Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 352 Kommentare

Was stört Euch an Android am meisten?

Für die einen ist es der seit Lollipop fehlende Lautlos-Modus, andere stören sich daran, dass es eine gefühlte Ewigkeit dauert, bis es endlich ein Android-Update für ihr Gerät gibt. Wir wollen heute von Euch wissen: Was stört Euch an Android?

android lollipop bad
Was stört Euch an Android am meisten? / © ANDROIDPIT

Wir alle mögen Android, doch seien wir mal ehrlich: Googles Betriebssystem ist alles andere als perfekt und meistens sind es die kleinen Dinge, die uns stören: Sophia findet es zum Beispiel nicht gut, dass die Hersteller ihre Geräte teilweise gar nicht oder nur sehr spät updaten. Hier wünscht sie sich mehr Kontrolle von Google. Meine Kritik ist ganz anderer Natur, denn ich würde mir wünschen, Google würde bei Stock-Android ab Werk Theme-Unterstützung bieten, so wie es beispielsweise bei CyanogenMod der Fall wäre. Dann könnte jeder im Handumdrehen das Aussehen seines Smartphones verändern, ohne erst auf Root-Tools oder ein Custom-ROM zurückgreifen zu müssen.

Aber genug von uns, jetzt seid Ihr dran: Schreibt uns in den Kommentaren, was Euch an Android stört. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob es um pures Android geht oder um einen bestimmten Herstelleraufsatz. Lasst Euren Frust raus und diskutiert mit uns und unserer Community in den Kommentaren. Wir freuen uns auf Eure Meinungen!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 26.04.2015

    Ahja ...
    Mich stört in der Allianzarena, dass dort der FC Bayern zu präsent ist.

  • Peter 26.04.2015

    1.) Das auf dem S4 die LED im Lautlos-Modus nicht mehr funktioniert

    2.) Das viele Entwickler (auch bekannte Firmen) es nicht schaffen ihr Apps vernünftig ins Material Design zu bringen (Zum Beispiel AndroidPit).

  • Frank K. 26.04.2015

    Jeder soll es selbst entscheiden? Das wäre eine Katastrophe. Dafür haben die Leute nicht einmal ansatzweise genug Ahnung. Die meisten würden erstmal die Google Play Services deinstallieren, wenn ich mir die Bewertungen so im Play Store durchlese. Meine Mutter hat sich letztens darüber geärgert, dass sie "HTC Input" nicht deinstallieren kann. Stelle mir ein Smartphone ohne Tastatur App lustig vor.

    Damit würde man mehr Chaos anrichten, als es die paar Nerds zufrieden stellen würde, die nerdig genug sind, sich an so was zu stören, aber nicht nerdig genug sind, zu rooten.

  • Dominik Roma 26.04.2015

    Das grüne männchen ist also kindisch?😂
    besser als so ein lausiger abgebissener Apfel

  • Olaf Gutrun 26.04.2015

    -Bevormundungen, Google Apps wie Gmail oder Google+ die man nicht ohne root los wird.
    -Wallpaper die nicht passend skaliert werden
    -Das Scannen und aufzeichnen von Wifi Netzen obwohl Wlan ab geschaltet ist
    -Das loggen der Netz basierten Standorte
    -Die Angreifbarkeit über Sms
    -Zugriff für zu viele Drittanbieter auf persöhnliche Daten wie Kontakte und Kalender
    -Video Werbe Einblendungen
    -Keine Live ansicht der geöffneten Apps sondern nur statische Bilder
    -Fehlende App ( Schließen Funktion )
    -Internet Browser die die Mobil Nummer verraten und somit Abo betrügern Tür und Tore öffnen.
    -Seit Update vereinfachte Rechte erklärung im Store, vieles wird dem User nicht mehr mit geteilt

352 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die vielen Fehlfunktionen im Android Google Betriebssystem und wenigen oder gänzlich unterlassenen Updates bzw länge Updatepolitik von Google


  • die Sperre für das Schreiben auf Sdcard, das hätte in der 4.x Version bereits wieder zurueckgeändert werden müssen, Willkür pur!
    kein gescheites imagebackup ohne dass das Gerät gerootet werden muss.


  • Seit dem 2. Mai hat man mir auch für mein Galaxy Tab S 10,5 LTE (SM-T805), Lollipop zum Upgrade angeboten. Nach allem was ich hier in den Kommentaren gelesen habe, bin ich eher geneigt mein Tablet nicht zu upgraden.
    Hat das speziell mit diesem Tab schon jemand gemacht und Erfahrungen gesammelt?


    • Lollipop ist nicht schlechter, als Kitkat, sondern nur anders schlecht. Zumindest haben sie die Zugriffsperre der externen SD-Karte wieder etwas gelockert. Man kann z.B. endlich wieder den ES-Dateimanager gut nutzen.


      • @Ulli: Danke, für die Info. Außerdem bin ich mit dem Upgrade zögerlich, da bei 'Nichtgefallen' das einfache Rückgängigmachen mit der Funktion 'Werkzustand wieder herstellen', nicht geht. In den Hinweisen zum Upgrade steht zwar was von ... Kies, aber da kann ich momentan nichts mit anfangen. Der dort gangegebene Link funktioniert nicht.


      • @ Heinz L.:
        Ist das wirklich so? Ich nahm bislang an, dass die Geräte durch das Rücksetzen komplett in den Ausliefertustand zurück gesetzt werden. Hat zumindest bei mir immer funktioniert.


    • es gibt eine gesunde Device; never change a running system - meine Erfahrung > 40 Jahre IT -Praxis.


  • Berechtigungen gezielt vergeben
    Die Erklärungen der Berechtigungen machen mich oft auch nicht schlauer. Bei vielen Apps bleibt unklar, was sie mit meinen Daten machen und wo sie für wen schnüffeln.
    Und vor allem möchte ich gerne einzelnen Apps bestimmte Berechtigungen wegnehmen können, z.B. Ortsbestimmung oder Ordnerzugriff für Bildbetrachtungsprogramme.


  • Was am meisten nervt bei Android sind all die Google apps welche ich nicht verwende, die Resourcen fressen und für die 'uninstall' nicht möglich ist. Ebensowenig lassen sich diese und einige andere apps die vom Play Store kommen nicht auf die externe SD Card verschieben. Inakzeptabel finde ich auch dass für einige Android Geräte (z.B. Samsung Galaxy Duo) nie ein Update geliefert wird, ob das nun ein Android oder Samsumg Problem ist sei dahingestellt.


  • Hab noch was gefunden, das mich stört: Seit Lollipop kann die App "Wifi-Matic" WLAN nicht mehr automatisch nur dann aktivieren, wenn ich in der Nähe bereits bekannter Netzwerke bin. Muss jetzt beim Verlassen wieder selber dran denken, WLAN zum Stromsparen zu deaktivieren, bzw. zu Hause wieder zu aktivieren, um mein Mobildaten-Volumen zu schonen.


  • Mich stört alles, was mich zwingt, doch noch einen PC zu brauchen. Wie zB. fehlende Unterstützung als Host von USB-Geräten wie Drucker und DVD/BD Laufwerke. Ich will die Freiheit haben, meine eigenen Dateien zu verwalten. (Ich habe USB, Bluetooth, NFC, W-Lan und kann keine Dateien bequem von einem zum anderen Phone übertragen??!) Das Back to Back ist ja wohl lächerlich. Da kriegt man einen Krampf beim festhalten und muß auf beiden Geräten ewig herumtippen, bis endlich eine einzelne Datei übertragen ist!


    • Fehlende Unterstützung als Host? M&L Mobiles - USB HOST Kabel für ca. 4 Euro! Greife damit mit jedem unserer Smartphones (S4, S5, Note4) auf diverse Speichermedien zu (USB-Sticks, Cardreader, Festplatten, Medienplayer usw.).


    • Hört sich zuerst mal nach dem Wunsch für eine eierlegende Vollmichsau an. So sind wir nun mal.
      Der Unterschied liegt wesentlich schon darin, dass ein Tablet/Smartphone ein winziges AKKU-Stromabgabegerät hat, ein Notebook oder PC da wesentlich mehr Kraft bietet. Das war mein Ergebnis auf den gleichen Wunsch.
      Unabhängig davon - Für das Übertragen von Dateien hin und her installiere auf beiden Geräten share it, das ist das nach meinen Tests einfachst zu bedienende und auch best funktionierende Dateiübertragungsprogramm - geht auch hin und zurueck zum Windows PC , zu Apple usw.... geht hervorragend zwischen zwei Smartphones .
      Zum Dateien synchronisieren / übertragen empfiehlt sich auch der kostenftreie my phoneexplorer.
      Zum synchronisieren per Batch Job zwischen PC und Smartphone habe ich eine Spezialsoftware, die Kopier/Synchronisationsfunktion erstellen, was kopiert werden soll, per Klick dann nur noch jedes mal starten - geht superschnell - (Smartphone mit USB am PC verbinden). Das geht nämlich nicht mit Windows 10 normalerweise. Wer wichtige Daten auf dem Smartphone hat und diese auch auf dem PC braucht die stressfreieste Lösung. (ca. 28€+Mwst fuer Privatanwender)
      Für schnelles und intensives Bedienen, wenn es an mehr an insbesondere was zu schreiben gibt benutze ich Bluetooth Tastatur und Mouse.


  • Neine Neustart-funktion mehr seit Lollipop


  • Ist es echt wahr, daß es ab Lollipop keine Möglichkeit mehr gibt das Klingeln zu verhindern, ohne auf Flugmodus zu schalten und so nicht mehr erreichbar zu sein? Bewirkt der Lautstärkeregler für Klingelton auch nicht mehr das Stummschalten? Falls ja wäre das ja eine enorme Bosheit, denn ich kann nur sehen, wer mich angerufen hat, wenn die Telefonfunktion an ist. Wenn der Anrufer keine Nachricht hinterlassen möchte, weiß ich nicht eimal daß jemand mich erreichen wollte. Und bevor jemand hier denkt es wäre ja dann auch nicht wichtig für den Anrufer - richtig! Aber wichtig für mich und ja, ich bin auf Arbeit und nach Nachtschicht gezwungen, das Telefon zwar an zu lassen doch stumm zu schalten.

    Aber gut zu wissen! Falls das Update kommt, werde ich es wohl ignorieren müssen. Ist das ein Bug oder versucht Google herauszufinden, wie tief wir uns beugen? Denn einen Sinn kann es ja nicht haben.


    • Kann ich nicht bestätigen. Das Lautsprechersymbol bietet mir (Galaxy Note 4 mit Lollipop) nach wie vor die Möglichkeiten, den Ton abzustellen, sowohl mit als auch ohne Vibration.


      • Danke!


      • bei meinem motorola moto g ist die lautlos Einstellung weg, da kann ich den Lautstärkeregler so lange drücken wie ich will, da geht nur Vibration. Total nervig.


      • Svenja, ich meinte nicht den Lautstärkeregler, sondern den Lautsprecher-Button in der Leiste oben, wo man auch WLAN, Flugmodus usw. umschalten kann.


      • Auch im Lautsprecherdialog kann man bei meine XZ1 in das man durch drücken einer der Lautsprechertasten kommt unter dem Balken links den Eintrag Lautlos oder in der Mitte Wichtig (einstellbar welche Ereignisse nicht stumm geschaltet werden) einstellen.


  • Ich hab nicht viele Einwände mich stört nur das ich installierte Google Teile und App's nicht löschen kann.


  • Die Icons könnten einheitlicher sein, sowohl System als auch Apps aus dem Play Store


  • Mich stört definitiv dass Verhalten des W-LAN Systems. Prinzipiell ist es ja gut, dass das OS bei eingeschaltetem W-LAN dauernd nach Netzwerken scannt und sich auch mit freien oder bekannten Netzwerken verbindet, leider wird diese Verbindung direkt zur Hauptverbindung erklärt ohne vorher zu prüfen, ob überhaupt eine Verbindung zum Internet vorhanden ist.
    Da kann Android echt was von Blackberry lernen, das kann einfach zwei Verbindungen aufbauen und routen


  • Die gleiche Problematik wie bei Linux und Unix , keine einheitliche Bedienung als Standard für alle Versionen der Anbieter. das ist gerade ja der Erfolg von Windows und das Dilemma aller Unixderivate seit 1980! was mich als Anwender echt stoert, dass der Schreibzugriff auf SdKarte in der 4.3 Version abgeschaltet wurde , das war boshaft. die Erläuterungen dazu reiner Zirkus. ein Schalter zur Wahl wäre OK gewesen. und dass es als Standard kein Imagebackup ohne root möglich ist.


  • Mich stört...
    GOOGLE! Zum einen der "Gib uns all deine Daten"-Zwang, aus dem man sich nur per CustomROM oder Root (inklusive Garantieverlust) befreien kann (da ist Google sogar noch schlimmer als Apple und Micro$oft) und zum anderen der allgemeine Irrglaube, Android an sich sei ein Google-Produkt.
    Auf technischer Ebene stört mich außerdem die erzwungene strikte Trennung zwischen "ROM" und "UserSpace", die für PowerUser einfach extrem unpraktisch ist. Android ist für mich eigentlich nur ne Übergangslösung bis endlich eine "richtige" Linux-Distribution für Smartphones einsatzfähig ist.


  • Mich nervt hauptsächlich, dass ich mein Telefon nicht mehr einfach auf lautlos stellen kann. Was haben die sich dabei gedacht?


  • Hallo zusammen, mich stört am meisten der immense Batterieverbrauch unter Lollipop! Vor allem, weil angekündigt wurde, dass Lollipop schlanker ist und deshalb weniger verbraucht, auch auf älteren Geräten. Genau das Gegenteil ist leider der Fall! Mit Kitkat hielt mein S4 bis zu 1,5 Tage durch, seit dem Update auf 5.0.2 nur noch 14 (!) bis max 20 Stunden. Wenn man dann in die Akku-App schaut, sieht man, das "Android OS" und "Android-System" die stärksten Verbraucher sind (z.Zt. 12% und 9%), der Bildschirm folgt erst an dritter Stelle mit 8%. Was soll man dagegen tun außer Zurücksetzen auf Werkseinstellungen und nur die absolut nötigsten Apps installieren? Denn "Android OS" und "Android-System" kann man nicht "abschalten", löschen oder irgendwie anders beeinflussen... Auch ist mir kein wirksames Analyse-Tool bekannt, das hier helfen kann. Das kann alles nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Hat jemand hier ähnliche Erfahrungen oder gar Abhilfe? Weitere Themen wie stark eingeschränkte Nutzbarkeit der SD-Karte und nur mittels root löschbare vorinstallierte unnütze (Samsung-)"Blähware" wurde bereits erwähnt.


    • Kann ich bestätigen. Mein Galaxy Note 4 war mit Kitkat deutlich schneller, als mit Lollipop. Systemstart dauerte bei Kitkat gut 30 Sekunden, bei Lollipop etwa 1 Minute. Manche Apps hakeln jetzt sogar. Im Benchmark ist das Gerät von Platz 1 abgesackt und liegt jetzt hinter dem S4!

      Die Akkulaufzeit habe ich nicht gemessen, ist aber zumindest subjektiv ebenfalls schlechter geworden.


    • das ist mir auch schon aufgefallen, mein Akku geht doppelt so schnell leer wie noch unter android 4.4.4


  • Adroid ist ein Bananenprodukt, wieso? (lach) es reift beim Anwender!!!


  • Hallo Leute! Ich kann Geoff zustimmen und habe mich doch schon sehr erschrocken, wie tief Google in mein System verankert ist. Das macht mich irgendwie total Nervös. Was wollen die mit meiner Kamera und Mirkrofon? Und diese Cloud Sachen mag ich überhaupt nicht, da ich nicht weiß was mit meinen Daten Passiert. Sie werden irgendwo Gespeichert. Von meiner Sicht her gesehen. Was hat Google vor?????


    • zitiere: "Was hat Google vor?????" - Antwort: Wahrscheinlich die digitale Weltherrschaft.😩


    • Was wollen die mit meiner Kamera und Mikrofon? Dein ernst? Wie soll denn OK Google und die Kamera App sonst funktionieren?


  • ich kann keine Apps laden weil jedesmal auf der ladenseite die Meldung kommt sie haben keine Geräte


  • Android-Geräte sind nichts weiter als gemeingefährliche Spielzeuge!

    Wozu benötigt eine Kochrezepte-App Zugriff auf Mikrofon und Kamera?

    Warum wohl verfügt kein einziges Gerät über elektromechanische Schalter für Mikrofon und Kamera?

    Mit derlei Technologien bereiten wir derzeit Weg und Boden für (kommende) totalitäre Systeme (Hitler und Stalin hätten ihre helle Freude daran).


    • Differenziere bitte zwischen Betriebssystem (Android) und Anwendersoftware (Apps). Wenn Apps zu viele Rechte fordern, dann installiere sie halt nicht.

      Zu den "elektromechanischen Schaltern" (Hardware-Buttons): Ich kann mit der Menü- und Powertaste Anrufe annehmen und beenden sowie ablehnen und mit der Lautstärketaste die Kamera auslösen. Diese Funktionen muss man allerdings erst selber aktivieren.


  • Ich schließe mich hans meier an. Ab Kitkat nur noch Mist. lolipop konnte ich bis jetzt auf dem Note 3 nicht rooten. Bei mir fliegt Android langsam aber sicher überall raus. Die Mediabox mit Android habe ich schon gegen einen Raspberry ausgetauscht und in einem halben Jahr wenn ich meinen Handy Verrag verlängere gibts auch was anderes. Blos nichts mehr mit Android. Schade hat mal richtig gut angefangen.
    Gruß
    Oli


  • Trotz allem Smartphone-Kram nutze ich mein Handy auch immer noch zum telefonieren, jawohl! Und da stört mich folgendes: In Grenznähe wird oft der ausländische Anbieter angewählt, wenn kein deutsches Netz da ist. Wenn nun das deutsche Netz wiederkommt, bleibt der Roaming-Partner, wenn dessen Signal besser ist. Selbst das kurzzeitige Schalten in den Flugmdus bringt nichts.
    Ich finde, dass Gerät sollte sofort wieder auf den deutschen Anbieter wechseln, auch wenn dessen Signal schlechter ist (solange es ausreicht).


  • Vorweg: Ich bin kein Handy-Freak. Ich nutze das Teil beruflich und privat und habe keine Lust, mich mit Methoden zu beschäftigen, die massiv in die Software eingreifen (mit Verlust der Garantie...)
    Mich nervt ebenso wie viele andere, dass ich ohne rooten nicht Herr über die apps bin. Mit jeder Aktualisierung kommen wieder die gleichen blöden Apps. Manche kann man ja wenigstens löschen... Aber der ganze Werbebestand von Google und Samsung bleibt. Das kostet bestimmt auch Akku. Grundsätzlich finde ich Android gut - und möchte gar keinen Systemwechsel. Aber die fehlende Freiheit in der App-Auswahl läßt mich oft zweifeln, ob ich nicht irgendwann doch zu einem anderen Gerät mit anderem System wechsle.


  • Als wichtigstes und grundlegend und über alle Android-Versionen stört mich, dass ich durch den fehlenden root-Zugriff nicht Herr über meine Wanze bin und auch nicht die Rechte auf dem Gerät einstellen und verwalten kann, mit unerwünschten Apps leben muss und dergleichen mehr. Dazu muss ich erst Klimmzüge machen, die auf manchem Gerät nicht eben trivial sind und oft auch zum Verlust der Garantie sowie zur Verweigerung von Updates führen und ähnlichen Malaisen. Mich ärgert das jeden Tag.


  • Finde die update verzögerungen eine Frechheit. wenn man bedenkt wie teuer diese Geräte sind.... ok, man kriegt ja alle 2Jahre ein neues, was soll da noch aufwand in alte Geräte gesteckt werden...


    • Dass man alle zwei Jahre ein neues kriegt, zahlt man aber sich schön mit. Ich schließe nur noch Verträge ohne Gerät ab. Wenn ich denn Kostenunterschied zur Seite lege, kann ich mir sogar öfter was neues kaufen. Am liebsten nutze ich aber immer noch mein erstes galaxy s.


  • Mich nervt und verstehe nicht, dass man die Alben der Fotogalerie nicht verschachteln kann. Hat man viele fotos.. . resp. Alben, wirds echt unübersichtlich. Oder mache ich was falsch?


    •   27
      Gelöschter Account 29.04.2015 Link zum Kommentar

      Nö dann kommen noch ein paar "Wallpaper" und "Music" Ordner dazu und das Chaos ist perfekt...


    • Falsch machst du nichts, aber du könntest zB QuickPic verwenden, da kann man Ordner anlegen.


  • Die eingeschränkten Zugriffsrechte auf die externe SD Karte!!!

    Sollten zumindest wahlweise komplett abschaltbar sein. Ich hatte das schon einmal an Google geschrieben - natürlich ohne Reaktion. Ich hoffe Androidpit leitet das in entsprechender Form an Google weiter, als einzelner User wird man ja ignoriert!


    • Ist das bei Lolli immer noch so?


      • Bei Lollipop kann mein ES-Dateimanager, nachdem ich um Genehmigung gefragt wurde und diese erteilt habe, wieder weitgehend auf die externe Karte schreiben. Mit verschlüsselten Daten funktioniert es allerdings immer noch nicht.

        Die meisten anderen Apps haben immer noch keine Schreibrechte.


    • Der Forderung schließe ich mich an.


  • Am meisten stören mich bei Android die seit Kitkat eingeschränkten Zugriffsrechte auf die "externe" SD-Karte. Wurde zwar bei Lollipop etwas verbessert, sollte aber komplett entfernt werden. Meine Karte gehört MIR!

    Ein weit geringerer, aber dennoch gravierender Störfaktor ist für mich das blasse Design der Oberfläche. Besonders in sehr heller Umgebung benötige nicht nur ich guten Kontrast!

    Google provoziert mit solchen Einschränkungen geradezu, dass viele User ihr Gerät rooten und dadurch auch Risiken eingehen, denn nicht Jeder weiß wirklich, was er da tut!


  • Fast alles oben Genannte betrifft ja nicht wirklich Android :/
    An Android nervt mich die total wahnwitzige Speicherstrategie.
    Intern und Extern mag ja noch OK sein, aber die Aufteilung zwischen /data, /system und so weiter können nur tief in der Materie steckende Geeks verstehen.
    Mein Smarty meckert ständig rum (besonders seit vor ein paar Tagen die SD-Karte gesponnen hatte), es hätte zu wenig Speicher...
    Ja wo denn, zum Kuckuck.

    Das, meine liebe Gemeinde, nervt wirklich. Und das ist wirklich ein Alleinstellungsmerkmal von Android. :(


    • Genau das wollte ich auch schreiben. Die Trennung Systemspeicher und USB-Speicher (das ist der restl. interne Specher) gibts wohl nur bei älteren Geräten: zB. mein Note der 1. Generation

      Meine Daten am relativ neuen K Zoom sind wohl typisch: Intern noch 583MB von 8GB frei, Speicherkarte 60 von 64GB frei!

      Trotzdem, warum kann man nicht viele Apps gleich auf der Speicherkarte installieren, warum lassen sich die meisten Apps nicht mal auf die Speicherkarte verschieben.
      Ergebnis: Musste nun viele Standardapps auf Werkseinstellung zurücksetzen (Aktualisierungen deinstallileren) um Speicherpaltz frei zu bekommen.

      Und die KitKat-Beschränkungen beim Schreiben auf die Speicherkarte (die man übrigegens bei USB-Verbindung mit PC umgehen kann) sind auch ein Witz. Und ewig dauerndes Updatezeitpunkt, falls überhaupt, auf Lollipop.


      • Die Möglichkeit mittels PC die Speicherkarte zu editieren nutze ich auch. Ist natürlich umständlich, zumal ich mit dem Tablet abends auf dem Sofa sitze und nebenbei beim TV Bilder und Songs bearbeiten möchte, so wie es früher immer ging.


    • Schau mal in den Playstore, storage analyser


  • Mich stören die dauernden Werbeeinblendungen in Apps, welche in identischen Apple Umsetzungen nicht vorhanden sind.


  • Ganz glar die Google Play Dienste seit Zig Versionen. Verursachen sie immer mal wieder Probleme. Eine Lösung die auf dauer etwas bewirkt scheint es nicht zu geben...


  • Definitiv die verzögerung bei Updates sind schon sehr nervig ich habe ein GT-I9515 ich musste jetzt zu Einem polnischen 5.01 wechseln weil ich wegen eines rooten von 4.4.2 random Reboots bekommen habe und da auch keine custom Roms für mein Gerät gibt war dies nun unausweichlich


  • ...dass es keine geschlossene Community gibt. Ich war jahrelang bei Android-Hilfe und in diversen andere Foren unterwegs und letztendlich eskalierte so ziemlich jedes Thema in Beleidigungen und Schw*nz Vergleichen wie "Samsung ist besser als HTC, HTC ist besser als Sony, Motorola, LG, meine Kamera, deine Kamera blablabla...". Vernünftige (Android)-Hilfe bekam man nicht wirklich.
    Irgendwann wechselte ich auf ein iPhone und erlebte dann erst Zusammenhalt und Unterstützung. Man tauscht sich aus und erfreut sich einfach am neuen Technik Gadget.
    Selbst jetzt und hier zerfleischen sich die User schon wieder, obwohl es "nur" um ein OS geht ;-)


    • Ja das stimmt, die Android Trolle in Androidforen sind in der Unterzahl und haben meist auch keine guten Argumente gegen Apple devices. Zudem gehen diese nicht untereinander auf sich los.


  •   6
    Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

    Das kein Update für mein S3 Neo kommt.


  • Bloatware... Und unzureichende Rechte als "normaler" Benutzer. Ich will zumindest den Kameraton abschalten können und uneingeschränkten Zugriff auf die SD-Karte haben. Aber da ich sowieso immer roote, ist es auch nicht so wichtig.


  • Dass man die meisten Apps nicht beenden kann in der Weise, dass sie den Hauptspeicher wieder räumen.


    •   27
      Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

      Warum sollte man das wollen?


    • Ich verwende ein Widget, das die Anzahl der "Aktiven Anwendungen" anzeigt, und das diese auch beenden kann.


    • Ja ein Glück. Würde ja nur unnötig Akku kosten jede App jedesmal wieder komplett neu starten zu lassen.


  • 1.) Zugriff auf SD-Speicherkarte ist auch unter Lollipop nur mit Root-rechten wirklich nutzerfreundlich zu verwenden. Die angeblichen Sicherheitseinschränkungen betreffen ja vorwiegend Apps die nicht von Google sind, meiner Meinung ein Missbrauch der Marktstellung !!! Warum darf der User noch immer nicht einer App seines Vertrauens lese- und schreibrechte auf die SD-Karte gewähren??? Googles Apps finden jedes Bild in jedem beliebigen Ordner der Speicherkarte, keine andere Foto-App kann sich solche weitreichenden Rechte einräumen lassen, selbst wenn der User der App vertraut und diese Rechte vergeben will.
    2.)Egal was ich im Internet machen will, immer werden erst alle anderen nicht aktiven Apps mit dem Internet verbunden und erst wenn die Ihre Daten aktualisiert haben, kommt die aktive App dran - absoluter Schwachsinn!!!!
    3.) Der Thumbnail-Cache der unbegrenzt wachsen kann und in dem für jedes je aufgerufene Bild oder Icon ein Thumbnail erstellt wird. Völlig unzureichende Verwaltung des Thumbnailcaches. Schwachsinn in höchster Potenz!!!! Selbst icons und Bilder die Apps für die Funktion versteckt speichern und der User nie direkt ansehen würde, werden auch in diesem Thumbnailcache gespeichert.
    4.) Bewertungen im google store sind nicht wirklich aussagekräftig. Es sollte möglich sein bis zu fünf Sterne für z.B. Programmidee, Programmpflege, Programmstabilität, Nützlichkeit geben.


  • Mich stört, dass

    - Root Voraussetzung ist, wenn man einer App Rechte entziehen will,
    - Root Voraussetzung ist, wenn man die Firewall bei Antiviren-Apps aktivieren will,
    - Updates spät kommen,
    - Bloatware nicht deinstallierbar ist (wozu wieder Root erforderlich wäre)
    und
    - mein Smartie kein Gedankenlesemodul eingebaut hat.

    Okay, der letzte Punkt war ein Witz. Aber wer weiß? In 10, 20 Jahren...


  • Mich stört, dass die ganze unnötige Google scheiße wie hangouts und so vorinstalliert ist, aber coole Features von croms nicht in das OS mit eingebaut werden


  • .

    Cress


  • Mich nervt die google playstore-aufteilung: wenn ich auf top apps gehe und nur spiele angezeigt werden, die mir auch bei top Spiele angezeigt werden, ist das irgendwie sinnlos es zu unterteilen. Desweiteren nervt die tatsache, dass die Bewertungen einer app sich ausschließlich auf irgendwelche bugs nach einem update richten,so werden viele apps mit einem Stern bewertet, obwohl die app eigentlich super ist, nur mit der aktuellen android Version nicht funktionieren...


  • Klare Designrichtlinien sollten her.
    Ein Support der den Namen "Support" bei Software verdient.
    Mehr Standards

    Ein unabhängigis Nexus bei Foxconn fertigen lassen.
    Verändertes Android außer Stock fällt somit total durch bei mir. Veränderungen sollten alle Nachträglich erfolgen über Angebote vom Hersteller.
    Nur so sind die Primärprobleme von Android zu lösen.
    Aber Google verdient ganz gut am etablierten System. Der NormaloUser hat keine Ahnung von Standards bzw Interesse. Der Rubel rollt...
    Die Software muss passen. da verzichte ich lieber auf die bessere Kamera oder usw.

    Der playStore sollte gewaltig ausgemisstet werden. 99% Müll . Dazu Strikte Vorgaben was Rechte einer App betrifft.
    Datenschutz bei Apps wird nicht ernst genommen von Google. Und vom User sowieso nicht solange es nichts kostet !


  • Mich nervt, dass es kein vernünftiges deutschsprachiges Forum zu Android gibt.


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Was macht für Dich ein vernünftiges Forum aus?
      Was gefällt Dir an androidpit.de nicht?
      Was gefällt Dir an android-hilfe.de nicht?
      Was gefällt Dir an handy-faq.de nicht?
      Was gefällt Dir an faq4mobiles .de nicht?

      OK, die letzten beiden widmen sich nicht nur Android, aber ist das schlimm?


  • Da Android ein gutes und zuverlässiges System ist, stört mich nicht so viel, aber die updates bei meinem Samsung Galaxy s4 mini nicht erscheinen will! das Handy hat Android 5.x verdient, aber Samsung interessiert das ein scheiß!


  • Die hässlichen Icons, ich mag es strukturiert. Das jeder Hersteller seinen Rotz drauf packt. Und vor allem das egal welche Hardware man heute kauft, es einfach nicht "perfekt" läuft. Ganz zu schweigen von der Synchronisation mehrer Geräte (Phone - Tab - Chromecast)


  • Ich würde gerne eine App mehrfach starten können, um z.B. mehre PDF-Dateien gleichzeitig geöffnet im Speicher zu halten. Bisher helfe ich mir indem ich verschiedene PDF-Reader starte.


  •   27
    Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

    Hm was nervt:
    - Fehlende Standards (z.B. Bluetooth, Sprachsteuerung durch Headsets geht nicht)
    - Nicht durchgängiges Design
    - Updatepolitik (Fragmentierung, wichtige Sicherheitsupdates kommen daher nicht an)
    - Fehlende Deinstallationsmöglichkeit (insbesondere bei Smartphones mit wenig internem Speicher) gerade von sehr großen Google eigenen Apps
    - Fehlende Unterstützung alter Android Versionen durch Apps (und die ersten sind - von Google!)
    - SD Karte wird als Nonplusultra beworben ist aber effektiv nutzlos da nur für Daten nutzbar
    - Schlampige Programmierung die Benchmarks erst nötig macht
    - Zu kurze Produktzyklen (1 Jahr ist zu kurz)

    Öhm ja das fällt mir spontan so ein.

