Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 151 mal geteilt 151 Kommentare

Was hat Euch an den neuen Nexus enttäuscht?

Nach dem Launch der neuen Nexus-Generation sind die Reaktionen gemischt, doch in jedem Fall ist Enttäuschung zu spüren. Aber woran liegt es?

Wir wollen genau herausfinden, was aus Sicht der Tech-Enthusiasten an Nexus 5X und Nexus 6P stört, was nicht gelungen ist, was sie vom Kauf abhalten würde. Wir geben Euch für beide Geräte Aspekte zur Auswahl und bitten Euch, nur diejenigen anzukreuzen, die für Euch so schwer wiegen, dass sie ein wirkliches Gegenargument darstellen. 

Wenn es ein bestimmter Aspekt der Hardware ist (sagen wir, die Akkugröße oder der interne Speicher), dann kreuzt "Hardware" an und sagt uns bitte in den Kommentaren einfach in einem Wort, was genau (Akku, Speicher, RAM etc.). Gleiches gilt, wenn Euch etwas an Android 6.0 Marshmallow so sehr stört, dass Ihr vom Kauf absehen würdet. Dann klickt "Software" und spezifiziert das Problem in den Kommentaren. Also seid so nett und nehmt alle an diesen zwei Umfragen teil.

Nexus 5X

Das auffälligste Merkmal am Nexus 5X (zum Test) ist vermutlich sein Preis. Mit 479 bis 529 Euro ist es erheblich teurer als sein Vorgänger aus dem Jahr 2013. Sein Design ist sehr ähnlich, das Material das gleiche, die Hardware natürlich besser und die Software (Android 6.0 Marshmallow) vermutlich sein stärkstes Argument. Wir wollen wissen, was die enttäuschten Nutzer am meisten Stört. Also sagt uns:

Mich stört am Nexus 5X...
Ergebnisse anzeigen

Nexus 6P

Das Nexus 6P (zum Test) ähnelt seinem kleinen Cousin nur in seinen inneren Werten. Äußerlich geht es für ein Google-Smartphone völlig neue Wege, setzt auf elegantes Metall mit Schliff und ist deutlich angenehmer zu halten als sein gigantischer Vorgänger aus dem Jahr 2014 - auch wenn es nach wie vor groß ist. Doch nicht jeder ist von ihm überzeugt, deswegen auch hier die Frage an Euch:

Mich stört am Nexus 6P...
Ergebnisse anzeigen

Wir sind gespannt!

Top-Kommentare der Community

  • Aries 05.10.2015

    Und weiter geht es mit Shitstorm!
    Warum fragt ihr, was uns stört und nicht, was uns an den Geräten gefällt? Abgesehen davon hat noch keiner die Möglichkeit, eines der Geräte wirklich zu testen, wenn er nicht wie Ihr Vorabgeräte erhält.

    Das ist einfach nur unfairer Journalismus und gegen Eure Berufsehre!

  • DiDaDo 05.10.2015

    Wenn sie nicht ständig diese hässlichen Glaskästen bauen würden, fände ich sie auch interessant. Aber die Teile sehen einfach langweilig aus und ich hätte immer Angst, dass mir das rutschige Glas aus den Händen gleitet.

  • Dänu 05.10.2015

    Es ist eindeutig der Preis der nicht zur Hardware passt.
    Ich glaube vielen würde die Hardware reichen und man könnte auch damit leben, aber eben bei 350€ bis 400€.

  • Stephan Serowy 05.10.2015

    In einer perfekten Welt würde Google unsere Ergebnisse sehen (die wir natürlich mit Google teilen, da wir gute Kontakte dorthin haben) und als Reaktion den Preis für Deutschland anpassen. Wie gesagt, in einer perfekten Welt ;) Aber probieren kann man es ja.

  • Sandro G. 05.10.2015

    Eindeutig der Preis! und die Speicherkapazität und der Akku und der Arbeitsspeicher und und und... Danke Google für solch "unfassbare" Geräte!

151 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ist einfach die Kombination aus vielen Kleinigkeiten, RAM, Gorilla, bildstabi, Qi, mono, bei der Hardware eingespart um es dann beim Preis drauf zuschlagen. Es stellt sich einfach kein haben will Gefühl ein. Macht nix. Bleib ich meiner großen Liebe halt noch länger treu! :-)

  • Was missfällt euch an der Hardware? Meiner Meinung nach ist in beiden Geräten moderne Hardware verbaut.

    • Wenn ich sehe das Du heute im Ebay Wow des Tages ein LG G4 mit 32 GB in Leder für 379,00 Euro bekommst und Google für Quasi das selbe nur ohne SD Slot, mit weniger Ram, ohne wechselbaren Akku etc. 100 Euro mehr aufruft, ist doch alles gesagt oder ? Den Laserfokus und die gute Kamera hat das G4 ja schliesslich auch.

      Halt meine Ausführung hat nen Fehler : Google will ja schon 100 Euro mehr für die 16 GB Variante.... ;)

    • Denke das ist ein Teufelskreis.. die Hardware ist einfach für den Preis unangebracht.. deshalb sehen viele die Hardware auch als Kritikpunkt.. gerade beim N5X. Gerade weil es andere Hersteller gibt die gleiches verbauen aber zu wesentlich bessern Preisen.

      • Vor allem wer kauft ein Nexus ? Entweder Leute die ein gutes Preis / Leistungsverhältnis suchen, oder jene die ein Telefon wollen, das lange mit aktuellen Updates läuft. Wenn der Preis überzogen und dabei die Leistung kurz vor knapp dimensioniert wurde, habe ich als Hersteller an beiden Hauptzielgruppen vorbeigeschossen.

      • Wenn man sicher sein könnte, dass die Dritthersteller ihre Budgephones wenigstens länger als ein halbes Jahr supporten, dann könnte man sich durchaus auch dort umschauen, wenn man auf das P/L-Leistungs-Argument eingehen will.
        Die meisten sind aber nur dran interessiert hauptsächlich ihr letztes und max. vorletztes "Flagschiff" zu updaten und da kommt man in der Regel nicht auch günstiger weg.

    • Mich stört, dass beim 5x anscheinend extra an einigen Stellen zurückgestellt wurde, um nicht Käufer vom 6p zu gefährden.

      Mir will z.B. absolut nicht in den Kopf warum auf dem 5x Gorillaglas 3 statt 4 wie beim 6p drauf ist. Viel mehr kostet es nun wirklich nicht und ist für mich zusätzlich ein großer Grund es nicht zu kaufen.
      Ansonsten ist die Hardware unteres Mittelfeld: single front facing speaker, 1080p LCD screen, 808 snapdragon, max 32gb, 2 gb ram - alles eher Mindestwerte für Smartphones, die um diese Zeit rauskommen. Die Kamera scheint dafür gut zu sein, aber das muss auch noch verifiziert werden. Alles im allem also untere Mittelklasse, kein großes Update zum Nexus 5 (es fällt sogar Qi charging weg) und das einzige was Premium ist, ist der Preis.

      Das 6P gefällt mir von der Hardware, vielleicht ist es ein bisschen zu groß für mich. Allerdings bekommt man hier auch wieder viel bessere Hardware für weniger Geld woanders.

      • Nochmal: der 808 ist ganz sicher kein unterstes Mittelfeld und Stock Android kommt mit 2GB absolut zurecht. Und ob mehr als 1080p bei einem 5,2" Display sinnvoll ist kann man diskutieren, zieht aber gewiss nicht die Hardware in ein "unterstes Mittelfeld".

      • Also "unteres Mittelfeld" war auch eher auf LCD bezogen als auf die Auflösung, aber auch die Auflösung empfinde ich als Standard heutzutage, auch bei der Größe. Auch der Snapdragon 808, 16GB und 2GB RAM sind für die meisten heutigen Anforderungen bestimmt super ausreichend, allerdings erwarte ich das als Standard für ein Gerät was über 300€ kostet.

        Das Nexus 5 hatte schon 16GB, 2GB RAM und einen 1080p LCD Bildschirm und bestimmt wäre auch weniger ausreichend gewesen.
        Der Grund warum das Nexus 5 aber ein so tolles Telefon war (zusätzlich zu dem tollen Preis), ist das es heute immer noch und bestimmt noch einige Zeit den Anforderungen der meisten Nutzer standhält. Und das genau ist der Grund warum mir die Hardware "nicht gefällt". Wenn ich ein Smartphone kaufe, gerade zu dem Preis, erwarte ich nicht nur, dass es mit den heutigen Anforderungen "zurecht kommt". Ich möchte das Handy nämlich länger als 1-2 Jahre behalten und keine größeren Abstriche dabei machen. Und wenn man sich die heutigen Mittelfeld (300-400€) Handys anguckt wie OPT, Moto X Play, Honor 7, Samsung S6, LG G4, etc. dann kann man doch nicht verleugnen, dass das N5X in vielen Punkten zurückstecken muss.
        Der einzige Punkt der für mich ein N5X rechtfertigt ist die Software und das ist mir der Mehrpreis nicht wert.

      • Da geb ich dir recht :)

      • jan 22.10.2015 Link zum Kommentar

        Aber ein iphone 6plus mit 5,5zoll und fhd display ist ein absolutes highend smartphone???

  • Das Huawei nexus geht vom Interesse zumindest hier auf Apit ganz schön unter.
    Alles fokussiert sich auf LG nexus.
    Auch ich werde wenn das 5x kaufen. Beim ersten n5 war die Sache vom ersten Augenblick klar...
    gekauft direkt bei release 🙌

    • Finde auch das viel zu wenig vom Nexus 6P geschrieben wird! Gerade da das Nexus 5X für mich inzwischen vom Kauf ausgeschlossen ist, wären ein paar Artikel zum Nexus 6P wirklich interssant, sobald es da natürlich was zu erwähnen gibt was sich auch lohnt! :D

  • Fehlendes kabelloses laden.

  • An dem 5X finde ich positiv, dass es sich mit 2K Displayauflösung begnügt.
    Außerdem natürlich Stock-Android, und die schnellere und längere Updategarantie!
    Schlecht finde ich, dass es keinen Steckplatz für eine externe Speicherkarte besitzt.
    Das schränkt die Benutzung absolut ein!
    Keine Musik, keine Fotos ohne Netz, keine Offline-Navigation ...
    In dieser Hinsicht sollte Google nicht zu fundamentalistisch sein, und die Wünsche derer, die durchaus an einem Nexus interessiert wären, sich aber aus den oben genannten Gründen für etwas anderes entscheiden, mehr berücksichtigen.
    Es wäre wohl nicht zu deren Nachteil.

Zeige alle Kommentare
151 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!