Verfasst von:

[Video] Google Search vs Siri – genauso gut, aber schneller

Verfasst von: Michael Maier — 29.06.2012

Durchaus beeindruckend, was es in folgendem Video zu sehen gibt. Bei den Fragen und Aufgaben, die dem Galaxy Nexus mit Android 4.1 und dem iPhone 4S vorgesetzt werden, bringt das Android-Smartphone nicht nur genauso gute Ergebnisse, die neue Android 4.1 Such-Funktion ist auch immer einen ganzen Tacken schneller als Apples Siri.

Google scheint es in der Tat gelungen zu sein, einen ebenbürtigen Siri-Gegner ins Rennen geschickt zu haben und das iPhone und Apples Voice-Assistant sehen im Video in der Tat etwas blass aus. Natürlich sind es nur einige wenige Beispiele, die den Testkandidaten vorgesetzt wurden, aber es sieht so aus, als könne man Googles neuer Suche jetzt schon bescheinigen, dass diese alles andere als einen schlechten Job macht. 

Link zum Video

In Deutschland (unter der Android 4.1 „Testversion“ auf dem Galaxy Nexus) läuft Googles neue Suche zwar leider noch nicht so gut, wie es im Video zu sehen ist (könnte damit zusammenhängen, dass diese vorerst nur für die englische Sprache optimal angepasst wurde), aber die jetzt wirklich sehr gute Spracherkennung und die Möglichkeit am unteren Rand die gewünschten Ergebnisse (Bilder, Web, Places usw.) schnell auswählen zu können, bieten auch jetzt schon eine komfortablere Voice-Search, als es bisher unter Android der Fall war.

Very very well done, Google!!!

Quelle: blog clove

39 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Tobias Härtel 04.07.2012 Link zum Kommentar

    Tja Googel 1 Kakphone 0 sage ich dazu nur ich finde android sowieso besser und schöner

  • PeterShow 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @Gerald!
    Super!! Ich fordere JB für das SGS 2!!! Sofort!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • Gerald 30.06.2012 Link zum Kommentar

    Spracherkennung wie Diktate gehen mit JB offline!

  • PeterShow 30.06.2012 Link zum Kommentar

    Die Antworten werden wohl nicht offline sein (macht größenteils auch keine Sinn, Wetter etc.) Aber wenn die Spracherkennung (z.B. Diktat) offline gehen würde wäre das schon TOP!.

  • Sinisa Cajlan 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @Dennis

    Lol der war gut!

    In 18MB stehen alle deutsche Worte, Begriffe, Namen... Echt Cool!
    Auch Antworten auf Fragen? Und das Offline? Wow!
    Dann könnte ich mal Datum auf nächsten Sonntag einstellen und nach "Lottozahlen von Samstag?" erfragen.
    Dann noch "EM Finale Ergebnis?" und mein Lottogewinn auf richtigen setzten.
    Damit bekämpfe ich erstmal Hunger in 3er Welt.
    Danke!

  • PeterShow 30.06.2012 Link zum Kommentar

    Okay, dann nehme ich alles zurück! Finde ja genial

    @Arvid Gerstmann

    Sorry, wusste nicht dass es mit JB offline geht..

  • Dennis G. 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @SuperSam: JA, das ist neu in JellyBean! Du kannst alles offline machen, die komplette Spracherkennung, und es klappt super. Das ganze Sprachpaket für Englisch hat 22 MB, für Deutsch 18MB, also kein Problem ;)

  • PeterShow 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @Arvid Gerstmann

    Das ist quatsch. Googles Spracherkennung funktioniert nur Online... Probiere es doch mal offline.. viel spaß.. "Verbindungsproblem" ist dann eine schöne Meldung...

    Es sei denn Google hätte das in 4.1 gändert was ich kaum glaube, bei ICS und GB gehts nur online..

    Alleine der Speicherverbrauch wäre riesig. "Dragon NaturallySpeaking" eine Spracherkennung für Windows braucht 3 GB auf der Festplatte. Selbst wenn Google nur 500 MB für die Sprachdateien bräuchte wären viele Smartphone da aus dem Rennen...

  • Arvid Gerstmann 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @Sinisa: Die Google Spracherkennung kannste vollständig offline nutzen!

    Zum Topic: Ich hab das bei mir mal getestet, die Spracherkennung ist auf Deutsch und Englisch erstaunlich gut. Allerdings haben bei mir die Befehle wie timer setzen auf Deutsch und Englisch nicht funktioniert.
    Muss ich das ganze Smartphone dafür auf Englisch stellen? Hab jetzt nur Sprachsuche und Ausgabe umgestellt gehabt.

  • Android Fanboy 30.06.2012 Link zum Kommentar

    @sinisa
    also bitte, siri benutzt doch kein Schwein.

  • Sinisa Cajlan 30.06.2012 Link zum Kommentar

    Eins frage ich mich aber:
    Die Sprachanfragen werden zur Google bzw. Apple Server geschickt bevor man eine Antwort bekommt.
    Google reagiert wie man oben sieht sehr schnell.
    In Moment belasten aber nur wenige Android Smartphones den Google Server mit neuer Suchanfrage.
    Bei Siri sind da einige Geräte mehr.

    Wenn man in WLAN ist sieht das ganze gut aus.
    Wenn man aber dann Hilfe wirklich braucht und mit E-Plus unterwegs ist...hm...Käse....
    Da hilft einem wieder nur gute Allgemeinbildung... Auch nicht das wahre.

  • Kevin Glomb 30.06.2012 Link zum Kommentar

    siri ist besser, spricht zu einem und ist in vielen ländern verfügbar. ausserdem ist es nicht so nachgeahmt wie google search. und was ist jetzt über haupt mit win8 auf tabelts ?? mfg Kevin ;)

  • Enrico 29.06.2012 Link zum Kommentar

    @Joel: Das liegt eben nur daran, dass es momentan nur auf Englisch geht...

  • Rob P 29.06.2012 Link zum Kommentar

    Das kann ich leider nicht so bestätigen. Die Spracherkennung funktioniert sehr gut, aber es wird bloß die Google-Suche gestartet

  • Androfan123 29.06.2012 Link zum Kommentar

    Yea ! Android ist ja auch cool :-)

  • Joel 29.06.2012 Link zum Kommentar

    leider ist die deutsche versuon nicht so toll wie die englisch im video. bei jeder frage macht er mir einfach die suchmaschine auf und er/sie spricht auch nicht mir mir. sonst aber top

  • 15
    B1acksheep 29.06.2012 Link zum Kommentar

    Kann es kaum erwarten 4.1 auf mein S3 zu bügeln.
    S-Voice ist nichts im Vergleich zu Google Search

  • Moe 29.06.2012 Link zum Kommentar

    Mein nächstes Handy wird definitiv eines aus dem Hause google... endlich updates schneller erhalten bzw überhaupt erhalten.

  • Alexander Heidn 29.06.2012 Link zum Kommentar

    In dem Video sieht man auch wieder mal, wie weit Google in Sachen Design mittlerweile voraus ist. Während Apple zwar immer ein "einheitliches" Design propagiert, aber trotzdem mit dem mittlerweile altbackenen Gloss-Look und je nach App und hier sogar Suchergebnis anderen Interface-Designs daher kommt, zeigt Google, wie man's richtig macht und hat ein wirklich elegantes, minimalistisches, aber wirklich durchdachtes Design entwickelt. Da bekommt man allein vom Zuschauen absolut Lust, damit rumzuspielen, selbst wenn man erst mal gar nicht weiß, was man produktives damit anstellen soll ;)

  • Rasmus 29.06.2012 Link zum Kommentar

    @Jeremy Papke bei dem Vergleich handelt es sich doch bereits um iOS 6.

    "running iOS6 Beta2"

Zeige alle Kommentare