Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 40 Kommentare

Hat die Google I/O Eure Erwartungen erfüllt?

Googles diesjährige Entwicklerkonferenz ist vorbei, und auch bei AndroidPIT gehen zwei, drei extrem Google-lastige Tage zuende. Seid Ihr im Großen und Ganzen zufrieden oder hättet Ihr Euch mehr beziehungsweise anderes erhofft?

io poll
© Google, Facebook, AndroidPIT

Die Liste der in der Keynote behandelten I/O-Themen ist lang: Android One, Android L, Android Wear, Android TV, Android Auto, Android und Chromebooks, Smartwatches, Google Fit und mehr (zu unserer Übersicht). Vieles davon war entweder überhaupt nicht oder zumindest in der konkreten Form nicht erwartet worden. Im Großen und Ganzen brachte uns die Keynote vor allem Ankündigungen und wenig zum Anfassen (abgesehen von zwei Uhren, die aber nur beiläufig erwähnt wurden).

Manche hatten auf die Vorstellung einer fertigen Android-Version gehofft, andere auf ein neues Nexus-Gerät, doch diese Hoffnungen wurden enttäuscht. Auch experimentelle Themen wie Glass, Tango und Ara wurden nicht als bedeutend genug eingestuft, um in der Keynote einen Platz zu erhalten (was das bedeutet, haben wir hier erklärt), auch wenn sie in eigenen, kleineren Sessions später behandelt wurden.

Unsere Analyse dessen, was uns diese Keynote über Google sagt, findet Ihr hier, einen Kommentar dazu, wie uns die Veranstaltung wieder vor Augen geführt hat, wie systematisch sich Google von Apple unterscheidet, hier. Nun seid Ihr dran. Hat die I/O, sofern sie in der Keynote repräsentiert wurde, Eure Erwartungen erfüllt oder seid Ihr enttäuscht?

Die I/O-Keynote hat meine Erwartungen...
Ergebnisse anzeigen

Weblink zur Umfrage

22 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Comyu 29.06.2014

    Ich habe von vornhereine nix erwartet, weils ja eine entwicklerkonferenz ist

  • Dänu 29.06.2014

    Google macht wirklich einen guten Job, das neue "L" / ART / 64bit und das Design finde ich toll.
    Das UI für Uhren und Autos finde ich auch toll.
    Ich hätte gerne mehr über Android Silver und das nächste Nexus gehört.
    Grundsätzlich finde ich Google müsste schon noch paar mehr gute Funktionen/Apps ins Grundsystem integrieren, in die Richtung wie es Apple/Samsung hat. Nicht jeder findet sich so gut im Playstore zurecht dass er für sich die besten Apps herauspflücken kann.

  • DiDaDo 29.06.2014

    Das war von vornhinein klar, dass kein Nexus 6 vorgestellt wird.

  • Ilja2202 29.06.2014

    ( ͠° ͟ʖ ͡°)

  •   32
    alex 29.06.2014

    So siehts aus -
    Qualitativ gute Software macht den Unterschied !
    Ob Snappy 805 oder 400. Es ist die Software.
    Neue Hardware sind das nette Extra. Aber die kann ja jeder einbauen. Sie ordentlich Verbinden kann nicht jeder. Und soo tief drin rumgemurkst dass nach verspäteten updates vieles noch schlechter läuft.
    Mahlzeit.

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • nox 30.06.2014 Link zum Kommentar

    Ich war zufrieden mit dem was kam.
    Auch schön das es wieder mehr eine Entwicklerkonferenz war.
    Das Vorstellen neuer Tablets und Handys gehört da einfach nicht hin.
    Neue Produkte wie Google Wear schon eher.


  • Bis auf das kindische Systemdesign fand ich die Pläne klasse!


  • Es wurde sehr viel angekündigt, ich vermute zuviel und das wird Probleme bei der Qualität der Lösungen mit sich bringen.

    Ich wäre schon überrascht, wenn die Smartwatches echt alltagstauglich würden...


  • will das neue nexus sehen ... bzw die specs


  • Die großen werden ihr eigenes Ding machen....das ist offensichtlich und wie ich finde auch richtig.Gleichzeitig wird Google sich antrengen müssen um mit ihr Konzept diese zu über zeugen.Was nicht mit noch so guter SW gelingen wird.Im Kern geht es ums Geld.....so banal wie so oft.Die Ausrichtung auf Google Inhalte ist Segen und Fluch in einem und zwar für alle.Ich bezweifel das es jemals eine so dominierte Plattform geben wird wie sich einige es sich wünschen.Außer vielleicht Google lernt zu teilen und ihre Partner auch wirklich als diese anzuerkennen. Das kann ich aber nicht erkennen..Im Gegenteil der Ton wird immer rauher und Google scheint immer ōfters genötigt zu sein ihre Fassade mit Themen zu retten die auch nicht sonderlich vertrauenswürdig sind.Druck und Drohungen sind weitere Beispiele wie Google ihre Stellung benutzt und mit potenzielle Partnern umzugehen gedenkt.


  • Das war einer der besten I/Os.
    Von Google TV war ich bisher sehr enttäuscht, deshalb war es sehr erfreulich zu sehen, dass es Google jetzt nochmal richtig angeht.

    Mit Android Auto hat Google ein sehr gutes Konzept vorgestellt, das wirklich was werden könnte, wenn die Automobilfirmen mehr entgegen kommen.

    Android Wear, was ich bisher als völlig unnötig erachtete hat mich überzeugt.

    Und Android L ist wieder eine neue Version, die Android von Grund auf ein großes Stück weiter bringt.

    Also meine Erwartungen wurden übertroffen. Nur das lange Warten trübt die Freude. Keins der Produkte (bis auf die 2 Uhren) gibt es bereits auf dem Markt und noch haben Fernsehhersteller wie Sony Android TV vorgestellt, noch ein Automobil oder Radiohersteller Android Auto.
    Aber immerhin waren die Hersteller auf der I/O vertreten.
    Aber gut, man sollte hier auch beachten, dass es eine Entwicklerkonferenz ist. Wichtig ist, dass die Entwicklerwerkzeuge sehr früh bereit gestellt werden und so früh wie dieses mal wurden sie noch nie vorgestellt. So bleibt einem dann auch nichts anderes übrig als länger darauf zu warten.


  • Ich habe das Nexus 8 vermisst.


  • Ich hatte eine Android-Version erwartet, die mich umhaut. Das ist sie bis jetzt jedenfalls nicht. Fast nichts geändert und noch nicht mal fertig.


    • und was hätte dich genau umgehauen? Was soll das System auf dem Smartphone leisten, dass es dich umgehaut?
      Bitte komm nicht mit sowas subjektivem wie dem Design, das dir nicht gefällt.


      • Am Design gibt es nichts auszusetzen, der Ansatz mit dem Material Design ist echt gut. Ich hätte erwartet, dass die Entwicklung schon wesentlich weiter ist, d.h. die Play Apps allesamt im neuen Look ab sofort verfügbar, neue Icons im Moonshine Design und die dunklen Bereiche des Systems alle in helle umgewandelt. Ich hab bis jetzt das Gefühl, das einzige was sich geändert hat sind die Buttons, Taschenrechner, Gmail, Telefon, Einstellungen und die Benachrichtigungen. Und das alles noch nicht mal in einer stabilen Version verfügbar.


      • Ja, wurde gesagt.... es gibt bis zum offiziellen Release eine Developer Preview des reinen Systems. Bis zum Herbst sind dann auch die restlichen GApps optisch angepasst, wie aus der Konferenz zu entnehmen.
        Verstehe dein Problem nach wie vor nicht. Von "ab sofort" war nie die Rede. Hat auch keiner erwartet.


      • Natürlich, normal war es immer so, dass im Laufe der nächsten Wochen die Version verteilt wurde


    • nox 30.06.2014 Link zum Kommentar

      Früher hättest du jetzt Android 4.4.4 bekommen und 5.0 bis November einfach nicht gesehen. Jetzt sieht man halt was sich, wie entwickelt.
      Das ist mir auch lieber als 1.000 Leaks von denen die Hälfte eh nicht stimmt.


  •   23

    Ich hatte keine große Erwartungen, weil ich ein Leihe bin und eben kein Entwickler. Interessant finde ich es allemal, wenngleich ich nur die Oberfläche betrachte. Ich bin ein Freund des Android Systems, jetzt soll Android Auto, TV, Glass hinzukommen. Brauche ich das? Ich weiß es nicht, wenns gut ist. Good luck Android auf der Datenautobahn!


    • Na ich sag mal Android im Auto eingebaut wird für den Normalverdiener, der sich keine teure Neuwagen und Leasingverträge leisten kann/will, sondern sich alle x Jahre sein Gebrauchtwagen für ~4000-8000€, ohnehin uninteressant. Bis da das System in 10 Jahren mal ankommt, ist die Entwicklung im Autosystem immer dem eigenen Smartphonesystem hinterher.


      • es wird bestimmt auch Autoradios geben die man nachrüsten kann. gibt es ja jetzt schon. nur das diese dann eben ein angepasstes Android haben werden.


      • Ja gut, wenn das normale Din oder 2-Din Geräte sind, wird das schon klappen. Gibt ja aber auch die Entwicklung von Smart-Board-Computern. War eher mein Gedanke dahingehend.
        Da ist dann leider nicht viel mit umrüsten.


  • Da ich mir nur gewünscht habe, dass eine neue Android-Version vorgestellt werden soll, wurde meine Erwartung erfüllt.


  • Ich bin mir nicht sicher, was hinter dem Material Design steckt. Entweder will man Apple in die Suppe spucken, da der Apfel jetzt ein Design verwendet, dass Google vor 2,5 Jahren einführte und sich somit etwas abgrenzen oder Google will das Flatdesign auf die nächste Ebene, die nicht mehr ganz so abstrakt ist

    nox

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!