Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 31 Kommentare

Welt-Emoji-Tag: Ohne Smileys versteht mich keiner

Heute ist Welt-Emoji-Tag und für einige Chataholics wie mich ein Moment, den kleinen Bildchen dafür zu danken, dass wir mit ihnen in unseren Textnachrichten nicht völlig missverstanden werden. Doch braucht es dafür wirklich fünf verschiedenfarbige Notizbücher oder diese hässlichen Zahlen-Emojis?

Ich leide an Emoji-Sucht und muss daher zugeben, selten einen Satz ohne Smiley zu beenden, das die passende Stimmung beisteuert. Das liegt unter anderem daran, dass ich gerne mal einen vielleicht etwas unpassenden Spruch vom Stapel lasse und ihn damit etwas abmildere. Und natürlich nutze ich sie ganz klassisch im Chat mit der Freundin, um Emotionen digital auszudrücken und so die Zeit zu überbrücken, bis man sich wieder sieht.

Wie kann man schneller sagen "Ich denk an dich", als mit einem kleinen ❤️ oder "Das fand ich witzig" mit einem 😆. Und natürlich wissen wir wohl alle, dass kaum einer wirklich Tränen gelacht hat, der das von einigen Social-Media-Abteilungen inflationär genutzte 🤣🤣🤣 gesendet hat. Und irgendwie scheue ich mich sogar seither Letzteres zu nutzen.

Apple zelebriert den Emoji-Tag mit Memojis

Aus aktuellem Anlass hat sich sogar Apple heute dafür entschieden, die hochrangigen Mitarbeiter des Unternehmens auf der eigenen Seite durch Memojis zu ersetzen. Das sind die kleinen Emojis, die mit den Frontsensoren des iPhone X auf Basis des eigenen Gesichts erstellt werden und woran Samsung mit den AR-Emojis auf dem Galaxy S9 kläglich gescheitert ist. 

Apple executives memojis apple 01
Die Apple-Chefetage als Memoji / © Screenshots: AndroidPIT

Allerdings zeigt Apples "Experiment" auch die Grenzen der Emojis aus, sehen doch nicht alle Bildchen wie ihr Vorbild aus. "The Verge" geht sogar noch einen Schritt weiter und stellt fest, dass die Bildchen eigentlich nur zeigen, dass der Apple-Vorstand ziemlich "Weiß" gehalten ist.

Haben wir dann bald genug Emojis?

Doch so sehr ich Emojis liebe, so sehr stören mich auch die immer mehr werdenden und teils unnützen Bildchen. So habe ich ernsthafte Zweifel daran, dass es unbedingt vier verschiedenfarbige Notizbücher (📘 / 📕 / 📗 / 📙) zwei unterschiedlich ausgerichtete Lupen (🔍 / 🔎) oder ein Kamera-Emoji mit 📸 und ohne Blitz 📷 braucht. Und wer nutzt hier eigentlich regelmäßig die Uhren-Emojis mit unterschiedlicher Uhrzeit und wer hat entschieden, dass einige Tiere eine Seitenansicht und ein Bildchen des Kopfes bekommen? So viele Fragen.

rent emojis big
So unterschiedlich sehen die Emojis bei verschiedenen Anbietern aus. / © GroupLens

Der Einzige, der so detaillierte Emoticons braucht, ist wohl das unbekannte Wesen, das zu allen möglichen Feiertagen diese unsäglich schnulzigen Texte verfasst, um dann im Nachhinein jedes zweite Wort durch eines der kleinen Bildchen zu ersetzen. Danke dafür übrigens. Und jedes Jahr kommen mindestens 70 neue Emojis dazu, die wieder in irgendeine Kategorie gestopft werden, damit man es überhaupt findet. Immerhin gibt es mittlerweile bei den meisten Messengern und Tastaturen eine Suchfunktion, die das alles erleichtert und auch bitter nötig war. 

Gerne darf sich ein kluger Kopf daran machen, eine bessere Struktur in das Emoji-Wirrwarr zu bringen. Das dann aber bitte noch, bevor wirklich jeder Job, mit jeder Frisur, in jeder möglichen Pose mich daran hindern, das nachdenkliche Smiley zu finden. 😠

Aber vielleicht habt Ihr ja Ideen, wie man mehr Ordnung in das Chaos bringen kann. Und welches Emoji benutzt Ihr eigentlich am liebsten?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Monaten

    Finde auch, dass es langsam zu viel wird... Es ist zwar auf der einen Seite schön, dass man eine große Auswahl hat und wirklich für quasi alles ein Emoji findet, aber wenn man mal ein spezielles Emoji sucht, dauert das ewig, weil man sich mittlerweile durch gefühlt Hundert Seiten wühlen muss... Zumal bei manchen Emoji nicht genau klar ist, in welcher Kategorie es nun zu finden ist...

