Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 20 Kommentare

Nein zu Huawei: VLC streicht den App-Support

Die VLC-App ist eine der beliebtesten Android-Apps überhaupt, doch für Huawei-Smartphones ist jetzt Schluss. Der Anbieter hat sich entschlossen, die App nicht mehr über den Play Store zum Download anzubieten. Der Grund ist Huaweis Oberfläche EMUI.

Huawei hat in EMUI ein sehr aggressives App- und Energiemanagement implementiert, dass vor allem Hintergrundprozessor von Apps schnell und ungefragt beendet - zumindest für Apps, die nicht von Huawei selbst stammen. Wer VLC also für das Abspielen von Musik nutzt, bekommt Probleme, wenn das Display aus geht. Dieses Verhalten ist auch bei anderen Multimedia-Apps zu beobachten, die auf anderen Smartphones problemlos laufen. Oft, aber nicht immer lässt sich das mit den Energie-Optionen und Berechtigungen in EMUI lösen. Für Android-Nutzer, die nicht so versiert mit dem System sind, ist das aber nur schwer zu durchschauen.

VideoLAN betont, dass es nicht alle Huawei-Smartphones ausschließe, wohl aber die aktuellen Modelle mit der aktuellen EMUI-Version. Es gebe allerdings noch immer die Möglichkeit, die .apk-Datei auf der VideoLAN-Homepage herunterzuladen und manuell zu installieren. 

Bei Huawei ist das Problem bekannt, Im Gespräch versichert der Hersteller, sich die Angelegenheit genauer anzuschauen. Wenn es neue Informationen dazu gibt, aktualisieren wir diesen Artikel entsprechend.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 2 Monaten

    Ich finde es gut. Huawei weiß seit Jahren, dass ihre Energiesparoptionen zu aggressiv sind, unternimmt deswegen aber nichts. Für einzelne viel genutzte Apps wie WhatsApp oder Spotify hat man das System intern angepaßt, weil es zu viele Meldungen in Foren gab. Wenig verbreitete Apps bleiben aber außen vor und Huawei kümmert es nicht. Stattdessen kassieren die Entwickler reihenweise schlechte Bewertungen im Store und können nichts dagegen unternehmen. Endlich traut sich mal ein Entwickler, einem Hersteller die Stirn zu bieten.
    Vielleicht unternimmt Huawei nun endlich was.

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wer sofort zum Wettbewerber springt überlåsstden Support den anderen. Bei mir Huawei p10 rennt es wie nen zwangsarbeiter inner Gasleitung...

    Supporter sein bedeutet auch Treue.

    hihihi

    *fg*


  • Wozu braucht man denn den VLC Player? Den benutze ich schon seit Jahren nicht mehr. Für Musik habe ich die Amazon Musik App, für Videos die App von Netflix oder Amazon Prime Video. Für meine eigenen Hörbücher benutze ich die App Voice, für die gekauften die Audible App. Alle fünf Apps laufen auf meinem Huawei Mate 10 Pro einwandfrei auch im Hintergrund.


  • Ich benutze gefühlt ewig den VLC Player. Genau dieses Verhalten hat mich erst beinahe wahnsinnig gemacht, als ich vor vier Monaten mein neues Huawei P Smart für eine sehr lange Autofahrt als Player für Hörbücher nutzen wollte. Nach einer Zwangspause an einer Raststätte mit Basteln an den Einstellungen hatte ich es dann. An die noch lange anhaltende Wut kann ich mich noch gut erinnern.


  • Hatte ihn mal eine Zeit bei einem S7 installiert könnte man aber zusehen wie der Akku in die Knie ging deswegen kommt der VCL Player mir auf kein Gerät mehr egal ob Huawei ,Samsung oder .. ...

    dsahm


  • Das passiert bei Xiaomi mit MIUI gar nicht.


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das ist ja das gute an Android, wenn mal etwas nicht oder nicht mehr funktioniert gibt es zahlreiche Alternativen. VLC war für mich nie wirklich eine Option, ich nutze seit langem MX Player Pro. Wenn man ja eh noch die Apk Datei installieren und verwenden kann ist das eigentlich gar kein Problem. Außer für die, die das nicht wissen.


    • Der MX Player stellt dann aber schon auch die einzige brauchbare Alternative dar. Das Angebot unter Android ist mitnichten so üppig, wie das oft dargestellt wird. Gerade bei featurereichen Apps gibt es oftmals nicht mal eine einzige wirkliche Alternative.
      Der Punkt bei EMUI ist aber, dass gerade auch Apps, für die es keine Alternative gibt, betroffen sind.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Es gibt zwar an sich viele "Alternativen" nur 90% davon sind schlicht und ergreifend purer Software-Schrott...

      Ich nutze auf dem V30 auch den MX Player, weil die Musik-App von LG für die Tonne ist. Der MX Player ist aber nur ein Musik-Player und damit auch keine richtige Alternative zu einem generellen Media-Player wie VLC. Bei VLC kannst du nicht nur Musik hören, sonderne eben auch Videos und Filme ansehen.


      • Aries vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Der MX Player ist kein reiner Musik-Player, er spielt auch Videos und Filme ab.


      • Ich gucke mit dem MX schon seit Jahren nur Videos, wo ist der denn ein Musik Player? Der kann auch Musik, aber hauptsächlich Videos,nicht andersrum.


  • Tja.... wieder ein Vorteil wenn man sich ein Gerät des Marktführers Samsung zulegt. Egal ob Zubehör oder wie in diesem Fall Apps. Keiner kann es sich leisten sich mit Samsung anzulegen - mit Huawei schon. Für mich ist das schon immer ein schlagkräftiges Argument für Mainstream-Produkte.


  • Tja und schon sind wir wieder am Punkt : Phones und verbastelte Aufsätze. Nachdem ich in den letzten Jahren ja nur noch Oneplus Geräte hatte die sich ja eigentlich auf Niveau des Vanillia Standarts bewegen und auf anderen Geräten Lineage OS nutze, wird mich vom blanken Android nichts mehr abbringen.

    So gut ich z.B. die Geräte von Honor finde, aber EMUI ist für mich perönlich eher ein Nichtkaufgrund. Ein Smartphone ohne VLC wäre für mich ein untragbarer Zustand.

    Aber das gilt für mich gleichermasen für die Oberfläche von Samsung, mit der könnte ich mich auch kein weiteres mal anfreunden nachdem ich mich an das pure Vergnügen gewöhnt habe.


  • Sarah vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Schade VLC ist eine gute App auch wenn ich sie nur gelegentlich und nur im Vordergrund nutze.
    Seltsam ist aber, dass ich mit der uralten App Mort Player Audio Book für Hörbücher noch nie Probleme bei abgeschalten Display hatte, weder mit der aktuellen EMUI noch mit einer älteren. Tja früher war alles besser. ;)


  • Ich finde es gut. Huawei weiß seit Jahren, dass ihre Energiesparoptionen zu aggressiv sind, unternimmt deswegen aber nichts. Für einzelne viel genutzte Apps wie WhatsApp oder Spotify hat man das System intern angepaßt, weil es zu viele Meldungen in Foren gab. Wenig verbreitete Apps bleiben aber außen vor und Huawei kümmert es nicht. Stattdessen kassieren die Entwickler reihenweise schlechte Bewertungen im Store und können nichts dagegen unternehmen. Endlich traut sich mal ein Entwickler, einem Hersteller die Stirn zu bieten.
    Vielleicht unternimmt Huawei nun endlich was.


  • Deswegen hat sich beim Musik hören auf meinem ehemaligen Honor 9 Lite immer die Musik "aufgehangen" wenn ich per VLC gehört habe... Fand das ganze Handy voll zum kotzen.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern