Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Valve Index: Alles Infos zu Preis und Release des VR-Headsets
Hardware Games Virtual Reality 3 Min Lesezeit Keine Kommentare

Valve Index: Alles Infos zu Preis und Release des VR-Headsets

Valve Index ist das kommende Virtual-Reality-Headset der Macher von Steam, das die Oculus Rift und HTC Vive herausfordern wird. Jetzt hat Valve die offiziell die technischen Daten bekannt gegeben und Vorbestellungen gestartet. Hier alle Details.

Die VR-Brille von Valve alleine kostet 539 Euro, während die Controller allein 299 Euro und ein der Basisstationen 159 Euro kosten. VR-Headset und Controller gibt es auch als Paket für 799 Euro, während man für das Komplettpaket, wo dann auch zwei Basisstationen bei sind, 1.079 Euro auf den Tisch legen muss. Das Headset und die Controller funktionieren aber auch mit anderen HTC-Basisstationen, wenn Ihr diese bereits habt.

Direkt zum Produkt springen:

Valve Index Headset

valve index
Die Lautsprecher sind eine großartige Lösung, um Geräusche im Raum um Euch herum zu hören. / © Valve

Enthält: Headset, integrierte Kopfhörer, Kabel mit DisplayPort 1.2 und USB 3.0 Anschlüssen, Netzteil, Netzteilstecker, zwei Brillenrahmen und ein Reinigungstuch.

Valve peilt mit der Index die breite Basis der PC-Spieler an, da die Index an einen Computer mit anständiger Ausstattung angebunden werden muss. Mit dabei ist auch ein Schieberegler zum Anpassen der Linsen auf den Augenabstand. Für den Wegfall dieses so wichtigen Features bei der Rift S wurde zuletzt Oculus von vielen VR-Fans kritisiert. Zusätzlich dazu gibt es die Möglichkeit den Abstand zwischen Linsen und Auge zu regulieren, um beispielsweise ein breiteres Sichtfeld zu eröffnen.

Hier ist die Hardware, die Ihr für die Valve Index benötigt:

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 10
  • Prozessor: Dual Core mit Hyper-Threading
  • Speicher: 8 GB RAM
  • Grafiken: NVIDIA 970 oder AMD RX480
  • Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
  • Anschlüsse: DisplayPort (1.2) und USB (2.0+).

Empfohlene Specs:

  • Prozessor: Quad Core oder besser
  • Grafiken: NVIDIA 1070 oder besser
  • Anschlüsse: USB-Anschluss (3.0+) für Headset-Kamera

Valve Index Controller

Valves lang erwartete Knuckle Controller heißen mit dem Release des neuen Headsets nun doch Index Controller. Die Retail-Box enthält:

  • zwei Controller, zwei USB-Ladekabel, zwei Sicherungsbänder, Reinigungstuch.
valve index controllers
Die neuen Valve Index Controller / © Valve

Valve Index Basisstation

Enthält: eine SteamVR 2.0 Basisstation, Netzkabel, Netzteil, Netzteilstecker, Reinigungstuch.

Mit einer Basisstation könnt Ihr das Tracking des Headsets auf Basis von SteamVR Tracking 2.0 nutzen, für Tracking im Raum benötigt Ihr mindestens zwei der Basisstationen. Aber Ihr könnt die "Spielfläche" mit vier Stationen deutlich vergrößern.

Die Basisstationen kosten jeweils 159 Euro, wenn Ihr sie separat kauft. Die neuen Basisstationen sollen ein breiteres Sichtfeld und eine bessere Reichweite bieten. Die Basisstationen sind auch mit dem HTC Vive Pro Headset kompatibel.

Die Vorbestellung ist bereits möglich, und es gibt für jeden einzelnen Artikel separate Liefertermine: Das Headset wird am 31. Juli, die Controller am 28. Juni und die Basisstation am 28. Juni ausgeliefert. Vorbestellen könnt Ihr das ganze über die Steam-Webseite.

Habt Ihr bereits ein VR-Headset? Seid Ihr heiß auf die neue Valve Index? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern