Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Umfrage: Wer von Euch wagt den Griff zum China-Smartphone?
Umfrage 2 Min Lesezeit 92 Kommentare

Umfrage: Wer von Euch wagt den Griff zum China-Smartphone?

Während Samsung, Huawei und Co. immer weiter an der Preisschraube drehen, gibt es bei Herstellern wie Xiaomi, Oppo und Anderen immer noch Highend-Smartphones für unter 500 Euro. Doch der Kauf solcher Geräte kann auch Probleme mit Support, Garantie oder Zollgebühren mit sich bringen. Ein Grund für Euch die Finger davon zu lassen?

Wirft man einen Blick auf die Webseiten diverser China-Shops, ist die Auswahl chinesischer Hersteller enorm groß. Dort gibt es neben bekannten Größen wie Xiaomi, Oppo und Vivo auch zahlreiche kleinere Vertreter wie Ulefone, Oukitel, Umidigi, Cubot, Blackview oder Doogee. Einige von Ihnen bietet Ihre günstigen Smartphones sogar auf Amazon oder bei anderen Händlern an. 

Doch wer ein Smartphone wie das Oppo Find X oder Vivo Nex aus China importiert, muss sich im schlimmsten Fall irgendwann Problemen stellen, wenn er Support sucht oder einen Garantiefall anmelden will. Auch vorher nicht angegebene Zollgebühren können bei einigen Händlern den Einkaufspreis schnell unerwartet in die Höhe treiben. Doch schreckt Euch das ab oder sind günstige Preise wie für das Xiaomi Mi 8 zu verlockend?

Das wollen wir von Euch wissen und fragen deshalb in dieser Woche, ob Ihr zu Smartphones von chinesischen Herstellern greift, die nicht nicht vom Hersteller selbst angeboten werden, sondern nur über China-Shops oder andere Versandhändler verkauft werden. Hierzulande etablierte China-Hersteller wie Huawei oder OnePlus klammern wir an dieser Stelle natürlich aus.

Kauft Ihr Smartphones aus China?
Ergebnisse anzeigen

Schon mal im Voraus vielen Dank fürs Mitmachen! Schreibt uns auch gerne in die Kommentare, welches Smartphone Ihr bereits bei welchen Shops gekauft habt oder warum Ihr Euch gegen oder für den Kauf eines China-Phones entschieden habt.

Facebook Twitter 48 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Klaus Trofob vor 8 Monaten

    Auf meinem iPad steht "Assembled in China". Gilt das dann auch als "China-Tablet"?

  • AlexS1986 vor 8 Monaten

    Ich habe schon viele Smartphones aus China importiert. Es waren immer Xiaomi Handys. Ich bin der Meinung man muss explizit zwischen den Herstellern unterscheiden. Ein Xiaomi mit Qualcomm Prozessor kann man blind kaufen. Die Verarbeitung ist gut und auf deutschem Niveau. Einziges Problem ist der Garantiefall. Wer sich aber darum sorgen macht, dem empfehle ich TradingShenzen. Die wickeln den Garantieanspruch für dich über Xiaomi ab. Im besten Fall musst du das Gerät nur an eine Adresse in Deutschland schicken und es wird in Deutschland repariert. Sollte das Handy nach China versendet werden müssen, gibt es auch die Möglichkeit eines Ersatzhandy für den Zeitraum.
    Okay man kann nicht einfach in einen Shop gehen wegen der Garantie, aber sonst hat man hier keinen Nachteil. Zumal ich noch nie einen Garantiefall bei einem Xiaomi Handy hatte. Wenn dann wurde es eher selbst beschädigt und mittlerweile reparieren sogar zum Teil deutsche Läden z.b. ein defektes Display.

  • Dragan I vor 8 Monaten

    In den letzten zwei Jahren habe ich drei Geräte von Xiaomi und zwei Doogee x30 über AliExpress gekauft. Die Doogee X30 für ca. 63€ (bei 2/16 GB Ram und 5,5" guter Preis), zu letzt das xiaomi redmi 5 plus für ca. 140€. Selber nutze ich das Xiaomi redmi note 4. Bisher trat bei keinem Gerät ein Fehler auf und vor allem die Xiaomi sind herausragend durch ihre hohe Auflösung und lange Laufzeit (die Varianten mit 4000 mAh), alle 4-6 Wochen gibt es updates.
    Garantie spielt für mich keine Rolle, wenn eines defekt ist, lasse ich es auf eigene Kosten reparieren oder es wandert in den Müll. Hält es länger als zwei Jahre, wird es gebraucht verkauft und ich hole mir das nächste Mittelklassemodell von Xiaomi. Ein Ökonomisch sinnvoller Ansatz.

  • C. F.
    • Blogger
    vor 8 Monaten

    Ohne CE-Zertifizierung sind schon ganze Häuser abgebrannt. Finger weg.

92 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe gestern Abend mal wieder "den Griff" gewagt und bei Notebooks Billiger das Xiaomi MI A2 mit 128 GB (!!!!) in der Aktion für 269,00 Euro geschossen.

    Dieser Preis für ein Android One Gerät mit diesem Speicher und Schnappi 660.....da konnt ich einfach nicht nein sagen. Außerdem will ich doch endlich den Mythos Xiaomi auch mal selbst erleben.


  • Möchte keine unangenehmen Überraschungen erleben ( z.B. bei Garantiefällen ) und bleibe lieber da, wo ich weiss, was ich habe


  • Bestellen und sich Geräte importieren lassen mag ja für einige nicht das Problem sein Aber wie sieht es denn mit der Garantie aus beziehungsweise Reparatur sollte was kaputt gehen?


    • Wenn ich bedenke, wie lange ich anstehe bei Apple um einen Termin zu bekommen, dann meinen Rechner / Tablet / iPhone abgeben und KEIN Ersatzhandy angeboten zu bekommen.... ist mir persönlich die Garantieleistung schnuppe. Zumal des Redmi Note 4 x seit mitte letzten Jahres seinen Dienst wahrlich atemberaubend schnell und zuverlässig ausführt. Keine Bloatware an Board hatte die ich nicht deaktiveren konnte , alles in allem gut übersetzt wurde und ich nach dem Xten Update noch immer gut 40 GB von 64 Speicher frei habe.

      Einziger Wermutstropfen ist, das beim Löschen von grösseren Fotospeicherplätzen es ab und an mal zu nem APP Ausfall kommt und abstürzt. Neu starten der App und weiter gehts, den das verschieben in den Papierkorb hat noch stets funktioniert


      und wenn nach gut 2 Jahren der Ausfall käme also die geplante Obsoleszenz.. Na dann freu ich mich , des Endgerät entweder in einen Shop zu bringen der es richtig redikliert und ich mir ein neues sprich aktuelleres Model derselben Reihe erstehen kann.


      Garantie ?.. hmmm hatte ich wohl stets Glück


  • Ich habe mir schon immer meine preiswerten Smartphones in Chinashops erfolgreich gekauft, mein Umidigi, Oppo, Vivo, Xiaomi, Vernee Thor Plus 4G Smartphone ..... Da ich sehr große Akkus liebe und mir, wie ich gerade die Android Aktualisierungspolitik mit meinem Kauf in China, boykottieren möchte. So kaufe mich mir sehr preiswerte Android Systeme und umgehe die schnell veralteten und teuren anderen hier in Deutschland vertriebenen Smartphones. Ich bin eben ein Android :-O


  • Ich habe mir meine Phones in den letzten 2 Jahren immer in China direkt geholt. Wenn ich vor Ort war. Aber... Vor 2 jahren war das P9P noch ca. 250 Euro günstiger, mitlerweile sind die Preise dort fast gleich. Das P20 war gerade mal 50 Euro billiger. Wenn man die Nachteile sieht, welche man mittlerweile hat, wie das Einpflegen der Google Apps, lohnt es sich nicht mehr so richtig.


  •   45
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Alles wird inzwischen in China gefertigt- ich habe eine deutliche Meinung dazu, dass man Arbeitsplätze in Lohndumping-Staaten auslagert. Zudem haben die Chinesen inzwischen ein großes Interesse daran nicht nur in Lizenz Zulieferer zu sein, sie wollen auch das Knowhow ins Land bringen. Wie rüde die Chinesen mit Urheberrecht usw. umgehen, ist ja hinlänglich bekannt. Marx hat mal gesagt, dass der Kapitalist den Strick verkaufen wird, an dem er erhängt wird. Und so jagen die Schnäppchenjäger nach dem Billigsten und Günstigsten hinterher, und beklagen sich, dass der eigene Arbeitsplatz nach Übersee geht und man für seine Hartz4-Almosen billigst produziertes Gammelfleisch fressen muss. Ich kann nicht verhindern, dass vieles in China hergestellt wird, aber ich bin kein Schnäppchenjäger, der den Chinesen noch den Ball zuspielt und die Nachteile der Globalisierung fördert... Kein China-Phone aus Prinzip!


  •   40
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe es gewagt mir ein Xiaomi Mi Mix 2 vor ca. 7 Monaten zu kaufen. Das war allerdings in Thailand, allerdings auch nur wieder aus einem Online Shop ähnlich Amazon. Dort nennt sich der Shop Lazada (Gründer bzw. Unterstützer waren Deutsche die auch für Zalando verantwortlich sind (oK, jetzt wurde es an Alibaba verkauft...egal, man staune) Mit dem Microsoft Launcher (Miui spricht mich nicht so an) habe ich es ungefähr in meine Geschmacksrichtung gebracht. Das Gerät flutscht, ein paar Updates gab es auch schon (hoffentlich kommt bald wieder eines weil der Security Patch von Mai'18 ist. Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Für mein Empfinden ist es mit dem Samsung S8 fast ebenbürtig in manchen Punkten sogar besser.
    Die Chinesen haben gewaltig aufgeholt und brauchen sich technisch nicht mehr zu verstecken. Sie müssen leider nur noch aus Lizenz-u. Patentgründen klein beigeben bzw. können nicht aus dem vollen schöpfen wie die aktuell Großen. Wenn das geklärt ist (irgendwann) hauen sie Apple u. Samsung in die Tonne)... zum halben Preis.


  • Ich besitze ein Xiaomi als Zweitgerät. Habe ich über einen deutschen Shop gekauft.
    Top Gerät, kann man nichts sagen. Außer vielleicht das es der Wahnsinn ist, was man heute für kleines Geld bekommt.


  • Habe vor einem Jahr Vernee Mars Pro 6gb 64gb bei gearbest gekauft ,totale Zufriedenheit!!!


  • Also ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Elephone p9000 überaus zufrieden! Habe vor ein paar Wochen Display (runtergefallen) und den Akku ausgetauscht und versuche es so lange wie möglich "am Leben" zu halten!


  • Ich habe schon viele Smartphones aus China importiert. Es waren immer Xiaomi Handys. Ich bin der Meinung man muss explizit zwischen den Herstellern unterscheiden. Ein Xiaomi mit Qualcomm Prozessor kann man blind kaufen. Die Verarbeitung ist gut und auf deutschem Niveau. Einziges Problem ist der Garantiefall. Wer sich aber darum sorgen macht, dem empfehle ich TradingShenzen. Die wickeln den Garantieanspruch für dich über Xiaomi ab. Im besten Fall musst du das Gerät nur an eine Adresse in Deutschland schicken und es wird in Deutschland repariert. Sollte das Handy nach China versendet werden müssen, gibt es auch die Möglichkeit eines Ersatzhandy für den Zeitraum.
    Okay man kann nicht einfach in einen Shop gehen wegen der Garantie, aber sonst hat man hier keinen Nachteil. Zumal ich noch nie einen Garantiefall bei einem Xiaomi Handy hatte. Wenn dann wurde es eher selbst beschädigt und mittlerweile reparieren sogar zum Teil deutsche Läden z.b. ein defektes Display.


  • China Shop kommt für mich nicht in Frage, hatte bei einem solchen Handy ( samsung S6 dual Sim, gab es damals in Europa offiziell nicht, daher China Import) mal eine Reparatur, war ein riesen Stress mit wochenlangen Wartezeiten. Für mich ein noGo.


  • Habe mir vor 2 Monaten ein Xiaomi Redmi Note 5 bei GearBest gekauft. Super Preis/Leistungs-Verhältnis. Gute Qualität. Da bekommt man echt moderne,gute Technik zum hammer Preis. Vor 3 Jahren habe ich mir schon mal eines gekauft. Damals war nach gerade mal 3 Wochen der Akku hin. Es gab null Probleme beim Support. Hatte dann nach etwa 3 Wochen ein neues Gerät in der Hand.


  • Ich greife eher zu Apple, Samsung und Huawei. Oneplus ist eine absolute Ausnahme in Sachen China Smartphones, aber so gesehen ist alles was Smartphone oder Tablet ist aus China. Da macht es eigentlich kein Sinn diese Frage zu stellen, wer zum China Smartphones greifen würde oder nicht. Ich bin froh wenn ein Smartphone einwandfrei funktioniert. Daher greife ich immer zu China Smartphones, auser Apple, die Marke Apple kommt aus Amerika die Smartphones hingegen aus China.


  • Hallo zusammen,
    verfolge die interessanten Diskussionen über Chinahandys.
    Habe "damals" mein erstes Handy (Kopie eines I Phone Se), aus einem Kleinen Shop in Kassel geholt. Vielleicht kennt jemand die Marke Jiayu.
    Hatte vor Jahren den ersten Quadcore Chip. Für unter zweihundert Euronen.
    Habe gerade meinen Söhne zwei Xiaomi Mi a2 aus Österreich mitgebracht. Hammer Geräte.
    Waren Bei Conrad Elektronik im Angebot.
    Kann nur sagen, da stimmen Preis und die Leistung. War und bin mit den Xhinaböllern sehr zufrieden.


  • Ich hatte mal ein Oppo Find 5...
    Die Software war buggy, versprochene Updates kamen nie.
    Wenn man z.B. ein Xperia XZ1 Compact für 350€ kaufen kann, gibt es für mich jedenfalls keinen Grund zum Chinaphone zu greifen


  • Xiaomi is China, aber mittlerweile, auch im Media Markt zu kaufen, ich denke mal das is sowas wie eine chinesische topmarke.... One Plus gibt's teils auch schon bei uns in den Läden, ansonsten online, Honor gibt's auch schon lange..... Aber diese ganzen anderen Namen, gibt's wohl nur aus China, über genannte Distributoren... Ich persönlich würde keine einzige dieser Marken haben wollen... Völlig egal obs die auch im Markt bei uns gibt, oder nur aus dem Land. Andere uns bekannte Hersteller kommen größtenteils aus Korea, Japan, USA, und sogar aus einigen Europäischen Ländern,.... Und natürlich lassen die alle in China und wo sonst noch produzieren, aber eben nach deren Maßstäben, und Qualitätsmerkmale werden vorgegeben.... Das macht denk ich schon einen klaren Unterschied. Design entspricht leider auch, zu sehr dem asiatischen Markt /Geschmack... Ich persönlich bevorzuge momentan auch nur noch zwei, eher Sparten Hersteller,.... Da es mir einfach um den gesamt Eindruck, geht, und mir das Design eines Smartphones einfach am wichtigsten ist. Wenn es diese beiden Hersteller vom Markt fegen sollte, frag ich mich auch, ob ich dann nicht sogar eher ganz verzichten soll,... Wird in jedem Fall ne schwierige Entscheidung.


  • Wir haben doch schon alle Chinasmartphones,außer auf die Marken abgesehen die es hier nicht gibt. iPhone ist doch auch Made in China.


    • Klar lassen die alle in China herstellen aber da gibt es immer noch großen Unterschiede. Z. B iPhone und Co lassen zu ihren Maßstäben herstellen und das ist eine Riesen unterschied, mal dahinter schauen und nicht nur China lesen.


      • Ich gebe dir eine Seite recht aber wenn du dir ein China Smartphone aus dem Internet kommen lässt beziehungsweise es wird importiert und irgendwas geht kaputt und du willst auf die Garantie zurückgreifen wird es doch meistens immer schwierig. So kaufe ich mein Gerät in einem Markt wie Saturn oder Media Markt und kann es dann da auch problemlos reparieren lassen.


  • Seit kurzem nutze ich ein Xiaomi Redmi Note 5 und bin absolut begeistert von dem Gerät welches ich über eBay Kleinanzeigen für 100 Euro erworben habe. Das Gerät ist die Global Version mit LTE Band 20, 4GB RAM und 64 GB Speicher in Blau. Der Akku hält bei normaler Nutzung bis zu 2 Tage. Display ist scharf und hell und die Wischgesten ersetzen bei mir komplett die Onscreen Tasten. MIUI ist eine Herstelleroberfläche die flüssig läuft und tatsächlich einen gewissen Mehrwert bietet. Alles in allem vermisse ich kein Samsung und Co. Lediglich bei der Kamera muss man ein paar Abstriche machen, aber bei dem Preis absolut zu verschmerzen.


  • Die Fragestellung im Titel ist unpräzise.

    Bei der gewählten Formulierung müsste hier jeder mit nem Huawei-, Honor- oder OnePlus Gerät "Ja" rufen...
    (das ungefähr jeder Hersteller seine Geräte in China fertigen lässt, lassen wir jetzt mal außen vor)

    Schon im ersten Satz des Artikel zeigt sich, das es nicht um China-Phones im Allgemeinen geht (da wird Huawei auf "die andere Seite" gestellt, obwohl der Hersteller seinen Sitz in China hat).

    Im 2. Satz wird dann klar, das es nicht um "China-Phones" geht, sondern um den Kauf von Geräten, die in DE nicht erhältlich sind und daher importiert werden müssen.

    Zu /dieser/ Thematik lautet meine Antwort: "ja, ich importiere die Geräte auch, wenn sie mir gefallen".
    In der Vergangenheit (als es noch eine deutsche MIUI Community mit angepassten ROMs gab, Beispiel cMIUI von chills), war ich mit Xiaomis Mi3 (ist als Zweitgerät immer noch im Einsatz, jetzt mit Lineage OS), Mi4 unterwegs und sehr zufrieden, gab nie Probleme mit den Geräten.
    Mein derzeitiges Gerät, das Essential PH-1, habe ich damals in den USA erworben, als man es nur dort kaufen konnte (mittlerweile bekommt man es ja problemlos bei amazon.de) und immer noch super zufrieden (mit offiziellem Android 9 und monatlichen Sicherheitspatches).


    • Heute ist das die " Xiaomi.eu Rom " MIUI angepasst für Europa, mit perfektem deutsch und ohne Bloatware.


    • Du musst mal unter den dem ganzen schauen, die Hersteller wie Samsung und Co lassen nach ihren Vorgaben herstellen, was sehr viel ausmacht, da ist es egal ob es in China oder Russland hergestellt wird.


  • Nutze seit über 2 Jahren das Oneplus 3. Klar war es etwas ärgerlich das kurze Zeit später das 3T kam, aber ich hatte nie Probleme mit dem Phone. Oxygen OS ist so schnell wie am ersten Tag und Android Pie soll es ja jetzt auch noch bekommen. 400€ sind aus heutiger Sicht gut angelegt gewesen. Noch heute wissen viele beim ersten Blick nicht was für ein Phone das ist.


  • Ich habe ein Doogee Mix gekauft und bin sehr zufrieden! Grosser RAM, grosser Speicher, LTE. Alles bestens. Habe vorher viele Tests im WEB gelesen, da war dieses Gerät immer vorne mit dabei. Allerdings gabe ich einen Shop bei Ebay, mit Standort BRD, gewählt. Sozusagen aus Sicherheitsgründen bzw unangenehmen Überraschungen. Ich kaufe nur Produkte, die von hieraus ausgeliefert werden.


