Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Vor dem Start: Huawei macht Mate X noch stärker

Vor dem Start: Huawei macht Mate X noch stärker

Vielleicht könnte es ein Vorteil sein, dass das Huawei Mate X nun doch später kommt. Denn es sieht so aus, als habe Huawei die Verzögerung auch genutzt, um die Hardware des Mate X etwas zu verändern.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Laut einem Bericht von Neowin hat Huawei die Zeit nicht nur genutzt, um das faltbare Smartphone widerstandsfähiger zu gestalten. Stattdessen hat Huawei auch beschlossen, die technischen Merkmale des Falt-Smartphones zu aktualisieren. So soll das 2.300 Euro teure Smartphone noch etwas mehr Leistung bieten, wenn es dann verfügbar ist.

Unter der Haube ist im Mate X nun der neue Prozessor Kirin 990 verbaut, den Huawei wohl auf der IFA in Berlin offiziell vorstellen wird. Auch das kommende Mate 30 und Mate 30 Pro soll er antreiben. Darüber hinaus verfügt das faltbare Smartphone nun über den Bildsensor des P30 Pro, der gelbe statt grüne Pixel nutzt.

Neue Informationen zu einem Veröffentlichungsdatum liegen hingegen nicht vor. Huawei soll planen, das Smartphone bis November auf den Markt zu bringen.

Auf jeden Fall ist noch etwas Geduld nötig. Nach den Rückschlägen für das Samsung Galaxy Fold sah es so aus, als käme das Huawei Mate X früher auf den Markt. Doch nun ist nicht genau gesichert, wann das Huawei-Smartphone erscheint.

Glaubt Ihr, dass sich das Mate X mit aktualisierter Hardware besser verkauft?

Quelle: Neowin

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • K. Lauer vor 3 Wochen

    Warum?
    LG hat 'n 8k OLED TV raus gebracht für fast 40'000€. Kaufen sich auch die wenigsten.
    Das Mac Book Pro kostet in der größten Ausbaustufe 6000€. Kauft sich auch nicht jeder.
    Die Liste ließe sich endlos weiterführen ... Autos, Klamotten, Lebensmittel, Immobilien ... es gibt in allen Bereichen eine breite Preisspanne und das eine Ende dieser Preisspanne ist eben nur für Leute, die nicht auf's Geld achten müssen.

    BTW: Ich glaube auch nicht, dass 2300€ für'n Seriengerät (sofern es denn mal in Serie geht) das Ende der Fahnenstange sein wird.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe noch nie mehr als 700€ für ein Smartphone ausgegeben und werde das auch nie tun. Diesen Höchstpreiswahnsinn mach ich nicht mit. Das ist es nicht wert.


  • Macht einen guten Eindruck...schauen wir mal, ob es auch hält, was es auf dem ersten Blick verspricht.


  • Weiß nicht was ihr alle habt. Ich finde es generell überteuert diese ganze Smartphone-preise. Dennoch laufen die meisten mit aktueller Hardware von den größten Hersteller rum. Ich für mich mache es ganz einfach: mal hole ich mir ein duper günstiges stiges für max 200-300€, mal hole ich das "beste". Bin jetztvon 2300€ nicht sooo beeindruckt, wenn ein ipod oder samdung note (was ich früher geliebt hatte bis die dumme edge raus kam) weit über 1000€ angesiedelt sind.


  • Generation "Mr & Mrs Möchtegern-Promi" werden es sich kaufen, der vernünftige denkende Bürger wartet noch etwas.
    Mein New 2ds xl lässt sich auch zusammen klappen. Boah knapp 2000 Euro.... 🙄 👎... Nee da gönne ich mir lieber von Eaglemoss das Abo " Bau den Delorean" und freu mich wie ein Kind zu Weihnachten wenn der in viel Liebe und Geduld dann zusammen gebaut ist. Gesamtkosten nach 130 Ausgaben ca. 1500 Euro aber lohnt sich und man hat etwas für die Zukunft.


    https://de-de.eaglemoss.com/hero-collector/zurueck-die-zukunftz/bau-den-delorean


  • Die überzognenen Preise wundern mich nicht, war es nicht immer so, wenn etwas ganz neues (aus Marketingsicht) kommt, dass man viel dafür hinlegen müsste, wenn man denn so drauf wäre? . So ein Edelnokia damals (Nokia 8800 oder so) hat doch auch an die 1000 DM gekostet für nichts außer der besonderen Haptik und dem Material.... Falls Falter normal werden, werden es die Preise auch, wenn nicht dann halt nicht.


  • Für irre 2300 Euro könnte ich mir bei Amazon ein Surface Pro in der höchsten Ausstattung (i7 Chip, 16GB Ram, 1TB SSD und in Platin) holen und hätte weitaus mehr davon!

    Auch würde es für ein gebrauchtes Auto reichen oder einen schönen Trip irgendwo hin.

    Die Preise von Huawei und Samsung sind sowas von überzogen, dass ich Apple dagegen in diesem Zusammenhang schon harmlos finde.


  • ... und dabei nicht die eigene Frau (Mann) vergessen


  • 2.300 €. Hab aufgehørt weiter zu lesen.


    • Ist ja auch nicht für jeden gedacht. Die erste Generation neuer Technik kostet immer viel.


    • Warum?
      LG hat 'n 8k OLED TV raus gebracht für fast 40'000€. Kaufen sich auch die wenigsten.
      Das Mac Book Pro kostet in der größten Ausbaustufe 6000€. Kauft sich auch nicht jeder.
      Die Liste ließe sich endlos weiterführen ... Autos, Klamotten, Lebensmittel, Immobilien ... es gibt in allen Bereichen eine breite Preisspanne und das eine Ende dieser Preisspanne ist eben nur für Leute, die nicht auf's Geld achten müssen.

      BTW: Ich glaube auch nicht, dass 2300€ für'n Seriengerät (sofern es denn mal in Serie geht) das Ende der Fahnenstange sein wird.


      • Man sollte aber als wohlsituierte Person auch daran denken was man davon hat wenn man sich so ein Teil kauft. 2300 Öcken für ein knickbares Tablet (mehr nicht!) Es ist und bleibt ein Androidgerät mit all seinen Vor- und Nachteilen. Das ist für mich so als würde ich mein Geld an Huawei verschenken. Ist aber meine Meinung. Nur weil ich Kohle habe brauche ich noch lange nicht mein Gehirn abgeben. Wenn dann würde ich das wesentlich später kaufen, wenn wie üblich der Preis gefallen ist.


      • Ich würde das Gerät einem vergoldeten Steak für 1500 € dennoch vorziehen, selbst wenn der Aufpreis von 800 € noch beachtlich ist.


      • Als wohlsituierte Person wirst du dir das Teil auch nicht holen. Es ist eben nur an Technikinteressierte gerichtet, die mit den Nachteilen leben können oder es als Zweitgerät nutzen. Zumal ein Androidgerät auch nicht mehr Nachteile hat als eines mit iOS, beide haben ihre Schwächen. Aber ja, so neue Technik lohnt sich anfangs nicht, weder ein 8K-Fernseher noch so ein Smartphone/ Phablet. Finde aber gut dass es jetzt schon etwas angepasst wird. Das Mate X ist nunmal das einzig ernstzunehmende faltbare Gerät momentan.


      • Du hast in deinem Leben noch nichts sinnloses oder ein zu teures Produkt gekauft nur weil du es unbedingt wolltest? Ab und zu muss man sich auch mal etwas Spaß gönnen. Mir wäre es auch zu teuer. Aber zu sagen wer sich sowas kauft auch wenn er das Geld hat wäre dumm finde ich daneben. Als mein Bekannter sich damals einen der ersten Videorecorder für über 2000DM gekauft hat haben auch alle gefragt ob das sein muss. Und genau die gleichen standen wenig später auf der Matte und haben nach einem gemeinsamen Video Abend gefragt. Wenn niemand Technik Neuerungen kaufen würde wo wären wir dann. Lass doch die kaufen die das Geld dafür ausgeben wollen. Um so ehr wird es dann für die anderen erschwinglich.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!