Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 77 mal geteilt 102 Kommentare

Umfrage: Ist der Prozessor ein Kaufargument?

Der Mobile World Congress 2016 beginnt in wenigen Tagen und die Smartphone-Hersteller versuchen sich wieder gegenseitig mit ihren Top-Smartphones und High-End-Prozessoren zu übertreffen. Wir wollen in dieser Umfrage wissen, ob Euch beim Kauf eines Smartphones ein schneller und moderner Prozessor wirklich so wichtig ist.

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 736
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1126
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Jeder von uns steht früher oder später vor der Qual der Wahl: "Welches Smartphone kaufe ich mir als nächstes?" Während bei der Display-Größe, der Form, dem Design und der Haptik die menschlichen Sinne angesprochen werden, so ist die Prozessorleistung nichts greifbares.

AndroidPIT smartphone
Soll man beim Kauf eines Smartphones Wert auf einen schnellen und aktuellen Prozessor legen? / © ANDROIDPIT

Oft schaut sich der Nutzer vor dem Kauf eines neuen Smartphones die Produktseiten der Hersteller an. Dort wird dann mit Aussagen wie "Außergewöhnliche Leistung", "Sechs Kerne für ein Halleluja", "Flaggschiff-Killer" oder gar "Der Prozessor stellt alles in den Schatten, was Du vom Smartphones gewohnt bist." geworben. 

Wir wollen von Euch in dieser Umfrage wissen, ob ein schneller und aktueller Prozessor ein Kaufargument ist. 

Wie wichtig ist Euch beim Kauf eines Smartphones der Prozessor?
Ergebnisse anzeigen

Wie wichtig ist Euch der Prozessor beim Kauf eines Smartphones? Schreibt uns in den Kommentaren, nach welchen Kriterien Ihr euer Smartphone ausgesucht habt.

Top-Kommentare der Community

102 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich benötige keinen Super Prozessor im Handy (Habe einen 2 Kerner der für mich Ausreicht) Hatte mal ein Handy (HOX) mit 4 Kerner, aber so viel mehrleistung hatte es auch nicht (Zumindest bei meinen Aufgaben)

    Mein PC hat auch nur einen 4 Kerner und keine 8 oder 160000Kerne...

    Mir ist eine Lange Laufzeit viel wichtiger als Octa-Core. Ich will ein Handy was den Tag durchhält und nicht alle 2 Stunden ans NEtzteil muss und bei kleinsten Aufgaben total die Bude Heizt (HOX)

    Ich brauche auch kein 4 K Display für's Handy 720reichen mehr als aus... lieber eine gute Kamera.

    • @Lucas
      Nur das eine Octa Core ja gerade zum Energiesparen also lange Laufzeiten gedacht ist.
      Eine Leistunsstarke Dualcore hat auch meistens einen hohen Energiebedarf und kann nicht so runter fahren wie eine quad oder dualcore.
      Braucht man viel Leistung stehen auch viele Kerne bereit.

      Meine Octa Core hat einen a57 und einen a53 Cluster. Gerade wenn man wenig macht spart so ein cpu Kern dann Strom.

      Im Gegensatz zu dir finde ich das man Leistungsunterschiede schon deutlich merkt.

      Z.b habe ich ein Nexus 7 mit quadcore und einem sauberen Android. Habe mich aber ans s6 gewöhnt und gerade dann merke ich doch an einigen stellen wie man sich an das hohe Tempo gewöhnt hat.

      Es geht schon damit los das die Tastatur sich schneller öffnet und direkter ist.
      Funktionen die die Cams der High End phones bieten sind teils auch nur möglich weil eben genug Power dahinter sitzt.

      Nehme ich das Hardware schwache Galaxy a3 meiner Freundin merke ich schon extreme Unterschiede, alles aber wirklich alles dauert erheblich länger.
      Nehme ich mal mein altes s5 denke ich auch immer wieder nanu was dauert das jetzt so lange.

      Ich sage nicht das man das schnellste haben muss, aber man gewöhnt sich daran und merkt es besonders wenn man wieder etwas schwächeres benutzt.

      Also kann dir überhaupt nicht zu stimmen das man von mehr Hardware nichts merkt.

  • Klares ja wenn nein dann zurück zu 1ghz Single core und 512MB RAM. Ist das gleiche wenn ich zum Autohändler geh und sage Ich will einen Audi A 8 aber mit einen Käfer Motor vg

  • Solange alle Teile (Hard und Software) nicht aufeinander abgestimmt sind, veriert auch der schnellste Prozessor seinen Einfluss.

  • Nein!

