werden. Nach dem Verifizieren muss das Smartphone weiterhin mit dem Internet verbunden bleiben. Das ist notwendig, da der Messenger-Dienst an die Mobilfunknummer gekoppelt ist und die Desktop-Anwendung, wie auch schon WhatsApp Web, die Unterhaltungen vom Smartphone spiegelt.

WhatsApp Desktop 1a
Wie auch schon bei WhatsApp Web muss ein QR-Code über die mobile Version auf dem Smartphone gescannt werden. / © ANDROIDPIT

Wir haben WhatsApp sowohl auf einem PC mit Windows und einem Mac mit OS X installiert und ausprobiert. Die Chats sind auch auf der Desktop-Variante nach dem Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren gesichert. Fotos, Videos und Sprachnachrichten lassen sich problemlos versenden, genauso wie PDF Dokumente. Wenn Euer Computer über eine Webcam verfügt, ist es auch möglich, diese als Fotokamera zu nutzen.

WhatsApp Desktop 1
Das Verschicken von Sprachnachrichten, Fotos und auch PDF-Dokumenten klappt bei der Desktop-Version von WhatsApp. / © ANDROIDPIT

WhatsApp Desktop ist durchaus praktisch, wenn man viel am Computer arbeitet und bei eingehenden Nachrichten nicht immer sein Smartphone zur Hand nehmen will. Wer auf dem Desktop-PC oder Mac viele verschiedene Messenger wie Skype, Facebook Messenger oder Google Hangouts nutzt, der sollte sich Franz 2.0 anschauen. Denn diese Desktop-Anwendung vereint verschiedene Messenger in einer Anwendung. 

WhatsApp desktop 3
Ist eine Webcam angeschlossen, kann WhatsApp Desktop-Fotos mit der Webcam machen.  / © ANDROIDPIT

Was haltet Ihr von der Desktop-Version von WhatsApp? Ist sie für Euch eine hilfreiche Ergänzung im Alltag? Schreibt uns Eure Meinung in die Kommentare.

Quelle: WhatsApp Blog

216 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

54 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ja aber das geht ja nur mit dem handy. wie benutze ich denn whatsapp nur auf dem pc also ohne handy

  • WhatsApp muss sich einfach mal drei dicke Scheiben von Telegram abschneiden! Dir haben das seit Ewigkeiten sehr, sehr gut, vielleicht sogar perfekt gelöst!

  • Meiner Meinung nach ist die Desktop-Anwendung überflüssig wie ein Kropf.
    Sinnvoll wäre es vielmehr, wenn man WA endlich unabhängig von der Mobilfunknummer auf mehreren Android-/iOS-Geräten parallel verwenden könnte, also z.B. mit einem Account gleichzeitig auf dem Smartphone und Tablet. Aber damit scheinen Zuckerbergs Leute überfordert zu sein.

  •   58

    Hmmm, technisch praktisch NULL Unterschied zur Browser-Version und immer noch der Zwang zum eingeschalteten Handy im selben WLAN. Das ist doch lächerlich.

    Sicher, dass die WhatsApp-Leute da nicht einfach eine HTML5-App für Windows und Mac OS X geschrieben haben? Der notwendige Programmieraufwand geht da nahezu gegen Null.

  • Wenn Whatsapp es endlich hinbekommen würde, das Programm am PC zu nutzen AUCH WENN DAS HANDY OFFLINE IST, wäre es eine option für mich. So noch nicht. Bei Viber und Skype ect funktioniert es ja auch?

  • Eine offizielle App für iPad und der Gleichen wäre sinnvoller (mit einmaliger Verifizierung, und nicht wie bei den Drittanbieter-Apps, wo ständig ein neuer QR-Scan angefordert wird)

  •   27

    Der WhatsApp-Browser soll nicht unter Windows 7 und nicht unter OS X kleiner 10.9 laufen?! Welcher tiefere Sinn steckt denn dahinter?

    •   58

      Ich würde hier mal wild drauf los spekulieren: Windows 7 hatte noch kein systemeigenes HTML5-FrameWork und unter Mac OS X gab es in diesem Bereich bei der Einführung von 10.9 umfangreiche Änderungen.

      Machen wir uns nichts vor: Hier wird uns eine als App verkleidete HTML5-Programmierung als Quantensprung verkauft.

  • Ich empfehle Franz - da ich keine Links posten darf einfach nach meetfranz googlen

  • Der Gag an dem Desktop Clientist. Es ist eine exe Datei die ein Fenster öffnet und die Website web.whatsapp.com im Hintergrund läd :) Kurz gesagt kein Programm sondern intern nur ein Verweis auf WhatsApp Web.

  • Also ich kann sagen das es bei mir Win 10 64bit nicht läuft!

  • Freut mich, dass es bei WhatsApp endlich mal voran geht! Mal sehen, wie sich das noch entwickeln wird die nächste Zeit über. :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!