  • Ich habe damals das One Plus 5 in China bei TradingShenzhen bestellt. Die machen ein deutsches OS drauf und schicken noch Protektoren mit. Irgendwann wollte ich es wieder verkaufen aber das kauft niemand wenn es direkt in China gekauft wurde obwohl die hiesigen Geschäfte nix anderes machen. Lieber viel mehr blechen..
    Glücklich wurde ich mit dem Gerät nicht wirklich. Es hat einfach zu viele Unzulänglichkeiten. Mein nächstes ist entweder ein Nokia, Pixel oder etwas mit Stock Android.


  • 2-L vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ihr vergaßt den CECT-Shop, ein deutsches Unternehmen mit deutschen Mitarbeitern, dass in China sitzt. Da gibt es bei Garantiefällen überhaupt keine Probleme.


  • Habe zwar chinesische Motorolas aber zu dem echten "China-Phone" würde ich nicht greifen wollen...

    Die Preise sind zwar billiger als bei Samsung und Apple, aber der Support lässt manchmal sehr zu wünschen übrig 📱😬😧


  • Ja, China Phones sind nicht mehr das, was sie mal waren, im positiven Sinne. Ich habe nach einem Fehlgriff mit einem ulefone nun bereits mein zweites Xiaomi und bin mehr als zufrieden. Das letzte habe ich über notebooksbilliger bestellt und darüber sogar 2 Jahre Garantie. Allerdings ein Tipp: Finger weg von Mediatek-Prozessoren,da gibt es in der Regel keine Updates, das ist bei qualcom-Prozessoren anders. Geschrieben von meinem redmi Note 5 pro.


  • Ihr sprecht hier von "China-Smartphones" als ob es nur die billigen "noname" Smartphones waeren. Was glaubt Ihr wo Apple die iphones herstellen laesst? Was glaubt Ihr was Huawei und Xiaomi sind? Wer dann nur 89 Euro ausgeben will und ein Doogee oder Oukitel kauft, dann kann man ja kaum 180'000 Punkte bei Antutu, die besten Portrait Fotos und sonst top Features erwarten. Ich hatte auch mail ein Umidigi gekauft vor etwa 2 Jahren und wollte, dass es besser ist als ein Samsung S6. Das war ein Fehler. Wer grundsaetzlich nichts riskieren will, kann problemlos Xiaomi und Honor via alle gaengigen Online Shops kaufen. Und sich dann freuen, wenn andere mit Ihren Exklusiv-Smartphones nur gleich gut sind.


  • Hatte ein Oukitel. Nach 7 Monaten Mikrofon defekt und weiters. Support schrieb, kein Problem mit Garantie. als ich dann doch sah das 43 € der Rückversand kosten würde, über die Post, Habe ich das dann gelassen. denn laut Forum passierten solche Sachen ständig und mir war klar dass ich ein halbes Jahr später wieder diese Kosten. hätte. lief für mich unter der Kategorie "Lehrgeld".
    kaufte mir dann für nur 70 € mehr ein HTC u ultra und es ist ein Hammer Gerät was für mich Klasse 1 ist und das oukitel war gerade einmal nur ausreichend.
    China Geräte daher nie wieder


  • Seit über 5 Jahren kaufe ich mir nur noch "China Smartphones", diverse Tests von Jiayu, Xiaocai, Umi, Elephone und Doogee haben mich vor 2 Jahren zu Xiaomi geführt und die Liebe ist heiß und innig (geschrieben auf einen Redmi Note 5 :-P)

    Die Liebe färbt auch ab, Ehefrau und diverse Freunde und Bekannte nutzen ebenfalls "China Smartphones" vorallem aber Xiaomi


  • nefra vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    habe schon einige Xiaomi's über Trading Shenzhen und Gear Best bestellt, Familie und Freunde damit versorgt, alle sind begeistert 😀
    einmal gabs ein Display Problem, oranger Streifen, Gerät nach Spanien geschickt (Gear Best), hat zwar alles in allem n paar Wochen gedauert, aber war nun nicht wirklich ein Problem, Trading Shenzhen repariert sogar in Deutschland!
    P.S, bei uns in AT sind Xiaomi's mittlerweile bei Cyberport, Conrad und sogar in eigenen MI Store erhältlich!
    natürlich etwas teurer, aber net so schlimm
    l.g.


  • Ich kaufe bei Gearbest, Banggood und Geekbuying. Kaufen würde ich nur Geräte mit einem SoC von Qualcomm und guten Support, da kommt derzeit nur Xiaomi in Frage. Ich kaufe in Chinashops aber auch viele Carbonteile für Rennrad und Mountainbike. Aktuell ist ein Carbonrahmen(Rennrad) für mich unterwegs. 🤗
    Ich habe mindestens schon ca. 20 Xiaomi in Chinashops bestellt und geliefert bekommen, ich bin Sammelbesteller. Fitnesstracker und Inears bestelle ich auch relativ viel


  • ...also als Hauptgerät kommt für mich nur eins direkt von Vodafone in Frage...da läuft die Garantie reibungslos und es wird in 2-3 Tagen einfach ausgetauscht , da will ich auf keinen Fall drauf verzichten...
    ...überlege mir aber als 2. Gerät Mal ein billig China-Phone zu importieren...


  • Ob China, Korea oder sonstwo her, ist mir erstmal egal. Ich brauche den fysischen Shop, damit ich ein Telefon anschauen, anfassen, ausprobieren kann.

    Galaxy S7 online bestellt und enttäuscht wie klein das Teil war.

    Alle Anderen Phones habe ich vorher im Laden ausprobieren können und das war gut.


  • China Smartphones mögen nicht schlecht sein, von der Technik und dem Preis,..... Aber ich finde sie vom Design her einfach alle bloß potten hässlich,.... Die Chinesen haben wohl einen anderen Geschmack.... Mir ist das Image bei Technischen Geräten im allgemeinen sehr wichtig, und da kann ich einfach nicht zu Geräten greifen, die in meinen Augen irgendwie, für den Massenmarkt gestaltet werden, die Firmennamen und oftmals leider auch schlecht designten Firmenlogos, strahlen für mich einfach ein billiges eben... China Smartphone Image aus. Da is es mir auch völlig egal, ob die Technik mit anderen Top Geräten mithält, und ob sie Preisgünstiger sind. Da kann ich persönlich einfach nicht über meinen Schatten springen,... Nein ich würde kein offizielles China Smartphone kaufen,... Auch wenn mir natürlich klar ist, das alle Hersteller dort produzieren lassen.... Aber ich denke sogar, dabei sollte es auch bleiben.

    Gelöschter Account


    •   23
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Ich kann vollkommen nachvollziehen, dass die Firmen sich in ihren Produktionen hauptsächlich nach den richtig großen Märkten orientieren. Wir in Europa machen gerade mal 9 Prozent dieses Marktes aus und von daher, denke ich, werden eher keine Geräte nach unserem Geschmack gebaut. Das ist auch der Grund, warum auch bei uns die Smartphones immer größer und größer werden. Die Chinesen und Inder stehen drauf und wir müssen da mitziehen oder uns eben auf eine überschaubare Auswahl von Rand-Geräten beschränken.

      Ich hatte übrigens mal vor ca 2 Jahren das Xiaomi MI 4S als China-Export und war von dem Gerät begeistert. Leider konnte es noch kein 800-er Band, und war daher das Internet in ländlichen Gebieten unbrauchbar. Aber dennoch, es war damals seit langem wieder ein Gerät, welches ich ein ganzes Jahr im Dauerbetrieb hatte und nicht nur ein paar Monate wie sonst üblich.
      - So gesehen muss ich den Artikel-Header eindeutig mit "Ja, sehr gerne!" beantworten.


    • Bei den Chinesen geht es viel mehr um die Funktion und den Zweck von Alltagsgegenständen. Daher haben manche Chinesen auch Kleidung an die bei uns niemand freiwillig tragen würde. Die Chinesen haben ganz andere Prioritäten. Und das ist auch gut so. Jeder soll so leben wie er möchte. Was andere denken sollte nicht so wichtig sein.


  • Mir ist der Kauf für so viel Geld auf einer chinesischen Webseite zu riskant. Darum hoffe ich das bald der launch dieser Marken bei Media Markt und Co erfolgt.

    Abdus


    • Das würde aber m.E. nur funktionieren wenn es einen deutschen Distributor oder Niederlassungen in DE gibt die auch deutschem Verbraucherrecht unterliegen. Sonst wird das nichts.


  • In den letzten zwei Jahren habe ich drei Geräte von Xiaomi und zwei Doogee x30 über AliExpress gekauft. Die Doogee X30 für ca. 63€ (bei 2/16 GB Ram und 5,5" guter Preis), zu letzt das xiaomi redmi 5 plus für ca. 140€. Selber nutze ich das Xiaomi redmi note 4. Bisher trat bei keinem Gerät ein Fehler auf und vor allem die Xiaomi sind herausragend durch ihre hohe Auflösung und lange Laufzeit (die Varianten mit 4000 mAh), alle 4-6 Wochen gibt es updates.
    Garantie spielt für mich keine Rolle, wenn eines defekt ist, lasse ich es auf eigene Kosten reparieren oder es wandert in den Müll. Hält es länger als zwei Jahre, wird es gebraucht verkauft und ich hole mir das nächste Mittelklassemodell von Xiaomi. Ein Ökonomisch sinnvoller Ansatz.


  • Habe mein Xiaomi Mi MIX2 bei TradingShenzen gekauft ( EU Lager ) alles super und rennt wie eine 1.


  • Hallo. Ich habe seit Mai ein xiaomi redmi 5 plus und bin super zufrieden!! Hatte bisher immer Samsung flagschiffe ab dem s1


  • Gerade gestern mein Xiaomi Redmi Note 5 4GB/64GB erhalten (für 204€ von Alternate) und bis jetzt restlos begeistert.


    •   11
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Viel Spass damit, ich hab's schon seit ein paar Wochen 😀. Vergiss nicht, Full-Screen-Display und Face-Unlock zu aktivieren (Einstellungen dafür sind leider etwas versteckt).


  •   21
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Bei Ebay ein Xiaomi Mi A2 gekauft.Die Lagern da ihre Phones aus China in Frankfurt also kommt es aus Deutschland und man hat auch eventuell nicht noch Zollprobleme später.Mit Pay Pal bezahlt und alles wird gut.😉


  • Hallo zusammen, ich habe zuerst ein Cubot Dinosaurier bestellt in einem China Shop. Danach bei geekbuying ein Xiaomi Note 4. Das hat mich überzeugt von Xiaomi . Habe dann noch 2 Note 4 bei Geegbuying bestellt ,sowie für gute Freunde noch 2 Note 4 bei Gearbest.
    Das nächste Handy wird wieder ein China Produzent sein ,entweder wieder ein Xiaomi oder ein Vivo . Sehr gute Qualität und keine Probleme mit Xiaomi.


  • Mit Smartphonen aus den fernen Osten hatte und habe ich keine Probleme.
    Auch Direktkäufe aus VC u. Hongkong
    waren problemlos. Natürlich sind die Umstände ( Zoll/Umsatzsteuer/Zeit) vorher gründlich abzuwägen. Auch ob die Teile für hier geeignet sind. Abwicklung über PayPal eingeschlossene. ZB.das Mate10 gab es in EU nicht und leistet immer noch perfekte Dienste. Xiaomi zB das A1- einfach super. War einer der ersten Käufer dieses Gerätes aus VC.
    Also nicht alles über einen Kamm!
    Wo würden wir wohl stehen ohne die Kreativität und Vielfalt aus FernOst?
    Leider- ja leider nimmt aber auch die Preisentwicklung aus dieser Gegend
    negative Züge an!


  • Habe bis vor kurzem gezögert und dann doch bei Amazon ein xiaomi redmi note 5 für 180 Euro geschnappt. Der Inhalt der Verpackung setzte sich zusammen aus, Handy, Micro USB Kabel samt Stecker, "Nadel" für den sim Schacht und einer transparenten Hülle. Äußerlich schon mal top verarbeitet. Eingeschaltet, eingerichtet - sehr flott und einfach, alles wie immer. Keine Übersetzungsfehler. Sofort neue Software angeboten bekommen. Meine Apps alle wiederhergestellt und los geht's. Schon beim aktualisieren meiner Apps, war ich überrascht von der Geschwindigkeit. Dann bischen rum probiert, paar Fotos, auch bei nicht so gutem Licht gemacht und war immer nochh überrascht. So flott, Fotos total ausreichend für ein Handy - auch einige Einstellungsmöglichhkeiten. Software hat auch einige nützliche Gimmicks. Keine bloatware. Bin rundum zufrieden. Akku alle 2-3 Tage laden. Damit wird auch klar das ich nicht groß zocke. Emails, what's app, YouTube, Bluetooth usw gehören eher zu meinen Prioritäten und telefonieren natürlich ;-) .


    •   11
      Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Mich nimmt was Wunder, weil ich auch ein Redmi Note 5 habe: Könntest du schnell nachschauen, wie aktuell deine Software jetzt ist?
      P.S. ich hab Miui 9.5.19.0 (Android 8.1.0)


  • Also der Grund gegen ein China Phone ist bei mir auch der Service wenn mal was am Phone ist.


  •   2
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kaufe wenn über Gearbest. Diese "Germany Priority Line" bzw. "Germany Express" ist schon ganz schnieke. Wie die das machen? Keine Ahnung. Aber ist mir auch wurscht.


  • Als Oneplus Käufer der Stunde Null trifft keine der Antworten wirklich auf mich zu, denn ich kaufe nicht über Efox oder Trading Shenzen.
    Beim Kauf über Oneplus gab es aber niemals Grund zur Klage und seit deren Service Zentrum in Polen binnen 10 - 14 Tagen selbst ältere Geräte zum fairen Preis repariert ( hatte beim Service Akkutausch für mein OP 3 angefragt und bekam als Preis 31,00 Euro genannt und die reparieren auch sonst alles an den Geräten ( OPO, OP X, OP2..)was ich von anderen Mitgliedern aus der Comunity weiß ). Daher ist das Oneplus 6T auf meiner Weihnachtswunschliste gelandet, wenn es denn kommt. Das OP3 wird dann renoviert und bleibt als Backup.
    Irgendwelche Phones über graue Kanäle importieren mit unklaren Nebenkosten und nicht gelöster Servicefrage käme mir allerdings nicht in die Tüte.


  • Wenn die Smartphones in DE nicht offiziell angeboten werden, ist mein Interesse auch nicht ganz so groß. Dann stimmt mal hier was mit der Übersetzung nicht, dann ist an der Software was nicht ganz professionell ausgearbeitet (bugs sind nicht gemeint, die gibt's überall) und was die Garantieansprüche angeht, weiß man auch nicht immer so 100%ig bescheid.