  • die cpu ist wirklich nebensache ob qcom mtk intel oder exynos is nicht entscheidend solange der rest darauf nicht abgestimmt ist z.b. xperia z3c vs z3tab compact (z3c 2gb ram vs z3tc 3gb ram) der leistungsunterschied ist minimal aber zu merken trotz gleichem prozessor (qcom snappy 801) gov der cpu und gpu , initd ,entrophie ,takt auswahl , voltage (angepasst mit kernel auditor) das z3tc reagiert bei wake schneller wenn mehrer anwendungen im hintergrund sind auch das wechseln durch die anwendungen z.b youtube - ff9- mymail läuft fixer somit ist eine ne gewisse cpu leistung nötig aber das paket muss stimmen cpu gpu ram akku display das macht das paket aus nicht nur die cpu :-p

    • Mir fällt es beim s6 oft auf das ich keinerlei wartezeiten habe wo ältere meiner Androiden teils richtig am rum büffeln sind. Z.b eine lange routenberechnung oder wenn gleichzeitig Navi, Musik und eine bt Motorensoftware laufen, will ich dann die tastatur öffnen dauert es manchmal 5 Sekunden wo ich beim s6 keinerlei verzögerung habe.

      Bei aufwändigen Internetseiten und auch so beim Browsen profitiert man auch ungemein von einer stärkeren Hardware.

      Schalte ich beim chromecast einen tv Kanal um geschiet dies sofort wenn ich den Knopf drücke, bei schwächeren Geräten können es auch mal 5 sekunden sein bis die Reaktion folgt.

  • Also die CPU ist mir relativ egal.
    Viel interessanter ist mir ob es mindestens 2 GB RAM hat und wie stark der Akku ist. Dann erst lässt es sich angenehm über den Tag kommen. :)
    Eine gute Kamera ist mir bei der Kaufentscheidung wichtiger!

    • @Hubert, ja die Cam ist mir auch sehr wichtig, dazu kommt das Display.

      Naja mir ist die qualität der inneren Peripherie am wichtigsten, soruch die Sparsamkeit aller verbauten Komponenten. Ein großer Akku heisst nicht unbedingt lange Laufzeiten.

      Mein optimiertes s6 hat auch mit kleinem Akku sehr sehr gute Laufzeiten. Das hat auch viel mit der Cpu zu tun, denn da ist z.b die Exynos spitze.
      Habe ich mein Display Dunkel erwärmt sich mein Phone auch nicht. Wenn Wärme kommt dann nur vom Akku ( z.b wenn das Dispaly sehr hell ist ) aber nicht von der Cpu.

      •   40

        Das schafft ein IPhone 6s auch mit kleinenAkku ,sofern man nicht alles mögliche im Hintergrund laufen lässt . 😏

        Hintergrund Aktualisierungen einschränken ,Ortungsdienste deaktivieren usw. ,ist alles machbar .

      • Fraglich wo schon das Display gut das Doppelte an strom benötigt.

      •   40

        Kann ich nicht sagen ,über den Tag komme ich mit dem 6s ,wenn man nicht alles laufen lässt im HG .

        Nicht immer ist ein dicker Akku im Smartphone, auch wirklich sinnvoller .

        Sieht man ja an der gut angepassten Software ,das ein IPhone nicht wirklich High End benötigt.

      • Was mich an Marshmallow begeistert ist, das ich alles an habe. Ortungsdienste bla und blub. Trotzdem wird das Akku dann nicht so leer gezogen wie ich es gewöhnt war. Schrittzähler, Schlafaufzeichnungen.

        Ich habe nach einem Arbeitstag mit 1h Display on noch 75% Akku, obwohl alles aktiv ist.

  • Früher ja, heute nicht mehr

  • Prozessor und Software in Summe = Ergebnis

    Wenn mit Android 6 die Vollverschlüsselung Pflicht wird, dann ist ein moderner Prozessor anzuraten.
    Wer will schon dass sein Androide ruckelt 😉

  • Entschuldigung liebe Redaktion, aber die Abstimmung in dieser Form ist Quatsch! Wer legt denn fest, dass der neueste Prozessor auch immer der Beste ist? Erst letztes Jahr hatten wir das Desaster mit dem Qualcomm Snapdragon 810, der auf dem Papier ja der super duper tolle Prozessor war. In der Praxis wegen Überhitzungsproblemen aber nicht zu gebrauchen.
    Für mich ist der Prozessor natürlich sehr wichtig, ich informiere mich da sehr genau darüber, und über die Geräte, in denen de jeweiligen Prozessoren verbaut sind. Das bedeutet aber keinesfalls, dass ich auf das nächste "Flagship" giere, welches dann unbedingt einen Snapdragon 820 haben muss. Es gibt schließlich auch noch Exynos, MTK, HiSilicon, ... Im Endeffekt muss das Gesamtpaket stimmen. Wenn das den Prozessor von vor 1 oder 2 Jhren enthält, aber trotzdem meine Anforderungen erfüllt, um so besser!

    • Wie es aus sieht soll das s7 in Europa garnicht die 820 bekommen sondern die ungefähr doppelt so starke Exynos. Der 820 ünertrift die Exynos aus 2015 nur minimal, aber die neuste Exynos setzt mal wieder richtig einem drauf.

      Gereade im Stromverbrauch macht eigentlich keine Cpu der exynos etwas vor. Auch die 820 ist nicht so sparsam wie die alte Exynos Cpu.

  • Das Brauch ich in meinem Rechner... Im Handy nicht Relevant.

Zeige alle Kommentare
77 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!