Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
100 mal geteilt 87 Kommentare

Euer Urteil: Xperia Z2 schlägt Galaxy S5 um Längen

Nicht nur wir sind derzeit etwas unzufrieden mit dem neuen Galaxy S5 (zum Meinungsartikel) und durchaus auch mit dem Xperia Z2 (zum Meinungsartikel). Der große Wurf ist weder Sony noch Samsung gelungen. Wie sehr sich Samsung aber mit seinem S5 in die Nesseln gesetzt hat (zumindest, wenn man unserer Umfrage glaubt), hat dann selbst uns überrascht.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6088
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 8816
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
xperiaz2 galaxys5
Auch wenn beide keine Überraschungen brachten, bietet das Xperia Z2 mehr und gewinnt in unserer Umfrage ganz deutlich. / © Sony, Samsung, AndroidPIT

Es ist kein Geheimnis und auch alles andere als überraschend, dass viele AndroidPIT-Leser große Samsung-Fans sind. Sony hatte hingegen bisher weitaus mehr Schwierigkeiten damit, die breite Masse zu erreichen, geschweige denn, zu begeistern. Unser Vergleich zeigte, dass beide Geräte sich nicht viel nehmen. Daher waren wir sehr gespannt auf Euer Urteil in unserer Umfrage “Xperia Z2 vs. Galaxy S5: Wer ist MWC-König?”. Und das Ergebnis ist sehr eindeutig:

Fast 60 Prozent von Euch sehen Sony vorne, nicht mal 15 Prozent Samsung. Das hat uns überrascht, auch wenn die meisten in der Redaktion dieses Urteil vermutlich teilen. Weniger überraschend ist, dass fast 30 Prozent von Euch von beiden Geräten zu sehr enttäuscht waren, um eines als Sieger dieses Duells zu bezeichnen.

mwc king
An wen die Krone geht, scheint unter Euch keine große Frage zu sein. / © Samsung/Sony/ Nerthuz/ Shutterstock/ Elnur/ Shutterstock/AndroidPIT

Noch ist nicht klar, ob Samsung einfach nur träge geworden ist, oder ob man sich beim S5 absichtlich nicht ausgetobt hat, da die eigentliche, große Überraschung im Mai kommt. Dann soll nämlich angeblich das Premium-S5 das Licht der Welt erblicken (zur Meldung).

Dass wir von Sony generell keine großen Überraschungen mehr zu erwarten haben, ist relativ klar, da die Japaner sich öffentlich zu einer weiterführenden Produktpolitik von zwei Flaggschiffen pro Jahr bekannt hat (zur Meldung). Da ist es kaum noch möglich, Revolution statt Evolution zu bringen.

Wie sich zunehmend andeutet (zum Beispiel in dem gerade durchgesickerten Video zum HTC One 2), wird auch HTC dieser Strategie des schleichenden Wandels folgen. Das ist verständlich aber schade. Schließlich hat gerade HTC mit seinem Sprung vom One X zum One gezeigt, dass man nicht immer an Altem festhalten muss und Kunden auch gerne mal mit Neuem überraschen darf.

Hier geht es zu unseren ersten Testberichten zum Galaxy S5 und zum Xperia Z2.

Top-Kommentare der Community

  • Andreas G. 03.03.2014

    Schöne Umfrage - nur leider völlig irrelevant :) Was wir Minderheit-Freaks hier beurteilen hat nichts mit der kaufwilligen breiten Masse da draussen zu tun.

  •   22
    Verena 03.03.2014

    So unrecht hast Du ja nicht. Das gestehe ich Anderen mit differenter Meinung aber auch zu.

    [Zitat]
    "Wer's nicht einfach und klar sagen kann, der soll schweigen und weiter arbeiten, bis er's klar sagen kann." (Popper, 1987)
    [Zitatende]

    Gemessen an der stetigen Länge Deiner Posts spreche ich Dir da eine klare Empfehlung aus: beginne zuallerst bei Dir. ;-)

  • Daniel W. 03.03.2014

    Dein Beitrag stellt allerhand fragwürdiger, unbelegter und teilweise faktisch falscher Behauptungen in den Raum und schließt ab mit wer das nicht verstanden hat sei dumm. Soso. Der übermäßige Einsatz von Ausrufezeichen soll wohl die mangelnde Substanz kompensieren?

    Das S5 wurde genau wie alle anderen Galaxy S im Frühjahr vorgestellt. Es ist zwar mit Ende Februar das frühste, wurde aber genau wie das S2 auf der MWC vorgestellt. Alles nach Schema.

    Einzig diese Aussage fand ich sehr interessant:
    >> weil Samsung die breite Masse fürs s5 ausgelegt hat
    Erst war ich verwirrt. Das meintest du bestimmt gar nicht so, aber tatsächlich triffst du hier den Nagel wunderbar auf den Kopf. Samsung hat es in wenigen Jahren wahrlich gemeistert nicht ihre Smartphones an die Bedürfnisse der Benutzer, sondern die Bedürfnisse der Benutzer an ihre Smartphones anzupassen. So schreien immer mehr, ganz im Sinne von Samsung, immer "mehr mehr mehr" und vergessen dass sie eigentlich "besser besser besser" verlangen sollten. "Mehr" ist für Samsung das einfachste der Welt.. "besser" stellt für sie eine Hürde dar, wie das S5 (oderS4s? [oder S3ss?]) gut demonstriert.

  •   22
    Verena 03.03.2014

    Hey, Stefan - auch ich habe weder Kritik noch Lob im Besonderen angesprochen. Es war - wie bei Dir - nur meine Meinung. Die insofern von Deiner abweicht, als dass ich das Zitierte für gewagt halte. ;-)

    Dass Sony wieder auf der Überholspur ist, darf man aber wertneutral anerkennen.

    Wir sollten uns vom inflationär benutzten Begriff "Flaggschiff" verabschieden, denn da liegt der Hase im Pfeffer. Das kann es NICHT alle halben, aber auch nicht jedes Jahr geben. Von keinem Hersteller. Die Erwartungshaltung einiger User ist - dank Medienhype - ebenso überzüchtet wie die Produkte der Hersteller. Da wären wir aber wieder bei der müßigen Frage, was denn nun zuerst da war: das Ei oder das Huhn? Der neue Halbjahreszyklus sollte ganzheitlich und NACH ersten Ergebnissen (Gesamtverkaufszahl ist das Stichwort) bewertet werden und nicht, weil Erfahrungswerte auf theoretischer Basis angewandt wurden. Es gibt sie schlichtweg noch nicht, daher rate ich zum Abwarten ebenso wie zur Vorsicht. That´s all.

87 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • eindeutiger Sieger ist = Sony xperia Z2 !

  • Ich war mal Samsung Fan geblieben ist nur das Kamerahandy S4 Zoom sonst hab ich Z1 und Z1 Compact und an die reicht kein S4 ran.

  • bei sony kann man nicht so viel erwarten wenn die schon nach einem halben jahr das nächste große topmodell herausbringen. aber Samsung hätte sich mehr mühe geben können und mal sinnvolle Sachen verbauen können. pulsmesser geht auch auf einem normalen Smartphone. man braucht eben nur eine app.

  • Ich habe noch ein S3 - und verspüre bis heute überhaupt keinen Grund auf irgend ein neueres Modell umzusteigen. Geht es hier nicht eher um das "haben wollen" von technikbegeisterten Usern als um Notwendigkeiten?

    Wie dem auch sei, Apple kommt für mich nicht in Frage, Samsung scheint immer wieder mal ausprobieren zu wollen, ob man die Kundschaft nicht auch mit Knebelungen a la Apple dauerhaft an sich binden kann. Weshalb also nicht mal Xperia? Die Produktpflege hier dürfte allerdings bei zwei neuen Modellen pro Jahr stark eingeschränkt sein. Also warte ich wohl doch eher auf das S10 im Jahr 2019. Das kann dann auch alleine telefonieren, automatisch SMS beantworten, XBOX One in doppelter Geschwindigkeit emulieren, jeden Highscore knacken, Fotos mit 50 MegaPixeln aufnehmen und alles Andere, was ich weder brauche noch wünsche...

    Wo liegt nur mein altes Mensch-ärgere-Dich-nicht Brettspiel rum?

  • wartet nur bis samsung sein galaxy f vorstellen wird dann sieht auch das xperia z2 schlecht aus erinnert euch an meine Worte wenns samsung galaxy f kommt*-*

  •   25

    Da reden Blinde von der Farbe. Fast keiner der Leser hat eines der Geräte in der Hand gehabt. Sehr lustig wenn die Leute die neue Bedienoberfläche von Samsung und Sony beurteilen ohne die je ausprobiert zu haben.

  • naja ich finde das s5 besser, weil
    -Displays sind gleich
    -Kameras sind ähnlich
    -Prozessor ist gleich
    -Displays haben beide FullHD, ich mag Amoled wegen der Kalibrierungs Freiheit!
    -s5 kann den Akku austauschen
    -S5 ist von innen nicht verklebt, wie jedes andere sony Modell-.-
    - beide sind wasserdicht
    - beide sind staubdicht

    Im Endeffekt eine "Glaubensfrage" was besser ist!
    Die Rückseite vom s5 gefällt mir, zumalich die gegen Leder, Karbon, Metall und auch glas tauschen kann (drittanbieter bei Amazon, ebay)

    • @Ali Abou
      - Displas sind Technologisch gesehen deutlich anders - insbesondere wenn man Wert auf Farbtreue und Ablesbarkeit im Freien legt.
      - Kameras sind ganz und gar nicht ähnlich - Samsung hat ne aufgeborhte Lochkamera - Sony hat eine Kompaktkamera ähnliche Optik - von der Auflösung/Zoomverhalten ganz zu schweigen - Jemand mit Photographischen Grundwissen kann damit bei Sony Kompaktkamera ähnliche Bilder machen
      - OK
      - Display doppelt
      - Für mich ist der Akkutausch ein Nachteil - da Sony auf den fest verbauten Akku 2 Jahre Garantie gibt (habe ich schriftlich). Bei einem Wechselakku bekommst Du max. 2 Monate (Verbrauchsmaterial). Zudem lernen gute Smartphones sich an die genauen (Toleranzbedingten) Abweichungen anzupassen, was wegen der zwingend bei Tauschakkus notwendigen Schutzbeschaltung nur bedingt möglich ist (liegt an der Chemie/Physik der LiIon/LiPoly Akkus)
      -Verstehe ich jetzt nicht. Laut Demontagevideo im Netz ist nur der hintere Deckel verklebt - aber lassen wir das mal stehen - und wenn wäre es weder vor noch Nachteil, da der höheren Robustheit schlechtere Reparierbarkeit gegenübersteht - Frage der Persönlichen Präferenzen
      - die beiden letzten Punkte sind durch die IP-Klasse definiert - hier kann man eigentlich ein kleines Plus bei Samsung machen

      Für mich ist es keine Glaubensfrage welcher besser ist sondern eher Ansichtssache bzw. frage der Persönlichen Präferenzen (was ist einem Persönlich wichtiger).
      Ich habe aber nichts dagegen, wenn Dir das Samsung besser gefällt oder dir mehr zusagt, da es deinen Persönlichen Präferenzen und Gewohnheiten mehr entgegenkommt.

  • @Harry so eine verdrehte subjektive Meinung die jemand auf den Rest der Welt anwenden will hab ich noch nie gesehen

    • @Comyu ohne mich jetzt seiner Meinung anzuschließen oder irgendwie zu bewerten, enthält das Post von @Harry aber einen in allen genannten Punkten korrekten Vergleich der beiden Geräte (konnte inhaltlich keinen Fehler finden), was insofern ja erstmal ganz objektiv verglichen ist.

      Dass er hier und da den Fakten noch seine subjektive Meinung hinzugefügt hat, nun ja, so ist das eben mit persönlichen Meinungen - sie sind eben individuell verschieden und subjektiv! Und jedem steht seine eigene Meinung zu, besonders in einem Forum... 😃

    • @Comyu klar ist das ganze etwas überspitzt aber bei dem ganzen Sony bashing hier nur ein Versuch etwas Gerechtigkeit herzustellen.
      Und auch wenn man das ganze auf die Essenz reduziert sind es immer noch Fakten, außerdem ist es jedem freigestellt die Vorzuge des S5 aufzulisten.

      •   25

        Ach und wie hast die UIs verglichen? Und welchen Unterschied hast du durch 1 GB mehr RAM festgestellt?

      • Mag sein das er beim UI nicht ganz objektiv war. Aber - in fast allen Tests wird das Sony UI als sinnvolle Erweiterung des stock Android ohne schnörkel positiv hervorgehoben. Ich zumindest kam in 1h nicht hinter die Logik des Samsung UI - wohingegen meine Frau als Technikmuffel mit dem Sony UI sofort klar kam (wir aber zu dritt mit dem Samsung UI nicht weiter kamen).
        Zu den 1GB RAM bei Android nur soviel. Android ist ein Linux basiertes OS, welches hervorragend mit Speichermanagement umgehen kann. D.H. nicht benutzter Speicher wird normalerweise als Flashpuffer verwendet außerdem wird das beenden von Apps im Hintergrund wegen Speichermangel seltener. Genau dadurch fühlt sich dann ein Android mit größerem RAM deutlich smoother an. Mit dem RAM eines OS mit Dynamischer Speicherverwaltung verhält es sich fast wie mit dem Hubraum bei Autos, "Hubraum läßt sich durch nichts ersetzten, außer durch noch mehr Hubraum" ;-)

  • Wer war denn vom S4 überrascht?? Ich bin kein Fan des S5, trotzdem wird sich das S5 mit seinen Verkaufszahlen wieder mal durchsetzen...

    Mal eine Frage an die Leute die über das S5 spotten (und mich einfach mal interessiert) : Was fehlt euch am S5 ???
    [mir nur reines Android]

  • Warum überrascht? Nochmal zusammengefasst was für 60% offensichtlich ist..

    1) Ausführung und Material:
    Z2: Premium-Design aus Glas und Aluminium
    S5: Kunststoff, auf der Rückseite mit Pflaster zusammengeklebt ;)

    2) Wasserdichtigkeit:
    Z2: IP58 Wasserdicht
    S5: IP67 Bedingt Wasserdicht

    3) Bildschirmgröße:
    Z2: 5,2 Zoll HD TRILUMINOS Display
    S5: 5,1 Zoll HD AMOLED

    4) RAM:
    Z2: 3 GB
    S5: 2 GB

    5) Lautsprecher:
    Z2: Stereo-Frontlautsprecher
    S5: Mono-Lautsprecher

    6) Batterie:
    Z2: 3200 mAh-Akku mit STAMINA-Modus
    S5: 2800 mAh

    7) Software:
    Z2: Xperia-UI, leistungsfähiges Android-Shell mit Premium-Oberfläche
    S5: TouchWiz, schwerfälliges Android-Shell im Kindergarten Design

    8)Preis:
    Z2: 599€
    S5: 699€

  • Brauch keins von beiden. Mein S3 tuts noch ne weile. Aber nachdem sich meine bessere Hälfte letztens das xperia z zugelegt hat und ich da bißchen intensiver testen konnte würd ich mir wenn ich jetzt ein neues kaufen müsste das Z2 nehmen glaub ich.

  • Als wenn es auf dem MWC nur diese zwei schnöden Dinger gab. Dolle sind beide nich

  • Bei den beiden Kanns nur das s5 sein. Ohne wechselbaren Akku is das z2 bei mir sofort raus. Aber dank note 3 ist keins von beiden interessant.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!