Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 42 Kommentare

Umfrage: Der MWC 2018 ist da - was wird das absolute Highlight?

Alljährlich gibt sich auf dem MWC 2018 das Who is Who der Technik-Welt die Klinke in die Hand. Neue Smartphones sind dabei nur die Spitze des Eisbergs

Der MWC 2018 wird in Sachen Smartphones zur großen Samsung-Show werden. Am Sonntag abend wird das neue Highlight des Marktführers auf dem Unpacked-Event präsentiert, an den Tagen danach ist das Galaxy S9 auf dem Messegelände in Barcelona zu bestaunen. Schon bald werden die ersten Käufer ihr Exemplar in den Händen halten.

Doch natürlich hat die Messe in Barcelona auch abseits von Samsung jede Menge zu bieten. Huawei, Nokia, Sony, ZTE, sogar LG und Motorola, Xiaomi und noch viele Mehr haben neue Produkte und Technologien im Gepäck. Für Spannung ist also gesorgt, auch wenn das große Duell zwischen dem Samsung Galaxy S9 und dem Huawei P20 in Barcelona nicht stattfindet.

Deshalb wollen wir nun Eure Meinung wissen: Auf welche Neuerung seid Ihr beim MWC 2018 besonders scharf? Sagt uns auch gerne in den Kommentaren, wenn wir ein spezielles Thema, Detail oder Gerät auf der Messe aufspüren und untersuchen sollen - wir geben unser Bestes! 

Worauf freut Ihr Euch beim MWC 2018 am meisten?
Ergebnisse anzeigen

 

10 mal geteilt

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    https://www.google.at/amp/s/mobil.teltarif.de/amp/energizer-power-max-p16k-pro-hat-16000/news/71791.html

    Dieses Smartphone. Mit einem 16000 mAh Akku. Für mich das Highlight.


  • Wirklich interessant finde ich Nokia und Xiaomi, da beide Hersteller Geräte mit einem guten Preisleistungsverhältnis zeigen.
    Samsung ist für mich nicht interessant, die solide Mittelklasse reizt mich da viel mehr.


  • Das Huawei Matebook und die neuen MediaPads M5 sind nice geworden


  • Da es in Sachen Tablet sehr ruhig geworden ist, wollte ich euch bitten, zu schauen, was es hier so gibt.


  • Fahre super mit dem Mate 10pro aber das Sony xz premium schon interessant! Samsung 0 Interesse!


  • Ich freue mich auf S9 mit neue Kamera/Kameras und Blende 1,5-2,4. Das soll etwas Neues sein. Vielleicht kann Samsung endlich mit Pixel mitkämpfen.


    • Mag sein, aber lohnt es sich denn dafür sein momentanes Gerät in Rente zu schicken?

      Die Abstände der Einführung neuer Modelle sind bei Samsung einfach zu kurz.


  • MaWe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Also ehrlich gesagt, weiss ich garnicht mehr genau, was wir immer noch alle an grossen Sprüngen erwarten.
    Vom Design her, versuchen alle so ziemlich das gleiche, was ja jetzt auch nicht schlimm ist ( Sony da jetzt mal aussen vor gelassen, die scheinen mir immer neue Upgrades in das selbe Gehäuse zu verbauen) und dann werden meist nur noch die stärkeren Kompunenten intigriert, die sich im Alltag und normaler Nutzung mal so garnicht bemerkbar machen.

    Die Leute scheinen auch wirklich nur noch an der Kamera und einem stärkeren Akku interessiert zu sein. Das ganze Geblubber von stärkerer CPU und immer mehr RAM, scheinen auch nur noch Platzhalter auf dem Papier zu sein. Wird ja im Androidsegement immer gerne erwähnt und umworben.

    Also mal die ernst gemeinte Frage, was gibt es dort wirklich glorreiches zu erwarten?

    Auf Anhieb fällt mir da jetzt nicht so wirklich was ein🤔


  • Ganz ehrlich?
    Das Rennen um immer schneller, heller, schlanker usw. ist doch für die meisten User eher "nice 2 know". Die wesentlichen Ärgernisse für das Gros der Smartphone-Nutzer liegen in anderen Bereichen, abseits von Snapdragon und Exynos.

    Wenn heute Leute der Android-Plattform den Rücken kehren und sich dem Apfelkonzern zuwenden, dann doch bestimmt nicht, weil dort die besseren Gerät hergestellt werden. Man muss nur in die Bestenlisten schauen, um festzustellen, dass Androide technisch gesehen vor iPhones liegen. Aber trotzdem wechseln Leute und werden iPhone-Jünger. Warum?

    Schauen wir über den Tellerrand, stellen wir ein Comeback von Nokia fest, innerhalb kürzester Zeit. Und nein, das liegt nicht daran, dass Nokia von nullaufhundert Überflieger-Smartphones auf den Markt geworfen hat. Aber dort wurden Kundenwünsche beachtet: zeitnahe, gesicherte Updates des Betriebssystems und der Sicherheitspatchebene.

    Dabei bietet Google doch schon Lösungen an, die aber noch sehr verhalten in Gang kommen: Project Treble und Android One. Hier liegen für mich die Schwerpunkte und wie das in Zukunft umgesetzt wird. Huawei ist mit Project Treble per Update für mich ein Vorreiter, von dem Samsung sich weit mehr als nur eine Scheibe abschneiden kann. Samsung brachte 2017 mit dem S8 ihr Spitzenmodell auf den Markt und schaffen es erst im Februar 2018, ihr S8 mit Oreo zu versorgen - ohne Project Treble wohlgemerkt. Und man hat dann mal eben den Sicherheitspatch vom Januar übersprungen. Echt Leute, dass geht gar nicht. Nur am Rande angemerkt: Huawei und Konsorten hatten ihre Smartphones bereits im November / Dezember 2017 mit Android 8 versorgt und Project Treble dabei integriert.

    Solange sich Spitzenphones nur noch marginal unterscheiden - nicht nur technisch, sondern auch im Formfaktor, ist für mich ein S9 - auch mit Wahnsinnskamera - kein Kaufgrund. Hersteller sollten erstmal ihre Hausaufgaben machen und ihren Phones eine Basissicherheit einräumen und dann sich auf ihre innovativen Hinterbeine stellen, um wirklich Neues zu schaffen (echt flexible Smartphones, mit flexiblen Displays, die die Displaygröße verdoppeln).

    Ich wünsche jedenfalls allen smartphoneafinen Besuchern und Beobachtern (zu denen ich mich selbst auch zähle) des Events in Barcelona ein schönes Wochenende und spannende Neuheiten und Entdeckungen.


    • MaWe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @ Roland Ziegler

      „Wenn heute Leute der Android-Plattform den Rücken kehren und sich dem Apfelkonzern zuwenden, dann doch bestimmt nicht, weil dort die besseren Gerät hergestellt werden. Man muss nur in die Bestenlisten schauen, um festzustellen, dass Androide technisch gesehen vor iPhones liegen. Aber trotzdem wechseln Leute und werden iPhone-Jünger. Warum?“

      Kann da nur für mich sprechen aber wie du es bereits richtig erwähnt hast, liegt es für mich in erster Linie an der Updatepolitik und der 2. Punkt, sind die mittlerweile total überzogenen Preise aller Hersteller. Früher begeisterter Nexus User gewesen aber mit Vorstellung des ersten Pixelgerätes seitens Google und dessen Preis, welcher auf dem selben Niveau eines iPhones lag, entschied ich mich zum festen Wechsel. Habe es nicht bereut und bin auch bezüglich Handyneukäufen viel ruhiger geworden. Apple ist auch nicht perfekt und in der letzten Zeit, scheint bei denen auch etwas der Wurm drin zu sein aber sie versuchen wenigstens die Fehler schnellsmöglich zu beheben. Gerade auch was die Sicherheitspolitik betrifft, wird eigentlich immer recht schnell gehandelt und ist dann auch umgehend für alle Geräte und auch zur selben Zeit verfügbar. Zu guter letzt muss ich auch festhalten, was aber viele ja kritisieren, dass die Bedienoberfläche auf allen iOS Geräten ja gleich aussieht aber der Vorteil liegt hier auf der Hand. Denn jede App, läuft auf allen iOS Geräten entweder gleich gut oder gleich schlecht. Da sieht es bei Android und seinen zig Hersteller UIS schon ganz anders aus......bei dem einen funzt alles Tip Top, beim nächsten geht gar nichts und so folgen Update um Update der Entwickler um diesen Misstand zu beheben. Wie oft liest man daher von vielen, warum sie in einer Woche bereits für eine App 3-4 Updates erhalten haben aber keine Neuerungen zu erkennen sind. Viele verstehen da einfach nicht, dass es ca. 10.000 Geräte und mit etlich verschieden Herstelleraufsätzen auf dem Markt gibt und es somit immer wieder zu Fehlern kommen kann. Fragmentierung ist demnach für mich mit die größte Pest bei Android. Jeder darf halt am System selbst rum fummeln und Hand anlegen. Für mich die Seuche schlechthin.


    • MaWe vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @ Roland Ziegler

      „Schauen wir über den Tellerrand, stellen wir ein Comeback von Nokia fest, innerhalb kürzester Zeit. Und nein, das liegt nicht daran, dass Nokia von nullaufhundert Überflieger-Smartphones auf den Markt geworfen hat. Aber dort wurden Kundenwünsche beachtet: zeitnahe, gesicherte Updates des Betriebssystems und der Sicherheitspatchebene.“

      Teilweise stimme ich dir hier auch zu. Nokia hat sich mit WP und Microsoft mal kräftig verzettelt. Jetzt kommen sie zurück unter Android und müssen Fuss fassen, in diesem total übersättigten Markt. Wie du richtig erwähnst, kann da nur ein Weg zum Erfolg führen und dies ist auf die Kunden einzugehen. Was viele seit Jahren bezüglich mangelnder Updateplitik der Hersteller kritisieren, wird derzeit von Nokia beherzigt und auch die Preise erstrecken sich nicht bis zum Mond. Man sieht hier also eindeutig, dass es möglich ist, Leute mit schnellen Updates zu versorgen auch ohne ein Google eigenes Gerät wie das Pixel oder Pixel 2.

      Dies empfinde ich als einen sehr positiven Umstand aber leider vergisst auch der Mensch zu viel und auch zu schnell. Ich für meinen Teil, habe nämlich nicht vergessen, was dieser Konzern hier damals abgezogen hat. Hat Steuergelder in Höhe X kassiert, um hier Arbeitsplätze zu schaffen. Stattdessen strichen sie das Geld ein und wanderten ins Ausland ab, auch ohne diese Gelder nur ansatzweise zurückfließen zu lassen. Daher habe ich persönlich ein kleines Problem damit, diesen Konzern jetzt zu feiern und hierfür Konfettikanonen hoch zu schiessen. Wenn dieser Misstand nicht wäre, könnte man nur sagen.......Nokia, alles richtig gemacht und Glückwunsch zum Comeback.


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        MaWe, ja, Nokia ist wieder da aber mehr als Anwesend im Smartphonemarkt sind sie trotzdem noch nicht. Bisher kein Überflieger Smartphone präsentiert und mit Updates allein hält man höchstens eine handvoll Kunden an der Stange. Preislich ist klar das sich Nokia mit dem was sie bisher geboten haben nicht in die höchsten Stufen ala Samsung, HTC oder Huawei gehen können.
        Das letzte richtige Nokia war 2014 das Lumia 830. Das wurde damals als bezahlbares Flaggschiff gehandelt. Es war wirklich ein gutes Smartphone und hatte sogar in der abnehmbaren Rückseite ein Qi-Ladepad eingebaut, also drahtloses Laden war möglich. Jetzt mit dem Nokia 8 versucht Nokia irgendwie anders zu sein, ist aber trotzdem wie fast alle Hersteller. Man kann nur hoffen das es besser wird.


      • J. G. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Der Kapitalismus begünstigt eben die Unmoral... Schau dir den Drecksladen Müller (Müller-Milch) an, wie die in Bayern Bauvorschriften missachten (Spezi-Filz!) und Arbeitsplätze dort vernichten, um in den neuen Bundesländern "neue" zu schaffen und EU-Subventionen kassieren. Schau dir den Drecksladen "Starbucks" an, die hier trotz maximaler Gewinne nahezu steuerfrei in Deutschland plündern dürfen, da die Gewinne als "Gebühren" (Lizenzrecht) nach Holland gehen und dort minimal versteuert werden. Oder Apple, dessen Sitz in Irland ist und so steuerfrei bleiben. Denn in Irland zahlen Firmen nur Steuern, wenn diese dort gegründet und ihre Mutterfirma dort niedergelassen ist. Aber die Mutterfirma sitzt in den USA. Und in den USA zahlt man nur Steuern, wenn die Firma dort niedergelassen ist. Aber Apple hat sich in Irland "niedergelassen"...
        Die Mafia ist kriminell, weil sie das geltende Recht brechen- die wahren Kriminellen schaffen sich das Recht in Brüssel und anderswo, um sich straffrei unmoralisch bedienen zu dürfen. Und wir wählen sie alle vier Jahre....

        Nokia in Bochum wurde damals nahezu vollständig von BlackBerry übernommen... das Bold9900 wurde dort entwickelt und auch in teilen produziert....


      • Haben aber im Verkauf Hersteller wie Sony ,HTC überholt . Was soll da noch besser werden ?

        Sie sind schon auf einem guten Weg .


    • Sehr ausführlicher treffender Kommentar. 100% Zustimmung. Mein S7 wird demnächst auch in Rente geschickt. Android 7.0, Sicherheit vom Oktober!?. Die Samsung UI wird immer Hässlicher (Geschmackssache) und das Edgedesign gefällt mir auch nicht wirklich.


  • J. G. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich persönlich bevorzuge Stock-Android und insoweit ist mein Interesse an Geräten mit "Bloatware" und UI-Dragqueens recht gering.... Highlights? Gibt es unter Android derzeit nicht (mehr)...alles langweilig und gleich.
    Also suche ich ein funktionales, cleanes Gerät mit sehr guten Specs, guter Kamera, zuverlässiger Update- und Upgradepolitik, halbwegs eigenständigem Design (soweit das überhaupt noch möglich ist) und einem hellen Display zwischen 5,5 und 6,0 Zoll... Und schön wäre es, wenn es irgendwie aus dem Gleichschaltungs-Samsung-iPhone-Mainstream herausfallen würde....

    https://www.youtube.com/watch?v=BaUh9HgjJtQ


  • Alex J vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Auf das neue Sony Design, hoffentlich tut sich da was. Das galaxy s9 giebt es schon im Video zu sehen deshalb nix neues.


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Mich interessiert vor allem wie gut bei den verschiedenen Herstellern die neue Kamera sein wird.


  • Eigentlich komisch, wieso so viele das Sonydesign gut finden. Sieht ehrlich gesagt sch**** aus... Das S8 (und voraussichtlich auch S9) ist da um Welten besser.


    • Sonydesign ist einfach veraltet. Im jähr 2014 würde ich mir das Handy mit Sonysstyle gerne kaufen, aber momentan sieht es einfach nicht aktuell.

Zeige alle Kommentare

Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.