  • Über Amazon kann man das schon mal machen, weil dort in der Regel die Rückabwicklung gut läuft. Hatte da mein Nubia Z11 geholt. Alles super gelaufen und die Rücknahme lief auch gut Zurückgegeben habe ich es aber nur, weil die Kamera einfach nicht mehr ging und mir der zugegeben schlechte Service per Hotline gesagt hat, ich solle es über Amazone abwickeln bzw. einsenden... ja ... .aber seitdem verzichte ich auf solche Experimente, nicht wegen der Rückabwicklung, sondern wegen dem Service. Das wird von den Herstellern einfach unterschätzt. Die Dame an der Hotline sprach sehr gebrochen Deutsch und schien sich sehr gestört zu fühlen, alleine schon der Anruf und die Art wie sie sprach vermittelte Desinteresse und Abwimmeln.... na gut, dann halt nicht. Seitdem muss es ein im Laden gekauftes Gerät sein mit Europagarantie. Oder im Internet mit Europagarantie bei einem mir vertrauenswürdigen Laden... also nicht Nubia oder ZTE oder sowas, die würde ich nur noch im Laden direkt kaufen.


  • Bestelle einen großen Teil meiner Technik in China, günstige Preise, gute Qualität und bisher auch keine Probleme mit dem Support. Aktuell nutze ich ein Xiaomi Mi A1 und ich bin sehr zufrieden damit.


  • Schlechte Erfahrung gemacht, kaufe nur noch im Laden. Sind oft nicht mal teurer als im Internet. Oder nicht viel.


  • Hab mir seinerzeit mal direkt bei Oppo das Find 5 gekauft. War ok.


  • seit dem xiaomi mi2 und dem meizu mx2 kommt seeeehr selten anderes androidzeug ins haus


  • Ich nutzte seit meinem ersten Smartphone " HTC Desire " schon eine Miui-Rom.
    Dann kam das Xiaomi MI2 ... und habe es ewig genutzt.
    Zurzeit ist das Xiaomi Mi5Pro in Verwendung.
    Und das nächste wird mit Sicherheit das Xiaomi MiMix3 8/256GB werden.
    Eigentlich kenne ich nichts anderes als das Xiaomi-Universum und bin sehr zufrieden.


  • C. F.
    • Blogger
    vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ohne CE-Zertifizierung sind schon ganze Häuser abgebrannt. Finger weg.


    • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Auf diese Zertifizierung würde ich nichts geben
      Die Hersteller können sich diese selbst vergeben und China verwendet eine Art Trick, um dieses Zeichen verwenden zu können. Die benutzen nämlich ein Logo, das fast exakt genauso aussieht und bedeutet "Chinese Exports"


    • Mr. N vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      @C. F. Das sagt doch auch nichts aus, siehe samsung note 7 !

      Gelöschter AccountGelöschter AccountJoe F.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @Mr. N: für die Versicherung sagt das im Versicherungsfall dann sehr wohl viel aus.

        UbIx


      • UbIx vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ohne CE darf man es in der EU nicht "in Verkehr" bringen und bei fehlenden CE gilt man selbst als Hersteller, siehe:
        https://de.m.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung
        Damit haftet man dann selber für die Erfüllung aller erforderlicher Zulassungen. Fehlt eine wichtige Zulassung, kann das strafrechtliche Konsequenzen haben (strafen im 5 stelligen € Bereich oder gar Gefängnis).
        Wäre mir zu riskant, zumal (EU) Netzwerk Provider das beim einbuchen mit ihrer SIM erkennen können und teilweise aus Eigeninteresse (ungestörter Netzwerk betrieb) diese anzeigen!

        Aries


    • Gut das die Global Versionen von Xiaomi immer CE Zertifiziert sind.

      Gelöschter Account


      •   40
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Genau, und das Asus Zenfone 2 +3 ... etc. sind auch CE genauso wie Oppo, Vivo u.a. mit Namen.


    • in Amsterdam wurde heute ein Apple Store evakuiert weil ein iPad Akku explodiert ist, kommt ja sowieso alles aus China :S


  • Ich nutze ein Redmi Note 4 mit einem Custom Pixel Rom und habe keine Probleme.


  • Ich habe mir im Juni bei TradingShenzen ein Xiaomi Mi Mix 2 gekauft (256 GB Variante) und bin mehr als zufrieden. Ich hatte vorher ein Samsung Galaxy S7 und das ist kein Vergleich. Ich kenne weder S8 noch S9 aber wenn man die Preise vergleicht sind im Preis-Leistungs Vergleich Welten dazwischen.


  •   17
    Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich kann hier jeden abraten von China Smartphones da sie nicht so sicher sind wie in der EU und zweitens ist die Qualität nicht wie bei uns wenn ihr also pech habt funktioniert das Teil nach 1Monat nicht mehr!


  • Auf meinem iPad steht "Assembled in China". Gilt das dann auch als "China-Tablet"?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern