Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Lifehack: 16 GByte Speicher optimal nutzen

Lifehack: 16 GByte Speicher optimal nutzen

"16 GByte interner Speicher ist mehr als ausreichend", dachtet Ihr beim Kauf Eures Smartphones? Falsch gedacht. Ein Gerät mit 16 GByte internem Speicher reicht heutzutage kaum noch aus. Aber es gibt Möglichkeiten, trotzdem mit dem geringen Speicherplatz zurechtzukommen.

Macht endlich Schluss mit dem Überfluss

Medieninhalte wie Videos und Fotos nehmen oft den meisten Speicherplatz ein. Je höher ihre Qualität desto größer ist die Speicherplatzbelegung. Eure Musik und von Apps heruntergeladene Bilder können ebenfalls eine Menge Speicher belegen.

Apps können auch viel Speicherplatz belegen. Schon ihre Download-Größe variiert von wenigen MByte bis hin zu 8 GByte für Final Fantasy IX. Zusätzlich belegen sie im Laufe der Zeit immer mehr Speicherplatz. Im schlimmsten Fall wird dieser bei der Deinstallation der App nicht wieder freigegeben.

Findet die Apps mit dem größten Speicherbedarf

Begebt Ihr Euch in die Android-Einstellungen zu Apps oder Anwendungen, seht Ihr die Liste Eurer heruntergeladenen Apps. Nach einer kurzen Wartezeit steht bei jeder App der von Ihr belegte Speicherplatz. Ein weiterer Klick darauf zeigt Euch, wie viel Speicherplatz von der App selbst, ihren App-Daten und ihren zwischengespeicherten Daten (Cache) belegt wird. Alle drei Daten könnt Ihr einzeln löschen, wobei Ihr beachten solltet, dass beim Löschen der App-Daten die Konfiguration der Anwendung verloren geht.

androidpit surving with 16 gb 2
Reduziert die Auflösung aufgenommener Fotos. Acht Megapixel sind oft ausreichend. / © ANDROIDPIT

Reduziert Qualitätsstufen auf ein erträgliches Minimum

Als nächstes könnt Ihr die Qualität oder die Auflösung Eurer Mediendateien verringern. Dienste wie Spotify lagern Musikdateien im Cache aus und belegen dort Speicherplatz. Reduziert Ihr die Qualität, könnt Ihr den Speicherverbrauch senken. Prüft, bei welcher Qualitätsstufe Ihr erste Einbußen wahrnehmen könnt. Alle höheren Qualitätsstufen wären Vergeudung von Speicherplatz.

Außerdem erlauben Euch die Einstellungen in den Kamera-Anwendungen, die Größe und Auflösung der Bilder einzustellen. Je kleiner die Pixelanzahl umso weniger Speicherplatz wird verbraucht. Wenn Ihr die Fotos nur auf Smartphones anschaut, reichen häufig bereits zwei Megapixel. Experimentiert damit und findet für Euch die kleinste akzeptable Einstellung.

AndroidPIT Scott surviving 4
Viele Pixel verbrauchen viel Platz. / © ANDROIDPIT

Aber es gibt auch andere Wege, um sich die Größen der Programme anzeigen zu lassen. Disk Usage listet Euch grafisch die größten Speicherplatz-Beleger auf. Der Datei-Manager ES File Explorer hilft Euch bei der Deinstallation von Apps und löscht ihre App-Daten gleich mit. So gibt er mehr Speicherplatz frei, als würdet Ihr die Apps einfach nur deinstallieren.

androidpit surving with 16 gb 1
Nehmt Fotos und Videos nur in der Auflösung auf, die Euch wirklich etwas bringt. / © ANDROIDPIT

Effektives Datei-Management

Viele Android-Smartphones bieten einen Einschub für eine MicroSD-Karte, doch nur wenige nutzen ihn. Leider erfordert er, dass Ihr Euch aktiv um das Daten-Management kümmert. Dann aber kann die Erweiterung Euch viel zusätzlichen Speicherplatz bescheren.

Nicht alle Apps lassen sich auf die SD-Karte verschieben. Die schnellste Methode, passende Apps zu identifizieren und zu verschieben, bedarf der App AppMgr III. Tippt alle verschiebbaren Apps an und befolgt die Anwendungen auf dem Bildschirm. Lasst den App-Manager künftig im Hintergrund laufen, um neuinstallierte Apps sofort auf die Speicherkarte auszulagern.

Augen auf beim Kartenkauf

Achtet darauf, dass die SD-Karte von Eurem Smartphone nicht wie ein normaler Datenträger behandelt wird. Erst unter Android Marshmallow ist das bei einigen Geräten anders. Bei allen anderen Geräten mit älteren Android-Versionen bedeutet es nicht, dass 16 GByte interner Speicher und eine 16 GByte-SD-Karte gleich 32 GByte gesamter Speicher sind.

androidpit micro sd 2
64 GByte zusätzlicher Speicher per MicroSD-Karte / © ANDROIDPIT

Außerdem solltet Ihr vor dem Kauf einer SD-Karte in das Benutzerhandbuch Eures Geräts schauen, welche Größe unterstützt wird. Es gibt oft die Grenze bei 32 GByte. Bis zu dieser Größe werden MicroSDHC-Karten verwendet. Manche Smartphones sind mit den größeren Karten MicroSDXC nicht kompatibel.

Cloud-Speicher

Betrachtet die Cloud als einen unendlich großen Speicherplatz außerhalb Eures Smartphones. Manche Anbieter gewähren Euch preiswert mehrere hundert Gigabyte Speicherplatz im Internet. Natürlich geht Ihr das Risiko ein, dass Ihr mangels Internetverbindung den Zugriff auf Eure Daten verliert, oder dass die Daten mit einem Bankrott der Firma verlorengehen. Daher haben wir einige vertrauenswürdige Anbieter für Euch aufgelistet.

AndroidPIT Scott surviving 5
Die Cloud ist Dein Freund, so lange Du ins Internet kommst. / © ANDROIDPIT

Google Photos etwa ist eine ziemlich sichere Option. Sichert gratis unendlich viele komprimierte Fotos mit 16 Megapixeln in Googles Cloud-Angebot. Sobald Ihr Eure Fotos synchronisiert habt, könnt Ihr in den Einstellungen der Fotos-App den Befehl Gerätespeicherplatz freigeben ausführen. Schon habt Ihr wieder Platz für neue Bilder.

androidpit how to survive with 16 gb 4
In der Fotos-App könnt Ihr all Eure Aufnahmen kostenlos hochladen. / © ANDROIDPIT

WhatsApp, der kleine Messi

WhatsApp ist nett und macht Spaß, bis es sich plötzlich als Euer größter Speicher-Verbraucher entpuppt. Sämtliche geteilten Bilder und Videos belegen dauerhaft internen Speicher. Auf diese Weise stauen sich gerne mehrere Hundert Megabyte an Daten an, die Ihr lieber freigeben wollt.

Vor dem Bereinigen dieser Daten wollt Ihr sie natürlich sichern. Dafür habt Ihr zwei Optionen: Die eine ist, WhatsApps Chat-Backup inklusive Medien-Dateien bei Google Drive hochzuladen. Die andere geht erneut über die oben bereits erwähnte Fotos-App: Geht im Menü auf Geräteordner, scrollt zu WhatsApp Videos und WhatsApp Images und tippt dort auf das jeweilige Wolkensymbol, so dass es nicht mehr durchgestrichen ist.

AndroidPIT Scott surviving 2
Gerettet: Endlich könnt Ihr wieder Updates installieren. / © ANDROIDPIT

Nach dem Backup könnt Ihr die WhatsApp-Mediendateien mit dem Datei-Explorer löschen.

Abschließende Gedanken

Eigentlich ist es kein großes Rätsel, wie man mit wenig Speicherplatz zurande kommt. Verschwendet Ihn nicht an Apps, die Ihr nicht verwendet und Dateien, die Ihr nicht dringend benötigt. Alles Übrige könnt Ihr auslagern und vom Smartphone löschen.

Was sind Eure Überlebens-Tipps für Geräte mit wenig freiem Speicherplatz?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Andy 02.03.2016

    Ich verstehe generell nicht wieso man in der heutigen Zeit Geräte mit so wenig Speicher herstellt. Der kostet ja wohl wirklich nicht mehr die Welt. die ersten Geräte mit standard 16 GB Speicher kamen vor ca. 6 Jahren auf den Markt. Und heute sind wir zum Großteil immernoch bei 16 GB (Standard-Modell).
    Ich werde mir keines mehr unter 32 GB zulegen, da würde ich mich jeden Tag ärgern wenn ich überlegen müsste, passt das jetzt noch drauf oder kommt gleich wieder die "geringer Speicher" Meldung.
    Wirklich schade dass das 2016 noch ein "Problem" ist.

  • Sophia Neun 02.03.2016

    Ich gebe es hiermit zu: Ich bin ein Daten-Messie! Normalerweise würden 16 GB mit den Tipps sicher locker reichen, ich habe aber lieber alles an einem Fleck und auch mal ein paar Hörbücher für den "Notfall" auf meinem Smartphone. :D

127 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich weiss, dass dieser Tipp nicht für alle nach zu vollziehen ist.
    Trotzdem: mein "altes" S3 läuft unter CM 13.
    Hier kann man die Speicherkarte als internen Speicher einbinden. Dann hat man z.B. 32 GB mehr je nach Kartengrösse.

    Wie gesagt, Cyanogenmod 13 braucht man halt. Und bei aktuellen Geräten sollte ja Android 6 drauf sein...???


  •   22
    Gelöschter Account 06.03.2016 Link zum Kommentar

    Mal nen Tipp, löscht euren download Ordner einfach (vorher Bilder und sonstiges rausholen) weil dort sind meistens apks von schon installieren apps!
    Meiner hat alle 2 Wochen eine Größe von über 200mb!!!!


  • "Was sind Eure Überlebens-Tipps für Geräte mit wenig freiem Speicherplatz?"
    Ich habe mein Nexus 5 mit 16GB Speicher in Rente geschickt und mir ein V10 mit 32gb gekauft und dazu ne 128gb Karte - fertig.
    Diese Tipps sind zwar ganz nett, aber wofür werden denn immer bessere Kameras verbaut, aufwendigere Spiele für die immer schnelleren CPU's entwickelt, oder auch endlich ordentliche Qualität bei den Streaming Anbietern geliefert? Das man wieder Pixelige Bilder knipst? Sicher nicht. Die hersteller sollen endlich ordentliche Speichergrößen anbieten und/oder sd slots verbauen.


    •   40
      Gelöschter Account 05.03.2016 Link zum Kommentar

      Wie ich auch schon sagte ,samsung hat wohl so was vor,256 GB in Smartphones und wenn es so kommt, werden wohl auch die anderen hoffentlich folgen .

      Cloudspeicher ist auch nur eine Notlösungs Bastelei ,aber auch nichts Halbes und nichts Ganzes !!

      Und das vorgeschlagene hier, auch kein Dauerkonzept .

      Und ohne ordentliche Gpu/CPU und eben auch genügend Speicher, braucht man mit dem ganzen VR Zeug und ein schwach ausgestattetem Smartphone ,eh garnicht erst anfangen .

      Dazu gehört nun mal auch ,das die Technik sich weiterentwickelt und klar natürlich auch das Endprodukt ,mehr kostet dann .

      Ob man es nun braucht ,oder nicht,ist ja jeden selbst überlassen dann .


  • Als ich noch 16 GB Intern hatte kam einfach eine SD Karte rein und gut wars. Die SD Karte nutze ich ausschließlich für Fotos, Videos, Musik was ja auch den meisten Platz verbraucht.


  •   35
    Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

    Mir tun die iphone und nexus user leid die nur 16gb gekauft haben und sie nicht erweitern können.


    • Danke, aber ich muss dir nicht leid tun. Wie gesagt, mir reichen 16GB.


    •   40
      Gelöschter Account 05.03.2016 Link zum Kommentar

      Weiß man eigentlich fast schon von vornherein ,das so was nicht gut gehen kann mit nur 16gb Speicher,gerade in den Apple Geräten .

      www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=1564654

      Was für einige Trolliger Weise reicht ,ist bei anderen ein Riesen Problem !!


  • A. K.
    • Mod
    03.03.2016 Link zum Kommentar

    Am günstigsten ist immernoch externer Speicher. Ich kauf mir doch keine High End Hardware, wenn ich sie nicht ausreizen möchte...
    Lieber die Daten regelmäßig säubern und ein Backup erstellen, ist einfach und man ist P/L-technisch besser da, als wenn man sich ein Handy mit massig internem Speicher holt. Ich meine die Festplatte im Rechner oder meine externe ist sowieso da.
    Um Fotos/Audio/Video zu genießen reichen mir 32GB extern, für Apps dann 13 Rest-GB intern.


  • mich ärgert auch, dass ich im oktober keine Möglichkeit hatte mein honor 7 als 64 gb hierzulande zu kaufen, mit der sd geht das zwar, aber mann kann eben nicht alles auslagern.


  •   40
    Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

    256gb für Smartphones würde ich generell begrüßen ,dann braucht man auch kein Cloud und Co .,wo sich dann wieder lauthals über den Datenschutz aufgeregt wird .🙄

    Dann braucht man auch kein 8kern CPU mehr in zukünftige Smartphones und auch keine 20 Megapixel Kamera mehr und schon garnicht Eine VR Brille .

    Ist natürlich alles unnütz ,genauso wie mehr Speicher und das ewige leidige Thema Wechselakku .🤔

    Braucht man ja alles nicht,weil eben die Geiz ist geil Mentalität zählt !!!

    Lesen einige auch mal was Sie hier so von sich geben und anders wo wieder wettern drüber ?

    Das fängt hier an :
    www.computerbase.de/2016-03/samsung-ultra-hd-smartphones-vr/

    Und Endet damit was hier einige von sich geben ,brauch ich nicht ,will ich nicht !!!

    Warum auch ??

    Hauptsache man steigt hier zur Gottheit auf durch Klicks und Daumen hoch ,schade es gibt hier leider keinen Daumen runter, für manche Kommentare .

    Wenn der Stand der Technik hier stehen bleiben soll ,bei immer nur 16gb internen Speicher ,oder anderen Dingen ,könne sich ja einige hier wieder ein Tastentelefon holen.


    • Was hat das mit Geiz ist geil zu tun? 256GB werden dann nicht billig sein und über 1000 Ocken für n Gerät was, wenn es hoch kommt 4 Jahre im Einsatz ist, ist in vielen Augen viel zu viel. Bei mir ist bei 250 Schluß, weil alles was teurer ist kann auch nicht mehr.

      Ich hab hier n Pi mit Owncloud und 2TB Platz. Da muss ich nicht mein Handy vollmüllen. Zudem ist n Handy mal ganz schnell "verloren" und da würde ich richtig kotzen, wenn 200GB Daten mit weg wären...

      Mein Moto G hatte 16GB von den 12GB nutzbar waren und ich bin in den letzten 2 Jahren nicht einmal an die Grenze gestoßen. Aktuell hab ich n Moto X mit 32 GB. Bissl mehr als 11GB sind noch von den nutzbaren 24GB frei.


      •   40
        Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

        Samsung denkt wohl über sowas schon nach und tüftelt dran ,an die 256gb mit Schneller Anbindung für Smartphones, vielleicht wäre das sogar mal ein Grund für mich ,von Apple doch zu Samsung zu wechseln ,in Moment bin ich aber durchaus zufrieden mit meinen 6s 64GB und würde auch nicht dringlich ,sofort auf ein neues IPhone umsteigen ,nur weil es jetzt noch flacher ist und wohl auch Stereo Sound haben soll.

        Lieber abwarten auf die Ersten Tests !!

        Für Backups und co. gibt es ja noch die 5gb iCloude ,bin ich aber nicht so der Freund von Datenspeicherung ,auf für mich unbekannte Server.

        Aber da ich hier auch über längere Zeit System Updates bekommen werde ,wird wohl das 50,7GB Volumen was noch vorhanden ist, irgendwann auch aufgebraucht sein ,über einige Jahre hinweg schrumpft es dann auch .

        So wird es wohl auch mit wenig Speicher aussehen.

        Ist ja schön und gut das ich alle meine unwichtigen Daten ,oder wichtige Sache einer Fremden Cloud anvertrauen kann ,aber meine Updates für System nicht.


    • Dein Text macht von vorne bis hinten mal so gar keinen zusammenhängenden Sinn.

      Was hat die Cloud als Backup-Möglichkeit mit dem internen Speicher zu tun? Das Smartphone ist keine Backup-Medium. Es gibt übrigens auch OwnCloud-Lösungen, die man sich zu Hause hinstellen kann (wenn man besorgt ist, dass es irgendjemanden interessiert auf welchem Konzert du gestern abend warst).
      Was hat die Rechenleistung des Smartphones, die MP der Kamera oder eine VR Brille mit der eigenen Anforderung an den Speicher zu tun?
      Was hat die Frage ob der Akku wechselbar ist oder nicht damit zu tun wieviel Speicher ich benötige?
      Was hat das mit Geiz-ist-geil-Mentalistät zu tun?


      •   40
        Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

        Das man all den ganzen Technischen Fortschritt ja nicht mehr braucht dann ,wenn einen heutzutage auch 16GB reichen an reinen Speicher .

        Braucht man das alles ja nicht und man kann dir ja wieder ein Tastentelefon ,ohne Internet verkaufen,für 700€.

        Reicht ja dann für dich und deiner Geiz ist geil Mentalität 😏

        Wenig Speicher 4gb ,wo 2GB noch übrig sind davon ,ein billiges Plastegehäuse und einer Kamera ohne Blitz .


      • Hab ich verstanden, macht trotzdem keinen Sinn.


      • Bei einem Gerät mit 16gb auf dem mehrere apps installiert sind, WhatsApp, und einige Bilder geknipst wurden geht Speichermäßig schnell die puste aus. Spätestens wenn man ein paar Videos machen will. Videos mit zumindest full HD Qualität schmelzen schnell mehrere 100mb weg, und schon fängt das Smartphone an zu meckern das kaum noch Speicher frei ist. Inzwischen sollte zumindest auch ca 1gb immer frei bleiben, für Cache etc.


      • Ich hab letzten Samstag einige Videos aufgenommen, als ich im Stadion war. Da ging nirgendwo die Puste aus. Zu Hause kommen die dann selbstverständlich auf den PC. Guck ich mir auf meinem Smartphone eh nicht mehr an.


  • In den letzten 3 Jahren bin ich mit einem Nexus4 16GB ohne Probleme ausgekommen.
    Die Tipps aus diesem Lifehack sind prinzipiell gut. Wer Schnappschüsse von Hund/Katze/Maus wwi mit 20,3 Megapixel schießt ist leider selber Schuld.
    Ich persönlich verzichte auch darauf Videos mit mehr als 30sek zu filmen, wenns in dieser Zeit nicht passiert passiert es nie.
    Musik JA, aber in vernünftiger Bitrate. Für Kopfhörer am Smartphone reichen 192Bit durchaus für ein guter Hörerlebnis in den Öffis.
    Zudem nutze ich bewusst kein Facebook oder Whatsapp. FB ist vielleicht sicher kein so arger Speichermessie wie Whatsapp aber dafür ein Datenvolumen-Fresser.
    Ehrlich, wozu braucht man Whatsapp in Zeiten von 1000-SMS-Inclusive Verträgen und Email am Smartphone?? SMS brauchen minimalst Speicher und die Emails liegen am Server.
    Wenn es Leute nicht schaffen mich anzurufen, mir eine SMS oder ein Email zu senden dann sollen sie ohne mich aber dafür mit ihrem Whatsapp glücklich werden.


    •   40
      Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

      Seit wann ist FB ein Datenvolumenfresser ,wenn man es über den Browser nutzt ,genauso WA ???

      Zwingt dich außerdem einer dazu, das Du ständig online sein musst für andere?

      Sowas Schwachsinniges ....🙄

      Wozu kaufst Du dir dann so ein Neumoderenes Zeugs ,wenn Du es doch nicht benötigst ?


    • "Ehrlich, wozu braucht man Whatsapp in Zeiten von 1000-SMS-Inclusive Verträgen"

      Weil die Verträge eben um jene SMS-"Flat" teurer sind und ich die 5€ extra im Monat lieber besser investiere als die gleichen Funktionen doppelt zu zahlen.


      •   40
        Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

        Als ob man sich das aussuchen könnte mit den Verträgen ?


      • Äh, ... ja sicher! Mir wurde mein Vertrag zumindest nicht aufgezwungen und ich kann meine Vertragskonditionen selbst wählen.


      •   40
        Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

        Aber Ein Vertrag ohne SMS gibt es ja wohl kaum noch .

        Und aufgezwungen hat mir auch keiner was 😂😂
        Was für ein Schwachsinn Du hier schreibst ...🙄

        Ich bin ja bewusst in einem Laden dafür gegangen und hab mich beraten lassen ,aber man hat es mir natürlich bewusst aufgequatscht ...richtig ??

        Vielleicht behauptest Du jetzt auch noch hier,das man mich bei Vertragsabschluss ,unter Drogen gesetzt hat wa?

        Du bist dir echt keiner Ausrede verlegen und drehst es dir hier so hin, wie es dir am besten in den Kram passt .

        Wie armselig von dir so was ist .

        Ich gehe natürlich auch nur arbeiten ,das ich mein Geld im Keller bunkere und es von den Mäusen anknabbern lasse ....🤔


      • Die SMS Flatrate ist sowas wie der Soli Zuschlag bei den handyverträgen. Wird schon lange von den meisten Nutzern nicht mehr gebraucht, bringt dem Unternehmen aber zusätzlich Geld. Bei großen Verträgen mit all net flat und "viel" Datenvolumen kann man die SMS flat nämlich meistens gar nicht mehr weglassen.


      • Natürlich gibt es Verträge ohne SMS-Flat. Hab ich selbst 3GB Flatrate, keine SMS-Flat.
        Kann ich doch nichts dafür, dass du dich nicht informierst und dir anscheinend sehr wohl was aufschwatzen lässt. Musst deine Naivität und Unwissenheit nicht ständig in Wut gegen mich wandeln 😄 Bist ja wie ein kleines aufstampfendes Kind.


      •   40
        Gelöschter Account 04.03.2016 Link zum Kommentar

        Ist ja lustig ,das gerade sowas von dir kommt ??

        Deine geistreichen Ausschweifungen kannst Du dir hier langsam klemmen DiDaDa ,ich kann ja nichts dafür ,wenn Du dir nur ein Nexus 5 mit 16GB leisten kannst und Du zu geizig bist dir was zu gönnen. 😄😂

        Ich bin recht glücklich damit ,auch mit den Vertragskonditionen und meinen Gerät dazu und werde wohl auch bei D1 bleiben .

        Mach dir keine Sorgen um mich,das bisschen was ich für den Vertrag bezahle sehe ich als lächerlich an ,ich komme gut über die Runde...vielleicht solltest Du in deiner Naivität drüber nachdenken ,eventuell den Beruf zu wechseln ,um dir mehr gönnen zu können wie nur ein lumpiges altes Nexus5 ..und nicht hier einen auf Hermann machen.😂😂😂.

        Eine Gottheit bist Du deswegen trotzdem nicht hier ,sondern auch nichts besseres -schlechteres wie jeder andere hier !!

        Ich kann für dir deine momentane Sitation nichts,wenn Du deswegen gefrustet bist ,jeder muss heutzutage selbst sehen ,was er aus seinem Leben macht. 😜

        Nun fahr mal deine Aufbrausende Art wieder etwas runter .


      • "wenn Du dir nur ein Nexus 5 mit 16GB leisten kannst und Du zu geizig bist dir was zu gönnen."

        Deine Kindergartenargumentation kannst du dir stecken, "KaiRappelkiste" ... oder "Julian" ... oder wie hießt du gleich noch alles um Weihnachten rum?
        Investier du erstmal in Bildung und Sozialverhalten, dann müsste man dir nicht ständig alles vorkauen wie man was meint.

        "Eine Gottheit bist Du deswegen trotzdem nicht hier ,sondern auch nichts besseres -schlechteres wie jeder andere hier !!"

        Mit Ironie kommst du auch nicht so ganz klar, oder?


      •   40
        Gelöschter Account 04.03.2016 Link zum Kommentar

        Dann erzähle nicht solch Müll das mir jemand was mit Absicht aufgequatscht hat ,war wohl ehr damals bei dir so ,sonst hättest Du nicht solch alten Müll mit nur 16gb Speicher 😂😂 und müsstest dich nicht rechtfertigen vor andere deswegen und vehement dein Altes Gerät noch verteidigen😏

        Geiz ist immer wieder geil und aus Alt wird nun mal nicht mehr Neu !!

        Ich bin außerdem Alt genug ,selbst zu entscheiden welche Verträge ich abschließen kann und ob ich diese auch auf längere Sicht bezahlen kann und ja ich kann es ,auch ohne dein Dummes zutun DiDaDo Möchtegern Gottheit !!


      • Wieso mit Absicht? Du liest ja schon wieder nicht richtig. Junge, bei Leseschwierigkeiten kann ich dir nicht weiterhelfen.

        Ich verteidige nichts. Ich begründe. Auch bei Verständnisschwierigkeiten bin ich nicht dein Ansprechpartner.


      •   40
        Gelöschter Account 04.03.2016 Link zum Kommentar

        Und ich muss mir dein Dummes Gerede nicht anhören hier und deine Unterstellungen ,wie gesagt wenn Du zu geizig bist lass es doch ,hier deinen Müll auch noch zu verteigen und mische dich woanders ein .


      • Geiz? Verteidigung? Scheinbar immer noch Verständnis- und Leseschwierigkeiten deinerseits. Kann dir nicht helfen.


      •   40
        Gelöschter Account 04.03.2016 Link zum Kommentar

        Ich dir auch nicht ,den ich wüsste nicht was dich mein Vertrag angeht und ob der nun eine SMS Flat enthält ,oder nicht !!

        Ich bezahle und nutze sie ja schließlich auch von daher ,Scheer dich um dein Kram .


      • Es ging darum, dass du behauptest man könne sich seinen Vertrag nicht aussuchen und es gäbe keine (oder kaum) Verträge ohne SMS-Flat. Was ich dir versucht habe zu erklären, dass das nicht korrekt ist.

        Und du faselst irgendwas - völlig am Thema vorbei - von Geiz (weil ich mit 16GB klarkomme? Hää?) und dass ich irgendwas verteidigen würde.

        Und damit wären wir wieder bei deinem Problem "Lesen & Verstehen"


      • Da ist ja ne schöne Diskussion losgetreten hier...
        Bitte nicht meine Sicht der Dinge mit irgendwessen anderen Sicht vergleichen. Ich mach meinen Sch**ß so wie ich es für richtig halte.
        Mein Vertrag hat 3GB Flat, mit einer Option das unverbrauchte Volumen ins nächste Monat mitzunehmen bis max 6144MB. Und 1000SMS. Uns 1000 Freiminuten innerhalb Ö.
        Das reicht mir um mit allen Personen mit denen ich verkehre in Kontakt zu bleiben, zumal viele dieser Kontakte kein FB oder Whatsapp haben. Da ist das gute alte SMS (aka Brieftaube) immer noch nützlich.


      •   40
        Gelöschter Account 05.03.2016 Link zum Kommentar

        Du willst es Nicht verstehen oder DiDaDo?

        Nein bei den größeren Flat -Volumen Verträgen ist diese Option SMS ,oder Freiminuten enthalten und nochmals Nein man kann es nicht abwählen .

        Wie gesagt kümmere dich um deinen Kram und nicht um meinen Vertrag ,weil ich muss ihn bezahlen und nicht Du und nun lass gut sein es reicht wieder mit dir .

        Ich nutze all das auch InternetFlat ,SMS und Telefonie Flat in alle Netze.

        Wenn Du es nicht benötigst schön für dich ,ich brauche das schon ,da ich viel im Jahr unterwegs bin und halt nicht nur einmal im Jahr um mein Wohnblock fahre, wie deine Wenigkeit und dafür bezahle ich halt auch gerne.🤔🤔

        Da whatsapp ganz gerne auch mal etwas mehr Strom nimmt ,auch aktiv im Hintergrund ,greife ich ganz gerne mal zu der ,aus der schon Mode gekommen Methode ,hier und da auch mal eine SMS zu schreiben .

        Ist ja auch nicht so ,das eine SMS schon fast wie ein Chatssystem aufgebaut ist , in den heutigen Smartphones. 😄😄
        Ist trotzdem immer noch eine zuverlässige Sache solch SMS ,gerade auch da ,wo der Empfang etwas dünner ist und Whatsapp streiken tut .

        Nur was hat all deine unnütze Diskussion hier, mit den16gb Smartphone Speicher zu tun bitte ,wo ich sagte das es einfach zu wenig ist, in der heutigen Zeit ?

        Komm mal wieder zum Thema zurück langsam , es nervt einfach nur noch ungemein ,Dein am Thema vorbeigerede.

        Es ging im Grundsatz darum, das Whatsapp ein Datenvolumenfresser und Speicherfresser ist , ich sehe das ehr als Stromfresser an .


      • Der einzige der hier was nicht verstehen will und ständig seine EIGENEN Aussagen umdreht und dann geistig nicht mehr hinterherkommt was das eigentliche "Problem" war, bist du hier.

        Es geht, verdammt nochmal nicht um irgendwelche größeren Flatverträge oder speziell deinen Vertrag, sondern darum, dass du anfangs vehement behauptest man könne sich keine Verträge ohne SMS-Flar mehr aussuchen.
        ICH hab auch in DIESEM Strang ÜBERHAUPT NICHTS mit 16GB Speicher angesprochen. Darauf bist du zurückgekommen. aber das bekommst du irgendwie auch nicht mehr so richtig hin. Also mir nen schwarzen Peter zuzuschioeben obwohl du die ganze Zeit am Thema vorbeiseierst, ist ja wohl noch das Lustigste an deinem letzten Kommentar.

        "Es ging im Grundsatz darum, das Whatsapp ein Datenvolumenfresser und Speicherfresser ist"

        Nein, ging es bei meinem Ursprungskommentar eben nicht. Mitdenken und lesen, Junge!


      •   40
        Gelöschter Account 05.03.2016 Link zum Kommentar

        Deine Junge kannst du dir sparen,der bin ich nicht ,ich glaube kaum das du das Recht hättest das zu sagen ,oder das ich wüsste das Du neuerdings mein Vater wärst .

        Spar dir wiegesagt deine dummen Beleidigungen DiDaDo und Schaffe dir ersteinmal Sozialverhalten an ,oder wie war das in deinem letzten Post ?

        Wenn man schon auf Spatzen schießt . 😏


  • Habe im S4 eine 128 GB Karte drin und da sind allein 100 GB mit Musik drauf. Den Rest halte ich für Videos und Bilder vor.


  • Tolle Survival-Fotos, mit 16GB ist man also ständig im Überlebenskampf oder wie? ^^

    Speichermessies wird es immer geben.
    Mir reichen 16 GB mit SD-Karte noch absolut, ist aber natürlich alles abhängig davon, wie man sein Phone nutzt/ worauf man immer Zugriff haben will.


    • Gut wenn Dir das reicht. Die SD könntest Du aber für billiges Geld auch aufrüsten (32 GB ca. 12 €, 64 GB ca. 22 €).


      • Hab eine uralte 8GB Karte drinne.
        Da kommen Photos/Videos drauf, die ich dann z.T. ab und an aufn PC schieb. Allerdings mach ich selten Videos. Dazu kommen noch ein Backup und ROM/Gapp-Daten und ein wenig Musik...
        Die Karte war trotzdem nie voll.
        Genauso wenig wie die 16 GB intern, ich installiere aber auch nicht (mehr) jeden Mist.

        Jeder handhabt das halt anders... wer viel Musik/Videos/Spiele auf dem Phone braucht, der hat dann auch schneller Platzprobleme.
        Aber ich habe schon so viele unsinnig zugemüllte Phones gesehen... oft ist einfach nur Faulheit/Unwissenheit das eigentliche Problem ;)


    • Das kommt auch ganz gut hin mit dem Überlebenskampf. Ohne permanenten Cloud sync verbunden mit Regelmäßiger Speicherbereinigung bin ich zum Schluss mit meinen festen 16gb überhaupt nicht mehr rum gekommen. Sowas nervt auch einfach.


  • Ich hatte mal notgedrungen ein Gerät mit nur 16 GB gekauft und obwohl mit 64 GB extSD, ist es ärgerlich, daß man nicht bei allen Apps bestimmen kann wo die Daten, Downloads oder die Kamera die Videos speichert. Ich muß es nachträglich selbst verschieben. Wer keine Medien braucht oder will, ist ggF. mit 16 GB gut bedient. Ich glaube aber daß die Mehrheit zumindest Musik auf dem Phone hat. Das allein nimmt bei mir schon 13 GB ein, eine 16 GB Version ohne externen Speicher wäre nicht brauchbar für mich. Und die Qualität der ohnehin schon komprimierten Audiodateien noch weiter herabzusetzen kommt nun gar nicht in Frage. Lifehack??Haha!! Schmeiß das Phone weg und steig im Kaufhaus in den Fahrstuhl! Da hast du Musik - Lifehack!! Geh' in ein Hotel und frag nach dem Telefon - Lifehack!! Nimm einen Notizblock aus Papier - Lifehack!!


  • lol ich komme mit 8 GB zurecht und habe alles was ich brauche


  • Ich hab eine bessere Idee: 32 GB internen Speicher kaufen und den Frust sparen. Immerhin wurde auch beim Artikel mühe gegeben


    • Nicht jeder Hersteller bietet von seinem Modell auch eine Variante mit mehr als 16GB an. Und der Speicher ist ja nicht das allein Kriterium welches für den Kauf entscheidend ist ;)


  • OT aber auch ein nützlicher Lifehack: Nova Prime und aCalendar gibt's gerade im Sonderangebot. Beides sehr zu empfehlen.


  • 16GB sollen ausreichen?😂
    Wenn dein Handy 16GB internen Speicher hat aber keinen SD-Slot ist man doch ziemlich schnell an den Grenzen...
    Hab das S6 mit 32GB und hab immer nur so 5-7GB frei je nach dem ob ich Videos drauf hab


    • Wenn ich mit 4GB zurecht komme, muss ich da bei dir schon schmunzeln, dass du nicht einmal mit 16GB auskommst. Aufräumen scheint bei dir wohl angesagt zu sein. Spaß bei Seite, natürlich wollen über 50% der Nutzer mehr Speicherplatz haben, da die Updates (von Android Version) auch manchmal um die 650MB groß sind oder man sich ein Spiel holen möchte welches 2,4GB hat+zusätzlichen Inhalt an MB's oder GB's und das Update des Spieles auch groß ist, aber die Hersteller sehen es nicht so, weshalb es ja auch Clouds, Micro-SD...gibt um dort Sachen einzulagern für mehr Speicherplatz. Ich räume nicht nur mein Zimmer täglich auf, sondern auch mein Handy ohne diese Cleaner Apps.


    •   24
      Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

      Ich hab die 128GB Version und 28GB frei. Viel Musik in hoher Qualität drauf da ich unterwegs nicht Streamen will.


    •   54
      Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

      Habe das S6 mit 128 GB.


    • Nö, man ist nicht schnell an den Grenzen. Zum Beispiel in dem man nicht Videos drauf hat, die sich auf dem Popeldispaly ohnehin keine Sau mehr anguckt.


      • Stimmt, Videos auf dem Smartphone fressen ordentlich Speicher. Man muss sie aber nicht auf dem kleinen Display ansehen. Die drahtlose Übertragung zum Fernseher ist in der Regel kein Problem. Und wenn sie auf dem Smartphone sind, kann man sie auch schnell mal Freunden, Bekannten oder Kollegen auf deren Fernsehern zeigen. Das gilt in gleicher Weise für Fotos und Musik.


  • Ich bin auch ein totaler Datei-Messi, mein Whatsapp Ordner hat 3.91GB :-D Aber dank 128GB Speicherkarte ist sowas heute ja kein Problem mehr :)


  • Diesen Satz finde ich kryptisch:
    "Achtet darauf, dass die SD-Karte von Eurem Smartphone nicht wie ein normaler Datenträger behandelt wird. Erst unter Android Marshmallow ist das bei einigen Geräten anders."
    Wie darf ich das verstehen???


    • Ich glaube, die haben vegessen anzumerken, daß sie von der Möglichkeit sprechen, die Karte wie internen Speicher zu mounten und das Androidsystem mit seiner Rechteverwaltung darauf auszuweiten.


  • "Viele Android-Smartphones bieten einen Einschub für eine MicroSD-Karte, doch nur wenige nutzen ihn. "
    ???
    Also, das glaub ich jetzt nicht wirklich. Siehe auch in den Kommentaren hier...
    Das Problem ist, dass leider viel zu viele Smartphones ohne SD-Slot angeboten werden, sowas käme mir niemals in´s Haus.


    • Das ist hier ne Nerdseite. Meine Verwandtschaft hätten alle keine SD, wenn Ich ihnen keine verpasst hätte.


  • 16gb ist für mich volkommen ausreichen. die musik-video-und fotodateien packe ich auf die externe sd-karte.


  • 16 gig intern für apps etc
    32 extern für Musik Filme und Bilder
    allein 8gb gehen für Musik drauf, habe auch mehrere Filme von Gplay runtergeladen sind auch ca 8gb
    ich komm aber in der Konfiguration wunderbar hin


  • Ein Lifehack über 4,55GB wäre für mich mal wirklich sehe interessant zu lesen, den soviel Speicher habe ich Intern.


    • Eigentlich hast du sogar weniger, nur so etwa 3,8 bis 4,0, denn wenn du - zum Beispiel die wundervollen Apps von Google - updaten möchtest, dann geht das nur, wenn du irgendwas über 500 oder 600 MB frei hast. Sonst bricht es wegen Speichermangel ab.


      • Genauer gesagt, muss ich 400MB Frei haben, sonst steht da immer "Zu wenig Speicherplatz", trotzdem muss ich sagen komme ich bei bei rund 4,15GB relativ gut zurecht. Habe ja auch dem Vorteil, dass ich mich vom Gaming sogesehen verabschiedet habe, auf dem Smartphone und jeden Müll drauf selbst gelöscht habe. Ist jetzt in Grundenommen nur noch ein Notfall Handy und für AndroidPit und anderen News Seiten halt, nicht nur mein Handy fühle sich dadurch besser, ich selber fühle mich von Woche zu Woche auf besser. Und zum Thema Update, mache ich alles Manuell.


  • Habe in meinem M4Aqua nur 8GB und betreibe es default schon in der Speicherwarnungsmeldung. Oft muss ich daten erst auf die SD verschieben damit ich Updates durchführen kann. Speicherfresser wie Deezer und neue Bilder werden sofort auf die SD gespeichert und WhatsApp regelmäßig dahin verschoben. An sich bin ich total zufrieden mit dem Gerät, nur dass es noch 0,5 Zoll kleiner sein dürfte ;) Ich hoffe ja, dass das angekündigte Update auf Marshmellow die Funktion zur Nutzung der SD als internen Speicher enthält entgegen der Meinungen von Samsung und LG, dass das der Kunde nicht benötigt...


    • Der "Adoptable Storage Mode", der die Nutzung der SD-Karte als internen Speicher ermöglicht, wurde speziell für Smartphones mit wenig internem Speicher entwickelt. Er hat auch Nachteile und spätestens ab 32 GB internem Speicher (manche Seiten sagen auch schon bei mehr als 8 GB) sollte man sich fragen, ob seine Nutzung angesichts der Nachteile noch gerechtfertigt ist. Von daher ist die Vorabsperrung durch Samsung und LG nicht völlig unsinnig.
      Bei LG und vermutlich auch bei Samsung lässt sich die Nutzbarkeit des Modus durch eine Modifikation an der Build.prop aber wieder freischalten. Da der Modus aber in jedem Fall durch den Nutzer aktiviert werden muss, und u.a. zur Formatierung und Verschlüsselung der SD-Karte führt, hätte man die Entscheidung darüber auch gleich dem Nutzer überlassen können, statt ihn zu bevormunden.

      Die Knauserei beim Speicherausbau ist aber angesichts sehr niedriger Flash-Preise kaum nachvollziehbar, nicht mal wenn man Aufschläge für Urheberrechtsabgaben berücksichtigt, die vom Speicherausbau unabhängig sind.
      32 GB bekommt man für etwas über 11 $, die könnten also in der Mittelklasse Standard sein, ohne den Gerätepreis maßgeblich zu beeinflussen.

      So muss man also annehmen, dass die Hersteller besseren Speicherausbau an höherwertige Geräte binden wollen, auch wenn vielen Käufern ausschließlich mehr Speicher reichen würde.
      Wenn dies so ist, kann man Techniken wie "Adoptable Storage" nur begrüßen, auch wenn sie nicht perfekt sind. Kann man damit auch günstige Geräte mit viel Flash ausstatten, lassen sich höherwertige Geräte nicht mehr nur aufgrund besseren Speicherausbaus verkaufen, was dazu führen könnte, dass die Geräte generell mehr Speicher bekommen.
      Die hier gemachten Vorschläge sind gut gemeint, aber Fotos und Musik in der Qualität zu reduzieren, um Speicher zu sparen, passt nicht ins Jahr 2016.
      Das erinnert an 1985, als man mit High-Memory Treibern versuchte, möglichst viel der 640 KB Dos-Speicher frei zu bekommen.


      http://www.elektroniknet.de/halbleiter/sonstiges/artikel/117754/


      http://mobil.teltarif.de/gema-abgabe-smartphone-tablet/news/62006.html

      Quellen:
      www.elektroniknet.de, mobil.teltarif.de


      • Die Argumente kann ich gut nachvollziehen. Mir würde es ja auch reichen, wenn ich alle Apps, uneingeschränkt, auch die vom Hersteller mitgelieferten wahlweise deinstallieren oder einfach auf die langsamere SD installieren könnte. Dann kommt alles was keine Performance benötigt auf die SD Karte und unbenötigtes direkt weg. Da das aber keiner so richtig zu machen schein möchte ich halt erweitern können. Bei meinem Ausflug zum Windows Phone 8 war das der beste Aspekt. Ne App, z.B. Navi ist riesig, muss aber nicht Ultraschnell sein, mit allen D-A-CH Karten und ggf. noch direkt an DE angrenzende Länder auf die SD und glücklich. Google Maps fragt mich immer wieder mal ob ich nicht die Karte meiner Umgebung runterladen will, ja will ich, geht aber nicht weil ich nur Platz auf der SD für sowas habe. Das ist einfach unschön.

        Das Problem hätte ich nicht, wenn die Kamera im HTC M7 nicht den bekannten Lila Hardwarefehler hätte und ich nach einem günstigen Übergangstelefon mit guter Kamera gesucht hätte, bis die Hersteller mal wieder ein Top-Gerät rausbringen das mir zusagt. Ich gebe nicht mehr als 250 Euro aus wenn nicht einfach alles (90%) stimmt und das ist was ich mir wünsche. Das M4Aqua ist nen gutes Gerät allerdings sind 8 GB davon ca. 3,5 /real 3 GB nutzbarer Speicher echt wenig.

        Achja... ein LG G5 Ultra in IP67 oder IP68 und mit 6"+ Display wäre aktuell mein Wunsch. Alternativ auch gerne das LeTV Pro Max ;) Aber beides erstmal Wunschdenken.


    • Auf dieses Update warte ich auch sehnlichst. Meine Freundin ist ansonsten zufrieden mit dem Sony, aber das regelmäßige verschieben des WhatsApp Ordners auf die Karte wirft ihre galerie durcheinander. Dieses gemecker landet dann bei mir 😉


  • ALBEN sind das Problem.

    Fotos / Videos auf die SD-Karte sollte selbstverständlich sein. Aber das löst nur ein Teilproblem. Wenn ich Alben anlege, gehen die auf alle Dateien >> Sevice Storage >> Pictures >> meinAlbum. So jedenfalls bei Android 4.4.2 auf Samsung S4 mini. Dafür habe ich keine andere Einstellung gefunden.

    Im Übrigen: Ein Smartphone ohne SD-Karte will ich nicht haben und die Cloud ist mir zu unsicher und kostet Tarifvolumen.


  • Dachte ich nur beim Kauf, sondern stelle ich heute auch immer noch fest, dass mir 16GB reichen.


  • Super Artikel...habe auch ein älteres S2 mit 16 Gb ...hier musste ich wirklich genau gucken was ich update..zum eine SD Karte ist nur bedingt hilfreich da einige Systemapps sich da nicht auslagern lassen...dachte die neuen Super smarties haben min. 200GB Gerätespeicher....???

    Jupp und Whatss app ist wirklich ein Datenfressssser....
    lgflo


  • Was vllt noch erwähnt werden sollte: Kamera Apps in Handys mit microsSD Karte können häufig die Fotos und Videos direkt auf der Karte ablegen.
    So hält man sich ganz einfach den internen Speicher von den schlimmsten Platzfressern frei.
    Zudem ist dann auch die Datensicherung bei systemupdates und Co, deutlich einfacher und vor allem schneller erledigt.

    Unter 32GB sollten aber dennoch nicht mehr verbaut werden.


  • Wow, Lifehack: Bei zu wenig Speicher nicht mehr gebrauchte Daten und Apps löschen und kauft euch ne Speicherkarte... Wirklich genial diese Tipps, darauf wäre ich jetzt bloß nicht gekommen. Wirklich brandheiß diese Tipps. Macht leider bloß schon 90% aller Smartphonenutzer so, entweder löschen die bei Bedarf Apps oder Daten oder haben ne Speicherkarte. Die anderen 10%kommen mit ihren Speicher aus.


  • Ich kann manchmal die Androidcommunity nicht verstehen. Kommt ein neues Gerät auf den Markt ist das Geschrei groß, wenn es nicht "innovativ" ist oder "eine Weiterentwicklung erkennbar" ist. Andererseits ist man bei grundlegenden Features total konservativ und hält an unzeitgemäßen Ausstattungen fest, als müßten wir für alle Zukunft 2011 haben. Sony hat es gesagt, der Zenit für Smartphones in ihrer jetzigen Form ist längst erreicht und überschritten. Was wir jetzt brauchen, ist Weiterentwicklung und neue Ideen. Diese werden natürlich in einer Verbesserung der Hardware liegen, aber größtenteils in einer Weiterentwicklung von Software gründen müssen. Und dafür braucht man Speicher und potente Hardware.

    me tooGelöschter Account


  •   35
    Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

    Ich wollte schon damals 2012 als ich mir das S2 geholt hatte die 32gb version aber leider war die nicht in Deutschland verfügbar und man hatte mich immer ausgelacht was wollen Sie denn mit 32gb


  • Ich gebe es hiermit zu: Ich bin ein Daten-Messie! Normalerweise würden 16 GB mit den Tipps sicher locker reichen, ich habe aber lieber alles an einem Fleck und auch mal ein paar Hörbücher für den "Notfall" auf meinem Smartphone. :D


  •   7
    Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

    Da bin ich speziell.
    Hab über 200 apps installiert, vor 8 Jahren bis jetzt wo ich Android hatte wurde es immer mehr, weil auch immer gleiches Konto auf allen neuen Handys, natürlich brauche ich jetzt keine Lampen app mehr weil ja schon integriert, aber der Rest ist noch da, hab auch spiele drauf aber nur kleine.

    Schlag mich auch mit 16 Gb rum. Und das Problem ist ja eher die spiele wo man zu 90% nicht auslagern kann und so kleinere ja schon bei 200MB sind die den in den 16GB verbleiben.
    Den gekaufte Filme wo den ja auch im internen speicher sind, weil man sie herunterlädt weil ein HD Film auch schnell meine 2 GB LTE flate auffrisst.

    Gerade mein Liebling Sony baut schon länger immer nur 16GB ein auch bei Highend Geräten.

    Auch diese 128GB Handys bringen nix weil meistens ist den so gemacht das 16GB Partition das System ist und der Rest wie eine sd


    • 200 Apps.. Oii Hammer... :0


      • Das ist doch nicht viel, das hast du gleich zusammen, wenn du dein Smartphone vielfältig nutzt. Und wenn du Stock-Android hast, kommen noch mehr dazu, weil du für jede noch so kleine Minifunktion, die bei anderen Herstellern selbstverständlich ist, noch eine Extraapp installieren musst.


      •   7
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        so um 300 MB nur Updates pro 3-4 tagen. ^^


      • Ich verstehe nich wie du immer und immer wieder die Freiheit sich sein System selbst zusammenstellen zu können ohne sich unnütze Funktionen vom Herstellern aufzwängen zu lassen so schlecht reden kannst.


      • @Tenten - also ich bin bei 160, mit Stock Android ;)

        Die Extrafunktionen machen die UIs der Hersteller aber halt größer in der Installation. bei Stock Android habe ich dann wenigstens die Wahl auf Funktion XY zu verzichten.


    • "Den gekaufte Filme wo den ja auch im internen speicher sind ..."

      Was?


  • Habe auch 16 GB Speicher habe Copilot West Europa komplett auf Speicherkarte ( 64 GB ) .
    Mir reicht das. Finde die Hersteller von Navi Apps sollten
    grundsätzlich das Auslagern von Karten auf SD Karte erlauben.
    Dann reichen 16 GB interner Speicher für Ottonormalverbraucher aus.


    •   7
      Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

      Das Problem ist, das man die map soft meistens nicht auslagern kann als auch nicht die 6GB Große Karte.


      • Jetzt müsste man erstmal den Sinn und Zweck diskutieren wozu man komplett West Europa offline auf dem Smartphone haben muss. Du kommst mir jetzt zumindest nicht vor wie ein Unternehmer, der ständig unterwegs ist und wöchentlich komplett Westeuropa abfährt.

        (Edit: falsch angehangen, sollte Antwort an joerg wormuth sein.)


  • Ich nutze je nach kompatibelität auch OTG Sticks um Daten auszulagern. Apps lassen sich zwar nicht auslagern aber andere Sachen wie Bilder, Musik und Dokumente sollten kein Problem sein.


  •   40
    Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

    Man kann sogar mit 8GB auskommen ,aber dann darf man wohl nicht mehr ,wie nur eine App auf sein Handy installieren und muss auch auf andere Sachen verzichten.

    Leider werden diese ja auch immer mehr und immer größer ,hinzukommen Systemupdates usw.

    Soll man die dann, auch nicht mehr installieren? 🤔

    Oder offline Karten für die Navigation?
    Hier geht es doch schon lange nicht mehr ,nur um Fotos ,Musik und Apps ,vor allem auch größer werdende Spiele ,was man auf seinem Smartphone ablegt !!

    Ich sehe 16gb als nicht mehr zeitgemäß an ,in den heutigen Smartphones ,es sei den man könnte nun endlich doch ,mit der Einführung von Android 6 , die Funktion von SD und Internen Speicher in Eins nutzen ,alles andere ist so ziemlich für'n Po po.


    • Kann ich nur so unterschreiben.


    • "Man kann sogar mit 8GB auskommen ,aber dann darf man wohl nicht mehr ,wie nur eine App auf sein Handy installieren und muss auch auf andere Sachen verzichten."

      Was für ein Quatsch. Mal abgesehen von Navis oder umfangreichen Spielen verbrauchen die wenigsten Apps massiv Speicherplatz. Wenn man zudem die Apps noch auf die SD verschiebt, kann man mit noch weniger als 8GB auskommen. Einfach mal nicht jede Gülle auf das Handy laden, sondern nur die Apps, welche man wirklich braucht (damit meine ich nicht die App einmal im Jahr 2 Minuten zu nutzen). Ob man gigantische Spiele auf dem Handy braucht, muss man für sich selber entscheiden. Ich hätte aber keinen Bock ein Final Fantasy IX auf dem Handy zu zocken. Tja und ein Navi hab ich ganz bequem im Auto liegen, was außer freien Speicher auch den Vorteil hat, den Handyakku nicht runter zu reiten. Die ganze Musikbibliothek muss man sicher auch nicht auf dem Handy haben (wobei die bei mir eh nicht auf einen SD-Speicher passen würde). Fotos reichen dicke in 8 Megapixel. Vor allem, da die meisten die sich eh nur auf dem Handy wieder ansehen. Filme würde ich mir sowieso mobil eher auf dem Tablet ansehen. Allgemein kann man durch sinnvolle Zuordnung von Apps auf Tablet und/oder Handy eine Menge Speicher sparen.

      Bevor hier irgendein Gequake kommt. Ich bin keine 80 und auch kein Technikkrüppel. Ich betreue aber im Unternehmen administrativ die Technik und meine Erfahrung ist die, dass die meisten einfach nur Datenmüll auf ihrem Handy sammeln. Gilt für PC, Server und mail übrigens ebenso. Aber der Ruf nach mehr Speicher ist ja immer der Einfachste.


      • @Marco S. das sehe ich teilweise auch so.

        Hat meines erachtens nicht viel mit Zeitmäßigkeit zu tun, sondern eben mit den eigenen Anforderungen.

        Filme und Musik hab ich nicht auf dem Handy. Da reichen mir meine 3GB Daten im Monat vollkommen aus um beim Sport 2-3 mal die Woche je 2 Stunden und auf Autofahrten Musik zu streamen. Und Filme schau ich auch ungerne auf einem Minidisplay.
        Zur Navigation nutze ich zwar kein externes Navigationsgerät, weil die auf Dauer einfach zu teuer sind (man könnte sich ja quasi mit jedem Kartenupdate eine neues Navi kaufen), aber da ich mich sowieso immer nur in einem Land gleichzeitig aufhalte, habe ich auch nur die Karte des entsprechenden Landes offline und nicht komplett Europa.


      •   40
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Marko S.

        Dann mach das mal mit einem kleinen Tablet mit Win 10 und 32gb ssd und Du wirst schnell an deine Grenzen kommen .😏

        Aber Hey Geiz ist ja geil heutzutage .

        Und das schlimme von 8gb Speicher ,habe ich dann nur noch knapp 4gb übrig ...aber es reicht ja wa .

        Hauptsache 4000mAh Akku im Handy ,aber dafür nur 8GB Speicher 😂

        Macht natürlich Sinn


  • Ich habe 16GB internen Speicher und eine SD-Karte zusätzlich mit 32GB. Reicht völlig aus. Wenn mal Fotos gemacht werden lagere ich die mit der Zeit sowieso auf den Computer aus. Und Apps, die ich nicht brauche bzw. länger nicht mehr benutzt habe, fliegen runter.^^


    •   40
      Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

      Dann versuche mal große Offline Karte für die Navigation ,auf deiner SD Karte abzulegen..es raubt dir schön deine16GB internen Speicher .


      •   7
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Oder ein Gekauften HD Film 2-3 GB der nicht auslagerbar ist. ^^ alle Der Hobbit 1-3 Extendet. ^^


      • Welches Land hat denn 16GB an Offlinedaten?
        Selbst komplett Europa hat bei HERE Maps nur 10GB! Das größte Paket hat Frankreich mit 1,1GB.

        Der Hobbit kommt sicher ganz spektakulär auf 5,x Zoll :D


      •   40
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Mein eigentliches Navie (Navüm) ist voll geworden mit einen mal updaten ,der hat mich schon langsam angeschrieen nach einem Jahr und das waren nur Europaweit Updates.

        Von wegen 10gb tzz ...ich fahre nicht nicht nur einmal im Jahr ,um den Kirchturm wie Du ,DiDaDo 🙄


      • Hab ich das irgendwo geschrieben, dass ich das mache? In Deutschland brauch ich übrigens GAR KEINE Offlinenavigation.

        Ja, Europa 10GB, hab ich grade nachgeschaut. ist so. Kann dir gerne auch noch nen Screenshot machen!


      •   40
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Dann schau mal für ein normales Navi ,da kommst Du echt schnell an diese Grenze ,meine 32GB sind dort nun voll und das nächste Update wird wohl dann ,auf eine SD Karte ausgelagert werden müssen.

        Egal ich fahre auch gerne auf Konzerte und nehme gerne mal Videos in 4K auf und da kannst Du die 16GB vergessen mit einem Smartphone .

        Achso und wegen den Karten nochmal ,ich sprach hier von Offline Karten ,die fallen deutlich größer aus ,wie nur das normale updaten ,von Aktuellen Material .

        Sehe ich ja bei meinem Lumia und Here Maps .

        256gb und eine schnelle Speicheranbindung halte ich für eine sehr gute Idee ,gerade in der heutigen Zeit von 4K Videos und Virtual Realität.


      • Genau Offlinekarten. 10GB Europa. Wie ich sagte ...

        Auf Konzerten genieße ich die Musik und fuchtel nicht mit dem Smartphone rum. Das ist sowieso so ein Unding in den letzten Jahren.


  • Apropos Marshmallow und SD Karten:

    Wer es als internen Speicher formatieren will sollte schauen, dass die SD Karte auch mnd class 10 hat.


  • TREOPHIL
    • Blogger
    02.03.2016 Link zum Kommentar

    Genau, Habe von HAMA einen Dual Mini Stick mit USB und Handy Anschluss.... Steckt eine 64 MB Karte drin. Perfekte Archivverwaltung!


    •   39
      Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

      64 MB? :o


      •   7
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Denke mal eher GB ^^


      • Mein erster mp3-Player hatte 64 MB. Das waren noch Zeiten, ein Album ging so grade drauf in mieser Qualität. Aber es war toll!!!


      •   7
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        also mein erster MP3 Player war 4GB, den hab ich verloren ab da immer nur Handy missbraucht als Player nur ein Gerät herumschleppen, sd ist 128GB groß und 60GB ist die Musik Sammlung. ;-)


  • Sehe das auch so 16 GB sollten Genügend sein. Ich habe 32 GB die ich nie Brauchen werde. Wer viel Musik oder Bilder Liebt sollte.. sich wie schon Angesprochen eine Micro SD Kaufen.. Was ja Leider nicht bei allen Handys geht da diese keinen Slot haben.. Da gibt es aber auch Alternativen. 16 GB ist Standard was die Mittelklasse angeht auch da gehen die Meinungen Auseinander... Gel..128 GB wie bei dem S6 ist Wertfrei......


  • liest sich gut und werde mal jetzt auch drauf achten....


  •   39
    Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

    Habe zwar 32GB, belegt sind aber nur 14. Bin wohl einfach kein Datenmessi. Cloud kommt bei mir nicht in Frage. Nicht verwendete Apps werden direkt runter geschmissen. Bilder/Videos auf Whatsapp die angeblich lustig sind werden runtergeschmissen oder gar nicht erst runtergeladen. Andere Bilder/Videos die ich selbst mache werden auf PC/Festplatte kopiert.


  • Ich verstehe generell nicht wieso man in der heutigen Zeit Geräte mit so wenig Speicher herstellt. Der kostet ja wohl wirklich nicht mehr die Welt. die ersten Geräte mit standard 16 GB Speicher kamen vor ca. 6 Jahren auf den Markt. Und heute sind wir zum Großteil immernoch bei 16 GB (Standard-Modell).
    Ich werde mir keines mehr unter 32 GB zulegen, da würde ich mich jeden Tag ärgern wenn ich überlegen müsste, passt das jetzt noch drauf oder kommt gleich wieder die "geringer Speicher" Meldung.
    Wirklich schade dass das 2016 noch ein "Problem" ist.


    • Sehe ich ebenso. Ob nun 16, 32, 64 oder 128GB - Da ist der Preisunterschied für die Hersteller von solchen Geräten bei den verschiedenen Größen nicht der Rede wert. Wenn es schon immer schnellere Prozessoren gibt, für die erst ausgefeilte Kühltechniken geschaffen werden, ein effizientes Energiemanagement des Gerätes und die Leistung sich im Alltag kaum widerspiegelt, sollte man den Geräten endlich mehr Speicher geben. Streaming-Dienste nehmen zu, Apps werden immer größer und allgemein verbraucht auch das Betriebssystem immer mehr Speicher (Bloatware sowieso, aber diese ist ja langsam auf dem Rückzug). Ich denke, da üben die Hersteller lieber einen Schulterschluss mit Cloud-Diensten. Bringt aber wenig, wenn a) der Empfang mies ist, b) das maximale schnelle Datenvolumen schnell aufgebraucht ist (Beispiel: das neue Album von Dream Theater braucht im FLAC Format mehrere hundert MB) oder c) man einfach keine Cloud-Dienste nutzen möchte. Oder eben d) sich App-Daten eben nicht auf die Cloud auslagern lassen.


      • D) außer mit dem Nextbit Robin

        Aber es stimmt schon was du im allgemeinen sagst, wobei ich mit 32 GB total klar komme, aber auch die Cloud nur im Wlan eigl nutze. Unterwegs muss ich auch nichts verlagern oder abrufen.


    • Ich kann da nur zustimmen. Natürlich wird es immer Leute geben, die ein Smartphone nur zum Telefonieren nutzen und denen auch 8 GB reichen, das ist klar. Aber die Ansprüche und Nutzungen werden immer größer und da ist ein ausreichend bemessener interner Speicher einfach Pflicht. Ich kann zum Beispiel nicht verstehen, warum Samsung ihr Flaggschiff S6 hierzulande nur mit 32 GB anbietet. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.


    • Der reine Speicher ist auch nicht teuer. Aber die GEMA Gebühren die dafür bezahlt werden sind nicht unerheblich. Und weil in 2016 die Kunden immer noch auf die Preise achten wird dort eingespart.


  • Man könnte ja noch otg in betracht ziehen


    • Bedenken sollte man das es ein Handy ist kein Rechner..


      • Man kann verschiedene Rechner-Apps von Google Play erhalten ;-)
        Natürlich ist ein Smartphone ein Rechner - bzw. es hat einen Rechner. Je nachdem, wie man es semantisch auslegen möchte.
        Allerdings bin ich kein Fan von Zubehör, welches man erst anstöpseln muss; wie auch bspw. externe Akkus. Dann könnte man ja folgerichtig auch die Kamera weglassen und eine zum Aufstecken nutzen wie z. B. die DSC-QX10 Lens-Style Kamera.


      •   40
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Sascha

        Das ist Falsch gedacht ...heutzutage ist für viele ein Handy schon ein Rechnerersatz für unterwegs und längst kein Spielzeug mehr,für Whatsapp und co.


      •   7
        Gelöschter Account 02.03.2016 Link zum Kommentar

        Also für mich nie, Handy ist Handy , will auch kein pad haben weil den kann ich gleich ein kleiner Laptop mit einem Echten Windows mitnehmen ohne grenzen und mit 86x CPU.


      • Handy ist Handy, stimmt. Aber wir reden hier über Smartphones!


      • Naja ich habe immer nen otg kabel dabei falls ich mal ne Präsentation checken muss oder lusst hab mir nen anime reinzuziehen


      •   40
        Gelöschter Account 03.03.2016 Link zum Kommentar

        sir Marc

        Stell dir vor,das es aber auch Menschen gibt ,die kein schweres Gerät mit sich rumschleppen wollen jedesmal und stattdessen lieber ein Kompaktes Smartphone dafür nutzen .

        Ich kann mir ja demnächst auch mein Rechner unter dem Arm klemmen und den mit mir rumschleppen ,nur weil Du es nichts brauchst ,kannst Du sowas nicht auf alle beziehen.

        Wenn Du meinst Brauchst es nicht ,wie Du hier rumprollst ,dann kaufe dir doch ein Handy mit Tasten in Zukunft und 4gb Speicher ,das reicht ja zum nur telefonieren und ein paar Fotos ...ich meine sorry ...für'n paar schlechte Schnappschüsse . 🙄

        Für Dich reicht ja dann bestimmt auch ,eine 2mega Pixel Camera aus im Handy und Videos mit 640x480ziger Auflösung ?

        Und wo das Handy 900mAh Akku hat ? 🤔

        Nur weil ein paar Technikmuffel es nicht brauchen,muss sich jetzt die zukünftige Herstellerindustrie nach euch richten ,oder wie?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!