Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
11 mal geteilt 50 Kommentare

Überraschendes Ergebnis trotz Bedenken an den intelligenten Lautsprecher von Apple, Google, Amazon und Co.

Amazon, Google, Microsoft und auch Apple wollen am liebsten, dass wir in nächster Zeit in unseren heimischen vier Wänden mit einem Endgerät per Spracheingabe kommunizieren. Der Lautsprecher, gespickt mit Mikrofonen und einer künstlichen Intelligenz mit einem mehr oder weniger wohlklingenden Namen, soll dann die verwendeten Smart-Home-Produkte wie Lampen, Jalousien, Türschlösser und Co auf Zuruf steuern, Informationen bereitstellen und uns rechtzeitig an anstehende Termine erinnern.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 349
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 186
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

Da aber jeder der Hersteller seine eigenes System anpreist, wollten wir von Euch in einer Umfrage erfahren, welches der Systeme Ihr künftig eine Chance geben wollt. Zur Auswahl standen Google Home mit Assistant, Amazon Echo samt Alexa, Harman Kardon mit Microsofts Cortana, Siri im Apple HomePod-Kleid oder das vielleicht sich in der Entwicklung befindende System von Samsung mit Bixby. An der Umfrage nahmen zum Zeitpunkt der Auswertung knapp 2.500 Leser teil und das Ergebnis ist erstaunlich, denn mit 51 Prozent lag Apples HomePod inklusive Siri in Eurer Gunst einsam auf Platz 1. Weit dahinter mit 20 Prozent reihte sich Amazons Echo mit Alexa auf Platz 2 ein. Google Home, das leider aktuell noch nicht offiziell in Deutschland verkauft wird, musste sich mit 14 Prozent mit dem 3. Platz zufrieden geben. Interesse für Harman Kardons Invoke mit Microsofts Cortana und Samsungs möglicher Bixby Lautsprecher tendierte in der Umfrage gegen Null.

Umfrage Auswertung Lautsprecher Sprachassistent
Das Umfrage-Ergebnis ist sehr überraschend. / © AndroidPIT

In den Kommentaren wurde zwar ebenfalls über die unterschiedlichen Systeme diskutiert, aber ein Punkt klang immer wieder durch: Bedenken rund um die Privatsphäre, wenn solch ein mit Always-On-Mikrofonen ausgestattetes System in Eurem Heim steht. Überspitzt dargestellt, aber im Kern richtig, merkte Ahoi an, dass Besitzer der intelligenten Lautsprecher eigentlich alle Gäste immer vorher informieren müsste, bevor diese zu einem nach Hause kommen. Möchte der Gast dann nicht, dass das System mit lauscht, müsste man dann nicht das System, egal ob Alexa, Assistant, Siri, Cortana oder Bixby, auch komplett deaktivieren? 

Andere Community-Mitglieder wie Nevatar N. haben schon ein Amazon Echo Dot und bescheinigen dem System ein „frickliges Handling“ und nur für „Nerds“ interessant, da die Praxistauglichkeit wie die Anbindung an Smart-Home-Produkte noch relativ eingeschränkt ist. In Bezug auf die Bedenken in Sachen Privatsphäre gibt Nevatar zurecht noch den Hinweis, dass ähnlich lauschende System schon bei vielen im Einsatz sind, insbesondere sind Alexa, Google Assistant, Siri oder auch Cortana und Bixby eh schon auf Millionen von Smartphones installiert und selbst einige Smart TVs sind mit Mikrofonen und Kameras ausgestattet. Sind diese nicht dann auch bedenklich, wenn es um den Schutz der Privatsphäre geht? Was denkt Ihr?

11 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Juergen Nieveler vor 4 Monaten

    Da sieht man vor allem die Verblendung der Apple-Fanboys... Google Home ist hierzulande noch nicht erhältlich, aber zumindest gibt es Erfahrungen aus anderen Ländern. Alexa ist momentan der Marktführer in Deutschland weil es schlicht keine anderen Produkte zu kaufen gibt - aber Apple gewinnt die Umfrage mit einem Produkt das noch gar nicht erschienen ist... NIRGENDS! Bis Apple damit in Deutschland startet wird mindestens ein Jahr vergehen - aber die Fanboys werden schon bis dahin sabbern und die Konkurrenz kritisieren die ja alles nur von Apple kopiert.

  • ChrisBlack2k vor 4 Monaten

    look what we got over here... a couple of haters ^^

    wer sich etwas für die Materie interessiert (und das dürften wohl knapp 1300 Menschen bei dieser Umfrage sein, dich ausgeschlossen) merkt, dass der HomePod als Musikbox schon mal technisch Topspecs aufweist. Alleine das dürfte für viele ein Kaufgrund sein.

    Kennst du die AirPods? Bestimmt.. und bestimmt hattest du sie noch nie in der Hand, geschweige in den Ohren. Für dich bestimmt ein hässliches Fanboy-Produkt. Aber die Teile sind ihr Geld wert und auch unter Android-Users sehr beliebt.
    Um ein Apple-Produkt wertzuschätzen, muss man kein Fanboy sein.



    Informieren, probieren, urteilen.... Versuchs, macht Spass ;)

    Rollo, ernsthaft? Manipulation? Sind wir hier bei einer Umfrage oder der Präsidentenwahl?
    Kennst du den Unterschied zwischen "werde" und "würde"?

    Sags dir mal in Sätzen vor, vielleicht kommst auf den Unterschied....
    "Ich werde mir den HomePod kaufen" Konjunktiv I
    "Ich würde mir den HomePod kaufen" Konjunktiv II

    zB: "Er sagt, er werde Arzt". "Sie sagt, es werde bei Androidpit-Umfragen zugunsten Apple manipuliert."
    "Er würde Arzt, wenn er es könnte". "Wenn manche mit Hirn tippen würden, wäre es einfacher im WWW"

  • Aries vor 4 Monaten

    > Was sollte sicherer sein, als ein Computer, der wirklich ALLES sieht und miteinberechnet? Was spricht gegen ein intelligentes Auto, dass dir mehr Zeit schenken kann, wenn du dich nicht darum mehr bemühen musst, selber zu fahren?

    Es ist noch gar nicht lange her, da ist ein selbtfahrender Tesla unter einem LKW durchgerauscht und hat den Fahrer, der gerade anderweitig beschäftigt war, einen Kopf kürzer gemacht. Der Tesla hat den LKW für eine Brücke gehalten.

    Auch wenn der Fahrer den Fehler gemacht hat und das Auto nicht überwacht hat, zeigt der Fall doch eines: Computer können nur das interpretieren und darüber entscheiden, was ihnen ein Mensch einprogrammiert hat. Menschen erfassen zwar komplexe Situationen schnell, es fällt ihnen aber schwer, eine 100%-Liste zu erstellen.

    Ich bezweifle daher, dass selbstfahrende Auto sicherer sind. Sie sind nur in definierten Situationen sicherer.

    Dass sie nicht gehackt werden können, bezweifle ich ebenso. Bisher gibt es nichts derartiges.

    Zum Thema: Mich wundert auch, dass Apple so deutlich vorne liegt. Ich warte Smart Home aber ab, bis es Lösungen gibt, die keine Insellösungen darstellen und die nicht von Firmen angeboten wird, deren Geschäftsmodell Daten sammeln zu Werbezwecken umfasst.

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   40
    Blowfly vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    ...


  •   40
    Blowfly vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    falsch plaziert - Kommentar gelöscht.


  •   40
    Blowfly vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    was sollen wir hier über Produkte rumseiern die es noch nicht mal zu kaufen gibt. Völlig sinnlose Umfrage....
    Davon abgesehen kommt bei mir überhaupt kein Lauscher ins Haus, egal wie der Mist auch immer heißt und von wem er kommt.


  • iRollo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Das Ergebnis ist doch nicht überraschend. Es zeigt nur einmal mehr, wie sehr AP von Apple-Fanboys/girls unterwandert ist und wie leicht es ist, die AP-Umfragen zu manipulieren :-P


  • Da sieht man vor allem die Verblendung der Apple-Fanboys... Google Home ist hierzulande noch nicht erhältlich, aber zumindest gibt es Erfahrungen aus anderen Ländern. Alexa ist momentan der Marktführer in Deutschland weil es schlicht keine anderen Produkte zu kaufen gibt - aber Apple gewinnt die Umfrage mit einem Produkt das noch gar nicht erschienen ist... NIRGENDS! Bis Apple damit in Deutschland startet wird mindestens ein Jahr vergehen - aber die Fanboys werden schon bis dahin sabbern und die Konkurrenz kritisieren die ja alles nur von Apple kopiert.


    • Tenten vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Vor allem sieht man deine Engstirnigkeit. Es ging bei der Umfrage nicht um eine Testbewertung, sondern darum, was man sich vielleicht anschaffen würde. Aber mir scheint, du wolltest hier bloß dein Gehetze gegen Apple loswerden.


      • iRollo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @Tenten: Und dann tauchen hier ständig solche Typen wie du auf, die anscheinend nichts Besseres im Sinn haben, als ihre Beleidigungen zum Nachteil anderer Leute loszuwerden, die hier bloß ihr Grundrecht der freien Meinungsäußerung ausüben.
        Ich frage mich, ob deine Mutti stolz auf dich und ihre Erziehung ist.

        Abgesehen davon: Was den Apple HomePod anbelangt liegen noch keinerlei Erfahrungswerte vor. Nicht mal ansatzweise. Trotzdem würde sich mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer dieses Teil anschaffen? Is klar! Wie blind muss man sein, dass man die Manipulation nicht erkennt?!


      • @Rollo: Eigentlich tat Juergen nichts anderes als "Beleidigen".
        Wieso gönnst du im gleichen Atemzug nicht Tenten das Grundrecht der freien Meinungsäußerung?

        Abgesehen davon: Wie frustriert muss man sein, daß wenn sein geliebtes Google mal keine Umfrage gewinnt man gleich eine Verschwörung und Blindheit vorwirft.
        Ich kann auch sagen: "ich hol mir den neuen 3er BMW" hat was mit "Vertrauen" und "Hoffnung" zu tun. Nicht mit Blindheit.

        Vom HomePod liegen noch keinerlei Erfahrungswerte vor ? Dir ist bewusst daß die Dinger auf der WWDC von der Fachpresse getestet werden konnten und es hier bereits massig Erfahrungsberichte im Netz gibt ? (Natürlich nicht in der finalen Hardware-Version)


      • Tenten vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @Rollo
        Er darf seine Meinung doch gerne äußern. Und ich äußere meine über seine Meinung. Was du im Übrigen ganz genau so machst. Nur dass mich nicht interessiert, was deine Mutti über dich denkt ;p

        Und ich bleibe dabei, ich halte seinen Kommentar für Hetze. Was soll dieses Gehate und Getrolle und dieses Abverurteilen als Fanboys? Sind wir hier in der Grundschule?


      • iRollo vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @TouchWizz: Ich gönne jedem das Grundrecht der freien Meinungsäußerung, aber die eigenen Rechte enden dort, wo man die Rechte eines anderen verletzt. Das sollte man eigentlich wissen. Leider gibt es aber Wesen, die das nicht einsehen wollen oder können.

        Und nein, zum HomePod liegen noch keinerlei Erfahrungswerte vor. Die von dir erwähnte "Fachpresse" konnte es gerade mal ein wenig an(!)testen, mehr nicht. Ansonsten erhält die "Fachpresse" hübsche Presseinformationen von den Herstellern, in denen natürlich wahre Wunder versprochen und die neuen Geräte selbstverständlich in den Himmel gehoben werden. Daraus kann und soll die sog. Fachpresse dann schön abschreiben und ganz tolle Artikel zusammenbasteln. Deshalb klingen auch von 100 solcher Vorberichte ungefähr 95 inhaltlich nahezu identisch. =)

        Okay, wenn BMW morgen ein neues Modell ankündigt, dessen Verkaufsstart im Januar 2018 sein wird, dann würdest du dich sofort entschließen, dir dieses Kfz zu kaufen? Wow, das wäre nicht nur Blindheit, sondern darüber hinaus auch völlig durchgeknallt. Nein, ich kaufe dir nicht ab, dass du das wirklich machen würdest :D


    • Was für Apple Fanboys ? Oder glaubst du eine Horde Apple-User sabotieren die Umfrage.
      Was spricht gegen Apple eigentlich. Es es lediglich ein alternatives Produkt.


    • look what we got over here... a couple of haters ^^

      wer sich etwas für die Materie interessiert (und das dürften wohl knapp 1300 Menschen bei dieser Umfrage sein, dich ausgeschlossen) merkt, dass der HomePod als Musikbox schon mal technisch Topspecs aufweist. Alleine das dürfte für viele ein Kaufgrund sein.

      Kennst du die AirPods? Bestimmt.. und bestimmt hattest du sie noch nie in der Hand, geschweige in den Ohren. Für dich bestimmt ein hässliches Fanboy-Produkt. Aber die Teile sind ihr Geld wert und auch unter Android-Users sehr beliebt.
      Um ein Apple-Produkt wertzuschätzen, muss man kein Fanboy sein.



      Informieren, probieren, urteilen.... Versuchs, macht Spass ;)

      Rollo, ernsthaft? Manipulation? Sind wir hier bei einer Umfrage oder der Präsidentenwahl?
      Kennst du den Unterschied zwischen "werde" und "würde"?

      Sags dir mal in Sätzen vor, vielleicht kommst auf den Unterschied....
      "Ich werde mir den HomePod kaufen" Konjunktiv I
      "Ich würde mir den HomePod kaufen" Konjunktiv II

      zB: "Er sagt, er werde Arzt". "Sie sagt, es werde bei Androidpit-Umfragen zugunsten Apple manipuliert."
      "Er würde Arzt, wenn er es könnte". "Wenn manche mit Hirn tippen würden, wäre es einfacher im WWW"


      • @ ChrisBlack2k
        Enzo Amore and Big Cass zu zitieren ist schonmal geil :-)

        Der Rest deines Kommentares sagt Alles was gesagt werden muss. Wieder geil :-)


      • merci ;)


      • Guason vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Warum soll man 350€ ausgeben für ein Gerät, dass nicht intelligenter ist, als das für 60€. Für einen guten Klang schließt man den Echo dot an die Musik Anlage. Fertig


      • Hier beschreibt The Verge ganz eindeutig, dass Apple's Homepod einfach nur in vielen Bereichen gut ist, aber in keinem anderen Konkurrenzprodukten voraus. Warum sollte man sich es dann anschaffen, wenn es sogar teurer als die Produkte der Konkurrenz ist? Ihr müsst bei dem Link ein / ergänzen.

        https:/www.theverge.com/circuitbreaker/2017/6/8/15759264/apple-homepod-siri-speaker-potential-developer-support


      • genau, wir nehmen einfach mal an, dass jeder eine gleichwertige Soundanlage besitzt. dann reicht es ja quasi, wenn ich mir einen iPhone-Dock mit Aux-Anschluss kaufe, den an die Anlage anstöpsel und per "Hey Siri"-Ruf die Musik steuere. Dann komm ich ja noch billiger dran als beim Einkaufsriesen ^^

        oder es gibt Leute, die einfach einen guten 3D-Sound in kompaktem Gehäuse haben wollen, welcher schonmal 250-300€ kostet.


  • Ich find das klasse, wenn bei Star Trek die Besatzung sagen kann "Computer ..... wie lang dauerts noch bis zum Planeten xyz" oder im Fahrstuhl muss mann nur noch sagen "Maschinenraum" dann fæhrt der Turbolift innerhalb 5 Sekunden quer durchs Raumschiff. Oder wie bei Eureka das "smarte" Heim des Sheriffs wo ihn der Computer selbst in der Dusche beobachten kann :-)

    Im Fernsehen liebe ich sowas. Zu Hause wære meine Paranoia der grøsste Hemmschuh fuer diese Technik.

    Am Smartphone ist das Erste was ich versuche zu deaktivieren alle diese "smarten" Sensoren und kleine Helferlein. Beim laptop und TV kleb ich die Kamera ab (komisch dass ich das beim Phone nicht auch mache).

    Ich denke schon dass sich die Sprachassistenten eines Tages durchsetzen aber das braucht Zeit. Und weniger Nachrichten von Whistleblowern, die zumindeat mir, immer wieder zeigen, dass meine Paranoia berechtigt ist.


    • Martin vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ich koennt das gut vertragen. Naja, nen Turbolift brauch ich wohl nich in meiner Wohnung, aber so mit den Worten 'Wasser marsch bei 39°' waer schon cool. Dafuer darf mich mein Computer auch beim Duschen beobachten - wenn er auf sowas steht :D


  • Diesel vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wie naiv sind denn hier die meisten?
    Oder glaubt ihr Apple wüsste nichts mit den Daten ihrer Wanze anzufangen.
    Die sind auch nicht besser wie Amazon oder Google, genauso wenig würde ich denen trauen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!