Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 88 mal geteilt 35 Kommentare

WhatsApp: Balloon Pop 2 klaut Eure Nachrichten

WhatsApp-Nutzer aufgepasst: Die als Spiel getarnte Android-App Balloon Pop 2 legt ohne Euer Wissen und Zutun Backups Eurer Unterhaltungen an und lädt sie ins Internet hoch.

whatsApp update
© Whatsapp

Die von der App erstellten Backups werden auf der spanischen Webseite WhatsAppCopy.com hochgeladen und dort zum Verkauf angeboten. Auf jener Webseite wird die App Balloon Pop 2 auch noch zum Download angeboten.

Google hat zum Glück schnell reagiert und die App mittlerweile aus dem Play Store verbannt. Sollte Balloon Pop 2 noch bei Euch installiert sein, löscht die App bitte umgehend.

Quelle: Softpedia

88 mal geteilt

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   32

    Google lässt es wissentlich zu dass Apps schmuddeliche Rechte haben dürfen !
    Was ist das denn für ein Signal an manche Devs ?

    Ihr dürft eure user verkaufen.

    Für mich mehr als fragwürdig sowas.
    Wenns nach mir ginge wäre so etwas nicht zulässig.
    Und natürlich wird billigend in Kauf genommen dass viele keine Ahnung haben welche Rechte eine APP braucht.

    Es geht wie immer ums Geld.

    Für mich assozial seine Kunden so zu verkaufen.

    Ein ganz schlechtes Qualitätsmerkmal dass sowas zulässig ist.
    NSA ist nicht OK , aber wenn Apps das dürfen dann ist es OK oder was ?
    Und was Apps im Store dürfen könnte Google vorgeben. Aber Google macht indirekt mit. Es geht ums Geld wie immer.

    Begreift endlich dass wir das Produkt sind bei Android. Nicht Android. Android ist nur mittel zu Zweck um an was ganz anderes zu kommen womit dann Geld verdient wird.

    Werdet erwachsenen.

  • Warum müssen immer andere für einen Mitdenken? Einfach mal Hirn einschalten. Wenn ich bei etwas keine Ahnung habe, dann hole ich mir Unterstützung. Wie oft durfte ich in der Verwandtschaft Handys und PCs wieder auf Vorderman bringen durfte, weil die einfach kein Plan haben und alles wild installieren, was ihnen vor die Nase kommt. Man macht sich es einfach, die Verantwortung auf Google zu schieben.

  • Wisst ihr worüber ich am meisten lache? Das leute ernsthaft glauben Google wäre für eure Sicherheit verantwortlich xD

    • Natürlich sind sie es. Der Play Store ist Googles Geschäft und Nutzer, die ihre Apps von dort beziehen, müssen sicher vor solchen Sachen sein. ReWe ist auch dafür verantwortlich, kein Gammelfleisch zu verkaufen. Da kann man dann auch nicht ankommen "Ach, da hätten sich die Kunden mal das Fleisch genauer anschauen und informieren sollen. Selber Schuld wer so was isst!"

      Aus den Rechten der App war NICHT erkennbar, was diese im Hintergrund anstellt oder anstellen könnte. Das hätte jedem von euch genau so passieren können.

      • Ist zwar korrekt aber dennoch kommt es vor, dass es bei Rewe und anderen Händlern Gammelfleisch zu kaufen gibt. Man kann eben nicht immer zu 100% Sicherheit gewähren. Genau so ist es eben in den Stores. Selbst bei Apple passiert es (wenn auch seltener), dass ab und an Apps entdeckt werden, welche heimlich etwas nicht so korrektes tun.

        Das entdeckt man eben oft erst etwas später. Wichtig es dann eben wie schnell ein Händler das Gammelfleisch entfernt bzw. die App aus dem Store entfernt wird.

  • hauptsache es wird was unternommen dagegen ! aber wie immer heißt es: wer lesen kann ist von Vorteil!

  • Ich will mich jetzt gar nicht groß an der Diskussion beteiligen, ich würde nur gerne wissen, welche Berechtigungen diese App denn hatte: externe Karte lesen und volles Internet oder lief das irgendwie anders ab? Und wer ein Spiel namens "Ballon pop" installiert, hat wohl meistens nicht viel in seinen WhatsApp-Nachrichten zu verstecken...

  • alex, das können die machen weil es einen Markt dazu gibt. Jeden Morgen steht ein Dummer auf. Wenn alle Menschen Ahnung hätten, bräuchte man keine Anti Viren Programme, keine Firewalls, etc. Guck dir doch an wie oft vor phishing mails gewarnt wird, die Leute fallen darauf rein. Da war letztens ein Bericht bei Stern tv, wo ein Student eine SMS von angeblich seiner Bank bekam... So helle wie er war, klickte er drauf und installierte sich ein Schadprogramm, Konto leer. Wenn die Leute die einfachsten Grundregeln beherrschen, dann wird es immer solche Apps geben. Die Schuld sehe ich beim User, nicht bei Google. Der Wirt gibt dir auch ein Bierchen, auch wenn er weiß dass du ein Alkoholproblem hast....

    • Was für ein Müll. Google verdient Milliarden mit den Nutzerdaten und ihren Diensten. Einer davon ist der Play Store und es deren verdammte Pflicht, diesen für jeden normalen Nutzer sicher zu gestalten.

      • Es ist auch die verdammte Pflicht eines jeden normalen Nutzers zu denken, das ist aber auf dem Weg des "das übernehmen wir für euch" in der IT verloren gegangen...

  •   32

    Das Problem ist Google.
    Von wegen schnell reagiert.
    Warum darf jeder IT Kriminelle Apps mit Asozialen Rechten im PlayStore verbreiten ?

    Denkt mal nach.

  • @ilurme haha der ist geil

  • Wie wäre es, wenn die User brain.apk installieren würden? Man sollte halt nicht immer und überall alles ungelesen bestätigen.

  • Wie hier alle loben, wie schnell doch reagiert wurde ... soweit ich weiß gibt es das Spiel schon eine ganze Weile! Vielleicht kam das ganze "Geheimnis" schon vor Tagen oder Wochen raus, nur Google hat erst heute was nützliches gemacht.

    • Google hat jedenfalls schnell reagiert, im Verhältnis, seit das Problem öffentlich bekannt ist.
      Oder kennst du eine Quelle, die was anderes beweist, dass das Problem schön länger bekannt ist?
      Bis dahin - Hätte, wäre, Fahrradkette.

  • Bei iOS kommt dass nicht vor, weil es sich um ein abgeschlossenes System handelt. In Nordkorea hat man auch keinen Mob auf der Straße wie derzeit in Kiew. man muss halt wissen wo/was man will.

  • wobei es ios auch schon mal vorkam.ist einem Freund passiert, und da gab es sich gleich Hilfe von Apple.aber kommt eben extrem selten vor.wichtig ist doch, dass rasch reagiert wird.

  • Immer dieses böse Android ;)

  • wer macht sowas...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!