Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

9 mal geteilt 8 Kommentare

Vom Mate 10 über Pixel 2 bis hin zu einem spannenden Asus Event

Heute dreht sich in unserem Livestream um Smartphones aus dem Hause Google, Huawei und Asus. Zwar wurde 2. Generation der Pixel Phones schon vor über zwei Wochen präsentiert, aber nun sind die Geräte eingetroffen. Fast zeitgleich präsentierte Huawei in München das Mate 10. Wie sich die Geräte unterscheiden, erfahrt Ihr heute ab 18 Uhr im Livestream.

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
7447 Teilnehmer

Smartphones wie die beiden eingangs erwähnten Geräte sind gern gesehene Gäste bei uns in der Redaktion, aber selbstverständlich sind es Menschen, die die Smartphones bedienen und nutzen. In Kooperation mit Asus haben wir heute ein ZenFone-4-Event. Hier konnten sich interessierte Teilnehmer über eine Woche lang bewerben, um als einer der Ersten in Deutschland ein ZenFone 4 Max, Selfie Pro oder das normale ZenFone 4 bei uns zu testen. In unserem Livestream wird mit Sicherheit auch der eine oder andere Teilnehmer des Events zu Worte kommen und seine Eindrücke zu den neuen Asus-Smartphones schildern können.

Selbstverständlich wollen wir Euch auch zu Worte kommen lassen. Falls Ihr also Fragen zum Pixel 2, Mate 10 oder auch eine Frage an die Asus-Event-Teilnehmer habt, dann schreibt diese in die Kommentare. Gerne könnt Ihr uns auch in den Kommentaren posten welche Highlights, Tops oder Flops ihr in der Tech-Welt diese Woche entdeckt habt. Im Livestream ab 18 Uhr werden wir diese dann gerne mit aufnehmen.

9 mal geteilt

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Nein!
    Wenn ich fast 1000 € bzw. über 1000 € in der großen Speichervariante für ein Smartphone ausgebe, dann muss das Display verdammt noch mal passen. Sonst könnte ich mir ein günstigeres Smartphone kaufen. Das lasse ich nicht mal bei einem 600 € Smartphone durch gehen.


  • Uli vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Immer noch mein altes Lied: Updategarantien, Updategarantien seitens der Hersteller. Für den Preis sollten sie außer den üblichen Zeiten, welche gerade einmal die Gewährleistungsdauer des Gerätes erreichen, weit darüber hinausgehen. Bin selbst kein Modder o.ä. Die Sicherheitspatches sollten länger aufgespielt werden. Brauche nicht immer das brandaktuelle Betriebssystem. Hier sollte auch AP die Finger in die Wunde der Hersteller legen. Hier sind Empfehlungen der Redaktion durchaus angebracht und wünschenswert -bei jedem neuen Testgerät. Bald steige ich um auf IOS. Ist zwar teurer, habe dann allerdings die kommenden 8-10Jahre Ruhe, zumindest gefühlt. Die neuen Pixel2: gerade einmal auf 3Jahre sollen die Updates garantiert werden. SHAME ON YOU.....


    • AndroitPit hat dazu bereits in mindestens 5 Livestreams seine Meinung deutlich gemacht und auch kritisiert! Leider wird sich nichts ändern...bin aber deiner Meinung!


    • C. F.
      • Blogger
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Beruflich habe ich schon iOS, privat bin ich auch langsam auf dem Sprung...


      • Culinaria Frankreich sag bloß du kehrst sony den rücken


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nein, unsere Sony's behalten wir vorerst. Aber es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass Android-Smartphones (egal in welcher Preisklasse) Wegwerfartikel mit einer Lebensdauer von 2 Jahren sind. Dann gibt's eigentlich kaum mehr updates auf die neueren Android-Versionen. Bei Apple wirst Du eben viel länger versorgt. Ich habe mein iPhone 7 jetzt schon eine ganze Weile, und was soll ich sagen: einmal eingerichtet und läuft. Und ich bekomme nicht jeden Tag updates von den wichtigsten Apps angeboten.


  • Sehr interessant! 👌 Vor- und Nachteile der jeweiligen Smartphones bitte auch erwähnen.

    Für die Mate 10 Smartphones wünsche ich mir, dass nicht nur über die Pro version, sondern über alle gesprochen wird und wie die sich voneinander unterscheiden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu