Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
20 mal geteilt 24 Kommentare

Vodafone RED 3 und das Galaxy S6 Edge verschönern Weihnachten

Weihnachten steht vor der Tür und gerade in der besinnlichen Zeit braucht man ein verlässliches Smartphone mit einer hervorragenden Kamera und natürlich einen Netzbetreiber, mit hervorragender Netzabdeckung. All das bietet Euch das Duo aus Samsung Galaxy S6 und Vodafone RED 3. Sponsored by Vodafone

In der Weihnachtszeit braucht man ein gutes Smartphone und einen guten Netzbetreiber. Warum? Ganz einfach! Zu Weihnachten werden besonders viele Fotos geschossen und sofort in den sozialen Netzwerken geteilt.

Das Galaxy S6 fängt aufgrund der herausragenden Kamera jeden wichtigen Moment mit Euren Liebsten ein. Dabei ist es egal, ob Ihr euch in einem gut ausgeleuchteten Raum befindet, oder Freunde abends auf dem Weihnachtsmarkt beim Glühwein trinken ablichtet. Das Galaxy S6 sorgt dafür, dass alle Bilder knackig scharf werden.

androidpit Samsung Galaxy S6 Edge plus 5
Vodafone und das Galaxy S6 Edge sorgen für besinnliche Weihnachten. / © ANDROIDPIT

Aber die stimmungsvollen Bildern wollt Ihr natürlich auch teilen, also ab damit direkt auf Facebook, Twitter und Co. Damit das flott und ohne viel Wartezeit vonstatten geht, gibt es den Vodafone-Tarif RED 3. Dieser Tarif sorgt dafür, dass Bilder, Videos und Musik pfeilschnell von Eurem Smartphone ins Internet kommen.

tela galaxy s6 edge plus
Mit dem Galaxy S6 Edge und Vodafone RED 3 kann man sich Weihnachten verschönern. / © ANDROIDPIT

Apropos pfeilschnelles Internet: Sollte die Weihnachtsfeier dann doch nicht so spannend sein, sondern eher langweilig werden, dann kann das Duo aus Galaxy S6 und Vodafone RED 3 Euch trotzdem Freude bringen. Einfach eine spannendes Spiel aus dem Play Store laden, ein Video auf YouTube schauen, oder entspannter Weihnachtsmusik über Play Musik lauschen. Auch dafür könnt Ihr beides nutzen. Jetzt heißt es also nicht lange zögern, sondern schnell zuschlagen!

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 20.11.2015

    Was für abstruse Argumente. Fotos schießen und in den sozialen Netzwerken teilen kann ich auch mit meinem 5x mal günstigerem und nicht weniger schlechtem simyo-Tarif.

  • Tobias Apel
    • Admin
    • Staff
    20.11.2015

    Der Artikel ist mit "Werbung", "Advetorial" und "Sponsored by Vodafone" markiert.
    Noch offensichtlicher geht es doch wohl nicht mehr. Da muss ich mich leider Fragen, ob Du etwas an den Augen hast oder einfach nur rumtrollen willst...

  • TCTGames 20.11.2015

    So wie ich das sehe hat nox recht, man sieht in der App erst das es sich um Werbung handelt wenn man den Artikel öffnet. Bitte berichtigen falls ich etwas übersehe.

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   28

    Wau, soviel "offizielle" AndroidPit Meldungen, tut das so not ?

  • Sparhandy.de...die haben Angebote

  • Mal im Ernst: das nennt Vodafone ein ANGEBOT ???

  • Eine spannendes spiel herunterladen... Aalles klar.

  • Mit einem Tarif für 50 Euro im Monat verschönere ich mir ganz sicher NICHT Weihnachten :D

  • Sue H
    • Blogger
    20.11.2015 Link zum Kommentar

    Ich verschöner mir Weihnachten anders.
    BTW: Auch in der App kann man das Advertorial anhand der Überschrift riechen ;)

  • Never ever again Vodafone!!!

  • Was für abstruse Argumente. Fotos schießen und in den sozialen Netzwerken teilen kann ich auch mit meinem 5x mal günstigerem und nicht weniger schlechtem simyo-Tarif.

  •   33

    Und täglich grüßt das Murmeltier.

  • Natürlich steht es deinen, dass es Werbung ist, gleich am Anfang. Wer lesen kann ist im Vorteil

  • nox 20.11.2015 Link zum Kommentar

    Werbung, wie immer in der App nicht gekennzeichnet.

    • Tobias Apel
      • Admin
      • Staff
      20.11.2015 Link zum Kommentar

      Der Artikel ist mit "Werbung", "Advetorial" und "Sponsored by Vodafone" markiert.
      Noch offensichtlicher geht es doch wohl nicht mehr. Da muss ich mich leider Fragen, ob Du etwas an den Augen hast oder einfach nur rumtrollen willst...

      • So wie ich das sehe hat nox recht, man sieht in der App erst das es sich um Werbung handelt wenn man den Artikel öffnet. Bitte berichtigen falls ich etwas übersehe.

      • Maestre C.
        • Admin
        20.11.2015 Link zum Kommentar

        Nein, da hast du recht.. wenn man den Artikel aufruft steht dort oben als erstes Advertorial. Nox spach aber nicht davon, sondern blies den Satz einfach ungefiltert und unpräzise ins Magazin ;-)

      • Hi Tobias, ich weiß nicht, wie du auf Androidpit unterwegs bist (Desktop, Mobil Browser oder App, wobei ich letzteres ausschließen kann), aber ich als Mobilnutzer hab schon durch das Lesen der Kommentare gelernt, dass man von Mobil/Desktop nicht auf die App schließen kann. Ich finde die Kennzeichnung mit "Werbung" optimal, so können unerfahrene Leser differenzieren, ob es Eine Empfehlung von der Redaktion ist oder halt Werbung.
        Wer das mit einem Artikel verwechselt, der sollte mal einen Crashkurs für das Internet besuchen.

      • nox 21.11.2015 Link zum Kommentar

        Hallo,

        Danke für diesen freundlichen Hinweis. ;-)
        Ja mein Satz war etwas unpräzise. Ich bezog mich auf die Ansicht in der Artikelübersicht.
        Der Artikel selbst ist gekennzeichnet, weshalb hab ich ihn auch garnicht erst las. ;-)
        Ich hätte ihn sonst auch nicht weiter kommentiert, da mich nicht die Anwesenheit von Werbung oder "Advertorials" an sich stören. Ich hätte nicht einmal das Kofferwort "Advertorial" kritisiert, welches in keiner Sprache der Welt zu finden ist und lediglich in der Werbebranche Anwendung findet. Laut 'Duden' oder wenn es ein englischer Begriff sein soll, 'Oxford English Dictionary', gäbe es ja mehrere präzisere (Wenn wir schon einmal dabei sind.) und allgemeingültigere Begriffe, z.B. [die] An|zei|ge (Substantiv, feminin).
        So lange gesponserte Artikel, wie im Presserecht verankert, als Anzeige gekennzeichnet sind, werde ich sie ohne Beschwerde akzeptieren.
        Wie im übrigen kurz zuvor bei einem der Artikel, schon fast übereifrig mit "WERRBUNG", in der Artikelübersicht geschehen ist (Zur Präzision gehört halt auch eine gewisse Beständigkeit im Handeln.).
        Bei dem von mir erwähnten anderen Artikel fehlt übrigens der gesetzlich vorgeschrieben Hinweis: "Teilnahme erst ab 18 Jahre. Glücksspiel kann süchtig machen."

        Höflichste Grüße,
        nox

      • Ludy
        • Mod
        • Blogger
        21.11.2015 Link zum Kommentar

        AndroidPit bzw. die Fonpit AG ist nicht Veranstalter und hat nur ein werbe Schaltung, alles weitere ist beim nicht deutschem Veranstalter auf der Seite zu finden.

      • nox 21.11.2015 Link zum Kommentar

        Der Hinweis muss auch in der Werbung vorhanden sein. Ähnlich wie z.B. Zigarettenwerbung immer den Hinweis enthalten muss das es gesundheitsgefährdend sein kann.

      • Ludy
        • Mod
        • Blogger
        21.11.2015 Link zum Kommentar

        Du verwechselst hier Gücksspiel mit Gewinnspiel ;-)

Zeige alle Kommentare
20 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!