Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Versteht jemand den Sinn hinter LGs Smartphone-Strategie?

Versteht jemand den Sinn hinter LGs Smartphone-Strategie?

Die Strategie von LG wirft Fragen auf, nachdem der Hersteller auf dem Mobile World Congress die neuen Smartphone der G- und V-Serie vorgestellt hat. Es mag schwer zu glauben sein, aber der südkoreanische Hersteller hat klare Vorstellungen davon, wohin es geht. Ob die Strategie aufgeht, kann nur die Zeit zeigen.

G- und V-Serie: Zwei verschiedene Richtungen

Warum stellt man das LG G8 ThinQ und das LG V50 ThinQ 5G gleichzeitig vor? Das war die Frage, die mir in den Sinn kam, als ich die beiden neuen Smartphones des südkoreanischen Herstellers auf dem MWC sah. Aber LG hat eine Antwort darauf: Von nun an konzentriert sich die G-Serie auf 4G-Smartphones, während sich die V-Serie auf 5G konzentriert. Erwartet als kein LG G9 ThinQ 5G im nächsten Jahr, denn es wird keins geben.

Das LG G8 bietet einige neue und interessante Funktionen, wie zum Beispiel das Crystal Sound OLED-Display und den 3D-ToF-Sensor, während beim LG V50 diese neuen Funktionen fehlen, aber 5G unterstützt und das Smartphone dadurch teuer sein wird. Die V-Serie von LG ist damit nicht mehr das wahre Flaggschiff der Marke,dass mit der neuesten Technologie bestückt wird, die LG anzubieten hat. Vielmehr dienen sie als Blick in die Zukunft und zeigen, dass der Hersteller aufmerksam aktuelle Trends im Blick hat.

AndroidPIT lg v50 dual screen 421
Die G-Serie wird sich auf 4G und die V-Serie sich auf 5G konzentrieren. / © AndroidPIT

Ist die G-Serie vom Aussterben bedroht?

Und was passiert, wenn wir alle ein 5G-Smartphone in der Hand haben? Was ist mit der G-Serie? Ist sie vom Aussterben bedroht? Wird LG sich hier auf andere Funktionen konzentrieren? Die Technik-Welt entwickelt sich sehr schnell, aber bevor man 5G überall sieht, wird es Zeit brauchen, und ich spreche hier nicht von Monaten. Es gibt bereits Großstädte, die die Antennen der neuesten Netz-Generation einsetzen, aber es wird nicht einfach sein, eine umfassende Abdeckung anzubieten: Betreiber und Regierungen werden sich in den kommenden Monaten damit befassen müssen.

Der weitere Fokus auf LTE-Smartphones ist notwendig, denn der Großteil des Marktes ist auf diese Geräte angewiesen.

Im Moment sind das LG G8 und dessen Vorgänger der wahre Antrieb der Mobilsparte von LG, mit der sie Geld machen sollten. Nur ein LG V50 ThinQ zu präsentieren, hätte bedeutet, dass LG Harakiri mitten auf dem Mobile World Congress begeht.

Gleichzeitig hätte ich eher verstanden, wenn LG einfach das V40 ThinQ als 5G-Variante zusammen mit dem G8 vorgestellt hätte, zumal das V40 ja gerade erst in Europa auf den Markt kam.. So, wie es Xiaomi zum Beispiel mit dem Mi MIX 3 5G getan hat. Aber der V50 ist für die Vereinigten Staaten und Südkorea gedacht, wo LG sich genauer definieren will, und dazu braucht es ein Gerät, das sich auf 5G konzentriert: Das ist die Botschaft des Unternehmens. Für diejenigen, die noch keinen Bedarf nach einem 5G-Smartphone haben, gibt es das G8, das V40 und die anderen Mitglieder der LG-Familie.

AndroidPIT lg g8 back 43ar
Die LG G8 auf dem Mobile World Congress in Barcelona. / © AndroidPIT

5G-Smartphones sind nicht das, was die Nutzer wollen ... noch nicht

LG hat sich nicht dafür entschieden, ein 5G-Smartphone zu präsentieren, weil die Nutzer es sich gewünscht haben - was natürlich klar ist, wenn man an die Infrastruktur denkt. Es zeigt die Bereitschaft der Marke, sich auf die Zukunft vorzubereiten. Sowohl in Korea als auch in den Vereinigten Staaten. Dort liegt es an den Mobilfunkanbieter, die Kunden davon zu überzeugen, mehr auszugeben, um einen 5G-Vertrag abzuschließen.

Ein faltbares LG Smartphone soll in Zukunft auch kommen. Aber nur, wenn die Nutzer es wollen.

Höhere Geschwindigkeit und geringere Latenzzeiten sind die beiden Gründe, die automatisch mit 5G in Verbindung gebracht werden: Aber werden sie die Preiserhöhung rechtfertigen? Dafür wird es Zeit brauchen, ebenso wie wirklich überzeugende Nutzungsszenarien. Kein Betreiber hat die Preise für zukünftige 5G-Verträge schon bekannt gegeben, aber sie werden teuer sein: Mark Allera, CEO von British Telecom, sprach auf dem MWC über "ein paar zusätzliche Pfund", aber ich befürchte, dass sich die Preise deutlich höher ausfallen werden.

LG V40 05
Das V40 bleibt vorerst der eigentliche Vertreter der V-Serie in Europa. / © AndroidPIT

Um 5G attraktiv zu machen, versuchen Betreiber und Hersteller multimediale Inhalte 20-mal schneller als mit 4G anzubieten. Und das könnte dem Dual Screen des V50, der in den USA vertrieben wird, in die Karten zu spielen. Das Display zum anheften könnte dem V50 einen echten Mehrwert verleihen. Alles hängt von den Kosten ab, die im Moment aber nicht kalkulierbar sind, da wir weder den Preis für das Smartphone, den zusätzlichen Bildschirm, noch die 5G-Tarife kennen.

Faltbare Smartphone haben bei LG keine Priorität

Nachdem Samsung mit dem Galaxy Fold und Huawei mit dem Mate X auf dem MWC 2019 faltbare Smartphones präsentiert haben, stellt sich natürlich auch bei LG die Frage, ob ein Falt-Smartphone geplant ist.

Auf der Messe in Barcelona hat der südkoreanische Hersteller ein solches Gerät nicht vorgestellt, da die Einführung einer solchen Innovation nicht Teil des aktuellen Plans ist - zumindest für den Moment. Stattdessen hat man sich auf die Einführung des ersten 5G-Smartphones sowie das spezielle Display und den ToF-Sensor des LG G8 konzentriert. Ein faltbares LG Smartphone soll in Zukunft auch kommen. Aber nur, wenn die Nutzer es wollen.

Im Moment gibt es aber keinen wirklichen Markt für diese zugegeben faszinierenden Smartphones und die Mobile-Division von LG muss sich mit den verfügbaren Ressourcen auseinandersetzen. Anstatt mit so etwas um die Ecke zu kommen, versucht LG am Leben zu bleiben, indem der richtige Weg gesucht wird, bei den Nutzern wieder das Interesse nach den eigenen Modellen zu wecken.

Was sagt Ihr zu LGs Smartphone-Strategie?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Lefty vor 8 Monaten

    Ich vermisse die Zeiten, als sich LG noch so tolle Phones wie das G4 zugetraut hat. Mit der schicken Lederrückseite und der leichten Krümmung. Das hab ich wirklich gemocht!
    Ich muß gestehen, dass mich der Einheitsbrei von heute einfach nur noch anödet. Alleine deshalb hoffe ich, dass die Faltphones n bisschen frischen Wind reinbringen. Schade, dass LG in der Richtung nicht n bisschen mutiger ist.

  • Michael S. vor 8 Monaten

    Das hört sich an nach:
    Am Tag vor der Messe ..LG-Manager1: "Hmmm was sagen wir eigentlich zur Strategie und zur gleichzeitigen Vorstellung des neusten G- und V-Modells?"..LG-Manager2: "Ach ist doch egal, nein ich hab’s, wir sagen ab jetzt deckt die G-Serie den 4G-Bereich ab und die V-Serie soll im Sinne von 5G den Weg in die Zukunft weisen". LG-Manager1: "Aber das ist doch Schwachsinn, das glaubt uns doch keiner..." LG-Manager2: "Doch du wirst sehen das funktioniert, kannst du dann nächsten Sonntag auf diversen Tech-Seiten nachlesen". LG-Manager1: "Ok dann machen wir das so!" LG-Manager1: "Wie geht es bei uns jetzt aber wirklich weiter?" LG-Manager2: "Du weißt doch...Chaos ist der wirkliche Kosmos, diesem Motto bleiben wir treu und der Erfolg wird unser sein".
    Eine Episode aus: LG die Lachnummer der Smartphone Branche!

  • Tim vor 8 Monaten

    LGs Strategie ist (vor allem in Europa) schon seit Jahren mehr als fragwürdig und ehrlich gesagt lächerlich.

    Und sorry, aber die Aussage, dass die G-Reihe jetzt auf 4G und die V auf 5G setzen soll, ist haltlos und LG wird sie mit Sicherheit schon nächstes Jahr wieder kaputt machen.
    Exakt den gleichen Wortlaut hatte LG nämlich schon vor gerade einmal einem halben Jahr auf der IFA. Dort hieß es, der Hauptunterschied zwischen G und V soll sein, dass das V mit OLED kommt, das G auf LCD setzt. Und jetzt hat man das LG G8 - korrekt - mit OLED-Display vorgestellt...

    Auch beim Thema Faltbare Smartphones hat LG mit Sicherheit einfach noch kein Produkt, welches man zeigen kann. LG ist alles andere als bekannt dafür, den Markt abzuwarten... ob das besser oder schlechter ist, als die Prototypen der anderen Hersteller, sei mal dahingestellt.

    Und auch Aussagen wie "wir haben das gemacht, weil die Kunden es wollen" ist... naja. Damit kam man auch schon beim G6. Man hätte Umfragen gemacht - die Europäer wollten kein besseres Gerät. Wir wollen kein kabelloses Laden, Quad-DAC, standardmäßig 64GB - wir wollten den vollen Preis für ein halbes Gerät zahlen. 🤦🏻‍♂️

    Der MWC war auch nur ein weiterer Gipfel der Lächerlichkeit bei LG.
    Kommt das G8 nach Europa? Keine Ahnung.
    Kommt das G8s nach Europa? Ja. Zu welchem Preis? Keine Ahnung.
    Kommt das V50 nach Europa? Keine Ahnung - bestimmt in 5 Monaten zur vollen UVP.

    5G ist dann auch noch mal ein ganz anderes Thema. Von 20-mal schnelleren Mediainhalten wird man auf einem Smartphone nichts merken.
    Und zumindest mir kommt bei "5G" auch nicht sofort die Latenz oder Geschw. in den Sinn, sondern dass man 4G exakt genauso beworben hat, die unmenschlich teuren Tarife und der noch langsamer werdende 4G-Ausbau...

  • Tim vor 8 Monaten

    Fehlen nur noch das klassische, im Hintergrund lachende Publikum und am Ende ein Blick der Manager in die Kamera und man hat die perfekte LG Sitcom...

  • Daniel vor 8 Monaten

    Welche Strategie? Eher Umherrirren ohne klare Richtung trifft es besser. Entweder die LG Strategie ist zu kompliziert oder ich habe nicht die Fähigkeit diese zu verstehen. LG kann gute technische Geräte bauen aber bei der Vermarktung Ihrer Produkte herrscht eine riesen Baustelle schon seit Jahren

46 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich bin seit dem LG G2 absoluter Fan der Firma LG. Das war damals das beste Smartphone auf dem Markt. Genau wie das LG G4 später. Das G6 hast du dann das Ende für mich und LG eingeläutet. Mir fehlen Innovationen und wenigstens optische Abgrenzung zu anderen Herstellern. Für mich hat LG ähnlich wie Nokia den Anschluß komplett verpasst. Leider schade ...


  • der Daumen nach unten fehlt hier ...hat so mancher Kommentar verdient.


  • Es ist ja diesemal einfach, die Strategie klar zu erkennen, da die V-Serie wohl nicht so gut läuft wie dei G-erie hat man das halt so entschieden- Es wird kein 5G in der G-Serie geben? Ja, dieses Jahr nicht, nächstes Jahr ist vollkommen offen, denn LG ist ja kein Unternehmen das sich in der Smartphone-Branche mit Strategien und Klarheit bekleckert hat, bisher.

    Nach dem V30 kam für mich ja nichts schönes mehr raus.... LG als Unternehmen hat halt ein Hobby: Smartphones für die Welt, die keiner will, auch wenn sie eigentlich gut sind. Geld genug für das Hobby ist ja da. Alles gut also.... zumindest wenn man die Umweltthematik nicht einbezieht.


  • Wer ist LG?


    • Leo vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Oh man. Das ist so unwitzig. Kennt zwar jeder LG wegen Haushaltsgeräten und Fernsehern, aber erstmal so einen dummen Spruch ablassen.
      Frage mich echt, warum es keine Dislikes hier gibt. Hätte der Kommentar echt verdient.


  • Das Flex 1 hatte mich dazumal auch am meisten fasziniert, super robust und tolle Konstruktion, sowie anhand der Krümmung perfekt in die Hosentasche passend.
    Eine neuauflage mit allen Spezifikationen meines aktuellen Galaxy s9+ oder besser noch des Nachfolgers wäre mein absoluter Favorit.


  • Ich wünsche mir einfach ein LG flex mit super Kamera und Lautsprecher, dazu ne super preis/Leistung und der Rubel rollt


  • Vielleicht möchte LG mit der G Serie auch User ansprechen die wert auf ein Smartphone legen mit geringen SAR-Werten?
    Auch wenn der Markt dafür bestimmt nicht so groß ist.

    Bei dem LG G7 wurde darauf ja auch viel Wert gelegt.


    PS. Ja ich weiß, dass es umstritten ist, ob Handy-Strahlen wirklich schädlich ist. 😅


  • Nach Deutschland soll auch erstmal nur das LG G8s kommen, wir bekommen also eh wieder nur abgespecktes Zeug. Und nun hat das G8 auch noch OLED (was ich nicht will). Echt schwer einen Nachfolger für mein G6 zu finden


    • Ich sitze mit dir im selben Boot als G6 Nutzer.. Was hältst du von dem neuen G7 fit? Ich bin persönlich am überlegen, auf Grund des Preises und des diesmal vorhandenen DAC features im EU Raum, zum G7 fit zu wechseln...


      • Nicht so viel. Es ist kein wirkliches Upgrade, gleicher Prozessor, gleiche Akku Laufzeit, aber nur eine Kamera und Update mäßig wird es dafür wohl keine Beachtung geben. Mittlerweile denke ich über das S10e nach (wenn der Preis sich etwas verbessert hat). Es ist deutlich kompakter, dazu WW Kamera, die neue UI von Samsung durchaus gut. Also Mal schauen, denn mir gefällt auch die Displayauflösung vom LG


  • Ja echt schade was LG da so macht...

    Die koreanische Firma hat mit dem Optimus G, G Pro, G2 stark vorgelegt und bis zum G4 sehr gut entwickelt (abgesehen Bootloop Probleme mit dem G3, G4, V10)!

    Die Einsteiger-Devices waren erst ab 2016 zu gebrauchen und meine K10, K8, X Power 2 bekommen schneller Updates als meine Moto Zs 😵😒


  • wenig bieten...haben lein ahnung..lg kommt nicht daheim...bla bla..lg ist überall drin...apple bis samsung überall...die werden bestimm4 den strategie durchgehen und günstiger bleiben dadurch werden die mich als kunde behalten...wir wollen kein 2000-4000€ handys...was ist da los?? die Menschheit ist ja richtig krank...mein lg fernseher ist seid 2012 voll dabei...bin sehr zufrieden...


  • Elsi vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Das Smartphone Geschäft ist hart und ganz oben wird die Luft dünn. Sony u. LG haben früher ganz oben mitgespielt und muckern sich immer mehr zum Außenseiter. Schade......


    • Was aber auch an manch wenig behirnten liegt, die Samsung quasi den Hintern küssen.
      Ich seh es doch momentan überall:
      ,,Boah geil das neue S10 das muss ich haben, bla bla ... "
      Das es abartig teuer ist fast null Mehrwert zum S9 oder S9+ bietet, egal man holt es sich trotzdem, wenn schon um nur zu zeigen, man hat es.

      Jetzt frag mich wie komm ich dann nur mit Z5 noch aus. 🤔
      Und das als Poweruser.


  • LG wird bald von laden Fläche verschwinden. Bei mir kommt keine LG ins Heim.


  • Lefty vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich vermisse die Zeiten, als sich LG noch so tolle Phones wie das G4 zugetraut hat. Mit der schicken Lederrückseite und der leichten Krümmung. Das hab ich wirklich gemocht!
    Ich muß gestehen, dass mich der Einheitsbrei von heute einfach nur noch anödet. Alleine deshalb hoffe ich, dass die Faltphones n bisschen frischen Wind reinbringen. Schade, dass LG in der Richtung nicht n bisschen mutiger ist.


    • H.E. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ich denke mal nicht das es viel mit Mut zu tun hat. Alles auch die Entwicklung kostet einiges an Geld, daher werden Sie es wie Apple und Sony relativ ruhig angehen lassen und es dann auf den Markt bringen wenn die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind.


    • Hätte LG nicht seit dem G5 brauchbare Weitwinkel Kameras gebracht... Wären auch heute noch Samsungs ohne dieser erschienen!

      Die richtigen Foto-Fans im Netz und YouTube haben seit dem G5 dieses Feature gelobt und sehr gerne genutzt!

      Weiterhin bleibe ich persönlich für "echte" Bilder bei meiner Sony Spiegelreflex + Kompaktkamera!

      Für die Schnappschüsse unterwegs nutze ich dann mein G6 und V30 📱🎧

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!