Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 85 mal geteilt 100 Kommentare

Streaming-Dienst Netflix ab sofort in Deutschland verfügbar

In den USA ist der Streaming-Dienst Netflix schon seit Jahren absoluter Standard und jedem ein Begriff. Ab heute ist der Dienst, der dabei geholfen hat, die Videothek obsolet zu machen, in Deutschland verfügbar. 

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 19723
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14107
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
Netflix1
Endlich auch in Deutschland verfügbar. / © Netflix.com

Mit über 50 Millionen weltweiten Abonnenten scheint Netflix ein echter Global Player zu sein, doch der Eindruck trügt - der Großteil davon sitzt in den USA allein. Das soll sich jetzt ändern. Der Video-on-demand-Dienst ist nun auch hierzulande verfügbar, Österreich, die Schweiz, Frankreich und Belgien sollen folgen beziehungsweise haben das teils schon getan.  

Ab 7,99 Euro im Monat ist der Dienst buchbar, dann aber auf ein Gerät beschränkt. Für einen Euro mehr können Nutzer Netflix-Inhalte in HD auf einem weiteren Gerät wiedergeben. Das Ultra-HD-Angebot für bis zu vier Endgeräte kostet monatlich 11,99 Euro.

netflix rpices
Die Preise aus dem offiziellen Netflix-Angebot. / © Michael Aschenborn

Netflix bietet eine große Datenbank an Filmen und TV-Serien, die online gestreamt oder als DVD und Blu-ray Disc ausgeliehen werden können. Die europäische Expansion des Unternehmens führte es zuletzt in die Niederlande und davor nach Großbritannien und Irland. Nun sind wir dran.

Nach Informationen der WirtschaftsWoche wird der US-amerikanische Streaming-Dienst mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten und deren eigene Unterhaltungsplatform Entertain mit Medieninhalten beliefern. Auch Vodafone (und potenziell E-Plus) wird demnach zu den Kooperationspartnern zählen, wenn es darum geht, Netflix auf mobilen Endgeräten zu nutzen. Alle weiteren Informationen und die Möglichkeit eines kostenlosen Probemonats findet Ihr auf der Netflix-Homepage.

Netflix Install on Google Play

Quelle: Netflix

85 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Daniel W. 22.07.2014

    Schon, aber irgendwie lassen die alle zu wünschen übrig. Habe aktuell Amazon Prime und kann gar nicht so viel essen wie ich darüber kotzen möchte. Da ist man schon zahlendes Mitglied und trotzdem muss man für alle interessanten Serien extra pro Folge bezahlen. Watchever fand ich in der Hinsicht zwar besser, aber da fehlte es dann am Angebot. Ganz besonders ärgerlich wenn sie von irgendeiner Serie nur 2 von 5 Staffeln haben.

    Sie HÄTTEN also die Möglichkeit der erste On-demand Video Anbieter zu sein der nicht kacke ist :o)

  • deeprock 22.07.2014

    Prime mag zur Zeit zwar noch der Beste unter den eig. durchweg schlechten Streaming-Diensten sein, doch ohne Chromecast Support, zumindest für mich, absolut nutzlos. Netflix wird den CC unterstützen, so viel ist sicher.

  • Tim S. 21.05.2014

    Naja, werde es mir nur dann zulegen, wenn ich alle Serien genauso schnell bekomme wie die Amerikaner. Das es somit automatisch OV ist, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

    Bis dahin bleibe ich bei meinen "alternativen" Quellen.

100 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Viele Illegalen Seiten sind nicht nur schneller, sondern liefern auch bessere Angebote. Es ist nicht unbedingt logisch wenn man bereit ist über 30 Euro für den Internetzugang zu bezahlen und dann das Internet nicht uneingeschränkt nutzen zu können.
    Was vor allem nervt ist das hier in Deutschland (zu) viele Filme ab 18 eingestuft wurden oder auf dem Index stehen aber in unseren Nachbarland Frankreich ab 12 Jahren freigegeben sind. Jetzt müssten nach deren deutscher Logik die französischen Kinder alles Psychopathen sein, die jede Woche Amok laufen. Was wird wohl so ein 12 Jähriger in Deutschland machen wenn er sich einen Film angucken will der von der FSK erst ab 18 freigegeben wurde? Bestimmt nicht 6 Jahre warten oder oder ein Abo bei Netfix abschließen sondern sich den Film auf einschlägigen Seiten runter landen oder (kostenlos) über Stream gucken. So habe ich vor einigen Jahren auch angefangen und bin auch als Erwachsener dabei geblieben.

  • Seit Mitternacht auch bei uns in Österreich am Start! Ich bin begeistert ist um Welten besser als dieser Maxdome Schrott. Hab mich Zuhause am Apple TV angemeldet und hat ohne Probleme funktioniert. Es ist zwar nun iTunes zum bezahlen eingestellt aber ist ja kein Thema. Ich muss sagen ich hab schon sehnsüchtig drauf gewartet da es in Österreich kein Watchever oder Amazon Video gibt. Das einzige War da noch Sky Snap aber das kann man auch nicht mit dem üppigen Netflix Angebot vergleichen. Ich bin begeistert und bleibe treuer Netflix Kunde.
    was noch stört ist das der Streamer auf der PS4 nicht in HD läuft liegt aber sicher an Sony.

  • Endlich mal ein vernünftiges stream Angebot, update ich habe mich verliebt ich bleibe bei Netflix das teil is geil
    . Und ich bin nicht mehr in der grau Zone und ich bin auf das schlechte deutsche Harz IV TV schrott (öffentliche und privat fernsehn) nicht mehr angewiesen. Danke Netflix

  • S.H 17.09.2014 Link zum Kommentar

    Ich kenne mich sehr gut am PC aus. Aus Berufsgründen. Hat damit rein gar nichts zu tun das die Anmeldung nicht klappt. Es funktioniert bei sehr vielen Leuten nicht mit der Anmeldung. Hab dies schon auf mehreren Seiten gelesen.

  • Schon jetzt kurz nach release 10mal besser als alle anderen bestehenden streaming Dienste! War bei watchever, maxdome und bis jetzt bei Amazon prime. Der bisher auch der einzige einigermaßen gute war. Aber durch die ignorierung von Android als abspiel Medium auch schlussendlich raus! Endlich Netflix ohne nervige vpn Verschlüsselung oder tunneling benutzen! Check nice!

  • der Fehler sitzt immer vor dem Computer / Smartphone ;-)

  • S.H 16.09.2014 Link zum Kommentar

    Anmeldung klappt überhaupt nicht. Egal mit welchem Browser. Egal welche Zahlungsmethode. Und am Telefon hat auch keiner eine Ahnung bei Netflix. Traurig. Da bleib ich lieber bei Maxdome.

  • Und das Beste sind ja wohl die Original Tonspuren mit Untertiteln! Endlich die ersten Staffeln Doctor Who im Original schauen. Und Gott sei Dank läuft es auch über die PS3.

  • Naja, ich werde für einen Probemonat sicher keine Bankdaten etc hinterlegen. Ging bei Maxdome schon in die Hose...

    • Was kann denn da bitte schief gehen?

      • nicht rechtzeitig kündigen und 8 Euro verlieren. Sowass sollte man sich halt merken können. Mir sagt es allerdings jetzt schon zu, das Angebot ist am ersten tag schon besser als bei Watchever oder Prime nach Monaten, wobei prime durch fehlenden Chromecast Support und überschaubare OT gar nicht in den Vergleich einbezogen werden kann.

      • Also vollkommen selber schuld, darauf wollte ich hinaus :)

        Und joa, stimme dir vollkommen zu. Der erste nicht völlig nutzlose Streaming Dienst. ^^

      • kann man eigentlich vorher sehen was die überhaupt im Angebot haben? Würde das gerne vorher wissen wie das dort mit den Serien aussieht.

  • Mh, keine der 3 Zahlungsmöglichkeiten haut bei mir hin, wieso auch immer..

  • Ich hab ne Frage:
    Haben wir das selbe"Sortiment" wie die USA oder haben die dann ein anderes Angebot was die Verfügbarkeit von Serien betrifft?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!