Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Umfrage zum OnePlus 7: Welches Modell ist spannender?
OnePlus 7 Pro Hardware OnePlus 7 2 Min Lesezeit 27 Kommentare

Umfrage zum OnePlus 7: Welches Modell ist spannender?

Anfang der Woche hat OnePlus zwei neue Smartphones vorgestellt. Klar war, dass es das OnePlus 7 zu sehen geben würde. Doch erstmals hat der chinesische Hersteller auch eine Pro-Variante vorgestellt. Welches der Geräte findet Ihr am spannendsten - oder findet Ihr sie überhaupt interessant?

Natürlich war es vorher schon durchgesickert, dennoch war es eine Prämiere für den chinesischen Smartphone-Hersteller. Statt nur dem normalen OnePlus 7 gab es Anfang der Woche auch das OnePlus 7 Pro zu sehen. OnePlus macht also, was andere Hersteller schon lange machen. Neben einem ordentlich ausgestatteten Flaggschiff, gibt es eine weitere Variante, die nochmal einen oben drauf setzt.

Das OnePlus 7 erinnert erst einmal an ein OnePlus 6T. Anders sieht es da schon beim OnePlus 7 Pro aus. Das ist wesentlich größer und das Display nimmt über 93 Prozent der Front ein. Ganz ohne Unterbrechung durch eine Notch oder Ähnliches. Möglich wird das durch die neue Pop-up-Kamera, die automatisch ausfährt, wenn die Selfie-Kamera aktiviert wird. Entweder durch die Kamera-App oder für die Gesichtserkennung.

AndroidPIT oneplus 7 pro almond steffen
Das OnePlus 7 Pro hat drei Kameras. / © AndroidPIT

Doch nicht nur die Frontkamera ist ein Unterschied. Beim normalen OnePlus 7 erhält man eine Dual-Kamera, das Pro hingegen bietet drei Kameras auf dem Rücken. Der Hauptsensor hat dabei jeweils 48 Megapixel. Beim OnePlus 7 gibt es dann noch einen 5-Megapixel-Sensor, der hauptsächlich für Tiefeninfos zuständig ist. Beim Pro hingegen gibt es einen 8-Megapixel Zoom mit optischer dreifacher Vergrößerung und ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv mit 16 Megapixel.

Im Inneren findet Ihr, wie bei OnePlus üblich, den aktuellen Snapdragon 855 und massig Arbeitsspeicher. Von 6 GByte bis zu 12 GByte gibt es verschiedene Ausstattungen, wobei die hohe RAM-Zahl natürlich dem Pro vorbehalten ist. Das hat übrigens nicht nur einen größeren Bildschirm, sondern das AMOLED-Panel bietet auch eine Bildwiederholfrequenz von 90 Hz - das gab es zuvor hauptsächlich bei Gaming-Smartphones. Das OnePlus 7 ohne Pro hat dafür beim Preis ganz deutlich die Nase vorn.

Welches der neuen OnePlus-Smartphones findet Ihr spannender?

Welches der beiden OnePlus-Modelle findet Ihr interessanter?
Ergebnisse anzeigen

Vielen Dank fürs Mitmachen!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 3 Tagen

    Genau das. Auch der SD-Slot ist mMn kein Punkt, der wegen der Speichergröße unwichtig ist. Das S10 hat den Slot auch - trotz bis zu 1TB Speicher. Und vielen ist egal, wie groß der interne Speicher ist, sondern nutzen die SD als Backup für Bilder und Co.
    Und Clouds sind in Deutschland weitestgehend ohnehin kein ernstzunehmendes Argument, zumal andere Smartphones auch das bieten und trotzdem einen SD-Slot einbauen...

    Und das Weglassen der Klinke mit "hat doch auch sonst keiner" irgendwie zu rechtfertigen, ist genauso witzlos. Wozu 90Hz? Hat doch auch sonst keiner.

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wieso verbauen sie nicht endlch mal kabelloses laden. Andere können es doch auch. Das sollte schon längst standard sein.


  • Welches spannender ist?
    Gar keins, beide sind zu groß.
    Ich als Mann bin immer noch oldschool und schleppe keine Frauentasche mit.
    Geht einfach nicht in meine Birne rein, warum jedes Jahr das Nachfolgemodell von einem Smartphone immer größer wird...


    • Weil man auf größeren Geräten besser Videos schauen, surfen und chatten kann.
      Die einfache Nutzung als Telefon wird immer geringer.


  • Drei Sachen die mich von einem Kauf abhalten. Zum ersten die Abmessungen die sind schon gigantisch und die Bedienung mit einer Hand wird zum Balanceakt.
    Dann dass die immernoch kein natives AoD verbauen, woran ich mich beim Pixel voll gewöhnt habe und ungerne darauf verzichten würde. Dann das abgerundete Display, zwar kein KO Kriterium aber flach ist mir lieber. Und dann vielleicht die Pop-up Kamera. Schon Mal daran gedacht dass man mit dem Phone sofort etappt wird wenn man ein Selfie machen will. Jeder sieht dass die kamera ausgefahren ist😅


  • Telefon?
    Sind die Geräte Telefone oder Smartphones?


  • Hallo
    Würde gerne jetzt mir ein one plus Handy kaufen. Hatte noch nie eins. War immer der Samsung fan. Mittlerweile möchte ich was neues ausprobieren und würde mir das 7 pro zulegen. Sind die vorherigen Handys von one Plus gut? Gibt es da Probleme mit der Hardware oder Software? Bin mir da sehr unsicher. Bitte um Rat. Vielen Dank.

    Gruß
    Julia


    • Was du nicht ausser acht lassen solltest ist dass es ein riesen Klumpen ist. Mir war das iPhone xs Max schon zu gross, und das Ding ist nochmal grosser. Das ist auch das größte Manko an dem Gerät und der Grund warum ich es mir nicht holen werde.


    • Ich hoffe du weißt, dass du da deutliche Abstriche bei der Kamera machst. Das S9 bekommst Du teilweise für 400.- und das ist für mich trotz S10 ein vergleichbares Gerät zum aktuellen OnePlus


      • Deutlich! Bestimmt nicht. Mit den s9 kann es locker mithalten, wenn nicht sogar besser ist, auf jeden Fall die Kamera . Dazu sind die oneplus um Welten Preis stabiler.


    • Samsung hat einen SD Kartenslot ,die one plus Geschichten nicht..keine Ahnung ob du das weißt. für mich ein ko Kriterium.


    • Kein Vergleich mit einem S10.

      Das One Plus 7 hat
      - einen extrem hohen Strahlenwert
      - keine SD-Card
      - nicht Wasserdicht
      - kein kabelloses Laden.
      - viel zu groß
      - Kamera-, sicher aber ist die Videoabteilung schlechter

      Ein Vergleich hingt somit klar.
      Man wundert sich doch sehr darüber warum ein One Plus überhaupt interessant sein soll.


      • Es soll 30min unter Wasser aushalten.
        Es hat eine bessere Akkulaufzeit
        Es hat den besseren Chipsatz
        Es hat kein hässliches Loch im Display
        Der Power knopf ist besser Positioniert
        Es ist preisstabiler
        Der Fingerabdruck ist besser
        Das Android ist nicht so überladen.
        Meins ist es auch nicht unbedingt, aber interessanter als Samsung, Sony oder LG


      • Es soll...ich lache
        Bessere Akkulaufzeit? Woher weißt du das, schon getestet?
        Loch im Display ist ganz bestimmt wichtig
        Powerknopf....ich lach noch lauter
        Preisstabiler ist Spekulation und entscheidend ist Einkauf zu Verkauf.Hat auch nichts mit dem Gesamtpaket zu tun.
        Samsungs Software ist klar besser geworden

        Hält außer dem Prozessor keinem Vergleich stand.


  • Hatte das 3er, habe das 5er und wollte eigentlich das 7er kaufen.
    Bei den Preisen sind sie mir aber herzlich egal.
    Wird jetzt wohl ein MI 9 werden.


  • Eindeutig das 7t -- also warte ich bis zum Herbst.


  • Wirklich spannend ist eigentlich keins von beiden. Das OP7 wäre es eigentlich nicht mal wert, von einem "S Upgrade" zu sprechen (und dahingehend auch ziemlich teuer) und das 7 Pro ist halt dank des Preises nur noch eins von vielen, bei dem es 1-2 kleine Besonderheiten gibt, dafür aber zig andere Features fehlen...

    Das mMn noch interessanteste am OP7 Pro ist das Display, aber nicht wegen den 90Hz, sondern weil sich PMW anscheinend abschalten lässt, was viele freuen dürfte.


    • Welche Features fehlen denn bis auf die IP-Zertifizierung, der QI-Standard, der SD-Kartenslot (bei dem eingebauten Speicher meiner Meinung nach kein Problem, erst Recht wenn man noch eine Cloud besitzt) und der Klinkenanschluss (der eigentlich in so gut wie keinen Gerät mehr vorhanden ist)?


      • Genau das. Auch der SD-Slot ist mMn kein Punkt, der wegen der Speichergröße unwichtig ist. Das S10 hat den Slot auch - trotz bis zu 1TB Speicher. Und vielen ist egal, wie groß der interne Speicher ist, sondern nutzen die SD als Backup für Bilder und Co.
        Und Clouds sind in Deutschland weitestgehend ohnehin kein ernstzunehmendes Argument, zumal andere Smartphones auch das bieten und trotzdem einen SD-Slot einbauen...

        Und das Weglassen der Klinke mit "hat doch auch sonst keiner" irgendwie zu rechtfertigen, ist genauso witzlos. Wozu 90Hz? Hat doch auch sonst keiner.


      • Das Argument mit dem Backup verstehe ich, wenn man tatsächlich auf keine Cloud zurück greifen kann. Dann ist es wirklich blöd das, es das nicht bietet. Aber die Größe des Internen Speichers ist nicht egal. Backups des Systems kann man auch über PC oder einen USB-Stick machen. Aber warte mal ein OTG Adapter liegt auch nicht dabei, wie blöd...

        Ich sagte nicht, dass das weglassen der Klinke gut ist. Ich sagte damit nur das wir uns vermutlich damit zurechtfinden müssen, dass die Klinke langsam ganz wegfällt bei Smartphones. Ansonsten müssten wir als Verbraucher dagegen etwas tun und am besten kein Gerät mehr kaufen wo kein Klinkenanschluss mehr vorhanden ist.

        Die Zertifizierung ist zwar schön und gut aber selbst ohne diese haben meine alten Smartphones ohne Probleme Jahre lang gehalten, was wohl auch damit zusammen hängt das man früher mit der Technik anders umgegangen ist als heute. Ich würde nie auf die Idee kommen mein Smartphone mit unter die Dusche zu nehmen oder es in die Nähe von Sand oder ähnlichen zu legen. Der einzige Umgang wo ich es gut nachvollziehen kann ist auf der Arbeit z.b. der Baustelle. Da kann es ganz hilfreich sein aber ansonsten muss jeder für sich entscheiden wie er mit seinen Geräten umgeht. Ich jedenfalls gehe sehr sorgsam mit dem Smartphone um. Und naja Unfälle passieren nun mal ab und zu aber da sagt OnePlus ja auch selbst dass das Gerät solche Szenarien aushält.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern