Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 14 mal geteilt 19 Kommentare

AndroidPIT im WhatsApp-Fieber: Die meistgelesenen Artikel 2013

Für mich persönlich ist WhatsApp ein echtes Mysterium. Kein anderes Thema wird bei AndroidPIT mit derart viel Leseraufmerksamkeit bedacht. Und so war ich wenig überrascht - wenn auch ratlos -, als ich feststellte, dass nichts in den 15 meistgelesenen Artikeln des Jahres auch nur annähernd so häufig vertreten ist wie WhatsApp. Grund genug, die fünf Top-Artikel, die alleine locker über eine Million Mal gelesen wurden, noch mal Revue passieren zu lassen. Sie enthalten Kontroversen, tragisch Amüsantes, und zeitlose Tipps - nicht nur für WhatsApp-Freunde.    

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7684
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 11130
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
WhatsPIT teaser
Wenn man sich ansieht, wie viel WhatsApp-News gelesen werden, kann man schon mal in eine Identitätskrise geraten. / © WhatsApp, AndroidPIT

Platz 5

WhatsApp: Wollt Ihr die totale Transparenz?

So beliebt WhatsApp sein mag, es ist nicht alles Gold, was glänzt. So erlaubt WhatsApp es seinen Nutzern zumindest unter Android nicht, sich unsichtbar zu machen. Jeder kann sehen, wann Ihr den Messenger zuletzt geöffnet habt, und das gefällt beileibe nicht jedem. Dieser Artikel war einer der umstrittensten bisher, nicht nur wegen des Titels. Dabei geht es in ihm um ein ernstes Problem im digitalen Zeitalter, das Aufmerksamkeit verdient.

stasi whatsapp
Diesen Gedanken hatte der Eine oder die Andere sicher schon mal... / © Dirk Adler/AndroidPIT

Platz 4

5 kostenlose WhatsApp-Alternativen

Auch wenn es mir manchmal schwer fällt, es zu glauben, aber es gibt auch veritable WhatsApp-Hasser. Was auch immer ihr Problem mit dem Messenger-Primus sein mag, es gibt Alternativen für sie. Das hier erwähnte Google Talk ist mit dem Erscheinen von Hangouts natürlich obsolet geworden, aber es gibt ja noch vier andere Nachrichtendienste.

Platz 3

WhatsApp: 13 nützliche Erweiterungen für den Messenger     

Zurück zu den WhatsApp-Advokaten und jenen, die sich schlichtweg in ihr Schicksal ergeben und ihren Frieden mit WhatsApp geschlossen haben. Wer den nackten Messenger nutzt, hat noch nicht dessen gesamtes Potenzial ausgeschöpft. Nun kann man sich darüber streiten, ob tatsächlich jede dieser 13 Erweiterungen das Gütesiegel “nützlich” verdient, aber das solltet Ihr selbst entscheiden. Interessantes ist in jedem Fall dabei.

whatsApp update
© AndroidPIT

Platz 2

WhatsApp für Android: So bezahlt Ihr Euer Jahresabo

Lange war WhatsApp kostenlos, und noch immer wird der Dienst von Google in die Kategorie der kostenlosen Apps einsortiert. Dabei hat mittlerweile Millionen von Nutzern das unvermeidliche Schicksal ereilt: sie mussten zahlen, denn nach dem ersten Jahr werden ein paar Cent fällig. Das klingt zunächst trivial, hat aber Hunderttausende von Euch offensichtlich vor Probleme gestellt. Die Antworten darauf fandet und findet Ihr hier.

Platz 1

WhatsApp: Fragwürdige Kettenbriefe verbreiten Panik

Und nun zum mit Abstand meistgelesenen AndroidPIT-Artikel des Jahres. Dieser befasst sich mit einer wahrhaft existenziellen Bedrohung. Nein, kein Terrorismus, keine Börsenblasen und Bankenkrisen, keine extraterrestrischen Invasionsabsichten: Es geht um WhatsApp-Kettenbriefe, die für nackte Panik in der Bevölkerung gesorgt haben! Offensichtlich traumatisiert, haben sich die Massen hilfesuchend diesem Artikel zugewandt. Verzagt nicht, lasst auch Ihr Euch von Nico helfen.

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • WhatsApp: Wollt Ihr die totale Transparenz?

    Warum schreibt ihr nicht mal, wie schon von Daniel Paul geschrieben, über Whatsapp - Plus, dass ist eine Alternative zu eurem Titel.
    Habe mittlerweile die ganze Familie damit ausgestattet.
    Alle sind Happy ;-)

  • nox 31.12.2013 Link zum Kommentar

    What'sApp ist halt ein von den Nutzern gemachter Industriestandard, ob man es mag oder nicht. Letztlich ist es in Deutschland die meist verbreitetste Alternative zur SMS.

  • Wer seine Status bei WhatsApp für andere unsichtbar machen will, kann auf WhatsAppPlus umsteigen. Ich nutze es jetzt schon über ein Jahr lang und Nachteile habe ich dadurch nicht, eher viele Vorteile. Wer mal WhatsAppPlus hatte oder hat, weis von was ich spreche.

    • Wundere mich auch, dass WA+ hier nicht mal erwähnt wurde... Verwende ich auch schon seit einiger Zeit und bis jetzt habe ich nur Vorteile feststellen können!

  • Mit WA will ich mich gar nicht befassen. Nutze auch keinen anderen Messenger, weil die in meinem Verwandten- und Bekanntenkreis auch niemand nutzt.

  • Ich glaube, jeder sucht nach einer sinnvollen Alternative, die es aber nicht gibt. Der Standard bzgl. der Sicherheit ist bei Whatsapp mies, aber das Handling und die Verbreitung ist ungleich größer

  • Nun ,denn mûsste man es im Verhältnis zu der Anzahl der hier verôffentlichen Artikel den Zusammenhang mal ansehen.Wenn stàndig Artikel erscheinen von WA dann ist es nur folgerichtig das es die meisten Klicks erhalten.Zumindest werden die Voraussetzungen dafür erstmal geschaffen.Ûber die tatsächliche Qualität oder Interessenlage ,gegenüberstellt anderen Inhalten,Themen kann so nicht einfach abgeleitet werden.Wenn ich an 10 Rennen teilnehme ,sind die Sieg Chancen auch dementsprechend hoch.Genau so wird Aufmerksamkeit erweckt,Einfluss genommen.Gleichzeitig sich darüber wundern oder sich ûberrascht zu zeigen ist schon witzig.Mir persönlich wird das Thema hier viel zu oft behandelt.Auch weil vieles davon wenig Substanz hat,mir keine Infos bringt die ich Nutzen kann.Und mehr als...Ich benutze es-ich nicht....und andere so gelagerte Kommentare kommt da meistens nicht raus.

    • Glaub mir, Artikelanzahl und Klickzahl stehen in keinem nachvollziehbaren Verhältnis zueinander, wenn es um WhatsApp geht. Darüber hinaus wäre es doch auch ein wenig herablassend anzudeuten, dass die Leute auch ohne Interesse absolut alles lesen, bloß weil man es ihnen vorsetzt, oder? ;-) Ganz so einfach ist es nicht. Davon mal abgesehen spreche ich nicht von der Gesamtklickzahl aller WhatsApp-Artikel, sondern der eines jeden einzelnen in dieser Liste (und außerhalb).

  • Wieso sieht das bild in der app so komisch aus??

    • @Comyu: Also bei mir sieht's in der App genau so aus wie auf dem Computer. Naja, vielleicht einen Hauch besser, weil schärfer ;-)

  • es ist doch so! keiner liest die Bild und ist trotzdem mit die größte Tageszeitung in Deutschland. oder wie sieht es mit den 2 grossen fastfood-ketten aus? Niemanden schmeckt es und trotzdem trifft man dort Hinz und Kunz.

    ich lese die Bild auch wenn es manchmal übertrieben wird. es ist eben alles ein wenig bunter dort. und ich mag auch hin und wieder mal fastfood. und damit es zum Thema passt :bei mir im Umfeld kenne ich keinen der ein smartphone hat und WhatsApp nicht benutzt. SMS? was ist das?habe ich bestimmt seit 2 Jahren keine mehr geschrieben

  •   4

    Nutze selbst auch bevorzugt WA, da er auch im Freundeskreis aktuell bei jeden drauf ist. Hatte nebenher, mal BBM drauf. Das normale Texten war akzeptabel. Das Bilder senden, war ein Alptraum. Ärgerlich ist nur, meine Lebenslange Lizenz ging flöten. Seit der Nummeränderung :(

  • habt einfach eine gescheite Bank, ne wie die Abzocker von der Sparkasse und ihr habt eh eine Gratis Kreditkarte dabei. Sonst gibts ja auch noch Prepaidkreditkarten und GooglePlay Karten, also ich kann die heulerei mit den Bezahlen nicht verstehen...

    Das schlimmste was man verwenden kann ist Faceboook... wenn Skype mal den Akkuverbrauch und andere Bugs hinbekommt, könnte man den dauerhaft nutzen, weil Skype finde ich immer noch am besten. Whatsapp ist aber nicht schlecht, was ja auch nutze. Chaton kann ich mich gar nicht anfreunden... nutzt ja eh bei mir keiner... bin froh wenn nicht mit Facebook schreiben muss...

  • Schaut mal in eure WhatsApp Zahlungsoptionen. Ich kann dort seit gut einem halben Jahr wieder mit PayPal zahlen. Und ja, es ist die offizielle App aus dem PlayStore und nicht von der Website.

  • seitdem ich WeChat habe,nutze ich WA fast gar nicht mehr

    •   32

      Also in meinem Umfeld dominiert WA total. Seit ich das n5 habe, ist nicht eine SMS eingegangen.
      Ich habe kurz mit Threema experimentiert, aber hatte keinen Erfolg, weil alle bei WA bleiben.
      Warum auch immer.
      Aus Gewohnheit, Bequemlichkeit, unwissen. Anfangs dachte ich noch das Threema da was ändern kann. Ich hatte die Macht von WA komplett unterschätzt.

      Das WA Aufmerksamkeit erreicht wundert mich nicht. Es ist fast defakto Smartphone Messenger Standard über einen privaten Softwarehersteller.

      • Ist es. Ich bin immer wieder erstaunt, wie oft ich Leute sagen höre "also in meinem Umfeld hat das keiner", wenn es objektive Tatsache ist, dass WhatsApp 400+ Millionen registrierte Nutzer hat und es theoretisch überprüfbare Zahlen zu versendeten und Empfangenen WhatsApp-Nachrichten gibt. Außerdem ist WhatsApp nach wie vor die am meisten heruntergeladene kostenlose App im Play.

        Ohne hier irgend wen konkret anzugucken, aber ich glaube, manche Leute flunkern da gerne mal etwas bzw. haben ihre Freunde nicht wirklich gefragt und schließen lediglich von sich auf andere ;-)

  • Was ist denn WhatsApp?
    ;)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!