    Edit:
    Zwangsverknüpfungen: Z.B. Links aus der Facebook App würde ich gerne direkt mit einem Browser meiner Wahl öffnen...


    • Wird doch gefragt mit welcher App du http-Links öffnen willst, wenn du mehrere Browser installiert hast.


    • kannst du auch, du musst unter einstellungen einfach den in app browser deaktivieren!


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Warum wird das Zwangsaktiviert?
        Warum gibt es keine saubere Doku wenn man soetwas ändert? Ist doch nicht so schwer...


    •   7
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Was meinst du mit "nicht durchgängiges Design"? Ich finde das ist ja gerade der Reiz an Android Handys, dass jeder Hersteller sein eigenes Design hat und man aus der Masse auch mal herausstechen kann und nicht jeder dieses monotone (wie ich finde hässliche) iPhone Design hat. Das kommt mir so vor wie ne Maschinerie bei Apple. So ne Art Versklavung durch Design 😁


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Nicht vom Gerät - von der Oberfläche und den Apps her.


    • - Da fehlt mir noch Datenschutz und standard Verschlüsselung (ja leider wieder rausgeflogen), sowie ein geschützter Benutzer (wie Knox von Samsung).
      - Uneinheitliche Bedienung (Meine Frau hat sich gerade über die nun für sie unverständliche Veränderungen von KitKat auf Lollipop bei mir ausgeko...).
      - Sehr schlechte Integration verschiedener Apps ineinander.


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Ah eine saubere Dokumentation, insbesondere bei Updates. Ich musste erst Googlen beim Update auf Android 5 wo meine Schnelleinstellungen plötzlich hin sind..


  • Seit ich MIUI V6 benutze bin ich mit Android voll zufrieden, incl. Mi-Cloud für automatische Backups - Mi Account natürlich vorrausgesetzt.


  • Was ich zu Beginn bei Apple für sinnlos erachtete, war die eigene Apple- Cloud. Inzwischen würde ich mir so eine Cloud, in der automatisch BackUps meines gesamten Systems gemacht werden auch für Android wünschen. Das würde ein Reset oder Handwechsel deutlich erleichtern.


    • Kannste mite eine App (z,.B. Appmonster oder Titanium Backup) und Dropbox ganz einfach lösen...


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Nope da bleiben viele Einstellungen auf der Strecke. Wenn ich mein iPad wiederherstelle sieht es 1:1 aus wie vorher.


  • WARUMM AndroidPIT??
    Es war doch klar dass sich die Leser bei so einer frage gegenseitig an die Kehle springen...wir wollen jetzt mal nicht Die Wand mit dem Draufgemalten Teufel aus dem Sack lassen...Android ist eben nicht Perfekt


  • Das ist schon faszinierend. Bei einem Computer installiert man sich Windows und ist dann davon abgenervt, dass es jeden Monat ein paar Updates gibt die man installieren sollte.
    Bei Android kauft man sich ein voll funktionstüchtiges Smartphone und erwartet dann regelmäßige Updates. Und nach jedem update jammert man dann, dass sich etwas am System verschlechtert hat. :-D


  • GANZ KLAR: DAS EWIGE GEWARTE AUF EIN NEUES UPDATE :-(


  • Ich wünschte, ich könnte in jeder App - immer und überall - mit 2 Fingern in Bilder zoomen oder so die Schriftgröße ändern.
    Es gibt nichts Gräßlicheres, als ein 2.560×1.600 Display mit unveränderlicher Winz-Schrift (Huffpost auf Galaxy Tab S 8.4 LTE) trotz "extragroß" eingestellter Systemschriftgröße.
    Oder NUR an der Systemschriftgröße orientierten Apps (z.B. DB Navigator).
    Das ewige groß/klein-Umschalten nervt.

    Positives Beispiel:
    Business Calender Pro, wo ich die Uhrzeit, den Titel und die Beschreibung unabhängig voneinander individuell einstellen kann.


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Gegenfrage: Warum braucht man so hohe Auflösungen? Durch die irren Unterschiede bei den am Markt befindlichen DIsplays entsteht erst das von Die beschriebene Problem. MS hat enge Hardware-Vorgaben gemacht. Würde Google damit anfangen, wäre sicher das Geschrei groß, man solle Android nicht einschränken.


      • Gegenfrage zur Gegenfrage:
        Was hat die Hardware-Auflösung mit dem nicht existenten Zoomen zu tun ?
        Individuelle Größeneinstellungen sind Userfreundlich, feste Vorgaben antiquarisch.
        Jeder User wird früher oder später in die Verlegenheit kommen, andere Schriftgrößen nutzen zu MÜSSEN (Presbyopie).
        Allein heute ist schon die Zahl der Ü40-Android-User nicht zu unterschätzen. Und auch jeder U18-Brillenträger, der mal seine Brille verlegt hat, wird mir zustimmen, dass ein individuelles Zoomen die ein oder andere Suche nach dem Nasenfahrrad erspart hätte.


      • Text to speech wird den heute 18 jährigen dabei helfen. :-)


      • ... und eine 6TB-Flat für die spech-to-text eingaben .. LOL


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        Weil es bei den riesen Unterschieden der Displays nicht ausreicht, einfach nur zu zoomen oder dynamisch zu skalieren. Man muss entweder mit Vektorgrafiken arbeiten oder verschiedene Auflösungen vorhalten. Sonst belastet das Runterrendern die tendenziell schwache CPU/GPU auf niegrig aufgelösten Geräten zu sehr und es ruckelt verstärkt oder die Grafiken und Bilder werden auf hochauflösenden Displays durch raufrendern unscharf. Was Fotos angeht, zeig mir die Kamera, die Fotos in Vektorgrafik macht.

        Es kommt noch ein anderer Faktor hinzu: Zeit und Geld. Viele Entwickler haben Apps in der Freizeit entwickelt und gar kein Interesse sie bis aufs letzte Detail auszufeilen. Kommerzielle Apps hingegen werden sehr schnell zusammengestrichen, wenn die Entwicklungszeit aus dem Ruder läuft. Und das entscheidet vielfach nicht die IT sondern ein Vertrieb oder das Marketing.


    • Gibt es unter Android keine Bedienungshilfen wie z.B. Zoom oder Bildschirmlupe?


  • mich nerven die Leute, die beim Hersteller auf der Webseite jammern, dass sie endlich Lollipop wollen und wenn es da ist über fehlende Funktionen jammern.

    Manche sind nur zu doof oder zu faul mal zu googeln ist zu suchen. Die andern... Ihr solltet doch vor dem update schon wissen was sich ändert. Also spielt das update doch nicht drauf.

    Hauptsache jammern


  • Was mich stört, ist dass Google seine Designrichtlinien nicht durchsetzt. Sie sollten die Entwickler dazu zwingen, ansonsten kommen die Apps nicht in den Play Store.


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Das ginge zu Lasten der Vielfalt und genau die wird doch immer gefordert.

      Man sieht an diesen Kommentaren, wie unterschiedlich die ANforderungen sind und die wenigsten denken an die Nachteile, die mit den eigenen Vorstellungen verbunden wären. Da ist es dann bequemer zu sagen, die Lösung sein Googles Aufgabe.

      Einen Tod muss man sterben. Da führt kein Weg dran vorbei!


      •   27
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        Welche Vielfalt? 270.000 Taschenlampenapps von denen 10% mit dubiosen Rechten von programmieren aus Fernost sind?!


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        Eine typische Foren-/Kommentare-Reaktion. Ich traue Dir zu, dass Du auch andere Beispiele kennst.


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Klar schau doch mal in den Playstore (allein der Name...) eine Unzahl diverser Apps die kein Mensch braucht zu jedem Thema.


    • FAIL!


  • mich stört gar nix. alles störende kann ich so hinfummeln das es mich nicht mehr stört. das ist ja das tolle an einer Open source Software. an apples IOS stört mich dagegen aus dem entgegengesetzten grund alles. und ich darf das sagen weil ich beide Systeme habe und nutzte.


  • also eins vorweg die letzten 4 jahre hatte ich nur windows phones von 7.0 bis zu aktuell 8.1 mit dem gdr2 denim update womit ich im großen und ganzen auch zufrieden war, seit einem monat habe ich nun das xperia z3 durch einen vertrasabschluß günstig bekommen und dachte mir teste ich das ganze mal da ich android nur vom nexus 7 tablet kenne was ich einige monate besaß

    es gibt vieles was mir bei android gefällt wie zb die anpassungen per launcher, der appstore und das es halt so offen ist das man quasi alles nach seinen wünschen anpassen kann

    was mich bisher an android stört ist der ganze googlezwang das hangouts,g+, gmail, googlesuche sowie das ich meine kontakte nicht von one drive synchronisieren kann

    dazu die youtube app, vorher habe ich jahrelang metrotube genutzt wo es auch möglich ist das die videos im hintergrund sowie bei ausgeschaltetem display weiterlaufen, die werbung übersprungen wird und es möglich ist videos zu downloaden und im play store habe ich bis auf foxtube (was auch nicht der renner ist) leider keine alternative gefunden

    die satz und worterkennung etlicher tastaturen, ich muss sagen es kommt bisher keine android tastatur an die wp tastatur in sachen swype, satz und worterkennung ran
    egal ob die google, xperia, swype oder swiftkey

    deaktivierte apps wie hangouts oder die bloatware von sony kann ich nicht aus der updateliste im playstore streichen

    hin und wieder ruckler trotz potenter hardware

    etliche apps schicken mir pushbenachrichtigungen sowie glaube ich läuft immer wieder einiges im hintergrund was mir gerne den akku killt allerdings finde ich keine liste wo ich die hintergrundaktivitäten der apps auf dauer sperren lassen kann nachdem die apps beendet werden

    das warten auf updates und die herstelleranpassungen bei nicht nexus geräten

    die skype app stürzt regelmäßig einfach ab

    so bin ich momentan hin und her gerissen zwischen dem xperia z3 und meinem lumia 1520 und kann mich nicht wirklich entscheiden welches ich davon weiter nutzen soll :D


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      >> was mich bisher an android stört ist der ganze googlezwang das hangouts,g+, gmail, googlesuche

      Was für ein Zwang? Du musst nichts davon nutzen und kannst alles in den Konten-Optionen abschalten.

      >> sowie das ich meine kontakte nicht von one drive synchronisieren kann

      Aha! Windows-Phone ist also auch mit MS-Diensten verknüpft. Komisch!

      Du kannst bestimmt auf OneDrive exportieren und in Dein Xperia importieren. Dazu gibt es seit Jahrzehnten viele Formate, von denen eines auch bei Dir passt.

      >> hin und wieder ruckler trotz potenter hardware

      Ich kenne Ex-Windows-Nutzer, die darüber das gleiche sagen und auf Android umgestiegen sind. In 99% der Fälle liegt das am Anwender, der alles will und auf nichts verzichten möchte. Die Resourssen sind nunmal auf jedem System beschränkt.

      >> etliche apps schicken mir pushbenachrichtigungen sowie glaube ich läuft immer wieder einiges im hintergrund was mir gerne den akku killt

      Der eingebaute task manager gibt doch hervorragend Auskunft und der Play Store ist ebenfalls voll davon. OS Monitor zum Beispiel.

      >> allerdings finde ich keine liste wo ich die hintergrundaktivitäten der apps auf dauer sperren lassen kann nachdem die apps beendet werden

      Dann wechsle die betreffende App aus. Es gibt viele Apps, die egoistisch programmiert sind. Zum Glück gibt es aber auch Alternativen.


      • klar habe ich bei wp auch einen live account zwang aber da da sind one drive und sonstige ms dienste optional, das heißt ich kann die apps komplett löschen g+, youtube usw. nicht lediglich deaktivieren und trotzdem kriege ich ständig update meldungen darüber im playstore

        ich kann bei wp zb alles von google, apple usw, synchronsieren während mein microsoft konto bei android lediglich die fotosynchronisierung zuläßt, es war lediglich mit etwas bastelaufwand über eine .csv von outlook möglich meine kontakte von meinem ms konto auf mein androiden zu kriegen ansonsten hätte ich jeden kontakt abtippen müssen

        also bei wp hatte ich in 4 jahren trotz vieler apps auf den geräten nie ruckler oder abstürze, bei wp gibt es ebenfalls einiges zu kritisieren weswegen ich mal den blick zu android wagen wollte aber eien schlechte performance kann ich bisher keinem wp smartphone attestieren

        bei wp gibt es ein menü für das notification center wo ich auf einen blick alle push rechte der apps bestimmen kann, so ein menü habe ich bei android bisher leider noch nicht gefunden da müßte ich in jede app ein und die einstellungen durchforsten

        os monitor werde ich mir mal anschauen allerdings habe ich in den einstellungen nur die möglichkeit stoppen zu erzwingen und apps zu deinstallieren
        ich hätte im endeffekt gerne auch eine liste mit allen apps wo ich mit einem klick festlege was im hintergrund laufen darf und was nicht


      • Absolut treffend.
        Google hat sein Universum an unnützen Apps immer weiter ausgebaut. Damit hat Google auch Zwänge gehängt, die die Hardwareanbieter mächtig unter Druck setzen.

        Und genau das nervt mich und wie ich so aus meinem Umfeld höre, viele andere auch.

        Nicht das die Software von Google schlecht wäre, aber sie integriert sich ziemlich in das OS und hat den unzweifelhaften Charakter von Überwachung, so die zahlreichen Rechte der Google Apps.

        ...und wer die Apps nicht möchte, kann sich nicht vom Gerät werfen. Da bleibt dann nur der Weg zu Custom ROMs. Doch diese "Umrüstung" wird blockiert. das könnte alles wesentlich einfacher sein, wenn man wollte :-)


      • Fairerweise muss man sagen, dass auch Apple die Daten ihrer Nutzter herausgibt. (Und ja ich nutze ebenfalls ein Apple device)

        Ich verstehe nicht, wieso Google nicht die Löschung von ihren Diensten anbietet.

        Bezüglich dem Thema root muss man auch sagen, dass man dann wenn man viel flasht am besten ein Nexus, Oneplus One oder ein Xiaomi Device nutzt, dort ist mit root usw. alles etwas einfacher als bei Sumsang, HTC oder LG!


      • Probier es mal mit exchange konto :)


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        GMail kann das VCF-Format. MS-Live nicht? Dann ist das aber nicht Schuld von Google.

        Schaum al von wem Deine Apps entwickelt wurden. Wenn Google die Apps im Windows Store anbietet, aber Microsoft erst jetzt Apps in den Play Store einstellt, wessen Schuld ist es dann?

        Was deaktivierte Apps angeht, gebe ich Dir Recht. Aber das ist ein Problem, das nicht wirklich relevant ist. Speicherverbrauch? Heute nicht mehr wirklich relevant. Außer für Daten-Messis.

        Ein Notification Center gibt es. Leider hat Google das versteckt (man braucht eine App wie App Ops) und es arbeitet mit 4.4 und 5.0 nicht mehr. Das mit einem Klick zu verwalten, ist ein nicht zu verwirklichnder Traum. Dazu ist Rechteverwaltung zu komplex. Und eine optisch einfache Lösung, die aber nur wenig Optionen ermöglicht, ist wertlos. ALso schau mal nach, welchen Einfluß Du bei WP wirklich hast!


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Es gibt Menschen die geben nicht völlig alberne 800€ für ein Smartphone aus und haben nur 8 GB intern...


      • Zu den Rucklern:

        Mein Galaxy Note 4 war mit Kitkat schnell, ruckelfrei und hatte eine erfreulich lange Akkulaufzeit. Seit Lollipop ist das alles nicht mehr der Fall. Am Gerät wird's also kaum liegen.


    • Das z3 ist ein tolles Smartphone ganz klar, trotzdem geht es mir so ähnlich wie dir. Ich habe zu meinem Note 4 aus Neugier und auch Frust auf Google ein Lumia 730 gekauft. Das nutze ich jetzt meist, weil mir Windows Phone als Betriebssystem total gut gefällt. Mein Note liegt zu Hause und ich benutze es wenn mal eine App fehlt oder weil für 600 Euro die Kamera auch etwas besser ist. In meinen Augen ist das Windows System intelligenter, erkennt z.b. Allein wenn GPS benötigt wird und schaltet es auch wieder aus..... Von der Ressourcen Schonung ganz zu schweigen. Auf dem lumia reichen 1 GB Arbeitsspeicher locker, mein Note braucht seine 3 GB immer und Apps stürzen sogar ab ( alle Browser und Amazon).... Behalte einfach beide..lol


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        >> In meinen Augen ist das Windows System intelligenter, erkennt z.b. Allein wenn GPS benötigt wird und schaltet es auch wieder aus

        Das macht Android seit der Version 4 doch auch. Du kannst es unter Android zusätzlich ganz ausschalten. Dann kann keine App mehr GPS aktivieren. Aber GPS ist immer aus aus, wenn keine App es anfordert. Ganz egal, ob die Standortdienste angeschaltet sind.

        Viele Apps, die GPS wollen, bedeuten zunehmenden Strombedarf. Je kürzer die Abfrageintervalle, desto höher der Strombedarf. Deshalb ist die Wahl der App und deren Konfiguration ganz wichtig.

        Ich stelle fest, dass oft etwas gefordert wird, was es bereits gibt.
        Ich stelle fest, dass oft Vorteile bei anderen Systemen angeführt werden, die dort genauso schlecht konfiguriert werden können.


  • Mich stört das es manchmal doch knifflig sein kann das System richtig aufzuräumen. Bis endlich mal alle Caches leer sind, restdateien gelöscht sind etc kann ohne root schonmal Zeit vergehen


  • dass es nicht apple ist


    • sei doch froh, das Samsung S6 Edge ist um einiges schöner. Es ist wirklich das beste Smartphone derzeit.


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        mh...nein.


      • Mich stört langsam das du unter jedem Artikel schreibst wie toll dein S6 edge ist. Das mag ja auch sein aber ich glaube wir haben es jetzt alle verstanden. Es geht im Artikel um Android und nicht um dein S6 edge.


  • Bessere Rechteverwaltung. Ich würde mir wünschen das Apps nach ihrer Installation ihre Rechte einzeln anfordern und ich dann entscheiden kann welcher App ich wie stark vertraue. Stört mich ein Recht kann ich heute nur auf die Installation einer App komplett verzichten oder muss ein Risiko eingehen.

    Ansonsten stört mich das Android so viel besser als Windows Phone ist. Ich muss neuerdings geschäftlich ein WP nutzen und weil Android so viel besser ist habe ich tagsüber täglich Entzugserscheinungen.


    • Man kann jeder app die rechte entziehen, man brauch halt root aber ohne macht Android ja eh kein sinn...


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Ergo ist Android so massentauglich wie Linux?


      • Android ist Linux.


      •   27
        Gelöschter Account 29.04.2015 Link zum Kommentar

        Was hat deine Aussage jetzt mit meiner zu tun? Android mag auf Linux basieren (das tut vieles ohne das wir es merken), das habe ich aber nicht geschrieben.


      • Deine Aussage heißt soviel wie "Ergo ist Linux so massentauglich wie Linux". Linux ist massentauglich, das zeigt die Verbreitung von Android.


      •   27
        Gelöschter Account 29.04.2015 Link zum Kommentar

        Hä? Android ist nicht Linux.
        Und wie Massentauglich reines Linux auf Desktop PCs ist - dazu brauch ich kaum was sagen.


      • Android hat einen Linux-Kernel. Massentauglich auf Desktops ist Linux eigentlich auch, aber Microsoft beeinflusst die Hardware-Anbieter noch zu stark, so daß es weiterhin ein Nischendasein auf Desktops fristet.


      •   27
        Gelöschter Account 30.04.2015 Link zum Kommentar

        Da beeinflusst Microsoft gar nichts. Aber ich kann nicht einfach den DAU losschicken und sagen "installier dir mal Linux" schafft er auch gar nicht. Und dann fehlen halt noch Programme, Treiber etc. das ist alles ein enormer Aufwand.
        Und so wirklich einen Vorteil konnte ich bei allen getesteten Linux-Distris nicht feststellen...


  • Updates: Google sollte Android weiter von den Herstelleraufsätzen abkoppeln und damit OTA selbst bieten.

    Rechte: Google muss Einstellmöglichkeiten bieten, da die Hersteller diese oft verweigern (Samsung S6 und Knox). Es gibt Hersteller, die lassen es zu.

    Bloatware: Wenn wir mehr Rechte hätten,...

    Alles in allem - wer mit Android nicht zufrieden ist, kann ja zu Windows oder Apple (u.a. App-Store-Pflicht!) wechseln.


    • Also eine App-Stor pflicht kann doch nicht wirklich als negativ angesehen werden oder?


      • Doch natürlich!


      • Aber eine Google Play Store Pflicht schon? Lies mal die Kommentare hier, das könnte dir allerdings dann seelisch weh tun.


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Warum? Weil es unter IOS schwerer ist gecrackte Software zu installieren?
        Bei Android gibts auch keine wirklichen Alternativen und bei den vorhandenen Alternativen leidet die Qualität noch mehr als eh schon.


  • Root Zugriff von vornherein implementieren wäre mein einziger Wunsch.

    Ich habe neulich einem Freund, der bisher noch nichts mit einem Smartphone am Hut hatte, bei der Einrichtung eines HTC Steinbeils mit Android 2.3!! geholfen. Der Sprung zu 5.0 ist ein gewaltiger Satz und wir sollten von Google nicht die eierlegende Wollmilchsau fordern. Die wird es nicht zuletzt aus kommerziellen Gründen weder software- noch hardwareseitig geben.

    Ich denke, wir jammern hier auf einem ziemlich hohen Niveau.


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Gibt es doch! Sonst würde kein Kernel laufen ;)
      Ich weiß, was Du meinst, das willst Du nicht wirklich! Am besten noch mit offenem Bootloader und TWRP als Standard-Recovery? Damit würde Android in Null-komma-Nix zum absoluten Spionage-System und mit Malware überschüttet.


    • Ja, sehr gut. Es gibt aber immer mehr Geräte, die vom Hersteller die Möglichkeit des ROOT geöffnet haben. Nur die großen Hersteller weigern sich. Aber auch Google wird es nicht mögen, wenn die User zum ROOT werden.

      Hier krankt das System grundlegend.


    • Das wäre auch mein einziger Wunsch...


  • Also mich stört an Android extrem dass die performenc um etliches schlechter ist als IOS die Animationen bei IOS sind für mich ebenfalls besser .(aber man kann sie ja nicht nachmachen)Es würde mich ebenfalls freuen wenn es ein stock Android Themen gebe. Sonst nur die Hersteller Aufsätze entschlanken wie es Samsung begonnen hat man könnte jedoch noch paar Sachen anpassen ;-)


    • Die ANimationen bei SAmsung S6 und Edge sind bisher extrem geil. Ich würde niemals mein S6 edge gegen irgendein APple Gerät tauschen.


  • mich stört, dass nach jedem updat eine Sache besser und drei schlechter werden! und das modding unter lollipop fast unmöglich geworden ist!


  • Die Update-Politik stört mich


  • Mich stört die massive Werbung in den apps im playstore, daher gehe ich schon nicht mehr in store. Auch wenn es nur indirekt mit Android zu tun hat.


  • Mich stört, dass man permanent an Google gebunden ist und die Updates nicht einheitlich und zeitgleich für alle Geräte ausgerollt werden. Der Google Playstore wird auch immer beschissener, da gefühlt 90% der Apps Schwachsinn sind und aussehen, als ob man sich davon einen Virus einfängt. Der Playstore sollte strenger kontrolliert werden.


  • Di Da Do du langweilst mit blöden Kommentaren


    • 😃


    • Hast du noch mehr zu sagen oder willst du auch mal bloß mit einem blöden Kommentar langweilen?

      Und wenn ich mir deine Kommentarliste so durchschaue, solltest grade du mal leise sein :D


    •   27
      Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

      Erschreckend, dass im Off Topic(!) Bereich des Forums jede Kleinigkeit moderiert wird - sowas wird aber nicht gelöscht...armes Appeal


  • LEUTE!! Ich frage mich was aus Android PIT geworden ist. So viele bekloppte Kommentare lassen etwas darauf schließen, dass 90% der Member hier ihr Smartphone nur zum Spielen benutzen, sonst aber eher reichlich "Meinung" und wenig "Ahnung" nach außen tragen.
    Die Google Play Dienste sind nicht "schlecht" oder "fehlerhaft". Die Play Dienste stellen Schnittstellen zum Google Ökosystem dar, auf das Entwickler zugreifen können um den Nutzen einer App zu erhöhen (Ortungsdienste, Nachrichten-Übermittlung, Sicherung von Spielständen, etc).
    Wenn ihr nur schäbige Apps installiert, dann ist es nicht Google, der euch den Akku leer zieht, sondern eure eigene Spielsucht. Wer es nicht glaubt, darf gerne in der Android Doku unter developer.android.com nachlesen - ich weiß wenigstens von was ich spreche. Werde mal eine Android PIT Pause einlegen, mir ist es hier alles zu unsachlich geworden und sehe auch keinen Sinn darin, diesem ganzen Gejammer weiter Gehör zu schenken...
    Den Artikel empfand ich ebenfalls als inhaltlos. Naja...

    Viele Grüße


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Dann übernehme ich Deinen Part! Ich habe mich nämlich angemeldet, weil ich den Kiddies und nie Erwachsen-Gewordenen klar machen möchte, was wirklich Sache ist.


  • Mein Honor6 hatte nicht eine einzige App von Google vorinstalliert. Es geht auch ohne Google Dienste. Zum topic: mich stört....... Im moment eigentlich nichts was mir sofort einfällt..


  •   21
    Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

    Immer noch dasselbe wie beim letzten Mal, ich vermisse nach wie vor eine integrierte Komplett Backup-Lösung.


  • Die lieblose Speicherkartenunterstützung und dass die Zielgruppe eine andere geworden ist. Junge Whatsapp Junkies, bei denen alles gleich funktionieren muss ansonsten ist der Hersteller oder Google schuld und "rooten ist doof das mach ich nicht. " - kiddies..


  • Was für Rechtschreibung und Zeichensetzung manche hier haben o.O (und ich meine jetzt nicht nur Tippfehler oder falsche Auto-Korrekturen).


  • Mich stört es richtig, das man unter Android gezwungen wird in die illegale Welt einzutauchen, um sein Smartphone Rootrechte zu verpassen, um diese nutzlosen App's, die immer vorinstalliert sind, zu entfernen. Mit welchem Recht werden mir die Schreibrechte meiner SD Karte entzogen? Bei meinem zweiten Smartphone HTC-DESIRE X hatte ich diesen Stress nicht, aber die Geräte die danach gekommen sind, hatten schon dieses Manko😈😈😈😈

    H G


  • Mich stört am meisten, dass so viele Google Apps darauf sind, welche nicht zu löschen sind, es sei denn man rootet sein Mobiltelefon.
    Allgemein stört mich die hohe Präsenz von Google, natürlich, mir ist bewusst, dass es eben Google ist, aber überwacht werde ich nun mal nicht so gerne.


  • Es gibt Sachen die sind gut bei Android zum Beispiel die grosse App Auswahl. Das alles reicht im Alltag aber nicht aus. Seit zwei Monaten habe ich ein Lumia 730 und ich war fasziniert, neben all den Schwächen, wie einfach Dinge sein können. Wenn eine App z.b.GPS braucht schaltet sie es ein und nach Gebrauch wieder aus. Live Tiles können viel effektiver sein als Widgets. Ich habe sofort den Überblick über das Wetter, den Kalender, meine Termine und die letzte Meldung meiner Lieblings Zeitung..... Swype kennt die Tastatur von Haus aus....Cortana stellt meinen Wecker, spricht mich mit Namen an und wenn ich wohin fahren will sage ich ihr die Adresse und sie öffnet automatisch die Navigations App, sie erinnert mich auch daran die Blumen zu gießen wenn ich nach Hause komme und zwar genau wenn ich meine Strasse einfahre. Mein Galaxy Note 4 plagt auch derweil mit einem Speicherbug herum. Der von Samsung und Google wenn ich Glück habe vielleicht in einem halben Jahr gepacht wird. Manchmal hilft es über den Teller Rand zu schauen. Danke Google.


  • So gut wie alles
    Defragmentierung,extrem langsame Updates wegen derHersteller Launcher, grundsätzlich ruckelige Performance (liegt an einem der zugrunde liegenden Kernel des OS), hoher Akkuverbrauch (hatte und habe Samsung, Sony, LG, HTC Smartphones)

    Cress


  • Material Design. Einfach nur kindisch. Und der Store sollte besser kontrolliert werden (genauere Designrichtlinien und so). Wie bereits erwähnt mag ich Material Design nicht, aber lieber eine App mit dem Design als Gingerbread UI.

    XXL


    • also das ist Geschmackssache aber ich finde Material design genial und macht ordentlich was her.Mittlerweile suche ich apps und Internetseiten die sich dem anpassen optisch finde ich es sogar besser als IOS das System simple und unkompliziert aufzubauen trotz vieler Einstellungen ist das schwierige was Google gut hin bekommt mittlerweile


  • Viele Leute fummeln zu viel an ihrem Gerät rum und wundern sich dann, das es dann nicht mehr richtig läuft. Ich bin total zufrieden mit Android finde es gut das es auch viele Geräte zur Auswahl gibt und nicht nur einen Anbieter wie bei IOS.


  • Leute, ich war vorher bei Windows phone und kann euch echt nur sagen, Andriod ist genial....so viele apps, Möglichkeiten an Einstellungen und der Aufbau des Menüs ist besser als bei Windows phone. Bin mehr als zufrieden.

    ANDROID ist geil. Ehrlich.

    Zur Update Politik; man weiß doch bevor man z.B. Samsung Smartphones kauft, dass man kaum/verspätet updates bekommt.


    •   19
      Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

      Man kann es wissen, man muss es nicht wissen!
      Selbst wenn man es weiß und als negativ empfindet, kann man sich trotzdem für Android entscheiden, weil man diesen Nachteil gegenüber denen anderer Systeme als tragbar empfindet. Etwas tragbar zu empfinden, bedeutet aber nicht zwangsläufig, dies unwidersprochen hinzunehmen.


    • Samsung ist neben Google und Motorola die einzige Firma die schnelle Updates bringt auch über einen längeren Zeitraum hinaus (für Ihre Flaggschiffe)


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        Sony und HTC sind mindestens genauso schnell wie Samsung. Das Problem ist, dass alle Updates auf Flagschiffe begrenzen.


      • Sony und HTC sind eben nicht schneller hat man gerade Anfang des Jahres bei Lollipop gemerkt.


      •   27
        Gelöschter Account 28.04.2015 Link zum Kommentar

        Im Vergleich zu Apple immer noch ein schlechter Witz.


  • kein root inclusive, jeder sollte es sich so richten können wie er mag


  • Ich hoffe bald weniger Ruckel Probleme habe mir gerade die neuere Version von 5.1 für Nexus 5 runtergeladen und habe neue Hoffnung... hatte ich gar nicht mitgekommen. Mir der Bezeichnung LMY47I . Ich glaube das Update wurde hier auch gar nicht diskutiert.


  • Was mich am meisten an Android stört?

    Das permanent irgendwelche Apps/Dienste im Hintergrund laufen "müssen" und somit RAM belegen und den Akku unnötig belasten.

    Wieso z.B. "muss" irgendwas vom antutu benchmark oder anderer Apps welche man nur bei Gelegenheit nutzt im Hintergrund laufen. Apps sollten nur laufen, wenn man sie auch selber geöffnet hat.


    • Den Akku unnötig belasten würde es, wenn die Apps bei jedem start wieder komplett neugestartet werden müssten. Genau das ist ja der Spaß an Android, dass genutzt Apps im Arbeitsspeicher abrufbar bleiben.


      • Rede doch nicht solchen Unsinn, das Märchen von der angeblich so genialen Android Speicherverwaltung wird auch durch ständiges Wiederholen nicht wahrer.

        Android hat keine Kontrolle über Zombiprozesse, ohne Root hat man in der Regel keine Chance solchen Problemen überhaupt erst mal auf die Schliche zu kommen.

        Das Beispiel Antutu ist einfach nur richtig. Das benutzt man in der Regel 2x im Jahr. Wozu muss da ein Dienst laufen. Bei mehreren hundert apps auf einem Smartphone kann sich jeder selbst ausrechnen wo das hinführt.


      • Schließe mich Thomas an. Genauso wie die Play Services, die ab und an einfach mal Amok laufen. Hatte letztens das Problem. Smartphone ging nicht mehr in den Deepsleep, 100% wakelock time. Sehr angenehm, wenn man auf einem Festival ist und jeder Prozent zählt. Und da saß ich dann nun. Gerootet, Custom ROM, Custom Kernel, Xposed Framework, Wakelock Blocker, Amplify, Kernel Tweaker... Alles installiert und einsatzbereit. Das ganze Nerd-Repertoire. Und trotzdem bekam ich diesen Scheiß Wakelock nicht weg. Nicht einmal mit diesen ganzen Tools bekam ich mein Smartphone unter Kontrolle. Force Close der Play Services, Flugmodus, Greenify, Amplify, Reboot... Nichts, absolut gar nichts half. Erst ein Cache und Dalvik Cache Wipe im Recovery halfen. Danach mussten natürlich wieder alle 200 Apps neu "optimiert" werden bei voller Displayhelligkeit. Lange Geschichte in kurz: Play Services laufen Amok und selbst als Nerd bekam ich die Lage kaum unter Kontrolle. In einem Moment, wo jeder Prozent wichtig ist, kostete mich der Spaß 51%. Ganz zu schweigen, dass ich ne halbe Stunde auf einem Festival an meinem Smartphone fummeln musste.


      • Okay, sehe ich ein. Nur warum hat man eine App installiert, die offenbar im Hintergrund läuft, man sie aber nur 1-2x im Jahr nutzt?


      • Bei Antutu könnte man tatsächlich überlegen, ob man sie nur installiert, wenn man sie wirklich braucht und dann wieder deinstalliert. Aber die wichtigsten Apps, die ich habe, nutze ich nur 4-5x im Jahr, aber dann brauch ich diese auch UNBEDINGT. Beste Beispiel ist eben die Navi App. Nur weil man eine App selten nutzt, ist diese ja nicht gleich unwichtig.

        Cress


      • Da siehst du mal was greenify und Co bringen ;-) aus dem Alter bin ich raus 😀 setz dir Vanilla aufs Gerät und bleibe von WakeLocks verschont. Das eigentliche Problem sind die Hersteller Firmwares. Auf meinem m8 gpe und dem Nexus 5 habe ich diese Probleme schon seit Monaten / Jahren nicht ein einziges Mal gehabt. Das Note 4 mit touchwiz läuft dagegen richtig, richtig schlecht


      • AOSP und von Wakelocks verschont? Da ist doch eher genau das Gegenteil der Fall.


      • Note 4 schlecht??? Ich bitte dich, eines der besten SMartphones auch was den AKku angeht. Also bitte


      • Mag sei dass es Probleme mit Zombieprozessen gibt..Das macht die Speicherverwaltung trotzdem nicht zum Märchen.
        Nur nochmal zur Anmerkung.


  • Mich persönlich stört die enorm schlechte Arbeitsspeicher-Ausnutzung bei einigen Herstelleraufsetzen und die dadurch resultierenden Lauchner-Redraws.


  • mich stört dass nexus Geräte die stockandroid haben, was super ist, niemals an iPhone rangekommen mit IOS. ich würde mir ein wirklich top high End nexus gerät mit tollen haptik, akku und Kamera wünschen und nicht mehr als 5 Zoll. :)

    XXL


  • Der Software Support ist einfach nur langsam! Updates werden mit Monaten Verzögerung (außer Nexus Geräte) ausgeliefert.


  • 'Mein Profil erstellen' in den Kontakten. Warum kann ich meinen vor Jahren erstellten Kontakt nicht einfach markieren und festlegen. Oder ausblenden!


  • Die Update Politik vieler Hersteller stört mich gewaltig.
    Sitzen die den ganzen Tag herum und spielen an sich oder warum dauert es so lange ein Update herauszubringen?


  • Ich wünsche mir für Android etwas mehr Kontur und Einheitlichkeit. Da wird an allen Ecken herumgebastelt, aber am Ende funktioniert nichts wirklich richtig. Ob das der Kalender ist, die Rechteverwaltung, das Backup, das Design, umständliches UI, veraltete Apps, usw. usw., es wurde ja fast alles schon genannt. Android war mal weit vorne, aber inzwischen wird alles nur noch angefangen und dann halbgar liegen gelassen.


  • An Android stört mich das:

    - Ich als nexus user (N5) besser gesagt beta tester bin... ich sage nur 5.1 eine Katastrophe voller bugs !!!

    - Project volta da spüre nichts im Gegenteil bin froh wenn ich onscreen von 3h schaffe !

    - Zu wenig Akkusparende Optionen

    - Das von Material design noch zu wenig zusehen im system ist aber gute Ansätze hat

    - Bewegte icons besser gesagt aufpoppende, würden viel her machen (wie bei macbooks usw) bevor es Apple bei IOS tut


    • "Katastrophe voller Bugs" ... hört sich ja so an als wäre es völlig unbenutzbar. Seltsam, dass das bei meinem N5 nicht so ist. Irgendwas mach ich wohl grundlegend anders, als andere.

      fL1nT


      • Ist doch Quatsch. Die Bug Tracker sind voll mit Meldungen bei Google. Wer davon betroffen ist, kann sehr unterschiedlich sein und tritt nur bei einigen einzigartigen Kombinationen auf. Man kann mit 10.000 Leuten eine Beta App testen und alle Bugs beheben, beim 10.001sten tritt dann ein völlig neuer Bug auf. Das heißt nicht, dass dieser Nutzer irgendwas falsch oder "grundlegend anders" macht.


      • dann freut es mich für dich.

        Ich hab außer 7-6 apps wie whatsapp facebook usw.. nichts besonderes drauf, habe es zurückgesetzt bringt trotzdem nicht habe alles auf minimum

        - 2g Netz

        -display Helligkeit auf ca 5-10%
        also fast nix

        -Außer whatsapp keine laufenden apps

        -Wlan, Standort, Bluetooth und NFC aus

        Mein N5 ist grade mal 2 Monate alt von daher bringt nix außer hoffentlich auf Nexus 5 2015 warten :-)


  • Mich stört, dass die Updates oft sehr lange auf sich warten lassen.


  • Mich persönlich die Update Politik


  • ich als Experte hab natürlich eine andere Sicht als ihr Banausen. Android ist in Sachen Performance Ios meilenweit hinterher . Design muss noch verbessert werden . einige Dinge können locker aus Android rausgeworfen werden um das System kleiner zu machen... und die apps sollten nur noch 4.4 + unterstützen damit sie nicht auf 50 Versionen angepaßt werden müsse


    • Immer amüsant. "ich als Experte" und danach folgt nur noch unqualifiziertes Geschwafel. "Nur noch 4.4+" - Ja ist klar. Einfach mal 60% aller Nutzer ausschließen. Ein richtiger Experte.


    • Performance hatte ich noch nie großartig Probleme gehabt. Weder beim N4 noch beim N5. Und ja auch ein Iphone ruckelt ab und an mal. (sehe ich bei meinen Arbeitskollegen), System ist mit knapp 500MB (inkl. GoogleApps)weitaus kleiner als iOS. Entwickler können ältere AndroidVersionen ausschließen sobald sie eine der neueren API's benutzen. Diese Apps werden dann automatisch nicht mehr für ältere Android-Versionen angezeigt. Design sehe ich zwispältig. die ganzen Animationen in 5.1 und Material Design Apps sind ein Traum da kann sich aus meiner Sicht ioS noch was abschneiden. Aber es gibt auch die schwarzen Schafe ;)


  •   29
    Gelöschter Account 26.04.2015 Link zum Kommentar

    seid Lollipop nur Probleme, Kitkat for ever :)


  • Schmeißt mal die ganzen Anti Bayern Looser hier raus.


    • ...und du geh kacken... Vollhorst!!!!


      • Falls du wirklich Jahrgang 68 sein solltest, finde ich dein verhalten gegenüber den anderen Mitgliedern hier nicht deinem Alter angemessen. Sogar ich als 17 Jähriger weiß ja besser was sich gehört und was nicht. Nur weil wir hier im Internet sind heißt das nicht, dass ihr alle Götter seit.


  • Kein echtes Multitasking.
    Und die schlechte Akkuperformance unter Lollipop.


    • Was soll denn kein echtes multitasking bedeuten?


      • Das Apps die ich mit dem Home Button wegdrücke, nicht an genau der gleichen Stelle inhaltlich sind, wenn ich sie nach längerem wieder aufrufe.
        Das konnte schon mein Nokia N-Gage.


      • Das liegt dann aber daran, dass dein Handy zu wenig RAM hat (oder dieser zu voll ist) und deswegen die apps schließen muss um Resourcen für andere apps freizugeben.
        Android an sich beherrscht sehr wohl Multitasking!


      • Aber ich will entscheiden welche Apps geschlossen werden solln. Klappt bei Windows und bei Symbian hervorragend. Und 2 GB sind nicht wenig.


      • Bei vanilla android sind 2GB nicht wenig. Bei samsung, sony oder LG ist das keine Seltenheit, dass du schon 1GB im leerlauf belegt hast.

        Android schließt eben die apps, die du am längsten nicht benutzt hast.


  • Bin vor ein paar Wochen selbst erst von Apfel zum lolly ggewechselt. Was mir schnell aufgefallen ist ist das mich die ganzen Hersteller Skins tierisch aufregen. Ich finde das Stock android eigentlich recht ansprechend und Themes brauche ich persönlich nicht. Die Funktionalität die die Hersteller in ihrer ui verpacken ist ja teilweise ganz praktisch, aber teilweise finde ich sollten Sie die Finger von L&F einfach weglassen. Ich hab ein LG mit Optimus UI und ich finde es eigentlich auch ganz gut so wie es ist. Aber wenn man ehrlich ist sind die LG alle teilweise tierischer Schrott ( vor allem der musikplayer ich habe jetzt schuttle+) Ansonsten finde ich android gut so wie es ist, nur die all zu extreme google Integration stört mich manchmal etwas


    • Lustig, ich hab vor kurzem beschlossen diesen Weg genau umgekehrt zu gehen - will mal Apple/iOS ausprobieren.


      • Wünsche dir Glück. Hab mir vor etwa einem Monat das iP 6 gekauft und bin zufrieden damit.

        Nach meinem Totalreinfall mit dem iP 4 damals - hab es nach 3 Wochen entnervt verkauft - hab ich 10 mal hin und her überlegt ob ich es wagen soll. Aber das iP 6 ist gut und tut was es soll.

        Nutze parallel LG G3 und iPhone 6 (hab 2 Verträge laufen) und will beide Geräte nicht missen.

        Sorry für OT.


    • Dann hättest du ein Nexus nehmen sollen, wenn du pure Android Erfahrung willst.
      Und bei Apple hätte dich doch sicher auch schon die Integration von Applesoftware stören müssen.

      Dänu


      • Ja die Integration ist auch etwas störend und vor allem die Einschränkung durch die Apple Richtlinien sehr eingeschränkt sind und die Apps einfach nicht so viel Funktionen haben wir unter android. Aber ich habe bei dem kauf des G3s eher auf die hardware als auf die Software geachtet. Vielleicht hole ich mir irgendwann mal ein Rom oder so. Bin aber im Moment sehr zufrieden.


  • Mir persönlich gefällt lollipop vom Design überhaupt nicht.
    Desweiteren noch zu laggy und verbuggt.
    Nervend ist auch die Tatsache das Goggle,
    den pseudo "Sicherheits-deckmantel"
    benutzt um die App to SD Problematik zu
    rechtfertigen...
    Ich habe zwar ein ECHTES ANDROID ohne
    die ganze Google Bloatware,
    aber in meinem Freundeskreis höre ich immer
    wiedes fluchen, wie sehr Googledienste
    am Akku ziehen, ( Nein, es nützt auch keine Deaktivierung,da es troztdem unsichtbar im Hintergrund läuft)
    Ohne Root ist Android für meine Bedüfnisse,
    nicht zu gebrauchen.
    Deswegen bleibe ich bei Kitkat 4.4.4
    ....Es gibt noch soviele Aspekte und
    Gründe was mich bei Android nervt,
    aber das würde ein "Duden" werden...


  • Google hebt sich zu weit raus und die Updatepolitik ist bei vielen Herstellern miserabel. Sonst liebe ich Android :)


  • Dass das Betriebssystem nicht auf ein komplett neues umgestellt wird, wo das vorherige gerade vernünftig läuft und durch updates nahezu fehlerfrei ist.


  •   19
    Gelöschter Account 26.04.2015 Link zum Kommentar

    Zu wenig Kontrolle über die App-Rechte. Die Variante von Apple, bei der beim ersten Zugriff das angefragte Recht freigegeben werden kann, gefällt mir.

    Fehlende Backup-Möglichkeit aller App-Daten. Lösen könnte man das zum Beispiel über einen User, der keine Schreib-Rechte auf das System hat (aus Sicherheitsgründen) aber auf alle App-Daten. Das Recht muss der Backup-App nach obigem Muster erteilt werden. Eventuell ist eine Backup-App im System integriert, die zeitgesteuerte automatische Backups (wahlweise differenziell, inkrementell und voll)) ermöglichst und die Wahl des Ziels (SD-Karte, diverse Cloud-Speicher, SFTP etc.) zulässt.

    Zu langsame Updates des Systems. Dabei denke ich aber nur an Module, die das Betriebssystem benötigt. Dinge wie GUI und Hersteller-Apps (auch die Google-Apps) können komplett über den Play Store abgewickelt werden.


  • Viel zu viele App Updates, mit meißt nur geringen Änderungen

    z.B. google Apps
    twitter
    Facebook


    • Dich stört an Android, dass die Hersteller in ihren App Fehler beheben? :D
      Das ist mal mit das seltsamste was ich hier gelesen habe.


  • Die update Politik.
    das rooten vereinfachen.
    So wie bei ios das sich die apps sofort öffnen und starten
    und das das Betriebssystem bissl geschützter ist


  •   31
    Gelöschter Account 26.04.2015 Link zum Kommentar

    In einem Wort: Alles.


  • - Die Vielzahl an Geräte, von Schrott bis Hochwertig, auf denen es installiert ist (deswegen sind die Apps wahrscheinlich so lausig programmiert, damit sie auch auf den Ramsch-Phones laufen)

    - Das grüne Männchen (einfach kindisch)

    - Samsung als Zugpferd (Überschwemmt den Markt mit Billigst-Produkten und schadet dem Ruf)

    - Rechteverwaltung ist eine Katastrophe

    - Werbefirma stellt es zur Verfügung (Privatsphäre gleich Null)

    - kein Zubehör erhältlich wie bei der Konkurrenz (ok, ist jetzt nicht Android, aber trotzdem)

    - kein Backup ähnlich wie iTunes möglich

    - steinigt mich :D


  • Finds kacke dass Android bei manchen Sachen halbe Sachen macht.

    Man nehme die Benachrichtigungsleiste, Android hat es erfunden aber Apple nach Jahren kopiert und perfektioniert.
    Von oben wischen für Benachrichtungen, von unten wischen für Display Helligkeit, Quick Toggles, Rechner, Wecker, Kamera und Taschenlampe...genau die Apps die ich alle mehrmals am Tag brauche.
    Es ist einfach viel effizenter, bei Android muss ich meinen Homescreen damit zumüllen.

    Im Herbst werd ich mir wohl neben meinem Note 4 ein iPhone zulegen und schauen wie es sich damit lebt.


    • Wenn dir diese Quicksettings von iOS gefallen: Es gibt eine Android App, die das exakt nachahmt.


    • Es gibt unter Android gefühlt 234000 Apps, die dir weit mehr Kontrolle über Quicksettings und Gedöns geben, als unter iOS.

      Einfach mal informieren und installieren. ;)

      Die Kritik kann sich also nur auf "Mitgeliefertes" beziehen.


  • -Kein Full-Backup
    -Teilweise sehr stark verzögerte Updates
    -Kein einhetliches Design durch die verschiedenen Herstelleraufsätze
    -Kein "Berechtigungsmanager"


    •   19
      Gelöschter Account 26.04.2015 Link zum Kommentar

      Mit den diversen Herstelleraufsätzen lässt sich leben. Die Apps untereinander sind viel weniger einheitlich.


  • Am meisten stört mich immer noch die schlechte Rechteverwaltung. Entweder man muss einem App alle Rechte geben oder es Funktioniert nicht.


    • Wie ist denn dein Lösungsvorschlag? Du nutzt nur die halbe App und dann hängt sie sich einfach auf? Wenn müssten erstmal den Entwicklern die Möglichkeit gegeben werden dynamisch die Rechte anfordern zu können. Aber soll ich dir was sagen? Du wärst wahrscheinlich genauso genervt wie ich wenn alle 3 Minuten eine neue Berechtigung freigegeben werden muss. Das wäre nämlich das Ende vom Lied. (darüber hinaus gibt es so schon genug Problemstellungen, die sich aus den jeweiligen Einstellungen eines Smartphones ergeben, jetzt noch mit dynamischen Berechtigungen anzufangen, treibt jeden Entwickler in den Wahnsinn)


      •   19
        Gelöschter Account 27.04.2015 Link zum Kommentar

        Warum? Du bekommst halt ein False zurück und beendest die Funktion. Wenn Du sauber entwickelst, reagierst DU auch heute auf unerwartete und fehlende Ergebnisse.


      • Hehe, in der Realität sieht die Sache etwas anders aus...
        Angenommen du hast eine App, die ohne die Standortbestimmung keinen Sinn ergibt, da sich die Hauptfunktionalität aus der Navigation o.Ä. ergibt. Die Permission Internet ist Grundstein alles Gutem und (fast) alles Schlechtem - wie soll hier entschieden werden?


  • Zu viele Apps vorinstalliert. Von mir aus die Standard Google Apps drauf packen und den ganzen Rest lädt sich jeder wie er es haben möchte. Egal ob es die App für die Bildergalerie ist oder der Musikplayer. Die Suche ich mir doch eh lieber selbst raus. Genau wie nen anständigen Browser und so weiter.


  • Ich finde blöd, dass man Apps die Berechtigungen ohne Root nicht entziehen kann...


  • Mich stört das es kein vernünftiges Backup gibt,zb nach ein Reset immer wieder das neue installieren das nervt richtig.....


    • Liegt wohl an deinem Hersteller. Mein nexus 5 , und damit Stock-Android, bietet von Haus aus eine derartige Funktion. Google account anmelden, fertig!


      •   19
        Gelöschter Account 26.04.2015 Link zum Kommentar

        Ein Nexus sichert das gleiche wie jedes andere Gerät. Im Gegenteil, die anderen Hersteller liefern oft weiterreichende Backup-Funktionen. Wenn eine App eine eigene Backup-Funktion bietet, dann muss man dennoch jede App für sich wiederherstellen.


  • ich wünschte mir, dass ich einer App volle Systemrechte geben kann, ohne das Gerät rooten zu müssen (Titanium Backup), und das selbe für die Vergabe von Berechtigungen (App Ops).


  • Jeder Smartfonebesitzer mit dem Android-Betriebssystem darf selber entscheiden, welche App's er auf seinem Smartfone hat!
    ...und das ohne, das er oder sie das Smartfone rooten muss!!!! Das ist für die meisten nämlich einfach zu kompliziert....ich denke dabei an mich, als ich mit dem flashen begonnen habe.
    Das wär es doch, oder!?


    • @Stego ja ist das so?
      Versuche mal z.b auf einem S6 Evernote zu löschen oder zu deaktivieren ( geht nicht )

      Zufälliger weise viel mir auch auf nachdem ich alle Google Apps deaktiviert habe und sie Tage später löschen wollte, das nachm löschen Meldungen kamen z.b Google+ wurde beendet, mir zeigt das nur das due App dann nicht richtig deaktuviert war.


      • Leider hab ich meinen Kommentar vollkommen falsch begonnen und er kann absolut falsch verstanden werden.
        Mein Wunsch ist, das man sein Smartfone selber verwalten kann, ohne das man es vorher rooten muss.
        Beim Sgs6 ist es ja mittlerweile so, das mein einen Chip durchtrennt, wenn man es rootet und das ist von Samsung so gewollt :-(


    • Jeder soll es selbst entscheiden? Das wäre eine Katastrophe. Dafür haben die Leute nicht einmal ansatzweise genug Ahnung. Die meisten würden erstmal die Google Play Services deinstallieren, wenn ich mir die Bewertungen so im Play Store durchlese. Meine Mutter hat sich letztens darüber geärgert, dass sie "HTC Input" nicht deinstallieren kann. Stelle mir ein Smartphone ohne Tastatur App lustig vor.

      Damit würde man mehr Chaos anrichten, als es die paar Nerds zufrieden stellen würde, die nerdig genug sind, sich an so was zu stören, aber nicht nerdig genug sind, zu rooten.


      • Würde nicht gleich blindwütig alles deinstallieren.
        Wenn ich mir nicht sicher bin ob eine Deinstallation gefahrlos möglich ist, frage ich lieber in einem Forum nach oder google, bevor ich mein Smartie unbrauchbar mache.
        Soweit sollte man schon denken können.


    • hm ok aber kann ich den dummen g Kiosk oder Buch Ding auch löschen kann es zwar deaktivieren aber nicht löschen habe massig apps die ich nicht möchte