    Was ich aber mit Abstand am nervigsten finde ist, dass jeder verdammte Hersteller, Entwickler usw seine eigenen Emoji anbieten muss... Wieso bitte...
    Bei iOS ist das zum Glück nicht wirklich relevant, da die Emoji dort ÜBERALL so aussehen, wie Apple sie designed hat und nicht jede App seine eigenen nutzt.
    Bei Android hingegen gibt es zum einen die Emoji vom jeweiligen Hersteller, zudem dann aber auch noch die Emoji von WhatsApp, Facebook, Twitter usw...

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das beste Emoji ist 💩💨🤢


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich nutze bei Nachrichten auch gerne Emojis, da man die Nachricht somit emotionaler Gestalten kann.


  • Mehr Emojis mit Emojis und das Leben wird schöner und einfacher sein.


  • Ach die Smileys bringen schon eine Nachricht besser rüber...wie oft wird man falsch verstanden oder will nicht verstanden werden.


    • Wie jetzt? Bin ich etwa zu blöd Deine Nachrichten zu verstehen? Glaubst Du etwa, ich kann nicht lesen?!?
      (Ups- typische Reaktion auf einen Kommentar, welcher nicht durch ein Emoji entkräftet oder ins Scherzhafte gezogen wurde...)

      :-)


      • Ich rede von WhatsApp und allgemein.das war nicht auf dich gerichtet aber viele erwarten Smileys mittlerweile um Nachrichten verstehen zu wollen.


      • Weiß ich doch wie du es gemeint hast... :-D Aber ich kenne das- da schreibt man "Die Sonne scheint" MIT Emojis und die Empfängerin weiß, dass sie der Stern im Leben des Absenders ist, der Heiratsantrag vor der Tür steht und nur sie selbst die Sonne sein kann, die so strahlend schön den Tag erhellt... Schreibt man jedoch "Die Sonne scheint" OHNE Emojis, wird die Empfängerin ggf. vermuten, dass ihr Angebeteter ihr nichts mehr zu sagen hat und man sich schon über das Wetter unterhält, die Beziehung am Ende ist und mit "Sonne" unzweifelhaft eine andere Frau gemeint sein muss, die sich gerade beim Absender befindet...
        :-)
        Okay- es ist weniger ein Emoji-Problem als ein Emotions-Problem bei der EmpfängerIN, aber das Prinzip ist klar...
        :-D


  • Tut mir leid- ich habe nur drei Gefühle und komme mit den vielen Variationen von Emotionen bzw. Emojis nicht klar. Ich habe auch Angst, dass ich eines Tages eine vierte oder gar fünfte Emotion entwickeln könnte, die nicht in den Emojis vorhanden ist und somit nicht zum Ausdruck gebracht werden könnte. Derlei Gefühle wären ja dann nicht normiert und ich damit ebenso außerhalb des Spektrums.... Ich müsste dann professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, um mich wieder zu erden und der Verwirrung, Verzweiflung, Suizidgefährdung entgegentreten zu können... Ich würde gemobbt, vereinsamte zusehens, mein Sexualleben ginge Richtung null und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Totenkopf (Emojis) zur Realität würde... Nee nee nee- ich bleibe bei meinen drei Gefühlszuständen: blöd, notgeil und iOS-basher... is überschaubar...
    (Wäre jetzt irgendwie widersprüchlich, wenn ich jetzt ein Smiley setzen würde)


  • Ich benutze keins der neuen. Nur die alten ^-^ :p :/ :s


    • Alte verwende ich auch noch sehr oft, weil es beim tippen schneller geht. Meine meistgebrauchten sind xD und :3


  • Gibt schon wirklich zu viele Emojis, ich verwende wenige und vorwiegend nur in WA sowie Online 😏


  • Hm, ich nutze von dem ganzen Smiley-Zeugs höchstens 5-10 Stück regelmäßig, ich lerne immer wieder neue kennen wenn mir jemand schreibt, deren Bedeutung mir sogar manchmal nicht auf Anhieb klar ist. Ich finde dass es so viele gar nicht braucht, aber es ist auch nicht schlimm dass es sie gibt.

    Was? "Diskutiere mit" statt "Antworten" .... ich weiß nicht was ich davon halten soll....


  • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Smileys sind schon sehr praktisch um einen Text einen bestimmten Ausdruck zu verleihen. Zum Glück gibt es auch eine Timeline, wo die zuletzt verwendeten Emojis aufgelistet sind. Das hilft schon sehr.


  • Aries vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    🤦🏻‍♂️


  •   15
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Die Überschrift spricht mir aus der Seele! :)

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern