Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Wertverlust bei Smartphones: So stark sinken Galaxy S7, S8 und S9 im Preis

Wertverlust bei Smartphones: So stark sinken Galaxy S7, S8 und S9 im Preis

In nicht einmal einer Woche stellt Samsung das Galaxy S9 vor, und das neue Flaggschiff wird wieder besser, schneller und toller als der Vorgänger - aber wohl auch teurer. Und der Preis hat bei Smartphones nicht lange Bestand, wie eine Untersuchung zum Wertverlust beim Galaxy S7, Galaxy S8 und sogar schon zum Galaxy S9 zeigt.

Den meisten Smartphone-Käufern ist es bewusst, doch das Ausmaß überrascht dann doch: Smartphones werden schon kurz nach dem Verkaufsstart deutlich billiger. Das zeigt eine Analyse, die sich auf den Wertverlust des Samsung Galaxy S7 und Galaxy S8 fokussiert und daraus Schlüsse auf das kommende Galaxy S9 zieht. Ermittelt wurden die Zahlen von Guenstiger.de. Die Online-Plattform ist darauf spezialisiert, den besten Preis für ein Produkt zu ermitteln.

Die Grafik zeigt den dramatischen Wertverlust, den das Samsung Galaxy S7 und das Galaxy S8 hinnehmen mussten. Bemerkenswert: Das Galaxy S7 hatte bereits nach zwei Monaten einen ersten deutlichen Tiefpunkt erreicht. Spannend zudem: Nach jeweils fünf Monaten kosteten beide Smartphones gleich viel, obwohl das Galaxy S8 zum Start 100 Euro teurer war als das Galaxy S7.

samsung galaxy s7 s8 wertverust
So stark sind die Preise bei Samsung gefallen. / © guenstiger.de

Auch um das noch nicht vorgestellte Samsung Galaxy S9 hat sich Guenstiger.de bereits Gedanken gemacht. Die Experten erwarten einen ähnlichen Preisverfall wie bei den Vorgängern mit einem Rückgang um 15 Prozent im ersten Monat, 25 Prozent im zweiten und 22 Prozent im dritten Monat. In den vier Monaten danach liegt der Wertverlust dann jeweils gar bei knapp 30 Prozent. Liegt der Verkaufspreis wie erwartet bei 899 Euro, kostet das Samsung Galaxy S9 nach einem halben Jahr auch schon deutlich unter 600 Euro, schon nach einem Monat lässt sich viel Geld sparen.

Das Problem hat nicht Samsung allein

Natürlich ist das kein Samsung-spezifisches Problem. Ein Smartphone ist generell keine gute Geldanlage, der Wertverlust ist hoch, das Risiko für Verlust oder Schaden genauso, und länger als ein Jahr ist ein Gerät technisch nie auf dem neuesten Stand. Kein Wunder also, dass die Preise so schnell ins Bodenlose fallen. Etwas besser sieht es einzig bei Apple aus, doch auch ein iPhone wird über die Jahre nicht mehr, sondern weniger wert.

Welche Konsequenzen man daraus zieht, hängt von den persönlichen Prioritäten ab. Die Early Adopter, die es immer auf die neueste Technologie abgesehen haben, werden weiterhin möglichst schnell zu den neuesten Smartphones greifen. Dabei werden häufig die "alten" Smartphones aus dem Vorjahr direkt weiterverkauft, damit das neue Modell das Budget nicht zu stark belastet. Jedem anderen Käufer kann man eigentlich nur raten, sich ein paar Monate zu gedulden, denn das spart einfach bares Geld.

Smartphones lange nutzen schont den Geldbeutel und die Umwelt

Übrigens: Weil ein Smartphone durch einen Nachfolger ersetzt wird, gehört es noch lange nicht zum alten Eisen. Es gibt immer noch Hersteller, die alle halbe Jahr neue Modelle auf den Markt werfen. Doch selbst der jährliche Rhythmus heißt noch lange nicht, dass Ihr Euch mit dem eben noch brandaktuellen Smartphone nirgendwo mehr sehen lassen könnt. Wer die Geräte lange nutzt, schont den eigenen Geldbeutel ebenso wie die Umwelt - und das ist dann vielleicht doch mehr wert als ein kleines neues Feature.

Was siegt bei Euch, wenn ein neues Smartphone erscheint: Die Vernunft, mit dem Kauf zu warten, bis der Preis gefallen ist, oder die Neugier auf die brandheiße, neue Technik?

Via: Mobiflip

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Mr. Android 21.02.2018

    Ja die Preise fallen immer außer bei RAM, HDDs, SSDs sowie GPUs 😂😜

    Es ist aber echt heftig welche Premium Preise für Handys abgerufen werden seit 2017 ff...

    Früher dachte ich OMG 499€ für ein Note 4 das wird keiner kaufen und nun kostete das Note 8 so viel wie 2x Note 4!!!

    Die Produktionskosten sind sicherlich sehr ähnlich gewesen (Betrachter auf Oled, technische Machbarkeit und Kosten für High-End Bauteile in den Release Jahren).

    Da hilft es nur, die ersten Monate abzuwarten und dann erst zuzuschlagen beim Kauf 📱💶

61 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich kaufe mein Smartphone meist 6 bis 10 Monate nach Verkaufsstart. Das Alte kommt meist in die Bucht.


  • Mein Note3 tut immer noch gute Dienste, seit Jahren..., funzt wie am ersten Tag. Ok, es hat Android 5, aber mal ehrlich, wisst ihr wieviel tausende an Euros ich gespart habe? Das Note 9 wird dann wohl mein nächstes, aber erst 3-4 Monaten nach Einführung... 😂


  •   40
    Gelöschter Account 23.02.2018 Link zum Kommentar

    Wer das Smartphone direkt nach Veröffentlichung und Verfügbarkeit kauft, zahlt natürlich die unverschämte UVP des Herstellers. Aber das Warten, bis der Preis ins akzeptable fällt, ist natürlich auch damit verbunden, dass der Updatezyklus wiederum verkürzt ist. Gerade bei Androidgeräten ist dies ja ein böses Unterfangen (wer darauf Wert legt natürlich).

    Seit dem ich mit Apple Geräten unterwegs bin, sehe ich das wesentlich entspannter. Brauche nicht immer deren Top Gerät und zum Glück hat man ja für die Vorgängermodelle dann immer noch genug Jahre Support bezüglich Updates. Wer die 5 Jahre Updates von Apple in seine Rechnung miteinbezieht im Gegensatz zu Google mit 2 Jahren Majorupdates + 1 Jahr Sicherheitsbulletin (nicht alle Hersteller halten sich an diese Vorgabe, meist noch kürzer bis hin zu garkeinen), wird schnell feststellen, dass Apple nicht teurer sondern eher billiger ist als die Highend Androidboliden. Rede aber jetzt nur vom Gerät selber und nicht von Zubehör oder ähnlichem.

    Also man erinnere sich.......Pixel 2 von Google 799,-€ UVP und Apples iPhone 8 ebenfalls 799,-€ UVP (Strassenpreis jetzt mal außen vor gelassen). Samsung, Sony und Co. hauen in die selbe Preiskerbe also wo steht man sich da wohl besser? Man muss sich natürlich auf IOS einlassen können, das ist klar.

    Bin jedenfalls viel ruhiger und entspannter mit dem Neukäufen geworden, seit dem ich zu Apple gewechselt bin. Dies begrüsse ich jedenfalls sehr.

    Na aber es muss natürlich jeder für sich selbst betrachten.


  •   54
    Gelöschter Account 22.02.2018 Link zum Kommentar

    Samsung wir wohl erst mal den Preis stabil halten können, weil sie gleich zum Release angeblich eine Alt für Neu Aktion starten, wobei man bis zu 400 € für sein altes Gerät bekommen kann... nähere Details fehlen mir leider bzw. ich darf nicht mehr sagen.... Klar ist jedoch, dass nach dieser erwarteten Aktion die Preise rasant in den Keller gehen dürften...... Ein S9, dass zudem im Vergleich zum S8 wenig mehr zu bieten hat, auch wenn Samsung das anders darstellen wird, wird aus meiner Sicht ganz schnell im 500 € Bereich landen ...... Aber vielleicht liege ich ja auch falsch. Designtechnisch scheint es ja, wenn ich nach den geleakten Bildern gehe, nicht so schlimm zu werden, wie ich zuerst angenommen hatte ..... Die Spannung auf die Präsentation hält sicht bei mir aber in Grenzen.....


  • Nach dem S5 meiner Frau hab ich beschlossen kein Samsung mehr zu kaufen. /Preepaet 9.95€ und 1GB/ gerootet mit Lineage, alles gut .MEIN OP3 Vertrag über GMX mit 1&1im Monat 11€ nochmals und 3GB


  •   40
    Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

    Mein Gedanken-Spiel zu: Vergleich Bäcker und Samsung:

    Samsungs Geräte Wertverlust ist doch nur die logische Folge deren Firmen Philosophy.
    Wer jedes Jahr neue Geräte auf den Markt donnert, wie der Bäcker morgens die Frühstücksbrötchen, weiß auch das die Brötchen Nachmittags/Abends bereits hart sind.
    Die Brötchen dauerhaft frisch zu halten gelingt nicht, genauso wie es Samsung nicht gelingt Updates zeitnah zu liefern um seine Geräte frisch zu halten. Somit ist das Samsungbrötchen/Smartphone nach 2-3 Monaten schon veraltet. Was bleibt ist das gleiche wie beim Bäcker: Wenn er Abends frische Brötchen verkaufen will muss er Abends neue backen. Auf Samsung bezogen: Die müssen dann halt wieder neue Hardware verkaufen. Während man die täglich frischen Brötchen vom Bäcker jahrelang mit gleicher Qualität genießen kann, will man beim Samsungbrötchen immer einen neuen Geschmack aus dem Hut zaubern. Kann sein das einigen bald das Samsungbrötchen im Hals stecken bleibt. Warum: Es wird immer teurer, aber nicht besser. Mal ist es angebrannt, mal ist es nicht nach Geschmack weil falsches Material verwendet wurde, mal ist es zu bröselig, mal ist es zu teuer, mal ist es zu groß/klein/schwer usw.. Am Ende kann man damit nur noch die Hühner füttern.


  • Ist doch logisch, wenn jedes Jahr ein neues Modell kommt. Man stelle sich das mal bei Autos vor. Jedes Jahr ein neuer Golf, dann wäre doch auch klar, das die Dinger extrem im Preis sinken.
    Und mal ehrlich, der Unterschied zwischen gehobener Mittelklasse bei Smartphones, und High End, ist doch auch nur noch auf dem Papier. Das ist so minimal, das es nur für Leute einen Unterschied macht, die sich, wie wir, in solchen Foren rumtummeln und deren Leidenschaft Smartphones sind. Gutes Beispiel, das Honor View 10 gegen das Mate 10 Pro. Das Honor 200 Euro günstiger, hat mehr Ausstattung, nur die Cam spielt nicht ganz auf dem Niveau, wie das Mate 10 Pro, und das auch nur bei genaueren Betrachten. Sorry, aber wer gleich zu Anfang und das jedes Jahr so viel Geld für ein neues Smartphone ausgibt, selbst schuld. Ich hatte früher auch immer 2 Handys pro Jahr, mittlerweile sehe ich das nicht mehr ein, die Unterschiede sind zu gering.

    Tim


  • "Was siegt bei Euch, wenn ein neues Smartphone erscheint: Die Vernunft, mit dem Kauf zu warten, bis der Preis gefallen ist, oder die Neugier auf die brandheiße, neue Technik?"
    Die Vernunft. Und zwar nicht nur des Geldes wegen (was dann ja oft eh nicht mehr so wirklich eine freie Entscheidung ist...), sondern auch, weil sich eben oft erst nach einiger Zeit herauskristallisiert, welche Stärken und vor allem Schwächen ein Gerät überhaupt hat. Und so Sachen wie ob es inoffizielle Modifikationen geben wird, ist bei Verkaufsstart auch noch völlig ungewiss.

    Gelöschter Account


    •   17
      Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

      Bei android auf alle Fälle warten!


  • Gerade bei Samsung habe ich gesehen, dass gerade hier in Berlin mächtig etwas schief läuft. Ich habe Angebote von O2 im Discounter gesehen, a la einmalig 99 Euro mit dem O2 15 free Tarif für 39,99 Euro. Ich bezahle für meinen gleichenTarif derzeit 29,99 Euro monatlich. Jetzt kann man sich rausrechnen wie günstig hier die Geräte eigentlich noch sind.


    •   17
      Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

      Die Schwankungen sind extrem! Bei uns hier auch. Frankfurt und z.b Aschaffenburg. In Frankfurt bekommt man das x für recht wenig geld ,mit Vertrag u in Aschaffenburg hat man noch eine 550€ Zuzahlung.


  • Der schnelle Wertverlust liegt halt auch an den kurzen Veröffentlichungszyklen. Kauft man ein Gerät bei Marktstart, erscheint innerhalb von nur wenigen Wochen irgendein Gerät eines anderen Herstellers das noch neuer und vielleicht noch besser ist. Nicht mal der Mode unterworfene Kleidungsstücke verlieren derart schnell an Aktualität wie Smartphones. Klar, dass dann Hersteller erstmal mit völlig überzogenen Preisen einsteigen.


  • Ja die Preise fallen immer außer bei RAM, HDDs, SSDs sowie GPUs 😂😜

    Es ist aber echt heftig welche Premium Preise für Handys abgerufen werden seit 2017 ff...

    Früher dachte ich OMG 499€ für ein Note 4 das wird keiner kaufen und nun kostete das Note 8 so viel wie 2x Note 4!!!

    Die Produktionskosten sind sicherlich sehr ähnlich gewesen (Betrachter auf Oled, technische Machbarkeit und Kosten für High-End Bauteile in den Release Jahren).

    Da hilft es nur, die ersten Monate abzuwarten und dann erst zuzuschlagen beim Kauf 📱💶


  • hab mir im Juni das galaxy A5 2017 mit Vertrag gekauft! Bin sehr zufrieden mit dem A5 2017 Vertrag läuft bis Juni 2019 und werde es dann ein paar Jahre weiter benutzen! Brauche nicht immer das neueste Handy! Da das A8 2018 nicht nach Deutschland kommt und sich hier beim Mobilfunk Läden und Saturn oder Media Markt nicht zu kaufen gibt gibt's für mich keinen Grund die nächsten Jahre mir ein neues Handy zu kaufen! Wenn das Handy die nächsten Jahre immer noch Top läuft werde ich es weiterhin behalten! Kann man ein Smartphone nocj ohne Probleme benutzen wenn es keine Software Updates mehr bekommt? LG Ann Christin ☺


    • @Kann Christin : Das weiterbenutzen ohne Updates ist so eine Sache. Wenn Du damit leben kannst das Du nicht die neueste Software hast und die Modetrends an Dir vorbeigehen ( Glückwunsch , Du unterliegst nicht dem Kaufzwang ), dann natürlich. Wenn Du allerdings Banking oder sonstige sensible Daten auf dem Gerät hast, würde ich es austauschen sobald das Gerät keine Sicherheitspatches mehr erhält.

      Das Thema Sicherheit wurde in den letzten Jahren ja oftmals "klein" geschrieben, aber wenn man sich vor Augen hält wie viel unsere Smartphones über uns wissen und wie rasant sich Kriminelle auf genau diese Daten konzentrieren, sollte man diesen Aspekt nicht aus den Augen verlieren.

      Frk


      • Hallo Thomas ich nutze keine sensiblen Daten online Banking oder so hab ich ganicht ! Nutze nur Whatsapp und YouTube und Google ab und an mal was und telefonieren und Musik hören halt ! Hab kein Geld mir alle 2 Jahre ein neues Handy zu kaufen ! was bist rechnerisch günstiger sich ein Mittelklasse Smartphone ohne Vertrag zu holen und den Vertrag separat ab zu zu schliessen oder beides zusammen ab zu schliessen? LG Ann Christin ☺


      • Also wirklich preiswert sind die Verträge oft nicht wenn das Smartphone subventioniert wird. Das hängt natürlich stark vom Netz ab welches Du möchtest und das wieder von wo Du wohnst ( Ballungszentren sind z.B. egal da sind alle Anbieter gut ). Wenn Du jetzt z.B. mal bei Simplytel den Tarif mit 4 GB für 12,99 bzw. 14,99 Euro ( je nach Laufzeit ) nimmst, wirst Du mit selbstkaufen wahrscheinlich immer günstiger sein.
        Für mich als OnePlus Käufer oder meine Frau und Tochter die Honor nutzen, stellt sich die Frage eigentlich nicht, da diese Geräte eh kaum wo mit Vertrag zu bekommen sind.

        Mein Tip : Rechne den Handyzuschlag auf 24 Monate plus der einmaligen Zuzahlung aus und vergleiche mit den Angeboten bei Amazon & Co.

        Dann solltest Du natürlich auch in die Überlegung mit einbeziehen, das subventionierte Smartphones oft ein Branding haben was nicht jeder will.

        Also kläre welches Netz und welche Leistungen und dann welches Telefon. Das macht zwar anfangs etwas arbeit , kann sich in Euro und Cent aber lohnen. Desweiteren würde ich Verträge mit Laufzeiten unter 24 Monaten immer vorziehen. Monatlich Kündbar hat z.B. den Vorteil das Du auf Änderungen am Markt sofort reagieren kannst, aber auch hier ist natürlich die Aktivierungs- / Deaktivierungs- und Rufnummernportierungsgebühr zu beachten. Das ist wie an der Börse : Hin und her macht Taschen leer.


      • Hallo Thomas also mein Vertrag kostet 31,00 Euro monatlich hab fürs Handy 1 mal 50 Euro zahlen müssen! musste aber noch 100 Euro Absicherung für Saturn zahlen hab den Vertrag da über Mobilcom Debitel gemacht stehe in der Schufa da ich damals von ner Arbeitskollegin erpresst würde! Hab den Vertrag seid Juni 2017 der läuft noch bis Juni 2019 ! 31.00 Euro im Monat ist viel Geld für mich da ich leider Arbeitslos geworden bin ! in einen günstigeren Tarif kann ich theoretisch schon im Oktober wechseln hab gesehen da gibt's einen sim only Vertrag für 9.99 Euro im Monat mit 1 GB Internet und Telefon Flat in alle Netze das ist von Telefonica im Telefonica Netz! weißt du ob das Telefonica Netz gut ist? Ich wohne in Wuppertal! Nutzt du deine Frau und deine Tochter Verträge oder Prepaid allnetflat wenn ich fragen darf? LG ☺


      • Telefonica ist O2 und Eplus, wenn du damit bisher keine Probleme hattest bleib dabei. Deutschlandsim ist bei O2 am günstigsten glaube ich

        Gelöschter Account


      • Hallo Mönchengladbachheld ! Hab momentan einen Vertrag von Mobilcom Debitel im Vodafone Netz hab den Comfort Allnet Tarif hab den in Juni bei Saturn abgeschlossen mit Samsung galaxy A5 2017! zahle 24,99 Euro monatlich! will ja den Tarif eigentlich behalten bin ja sehr zufrieden damit nur glaube wenn ich den im Oktober verlängern kann wird der Tarif den ich jetzt habe teurer! Denke ja nicht das der Preis gleich bleibt oder was denkst Du? wollte ja eigentlich das s8 Plus mit Vertrag holen aber das war zu teuer leider hab das nicht bekommen hab nen negativen Schufa Eintrag bin damala von ner alten arbeitskollegin verarscht worden ! und hatte zu viel drauf zahlen müssen als Anzahlung fürs Handy s8 Plus! schade hättr das so getne grhsbt wegen der langen akku laufzeit :-( ! LG☺


      • Lol ne lieber fcee, aber das mit deinem Vertrag, beende das evtl. anstatt wechseln. Rechne es dir mal zusammen, was du für zwei jahre für dein Handy bezahlt hast. Und stell dagegen, dass du wahrscheinlich für einen ähnlich guten zehn Euro Tarif für insgesamt 240€ für zwei Jahre bezahlt hättest, da hättest du von der Differenz sich was besseres als ein A5 gekriegt... aber ok, es gibt sicher irgendwelche handy plus Vertrag Konstellationen für irgendwelche Leute, die angeblich preiswert sind, aber für mich lieber getrennt.


      • also meinst du es ist günstiger sich ein Smartphone Bar zu kaufen anstatt es monatlich mit Vertrag ab zu bezahlen? Also Smartphone Bar kaufen und einen günstigen Vertrag so dazu holen! Also beides separat? Ist bestimmt auf Dauer wenn man's hoch rechnet günstiger als sich das Smartphone mit Vertrag zusammen zu holen! dann muss man zwar auf einmal das ganze Geld fürs Handy hin legen aber findet dann ja theoretisch auch monatlich kündbar Tarife oder Prepaid allnetflat von Aldi Talk soll glaube ich auch nicht schlecht sein das haben viele die och kenne ! Kaufst Du Dir Deine Smartphones immer Bar und holst dir den handytarif separat? Was für ein Handy nutzt du privat? LG Anni☺


      • Muss gestehen, dass ich mir nun ein Oneplus 5t gegönnt habe, sonst fand ich BQ Handys sehr gut. Ist ein spanischer Hersteller mit gutem Preis Leistungsverhältnis. Super Software Support, Sicherheits und Firmware mäßig. Und selbst wenn du das Geld nicht gleich hast kannst du doch meist auch auf Raten, Hau rein :)


      • Hallo Ich schwöre bis jetzt auf Samsung Handys hatte bis jetzt nur Samsung Handys und 1 mal ein Sony das Sony Xperia Z3 aber seid dem nur Samsung gehabt! Hab mir das mal durch gerechnet es ist wirklich günstiger sich ein Smartphone Bar zu kaufen und den Vertrag separat ab zu schliessen! Da kommt man wohl meinst günstiger weck! Machst Du das immer so Smartphone Bar kaufen und Vertrag separat ab schliessen? Kann leider keinen ratenkauf machen da ich leider einen negativen Schufa Eintrag habe war damals naiv und wurde von ner ehemaligen Kollegin erpresst und gezwungen wollte schon mal bei Saturn ein Handy auf raten kaufen dann haben die meine Daten geprüft und danach wurde ich wegen schlechter Schufa abgelehnt ! Hab meinen Handy Vertrag mit dem A5 2017 auch nur bekommen weil ich 100 Euro absicherubgsgebühr gezahlt habe und denen so verichert habe das die ihr Geld immer bekommen! Echt scheisse mit so nem Schufa Eintrag das legt einen echt Steine in den Weg! LG ☺


      • C. F.
        • Blogger
        23.02.2018 Link zum Kommentar

        Bar zu bezahlen war schon immer günstiger als zu finanzieren. Und wird auch immer günstiger bleiben.


      • Dein Vertrag ist viel zu teuer. Am besten schon jetzt kündigen, dann vergißt man den Termin nicht.


      • Ja das mache ich auch! Gibt ja bestimmt günstiger e Tarife sim only ist glaube immer günstiger als Vertrag mit Handy zusammen oder ? holst du dir das habdy immer Bar und Vertrag separat? LG Ann Christin ☺


      • Das Sim only immer günstiger ist, lässt sich nicht pauschalisieren. Es gibt auch Verträge bei denen die Gesamtkosten nicht einmal den Kaufpreis des Handy´s ausmachen. So man denn eins braucht.

        Ich stehe auf dem Standpunkt, das ich für gute Fotos eine Spiegelreflex-
        kamera und für Rechenpower einen Laptop habe. Diesen halbgaren KI Quatsch braucht doch auch kein Mensch.

        Bei einem Vertrag ohne Handy gibt es eben bessere Konditionen. Ich z.B. bezahle für einen Flat-Vertrag, incl. 20GB LTE Datenvolumen und Napster Flat, mtl. 15 Euro.

        Wenn man nicht alle 2 Jahre ein neues Handy haben muss, oder überhaupt immer das neueste Gerät, fährt man damit natürlich besser.


      • also kaufst Du Dir immer dein Handy Bar und den Vertrag separat dazu? Was für ein Handy hast Du denn? Ich Hab Samsung galaxy A5 2017 das ist ein super Handy ist das beste was ich bis jetzt hatte! wenn es weiter so gut läuft wie jetzt dann werde ich es die nächsten 3 Jahre mindestens behalten wenn nicht sogar noch länger! Ich bin kein Mensch der immer das neueste Handy vom neuesten haben muss ! Ich brauche auch kein High-End Smartphone mir reicht. die Mittelklasse völlig aus! Brauche kein überteuertes Flagschiff wie Samsung galaxy S8 oder S9 was ja jetzt raus kommt! Finde das viel zu überteuert ! mein Vertrag läuft noch bis Juni 2019 werde dann mein A5 weiter behalten und mir einen günstigeren sim only Vertrag holen oder hole mir dann Aldi Talk das soll wohl auch nicht schlecht sein und nicht so teuer sein und das ist sogar Prepaid Flatrates Allnetflat zum Beispiel von Aldi Talk mit 5 GB Internet und Telefon Allnetflat und SMS Flat unter 20 Euro für 4 Wochen immer das ist ja nicht teuer finde ich 19,99 für ne allnetflat Prepaid! will mich mal erkundigen bei Mobilcom Debitel wo ich bin ob es die Möglichkeit gibt das ich vielleicht jetzt im Juni schon aus meinem Vertrag raus kann und dann die summ e für die restlichen 12 Monate auf einmal zahle ! Hast Du schon mal gehört ob sowas möglich ist ? LG Ann Christin ☺


  • "Natürlich ist das kein Samsung-spezifisches Problem... "

    Natürlich ist das ein Samsung Problem. Wenn die meinen Sie sind so besonders, dass Sie ähnliche Mondpreise verlangen können wie Apple, ja probiert es halt. Der Markt zeigt nach ca. 2 Monaten dann schon wie viel es eher kosten sollte.
    Das erinnert mich auch an den Grafikkarten Markt. Nvidia bringt die geilste sch..se raus, bringt es zu extremen Mondpreisen raus, weil die Enthusiasten werden es schon zahlen. Das hilft auch erstmal über die obligatorisch schlechte Verfügbarkeit zum Marktstart hinweg. Ist die Verfügbarkeit besser und die Idioten mit zu viel Geld gehen langsam aus, fängt man langsam an korrekte Preise zu verlangen.
    Gott sei dank, dass sich der Smartphone Markt im Gegensatz zum Graka Markt nicht nur aus zwei Herstellern zusammensetzt. Achja und dass sich Smartphones gewöhnlich nicht für Mining verwenden lassen :)

    Und Samsung spezifisch ist das sehr wohl! Man schaue sich die äußerst stabilen und fairen Preise bei Oneplus an!
    Oder Bq, oder einfach allen Firmen die faire Preise anstatt Image Preise bevorzugen.

    Denkt mal drüber nach wenn Ihr morgen mit Mercedes anstelle Kia zur Arbeit fahrt ... :p


    • Nope, das ist kein Samsung Problem.
      ALLE Hersteller machen ihre Geräte immer teurer und teurer. Auch Sony, HTC, LG und Co. machen das. Sogar OnePlus' Geräte sind von Jahr zu Jahr teurer geworden. Angefangen hatt OnePlus mal mir 269€. 4 Generationen später ist man bei 499€.

      Der Vergleich mit NVIDIA hinkt zudem etwas, denn NVIDIA war eine Zeitlang, ähnlich wie Intel, quasi völlig konkurrenzlos. Und als Monopol hebt man die Preise natürlich stark an...
      Hat man doch wunderbar bei Intel gesehen. Abartige Preise bei höchstens vielleicht mal 10% mehr Leistung und kaum kommt AMD mit Ryzen, haut es Intel völlig aus den Socken und die Preise fallen rapide.

      "oder einfach allen Firmen die faire Preise anstatt Image Preise bevorzugen."
      Das ist echt witzig. Glaubst du wirklich, solche Firmen würden die gleichen Preise verlangen, wenn sie einen Bekanntheitsgrad von Samsung oder Apple hätten? Die verlangen keine "fairen" Preise, weil sie es wollen und gern auf "Image Preise" verzichten, sondern weil sonst ausnahmlos niemand die Geräte kaufen würde. Niemand würde eine Wiko-Smartphone für 700€ kaufen, auch wenn es technisch auf Stand eines S9 wäre...


      • Also zu alle Hersteller machen die Geräte teurer und teurer, das ist für mich allg. Inflation, deswegen allen Herstellern unterstellen Sie würden unverschämte Preise machen, kann ich nicht nachvollziehen.

        Der Nvidia Vergleich hinkt nicht unbedingt, auch ati war mal Zeitweise führend x850er, hd 5970, die haben deswegen auch nicht gleich die Preise zum Release verdoppelt.

        Mit Bekanntheitsgrad werden nicht alle unbedingt so schlimm, glaube nicht das Oneplus und Bq so werden könnten. Aber du hast Recht das verleitet einige natürlich gern, z.B Schenker war Anfangs preislich top, nun von Alienware kaum noch zu unterscheiden.


      • @Tim : Es ist ein Problem der Großen und Oneplus ist kein gutes Beispiel, die leben von dem Strohfeuer das jeder Launch mit sich bringt. Somehr sich die Preise des aktuellen Oneplus dem der Konkurenten angleicht umso schwieriger wird es auch für die.

        Aber OnePlus hat da von den besten gelernt : Apple ! Die haben da nach Möglichkeit den Daumen drauf und steuern dem Veramschen Ihrer Flagschiffe entgegen. Was anderes macht Oneplus ja auch nicht.

        Das man bei OP vor Jahren die Leute mit Traumpreisen geködert hat, das kann man denen nicht vorwerfen, die werden damals nicht den riesen Reibach gemacht haben und irgendwann muß man halt auch mal Gewinne einfahren. Wenn man im Nachhinein betrachtet wie Oneplus sich daraus entwickelt hat mit künstlicher Verknappung, viraler Werbung und einem Flagschiff zum Schleuderpreis zu einem der bekanntesten Hersteller zu werden, dann muß man davor den Hut ziehen. Schaut Euch mal an was sich Samsung eine Werbekampagne kosten lässt, die alle Samsung Käufer natürlich erstmal bezahlen müssen !

        Das müssen die Leute die immer Deckel, Display und Akku zusammenrechnen nämlich auch mal mitkalkulieren, das Samsung mal eben 50 - 60 Mio. Euro für Werbemaßnahmen verpulvert. Der Spaß das uns das S9 bald in jeder Zeitung, auf jeder Webseite und vor allem jeden Abend zur Prime Time im Fernsehen anlacht kostet mal richtig Geld.


  •   20
    Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

    Ich selber kann nur aus Erfahrung sagen als das Galaxy S8 auf dem Markt kam hat mich alleine schon der Preis abgeschreckt in dem Fall habe ich ein halbes Jahr gewartet und es dann für knapp um die 600 € bekommen auf Raten bei O2 ohne Vertrag. Was mich generell nervt und auch nicht interessiert ist die unverbindliche Preisempfehlung auch kurz UVP genannt. Wenn ich ein Produkt sehe mit einer unverbindlichen Preisempfehlung lege ich da eh nicht viel Wert drauf weil das genauso Betrug ist wie der Winterschlussverkauf oder aber ein Preisschild wo ein Preis drauf gedruckt und durchgestrichen ist der angeblich mal war und drunter steht der neue Preis was eigentlich der reale Preis ist. Neulich habe ich mal bei Kaufland in der Kramkiste mir mal diverse Dinge angesehen wie Videospiele DVDs und auch Smartphones die unbedingt raus mussten und da waren alle mit einem roten Preisschild versehen. Das rote Preisschild etwas weg gepullt brachte den vorangegangenen Preis zum Vorschein und der war komischerweise der gleiche wie auf dem roten Preisschild was drüber geklebt ist da sieht man mal wie einzelne Ketten den Kunden verarschen und rot ist nicht immer gleich billiger. Und so ist das auch mit der unverbindlichen Preisempfehlung mir kann doch keiner erzählen dass das Galaxy S9 wirklich um die 1000 € wert ist genauso wie das iPhone X. Klar darf man die Entwickler Kosten Werbekosten Logistik und was da noch alles dahinter steckt nicht vergessen. Aber der Preisverfall über die Monate ist irgendwann den richtigen Wert eines Produktes zum Vorschein kommen und selbst da machen die Händler immer noch ein dickes Plus. Und wenn das Galaxy S8 jetzt ein Jahr später noch um die 500 € kostet macht selbst damit Samsung noch ordentlich Gewinn. Ich selber werde mir das Galaxy S9 bei anschauen aber ich glaube kaum dass es eine Revolution ist eher eine Evolution. Und eines sollte man mal nicht vergessen wenn man ein Produkt kauft zahlt man auch den Namen eines Produktes wenn das Galaxy S9 z.b. von Nokia wäre oder von LG oder wiko dann wäre es bestimmt in der 400 € Klasse angesiedelt oder eventuell 500 € und würde keine 1000 € kosten aber es kostet nunmal 1000 € weil Samsung drauf steht und weil Apple mit dem iPhone X die 1000 Marke geknackt hat und nun muss Samsung nachziehen und beweisen dass sie es auch können ein Smartphone produzieren und es für 1000 € verkaufen


    •   17
      Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

      Warum muss Samsung nachziehen? Die wollen trifft es besser. Das iPhone X 64gb ist aber in im paar Monaten immer noch bei ca. 900€ Beim Verkauf!


    • Samsung mus mit gar nichts nachziehen ^^
      Sie machen das, weil die Leute es sowieso kaufen... Auch wenn das S9 bei 1299€ losgehen würde, würde man direkt nach Vorstellung auf Facebook und Co. unzählige male lesen "ist bestellt! Samsung beste!" Und nach einigen Wochen hieße es dann, das S9 verkaufe sich blendend.
      Sie können einfach dieses Preise verlangen, es wird dennoch gekauft. Kein Hersteller dieser Welt wäre so dumm und würde die Preise niedrig ansetzen, wenn man genau weiß, es wird zu Preis X gekauft.

      Gelöschter Account


      •   17
        Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

        Also ich Kauf meine Geräte auch nicht direkt bei Vorstellung,beim x waren 2minate dazwischen aber von preis Verlust keine Spur. Bei Apple is mir das eigentlich auch egal denn beim Verkauf macht das Smartphone alles wieder gut. Logisch ,bei android sollte man warten sonst is man ja der depp vom Dienst

        Gelöschter Account


  • Einzig und allein die Note-Reihe ist relativ preisstabil.

    Gelöschter Account


    •   37
      Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

      Und das HP Elite X3. Das startete Mitte/Ende 2016 mit bummelig EUR 850,- und liegt heute noch immer bei mind. EUR 450,-...


    • aber auch das stimmt bspw. beim Note8 nicht...
      ich habe mein Note8 nur zwei Monaye nach Release gekauft. Für 720€, 280€ unterhalb der UVP, also ein Preisverfall von satten 28% in nur zwei Monaten.
      Und mittlerweile kriegt man es teilweise schon für um die 650...
      Wenn ich bedenke, dass bspw. der Preis des Note4 nach zwei Jahren nur rund 200€ gefallen ist...


  • Wer ein Smartphone direkt nach Marktstart kauft, ist einfach nur selbst Schuld.
    So gut wie immer haben die ersten Chargen noch Verarbeitungsfehler (Spaltmaße etc.), es gibt oftmals viele Software-Bugs (beim S8 bspw. funktionierte Anfangs das Laden über andere Qi-Charger, als die mit dem S8 vorgestelten nicht) und der Preis ist vor allem in seit den letzten zwei Jahren einfach nur ins abartige gestiegen.

    Ma sollte immer, egal ob Android oder iOS, 1-3 Monate warten, bis Bugs Hard- und Software-Seitig behoben sind und im gleichen Atemzug ist der Preis oftmals schon um 10-20% gefallen.
    Zumal gerade wir in Deutschland speziell bei Samsung nie solche Boni bekommen, wie bspw. die Amis oder Koreaner. Dort bekommt man Extras im Wert von gern mal 300€, wohingegen bei uns die "Boni" daraus bestehen, dass wir das Gerät ein paar Tage früher bekommen, was besonders dann lächerlich ist, wenn das Gerät regulär in den USA dann erscheint, wenn es bei uns nur mit "Boni" erhältlich ist ^^


    •   75
      Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

      @Tim, da hatte ich bisher immer Glück. 7 Smartphones hab ich mir seit 2012 immer gleich zu Marktstart gekauft. Verarbeitung hat immer tadellos gepasst. Kleine Ruckler gab es bei Samsung (galaxy s3, s5, Note 2,Note 3) am Anfang schon, die wurden aber nach wenigen Wochen durch ein Update behoben. Das Note 4 hatte nach Marktstart die beste Laufzeit. Wurde leider von Update zu Update schlechter. Das heißt mit 4.4.4 Kitkat hatte ich fast immer eine DOT von 8 bis 9 Stunden. Unter Marshmallow waren es dann nur noch durchschnittlich 6 Std. DOT.


      • Ich habe den Fehler drei mal gemacht und beide male habe ich es bereut ^^
        Bei allen drei Geräten hatte ich Verarbeitungsfehler und die Software war Anfangs auch Mist...
        Vor allem beim Note4... 8-9h DoT hatte ich mit dem Ding nie.
        Aber ja, mit Updates wurden zwar Ruckler beseitigt (außer bei meinem Note4...), dafür wurde die Laufzeit viel schlechter...
        Hab mit Android 6.0 aber die besten Erfahrungen... das Note5 hatte mit 6.0 ein absurd gutes RAM-Management (das Note8 ist da aktuell ein Scheiß gegen...) und mit dem S7 edge und Android 6.0 hatte ich bis zu 9h DoT, mit 7.0 nur noch höchstens 5...


      • Ich hatte mal richtig Pech mit dem Galaxy Note 3 und dem berühmten Wackel-Homebutton und schlechten Spaltmaßen der Händler hat dann im Laden nochmals 2x Note 3 Geräte geöffnet und alle auch gleiche Charge...

        Mein Note 1 sowie Note 4 hatte ich am längsten gehabt, genutzt, sehr geliebt bis das Letztere am Speicherbug verstorben ist 😒😰


  •   35
    Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

    den größten wertverlust haben LG und Samsung und das ist auch gut so. HTC und die Pixels sind dagegen deutlich wertstabiler

    Gelöschter Account


    • Das Pixel 2 gab es schon wenige Wochen nach Release mit riesigem Rabatt bei bspw. Mediamarkt... preisstabil ist da gar nichts...
      Ein U11 kostet bei Amazon auch genauso viel, wie ein S8. Viel preisstabiler ist HTC auch nicht...


      •   35
        Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

        natürlich sind sie preisstabiler zumindest die ersten pixel waren es und das htc u11 auch. Ich vergleiche oft preise bei ebay und amazon und das s8 kriegst du für 450 und das lg g6 haste für 370 ocken bekommen. Die einzigen Preisstabilen geräte bei Samsung ist die Note reihe und die activs die es hier leider nicht gibt nur über import aus den usa


  • Kaufe nur gebrauchte die wenige Tage alt sind natürlich nur mit Rechnung . Da spart man schon heftig .


  •   75
    Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

    Kommt ganz auf die Situation an. Entweder das alte Smartphone macht schon Probleme (Stichwort: fest verbauter Akku), oder das neu erschienene Smartphone ist technisch sehr reizvoll. Hab schon mehrmals ein Smartphone direkt nach Erscheinen gekauft. Und es bisher auch nie bereut. Früher hab ich teilweise 2 bis 3 mal im Jahr ein neues Smartphone gekauft. Da ich diese dann nie lange hatte konnte ich sie auch noch relativ gut verkaufen. Den besten Kauf was sparen anbelangt ist wohl wenn von einem Smartphone der Nachfolger raus kommt. Typisches Beispiel Huawei Mate 9. Das hat zu Beginn 699€ gekostet. 1 Jahr später, als das Mate 10 pro erschienen ist konnte man das Mate 9 teilweise sogar unter 400€ bekommen. Natürlich auch mit dem Hintergedanken das es höchstwahrscheinlich mit Android 8 das letzte große Update bekommen hat.

    Gelöschter Account


  • Wer UVP kauft ist doch selber Schuld :-)

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Nicht nur, das ich eigentlich nach 3-4 Tagen mit dem neuen Phone nichts anderes mache wie mit dem Phone davor, bezahle ich doch nicht dafür der Betatester für die Kinderkrankheiten zu sein.

    Den Fehler hab ich 2x gemacht und irgendwann lernen sogar dumme Menschen wie ich es bin daraus.

    Selbst wenn ich mein Telefon für nicht anderes benötigen würde als die neuesten Spiele zu zocken, wäre das Flagschiff von 2016 noch ausreichend. Mit dem neuesten Phone herumzuposen, das überlasse ich gerne den Lotteriegewinnern mit Potenzproblemen und kaufe das Gerät dann wenn der Preis angemessen und die lästigen Bugs beseitigt sind.

    Da wir ja an anderer Stelle schon seitens "Sollbruchstelle Akku und Lebenserwartung eines Smartphones" munter diskutieren, wäre es schon selten dämlich hier auch noch die Entwicklungskosten alleine bezahlen zu wollen.

    Samsung darf gerne reich werden, auch über Nacht, aber nicht durch mich !

    Gelöschter Account


  • Laut Billiger.de kann man schon S7 für 299€ kaufen! Das ist ja super günstig!

    Gelöschter Account


  •   45
    Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

    Ich war mal "angekommen" und hatte nicht ansatzweise das Bedürfnis nach etwas Anderem oder Neuem- es war PERFEKT für mich: mein BlackBerry Passport Silver Edition. Dann verreckte der Konzern, stellte das eigene Betriebssystem ein, vergraulte alle Entwickler, ließ große Apps sterben.... Nun bin ich bei Android und es ist wie es ist- die erste große Liebe vergisst man nicht. Und nun bin ich rastlos auf der Suche nach etwas, was mich wieder endgültig "ankommen" lässt....
    Wie auch immer- die Gewinnmargen der Smartphonehersteller steigen- und wir zahlen gerne...
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Statistisch-gesehen-Das-kosten-die-Flaggschiff-Smartphones-in-der-Herstellung-3715602.html


    • Danke für den Link. Sonstiges bei Samsung kostet was 2,3 mal mehr als bei Pixel und Apple. Was machen sie denn da =D Und warum ist es so teuer.

      Gelöschter Account


      •   34
        Gelöschter Account 20.02.2018 Link zum Kommentar

        Der Grund warum diese zwei Marken nicht oder nur bedingt im Preis fallen, lautet: Preisbindung, sehr hoher EK., Bindung durch Lizenzen und nicht zuletzt der Wille des Kunden entsprechende Preise zu zahlen.
        Steigt die Nachfrage, steigt der Preis.
        Samsung z.B. kann auch egal sein was du als Konsument zahlst. Der Einkaufspreis wurde da schon durch die Vertriebspartner schon hinterlegt.
        Selbst wenn die Vertriebspartner die Handys unterhalb des Einkaufspreises verkaufen, ist das durch eine entsprechende Mischkalkulation im Sortiment gedeckt.
        Bei Apple und Google funktioniert das insofern weniger weil es keine entsprechenden direkten Konkurrenz Hersteller gibt.

        Gelöschter Account


    • Sag mir Bescheid, wenn Du was perfektes gefunden hast, bin auch noch nicht angekommen

      Gelöschter Account


    • Es gibt doch auch echt aktuelle Android-Geräte von BlackBerry. Müssten die nicht was für dich sein? Bspw. das KeyOne.


      •   45
        Gelöschter Account 21.02.2018 Link zum Kommentar

        @Tim... Die Androiden von BlackBerry sind -zusammenfassend gesagt- Scheiße!


  • Danke für einen guten Artikel. Das war interessant zu lesen. Also muss man mindestens 3 Monate lang abwarten und dann kann man das neue Galaxy kaufen und viel Geld dabei sparen.

    Gelöschter Account


  • Ich braucht kein anderes, das Note 4 macht genau noch das alles was ich brauche und was andere neue nicht besser machen. Daher siegt bei mir die Vernunft und schont den Geldbeutel.

    Mr. AndroidGelöschter AccountGelöschter Account

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!