Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
135 mal geteilt 28 Kommentare

WhatsApp und die Datensicherung: Bald müsst Ihr Euch keine Sorgen mehr machen

Wann immer ein Smartphone gewechselt wird oder kaputt geht, stehen Hunderte Millionen WhatsApp-Nutzer vor einem Problem: Was geschieht mit Kontakten, Chats und Bildern? Diese Frage könnte bald schon der Vergangenheit angehören.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 11364
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 5334
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme
androidpit whatsapp teaser 3
WhatsApp-Chatverläufe könnten schon bald sicher in der Google-Cloud auf Euch warten, wenn das Handy die Biege macht. / © ANDROIDPIT

Denn einiges deutet darauf hin, dass WhatsApp eine Google-Drive-Integration erhält. Das hieße, Eure Chatverläufe und versendeten und empfangenen Bilder würden automatisch mit der Google-Cloud synchronisiert, sodass ein Handy-Wechsel überhaupt kein Problem darstellen würde. Ob auch Kontakte synchronisiert werden, geht aus der Quelle nicht hervor.

Die Informationen stammen aus dem offiziellen Übersetzungsprogramm von WhatsApp, in dem neue Features logischerweise nicht selten auftauchen, bevor sie ausgerollt werden. Das niederländische Portal DroidApp hat den interessanten Fund gemacht.

Diese Neuerung wäre sehr zu begrüßen, denn bisher müssen Android-Nutzer die Sicherung ihrer WhatsApp-Daten manuell vornehmen, eine äußerst suboptimale Lösung in Zeiten der Cloud. Wer erstellt schon regelmäßig Backups, sodass er auf der sicheren Seite ist, sollte sich das Smartphone mal verabschieden?

Wie Ihr Kontakte und andere WhatsApp-Daten von einem Handy aufs nächste rüberzieht, erfahrt Ihr in folgenden Artikeln:

Via: mobiFlip

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • hmm also mein whatsapp macht jede Nacht um 4 automatisch ein Backup da muss ich nicht dran denken.... ehrlich gesagt will ich nicht das mein Zeug das ich bei WhatsApp hin und her schicke dann auch noch auf ner Cloud gespeichert wird. Irgendwie bin ich da einfach kein Fan davon. Deswegen hoffe ich das es kein Zwang mit Google drive wird. Ist etz langsam irgendwie zu viel des "Guten"... Sollten lieber mal an ihrem Design arbeiten und dem User etwas mehr Spielraum geben was das betrifft....

    • Warum nutzt du dann überhaupt WA ?
      Weil es "alle" haben ?

      Fascebook hat
      16000.000000 Dollar bezahlt (16mrd) . Sicher nicht für Datenschutz.
      Jeder der dich mag wird auch ohne WA dich kontaktieren. Zumindest klappt das bei mir gut. 😀

      Alles Kopfsache. Man gewöhnt sich sehr schnell an WA. Zwei drei Tage ein mullmiges Gefühl nach dem Ausstieg, dann ist es vorbei.

      • Ja genau so ist leider auch, weil es jeder hat und ich leider in Australien sitze und eben doch Kontakt zum Rest der Welt haben möchte. lassen sich in Germany leider alle schwer von anderen Messengern überzeugen. Mit sucht hat das eher weniger zu tun, würde zweimal für 72h von wa gesperrt und leider hat sich selbst in diesen Tagen keiner bequemt für mich zu wechseln... 😐 "ich werde ja irgendwann wieder entsperrt" war wohl der Gedanke.Und ich denke wenn ich es lösche wird sich eben auch keiner drum scheren sondern es wird gedacht "naja die installiert das schon irgendwann mal wieder"
        Wahrscheinlich habe ich mich mit dem Thema Cloud auch noch zu wenig auseinander gesetzt und bin da wohl etwas oldschool eingestellt. Irgendwie gibt mir ein Server oder etwa eine Speicherkarte mehr als eine Cloud. Es fühlt sich irgendwie Handfester an, kp wie ich das ausdrücken soll. Werde es mir noch anschauen und mich mal richtig belesen müssen.

  • Wieso "Kontakte sichern"?
    Whatsapp selber speichert doch überhaupt keine Kontakte, oder?
    Lediglich die Chatverläufe usw. speichert Wahtsapp ... aber die Kontakte nutzt Whatsapp doch direkt aus dem Telefonbuch ("Kontakte") des Smartphones.

  • Bin letztens von WP zu Android nit Telegram umgezogen.
    Alles noch da gewesen. sofort nach starten.

  • klingt an sich als eine gute Idee.

  • Das mit den Backup habe ich bei WhatsApp immer noch nicht verstanden.
    Ich habe vor kurzem mein Smartphone gewechselt.
    Das alte habe ich komplett zurück gesetzt. Full wipe, Werkseinstellung. Dann habe ich mich entschieden das alte für Testzwecke zu nutzen.
    Habe mir eine neue SIM Karte besorgt, WhatsApp installiert und bekam die Meldung ob ich mein Backup wieder herstellen möchte. Ein klick auf ja und das Smartphone hatte trotz Reset und neuer Nummer sämtliche alten Chat Verläufe.

    • WhatsApp Ordner auf der SD-Karte?!

      • Das wäre möglich, jedoch war die sd Karte zu diesem Zeitpunkt bereits im neuen Smartphone.

      • Bei einem Full Wipe wird nicht der gesamte interne Speicher formatiert. Daten, worunter auch der WhatsApp Ordner samt Backup fällt, bleiben erhalten.

      • Was macht ein Full Wipe denn genau? Ist als Begriff so jedenfalls irreführend. Wahrscheinlich wird da auch sonst nicht viel gelöscht... :-(
        Demnach legt WhatsApp also ein automatisches Backup an, welches ich nirgends kontrollieren kann. Weder das Intervall, noch ob ich es überhaupt möchte.

      • Auch die App Super SU ist noch vorhanden.

      • WhatsApp erstellt jeden Tag um 04:00 ein automatisches Backup aller Chatverläufe.

        Ein Full Wipe oder Factory Reset formatiert Cache, Dalvik Cache, System und Data OHNE /data/media. Bei /system wird ebenfalls nicht das gesamte OS gelöscht (daher bleibt SuperSU als Systemapp erhalten). Beides lässt sich in den erweiterten Einstellungen im Recovery jedoch machen.

        Würde ein Full Wipe wirklich alles Wipen, hätte man a) buchstäblich gar kein Betriebssystem mehr installiert und b) keinerlei Daten auf dem Smartphone, einschließlich einer neuen ROM. Dann müsste man vorher ein Backup erst exportieren und nach dem Full Wipe wieder mit der ROM über ABD Befehle aufs Smartphone kopieren. Sehr, sehr umständlich. Insofern hat das alles schon seine Richtigkeit.

  • also ich hau mir das automatisch in die could.. vor allem die bilder sind mir wichtig.

  • Nutze WhatsApp eh kaum noch. Telegram bietet mehr. Und wenn ich das System wechsel mach Titanium Backup die Arbeit für mich :)

    • Würde auch gern Telegram mehr nutzen. Hab da aber leider nur ca. 1/5 meiner WhatsApp-Kontakte.
      Ansonsten geh ich auch den Weg über Titanium.

    • Ich ziehe dauernd per Titanium Backup mit WA um ;)
      Habe in WA 56 Kontakte, in Telegram ganze 3...
      Sehe keinen Grund von WA wegzugehen.

      • Ist die schiere Anzahl an Kontakten ein Primärargument für einen Messenger ?
        Oder zählen eher wichtige Kontakte auf einer seriöseren Plattform ?

        Das muss jeder selber abwägen.
        Von mir aus brauche ich sogar garkeinen Messenger.

  • Ich wüsste jetzt nicht was so "wichtiges" in meinen WA-Chats steht, dass ich davon ein Backup bräuchte.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!