Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 13 Kommentare

[Videos] Iconia Tab A110 und A210 – günstige Tegra 3 Tablets von Acer

acer iconia a210 a110

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2125
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 3189
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Bisher noch nicht offiziell angekündigt, zeigen sich mit dem Iconia Tab A110 (7“) und dem A210 (10.1“) auf der Computex zwei Tegra 3 Tablets, die zu recht humanen Preisen auf den Markt kommen sollen. Vermutet wird, dass das 10.1“ Tablet um die 300, das 7“ Tablet um die 200 € kosten wird.

Die technischen Daten der beiden Tegra 3 Quad-Core-Tablets können sich durchaus sehen lassen. Der Tegra 3 Prozessor beider Geräte taktet mit 1.2 GHz pro Kern, 1 GB RAM stehen diesem jeweils zur Seite. Kameras gibt es nur auf der Vorderseite und der interne Speicher ist jeweils 8 GB groß. Während das 10.1“ Tablet mit 1280x800 Pixel auflöst, bietet das 7“ Tablet 1024x600 Pixel. Vom größeren Tablet soll es auch eine UMTS-Version geben, Android läuft in Version 4.0 auf den beiden Iconia Tabs.



Link zum Video

Link zum Video

 Alles in allem zwei recht ansprechende Geräte, vor allem, wenn sich die vermuteten Preise bewahrheiten.

Quelle: smartdroid.de

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich finde vor allem den usb-host-anschluss interessant.
    dann kann man auch mal ne tastatur anschließen. ist dann zwar immer noch nicht mit dem transformer zu vergleichen, aber besser als gar keine anschlussmöglichkeit für ne tastatur.
    geht zwar immer auch über bluetooth, aber da ist dann die auswahl der tastaturen sehr begrenzt und es zieht auch viel mehr akku.

  • alles recht und schön aber ein UMTS Modul drin zu haben heißt noch lange nicht dann man damit auch telefonieren kann. Das können nur das Samsung Galaxy Tab und das Huawei S7 oder evtl. nochn paar Billigste Chinatabs die nix taugen. Ich nutze seit über einem Jahr das Galaxy Tab und seit 5 Monaten ICS am laufen und da müssen die Hersteller, was die Hardwareausstattung betrifft, ganz schön nachlegen damit ich mein Geld dafür in die Hand nehme.

  • @Michael: Stimmt, auch hier setzt das 7" Huawei Mediapad mit 1280x800 andere Maßstäbe.

    Edit: Viel mehr geht allerdings nicht, sonst werden die Icons so klein, dass man sie nicht mehr bequem antippen kann.

  • Bis ich die Pixelauflösung des 7' gesehen habe war ich begeistert. Das ist mir leider zu wenig. Schade.

  • * Ich meinte natürlich 4.0, schieben wir es auf die tastatur :P

  • @ Helmut Schneider, schau doch mal Odys. Die haben 7 Zoll mit Umts Modul für knapp 139, 00. Sorry, nicht bei Odys direkt schauen sonder bei Amazon

  • @ Julian, richtig sehe ich auch so. Wenn andere patzen oder es nicht nur Verfügung stellen, wird nicht gemotzt. Nur eigenartiger Weise bei Acer wird gleich los gebrüllt.

  • Es gibt immer etwas rumzunörgeln, was?
    Acer schafft es zumindest, auf jedem seiner tabs 4.9 zu haben

  • Besitze das 7" Mediapad von Huawei. Hat sowohl HDMI, um zuhause Musik über den Surround-Receiver ausgeben zu können, und 3G. Beide Features würde ich nicht mehr missen wollen. Acer und Google täten gut daran, diese Funktionen in ihren Geräten zu berücksichtigen.

  • @Helmut, ich stimme dir voll zu, denn gerade in einem kleineren Tablet macht doch ein UMTS Modul Sinn, denn dieses ist ja auch viel mobiler als ein großes!

  • Wenn Google für sein 7"-Tablet 3G dazu packt, dann ist das ein Kaufargument. Und für ein Google-Tablet sprechen die schnelleren Updatezyklen, bei den anderen Herstellern dauert es Monate, wie wir gesehen haben.

  • Oh jeh. Und was macht nun Google mit seinem 200 USD-7-Zoll-Tegra 3-Tablet?

    Der Preis ist ja nun wohl nicht mehr wie geplant ein echtes Alleinstellungsmerkmal.

  • Ich verstehe es nicht warum die ganzen Hersteller von Tablets besonders die 7" Geräte nicht mit einem Telefonmodul ausrüsten um ein kostengünstiges Konkurrenzprodukt zum Galaxy Tab im Angebot zu haben denn es gibt ganz sicher noch mehr Menschen wie ich die es zu schätzen wissen nicht ständig zwei Geräte mit sich rum zu schleppen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!