Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 56 Kommentare

Warum das Galaxy S7 auch heute noch sein Geld wert ist

Das im April 2016 veröffentlichte Galaxy S7 zeigt zwar auf dem Papier mittlerweile sein Alter, im Alltag ist der Eindruck letztlich aber ganz anders. Dieses Smartphone altert tatsächlich gut und ist so beliebt, dass es in den kommenden Monaten sogar weiterhin verhältnismäßig erfolgreich sein könnte. Warum also ein solcher Erfolg? Und warum kann dieses Telefon auch heute noch eine gute Investition sein?

Design und Bildschirm wirken auch in 2018 nicht alt

Während die rahmenlosen Bildschirme in 2018, auch in der Mittelklasse, sich endgültig durchgesetzt haben, behält das Galaxy S7 auch noch zwei Jahre nach seinen Markteinführung einen recht eleganten und aktuellen Look. Das Design ist angenehm für das Auge und ich schätze besonders die einfache Handhabung und die kompakte Größe des Smartphones. Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt ist, dass die Kamera auf der Rückseite nicht übersteht. Bei diesem Modell gibt es auch keine besonderen Button, der dem virtuellen Bixby-Assistenten zugeordnet ist. Insgesamt muss man sagen, dass Samsung hier wirklich gute Arbeit geleistet hat, die man auch heute noch zu schätzen wissen kann.

Mit dem Galaxy S7 hatte Samsung ein wahres Schmuckstück auf den Markt gebracht.

Das 5,1-Zoll-Super-AMOLED-Display mit WQHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) liegt immer noch auf Augenhöhe und übertrifft viele Modelle, auch die kürzlich erst erschienenen sind. Auch Nutzer, die das Gerät für Virtual Reality nutzen wollen, können dies tun, eine Pixeldichte von 570 ppi ist mehr als ausreichend.

AndroidPIT IT Samsung Galaxy S7 features 3553
Design und Display sind noch nicht wirklich in die Jahre gekommen. / © ANDROIDPIT

Eine gute Akkulaufzeit und eine flüssige Oberfläche

In Sachen Ausdauer ist das Galaxy S7 immer noch richtig gut. Das Smartphone verfügt über einen 3000-mAh-Akku (wie das Galaxy S8 oder S9), aber im Gegensatz zu anderen Generationen hat das Smartphone einen energiesparenderen Prozessor und ein kleineres Display. Dadurch kann das S7 anderthalb Tage (oder noch mehr) ohne allzu viele Probleme durchhalten. Eine solche Akkulaufzeit lässt wenig zu meckern übrig. Zumal das Smartphone auch mit Schnellladung kompatibel ist. Nur beim Anschluss selbst sehen wir letztlich, dass das Gerät doch nicht zu den neueren Modellen gehört. Das Galaxy S7 hat einen Micro-USB- und keinen Typ-C-Anschluss.

Auf der Softwareseite profitiert das Galaxy S7 seit kurzem auch von Android Oreo. Es ist daher die gleiche Version von Android, die derzeit von seinen Nachfolgern verwendet wird. Samsung ist nicht der renommierteste Hersteller für die schnelle Bereitstellung von Android-Updates, keine Frage, aber es hat mit dem aktuellsten Update zumindest sein Versprechen gehalten. Mit einer Aktualisierung auf Android 9 Pie sollten wir aber sicherlich nicht rechnen.

Interessante Funktionen und ein erschwinglicher Preis

Das Galaxy S7 hatte natürlich noch keinen Iris-Scanner, aber immerhin einen Fingerabdrucksensor. Im Gegensatz zu den neueren Generationen befindet sich dieser auf der Front und ist angenehm zu nutzen. Das Smartphone verfügt auch über einen Pulsmesser, mit dem Ihr Euren Puls messen könnt, was manchmal für Sportler nützlich sein kann.

Ein weiterer Vorteil ist der Preis! Ursprünglich für 699 Euro vermarktet, ist das Galaxy S7 jetzt für rund 300 Euro erhältlich. Seit jedoch vorsichtig mit Verkäufern, die es zu reduzierten Preisen anbieten, da das Smartphone oft das Opfer von Fälschungen ist.

Fazit: Noch immer im Rennen

Seid Ihr auf der Suche nach einem Samsung-Modell im Premium-Bereich, wollt aber nicht viel Geld investieren, könnt Ihr auf das Galaxy S7 zurückgreifen, weil es mit vielen neueren Smartphones konkurrieren kann. Seine Leistung ist immer noch allen Aufgaben gewachsen und die Fotoqualität bleibt auch 2018 zufriedenstellend. Allerdings solltet Ihr Euch im Klaren sein, dass viele Alternativen jetzt von Wettbewerbern zu einem ähnlichen Preis angeboten werden. Erwähnenswert sind insbesondere das Honor Play oder das Xiaomi Pocophone F1.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hätte Anfang 2018 die Option auf ein neues Telefon gehabt zwecks Vertragsverlängerung, aber mein S7 Edge läuft immer noch wie am ersten Tag und das nach mehr als zwei Jahren. Das hat davor noch nie ein Smartphone geschafft. Gut, hier und da ein paar Kratzer auf der Seitenleiste, aber trotzdem immer noch eine Schönheit mit einer Traumkamera. Bin echt gespannt, wie lange es noch durchhält. Vorher wird sich jedenfalls nichts Neues gekauft.


  • Ich finde das S7 ist der einzige würdige Nachfolger des LG G2


  • Bin mit meinem S7 immer noch voll zufrieden. Nur die große Anzahl an Bloadware nervt.


  • Kann es nur bestätigen das S7 ist absolut Top. Hatte es dieses Jahr zum Vertrag bekommen, und ist Zweifellos das beste was ich bisher als Smartphone hatte. Akkulaufzeit ist Herrlich hervorragend. Auflösung Display vom Feinsten. Werde ich Jeden Weiter empfehlen.


  • Bin diesen Monat vom J3 (2016) mit kurzen Abstecher über Honor 7X (Display zu dunkel) zum S7 gewechselt. Bei den jetztigen Preisen für ein Neugerät wollte ich auch mal High-End.
    Der Autor hat völlig Recht, Top Gerät und mit 5,1" noch schön handlich.
    S8 und S9 lasse ich mal aus und schaue 2020 zum S10 oder S11 ;-)
    Oder andere Hersteller können dann auch gute Displays.


  • Ich habe vor 4 Wochen mein S7 zum Ersatzgerät degradiert und ein S9+ in Betrieb genommen. Trotz der vielen negativen Aussagen zu den neuesten Samsung Smartphones, kann ich nichts finden, was mich meine Umstellung bereuen lassen würde. Im Gegenteil... Hätte ich über die Vorteile des S9+ im Vergleich zum S7edge schon früher Bescheid gewusst, hätte ich mit dem Neukauf nicht so lange gewartet. ;)


  • Meine Frau hat das S7 Edge wieder zur Hand genommen.Nach 2 Wochen mit dem S8 hat sie es in die Ecke geworfen und das S7 EDGE wieder benutzt.Hab die beiden Kisten mal verglichen(bin P20 PRO Nutzer/Vorher nur SONY).Mir gefällt das S8 zum Beispiel gar nicht.Das S7 Edge sieht stabiler und grösser aus,fühlt sich auch hochwertiger an. Ist also immer noch ein geiles Smartphone.


    • Da gebe ich dir recht das Galaxy S8 und Android 8.0 waren eine reine Katastrophe. Ich habe selber durchmachen müssen und haben wir dann ein iPhone 8 Plus geholt und hoffentlich die nächsten paar Jahre Ruhe. In der Schublade noch ein Galaxy S2 Welches auch heute noch sehr gute Dienste abzeichnen tut.


  • mir geht es mit meinem Note 4 genauso. Bin nach 3 Jahren immer noch zufrieden und konnte jetzt vor wenigen Monaten auch den Akku für wenige Euro austauschen :-)


  • Galaxy S7 sieht immer noch gut aus. Man kann auch Nova Launcher mit einem Google Pixel 2 Theme installieren und es wird perfekt sein.


  • Nutze das S7Edge seit knapp 1 1/2 Jahren. Ohne Edge kann ich mir ein Telefon nicht mehr vorstellen! Das Seitenpaneel ist der Schnellzugriff auf die wichtigsten Apps. Mit einem Finger zu bedienen! Das nenn ich "big thing"! Werde auch in Zukunft auf das ganze Geblende mit Notch, rahmenlos oder sonstigen Sachen verzichten, Edge ist definitiv die Zukunft!


  • Ich habe das S7 jetzt auch schön seit ungefähr 1 1/2 Jahren aber so langsam habe ich mich echt an dem Design satt gesehen da ist gefühlt jedes Smartphone aus 2018 mit einem randlosen Design schöner, aber abgesehen von dem Design tut es seinen Dienst echt gut.


  • Hab das S7 Edge seit 2 Jahren, könnte mir durch eine Vertragsverlängerung nun ein neues aussuchen, aber ich sage nö, ist nicht drin. Bin immer noch mega zufrieden und happy mit diesem Gerät und das ohne große Probleme. Solange noch alles läuft werd ich das noch länger behalten. Ich muss nicht ständig mit der Zeit gehen, und aller viertel Jahre neue Handys haben, die Zeiten sind vorbei, zudem bei Smartphones 80% nur Schnick Schnack und Spielerein sind die kein Mensch braucht. ;))


  • habe gerade zwei bekannten auch zu einem S7 geraten. Sie wollten nur 300 € ausgeben aber eine Top Kamera. sind beide mehr als glücklich.


  • Mir fällt kein vernünftiger Grund ein, warum ich heute 300€ für ein Gerät ausgeben sollte, von dem klar ist, dass es keine Updates mehr bekommen wird.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern