Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 5 Kommentare

[userblog] Olivetti OliPad 110 kommt mit Honeycomb

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 13014
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6247
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik

Die Italienischen Macher von Olivetti sind auch auf den Honeycomb Zug aufgesprungen und präsentieren den Nachfolger des Olipads - das Olipad 110! Viel Neues bringt das 10 Zoll Tablet nicht mit sich - ein guter Preis könnte es aber doch Interessant machen.

Das OliPad 110 kommt im  "klassischen" Honeycomb Standard würde ich sagen - verbaut wurde ein Nvidia Tegra 2 Prozessor - das Display weist 10 Zoll Diagonale auf und kommt mit guten 1280 x 800 Pixel daher. Laut Angaben von notebookitalia.it soll es leichter und auch dünner sein als der Vorgänger, da dieses 780 Gramm auf die Wage brachte, ist das bestimmt keine schlechte Idee.

Kurz noch die Hardfacts:

Das OliPad 110 kommt mit 2 Kameras (5MP, bzw. 2MP), es wird ca.600 Gramm schwer sein, und folgende Abmessungen aufweisen 13,9 x 267 x 173 mm.

Sollte sich Google Translate nicht irren, kommt das Tab in 2 Versionen - einer mit Hochglanz Rückseite und einer mit Aluminium Optik.

Auch bei den Anschlüssen hat Olivetti mitgedacht - sowohl ein Micro SD, als auch ein HDMI Anschluss werden mit an Bord sein. Wenn das Tablett wirklich für 399€ auf den Markt kommt darf man gespannt sein. Die Preisangabe bezieht sich auf die 16 GB Variante. 

 

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Das Olipad110 ist übrigens in Deutschland ab Mitte Oktober erhältlich - zumindest bei meinem Olivetti Vertragshändler. :-) und für 399€ denke ich, das es eine gute Investition ist.

  • ja... bisschen propper geworden, das gute Stück....

  • ca 600gramm sind cool, die ca 14mm dicke eher nicht :)

  • Den Mini-USB unterschlagen - hat es auch :-)

    Die erste Version war meines Wissens nur über einen italienischen Kommunikationsnunternehmen zu beziehen, man benötigte zwar keinen Vertrag, aber konnte es nur in Italien vor Ort in einem Laden des Anbieters kaufen.

    Prinzipiell ne attraktive Alternative zu den anderen Hochpreisangeboten und den direkten Konkurrenten Acer Inconia und ASUS Transformer (bedingt wegen mehr Möglichkeiten durch Dock) )wenn der Akku noch groß genug ist und das Display in Sachen Blickwinkel hält was das Bild verspricht.

  • Hört sich doch schonmal gut an, der Look der Rückseite interessiert mich.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!