Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 mal geteilt 34 Kommentare

[Userblog] Asus stellt Padfone 2 vor - scheitert der Vorgänger?

Das Padfone ist erst seit Kurzem bei Amazon in Deutschland erhältlich und schon lädt Asus zur Vorstellung des Padfone 2 ein. Am 16. Oktober soll es so weit sein und der Konzern wird den Nachfolger des All-in-one Geräts in Taipei (Taiwan) und Mailand (Italien) vorstellen. Das Gerät wird dann wahrscheinlich pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. Spannend sind nicht die technischen Daten und Benchmarks zum Gerät, denn diese sind schon im Internet aufgetaucht, sondern ob Asus dieselben Fehler wie beim Padfone (1) wiederholt.

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10617
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4971
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Gestern wurde noch die Einladung für die Pressekonferenz verschickt und heute machen schon die technischen Daten zum Padfone 2 im Internet die Runde. Dieses Foto von der Rückseite der Verpackung tauchte heute auf engadget.com auf:

Technische Daten:

- 1.5 Gigahertz Qualcomm Snapdragon S4 Pro Quad-Core-Prozessor
- 2 Gigabyte RAM
- Display mit 4.7 Zoll IPS+ und 1280 x 720 Pixel
- 13-Megapixel-Kamera / Frontkamera mit 1,2 Megapixel
- LTE-Funk
- Gewicht: 135 Gramm
- Maße: 137.9 x 68.9 x 9 Millimeter





Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum Asus das Padfone 2 schon vorstellt, obwohl der Vorgänger doch erst seit August exklusiv bei Base und seit Mitte September im freien Handel erhältlich ist. 

Ich glaube, dass der Konzern unter dem Druck der Konkurrenz steht. HTC, Motorola und Sony haben schon Geräte mit dem Qualcomm-Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor angekündigt und um konkurrenzfähig zu bleiben, muss Asus mitziehen und kann sich nicht auf dem "alten" Padfone ausruhen. Auch das Display des Padfone(1) scheint Asus zu klein zu sein, und da der Trend ja hin zu immer größeren Bildschirmen geht, will Asus auch hier mithalten können. Weiter glaube ich, dass die für Herbst angekündigte LTE-Variante des Padfone (1) flach fällt und stattdessen das Padfone 2 auf den Markt kommt.

Was waren die Fehler beim ersten Padfone?

Asus hat ganz klar zu lange gebraucht, um das Gerät auf den Markt zu bringen. Wer kauft jetzt noch ein Padfone, wenn der Nachfolger schon in den Startlöchern steht? Immerhin will man ja ein halbwegs aktuelles Gerät haben, wenn man so viel Geld in die Hand nimmt. Außerdem deutet das Foto der Verpackung darauf hin, dass sich das Padfone 2 schon in der Massenproduktion befindet und mit einem baldigen Marktstart zu rechnen ist, wahrscheinlich um die Weihnachtszeit. Als weitere Fehler sehe ich den "hohen" Preis und die "Dicke" der Kombinationslösung. Da wird Asus am Nachfolger bestimmt einiges nachgebessert haben. 

Fazit

Wenn Asus das Padfone 2 dieses Mal zügig nach der Veröffentlichung auf den Markt bringt, hat das Gerät viel größere Chancen, ein Erfolg zu werden, als sein Vorgänger. Doch das verärgert auch die bisherigen Käufer, die so viel Geld in die Hand genommen haben. Als Option sehe ich, das Padfone 2 nicht als Nachfolgemodell zu verkaufen, sondern als großen Bruder. So wie es HTC mit dem One S und dem One X macht.

Fotos: Phonedog, Engadget

Quelle: Engadget

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • He leute.Ich hab ein Problem und hoffe das mir jemand helfen kann.Ich möchte mir für mein Samsung Galaxy GT-p1000 monster shooter insterlieren.Jetzt das Problem das gerät zeigt mir an das nicht genug freier speicher vorhanden ist hab aber 16 gb internen speicher

  • Das auf den Bildern ist ein Prototyp des Padfone (1). Das wurde auf der Messe Computex ausgestellt. Ein Jahr später, also dieses Jahr im Februar, wurde das fertige Padfone nochmals vorgestellt. In dem Jahr hat sich dann noch ein wenig am Design getan. Das erkennt man schon am Datum bei dem Artikel. Dort steht 31.05.2011 und da wurde das Padfone ja eben das erste mal an die Öffentlichkeit gebracht. Aber eben als Prototyp.

  • Außerdem, ich hatte es schon in der Hand, auch wenn es ohne Betriebssystem war.

  • Ich hab das PF1 und das sieht anderst aus, das sind die Bilder des PF2 ebenso de neuen Tablet, denn das vorige hatte nur den 40 Pin zum Laden und zum an die Tastatur docken aber kein Micro USB. Das PF1 hat enine durchgänige oberfläche die homogen mit Kreisen ( geriffelt) von der Cam ausgehend weg geht, das PF2 hat den Balken.

  • Das sind doch die Bilder vom Padfone (1) ... Wo siehst du da das Padfone 2?

  • So, jetzt sind die erst Bilder aufgetaucht zum PF2 wo das Bundel und Handy zeigen. Das Bundel hat einen Micro USB an der Seite des Audio Ausgangs und noch eine 3,5 Klinke, vermutlich Audio Eingang. Das Handy ist auch zu sehen und ganz ehrlich? Mir gefällt das PF1 besser!
    http://tabletcommunity.de/4317/alle-infos-zum-asus-padfone-fotos-videos-und-mehr/

  • Das erste Padfone hat viel zu lang gedauert. Ende 2011 wäre es sofort meins gewesen.

    Padfone2 ohne NFC? Ohne mich! Wenn ich an das Nexus Q und dessen Möglichkeiten denke... Absolutes NoGo! -auch wenn die Specs sonst wirklich grande sind^^
    Auf ein Tablet Dock mit NFC würde ich mich dann wahrscheinlich wieder einlassen ;-)

  • Das Padfone fand ich vom Konzept her gut, aber technisch schon beim US-Start veraltet. War doch klar, dass da erst die 2. Generation interessant wird.

  • Zu Groß, schade Asus...wieder einen Fehler gemacht.

  • Wer die Produkt-Politik von Asus mal genauer betrachtet, für die Ankündigung fürs Padfone 2 nicht wirklich besonders.
    War doch beim Transformer ähnlich, gerade im deutschen Markt angekommen, schon kam das Prime hinterher.

    Der Blog ist gut geschrieben und zeigt genau die Probleme des Padfones auf, denn das Konzept an sich ist Top, aber nach der Erfahrung mit meinem Transformer 1 habe ich genau sowas befürchtet und mir lieber erstmal ein "normales" Android Smartphone gekauft.
    Damit will ich nicht sagen, das Asus schlechte Produkte auf den Markt bringt, denn das TF1 ist immer noch Top und ich bin damit super zufrieden, aber das Gefühl direkt nach dem Kauf schon ein "altes" Gerät zu besitzen macht nicht wirklich Happy.
    Ich hoffe trotzdem das an dem Konzept noch länger festgehalten wird und der Markt insgesamt nachzieht und weitere Produkte dieser Art präsentiert. Vielleicht gibt es ja unter den Android Herstellern mal ein Zusammenschluss um Universal Lösungen Produzieren zu können. (Ich glaub nicht dran, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt.)

  • Jaja, mehr oder weniger ärgerlich das es jetzt schon das neue geben soll, aber überlegen wir doch mal wie lange die Vorlaufzeit des PF1 war. Das PF1 ist jetzt schon Top, es fehlt ihm nur ein vollwertiges Java , ob es das PF2 haben wird?
    Ohne ein Java ist es kein vollwertiger Netbook/ Notebook-ersatz.
    Und ehrlich ich bin froh mit einem PF1.

  • hmm... also jetzt wird es spannen.... Note 2 oder Padfone 2.... Spannung!!!!!
    NFC brauch ich nicht so unbedingt....

  • kein NFC???

  • Flo 22.09.2012 Link zum Kommentar

    das wären die besten specs die ein Smartphone haben kan:-!n, quasi das ultimate Smartphone mit tablet dog/slot/plug-in oder wie man das auch immer bezeichnen mag.

  • gescheiter warte ein Smartphone, das alle gängigen Android, iOS etc. vereinbart und dann noch ein Market mit den gleichen Android kOS etc.!

  • Ich will ein PadFone von Samung mit SGS III, alternativ ein Nexus Padfone von Google = gekauft...

  • also ich bin mit dem Padfone zufrieden. die apps sind teilweise auf das praktische system noch nicht ausgelegt, aber im gründe läuft alles sehr gut. bei dem Konzept verstehe ich nicht warum das smartphone größer werden soll. wenn ich nen großes Bild brauch schieb ichs ins Tablet. die leistung ist auch mehr als ausreichend. ich denke aber das beide Geräte nebeneinander gut leben können das neue wird eben das highend Gerät und das "alte" eben mittelklasse. ich möchte mein Padfone jedenfalls gegen kein anderes tauschen. die akkulaufzeit ist mit dem 4.0.4. update auch besser geworden. komme mit tablet und tastatur gute 5tage um die runden, mit spiele etc. handy alleine gute 2 tage bei wenig benutzung.

  • Es soll so wie es aussieht auch einen Größeren Akku haben. Der kleine Akku des ersten Padfone war für mich ein Ausschlusskriterium, da es kaum eine Tag halten soll. Das andere Problem war die lange Zeit bis es verfügbar war. Da sann auch noch mein altes Handy kaputt ging hab ich mir das Galaxy Nexus und das Nexus 7 gekauft, da hab ich für geringere Kosten 2 vollwertige Geräte.
    Dennoch behalte ich das Padfone 2 im Auge, wenn Asus alles richtig macht könnte ich mich umstimmen lassen... :-)

  • vielleicht, doch kein Note 2? mal schauen wie der preis sein wird!

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!