Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Umfrage-Auswertung 2 Min Lesezeit 23 Kommentare

So viel Geld gebt Ihr für Smartphones aus

Ja ja, das liebe Geld ist immer wichtig, aber selten spricht man darüber. Umso mehr sind wir froh darüber, dass Ihr Euch so zahlreich an unserer anonymen Umfrage beteiligt und angegeben habt, was Euer letztes Smartphone gekostet hat. Hier seht Ihr nun die Ergebnisse.

Wer ein neues Smartphone kauft, hat viele Möglichkeiten, was den Preis angeht: Die Spanne reicht von weniger als 100 Euro bis zu vierstelligen Beträgen. Doch in welchem Preisbereich greifen die meisten Käufer zu? Wir haben Euch genau das gefragt und über 3.300 Antworten erhalten - vielen Dank! Das Ergebnis: Die meisten Eurer aktuellen Smartphones haben zwischen 150 und 300 Euro gekostet, knapp dahinter liegt die nächste Kategorie bis 450 Euro.

Interessant: Schon auf Platz 3, und das mit nicht allzu großem Abstand, liegt der Highend-Bereich mit Preis von 600 Euro und mehr. Viele von Euch greifen also tatsächlich trotz der hohen Preise gerne zu den echten Flaggschiffen auf dem Android-Markt. Klar, hier tummeln sich ja auch regelmäßig die besten Smartphones des Jahres. Abgeschlagen auf dem letzten Platz liegt das andere Ende der Skala, der Einsteigerbereich bis 150 Euro. Auch hier haben wir allerdings ein paar spannende Kandidaten entdeckt, auch die günstigen Smartphones müssen nicht schlecht sein.

umfrage preis
Die Ergebnisse der Umfrage im Detail. / © AndroidPIT

Habt Ihr das Ergebnis so erwartet oder überrascht Euch die Aufteilung der Preisklassen?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Alle 2 Jahre
    Danach ist die Garantie ja abgelaufen. deshalb kaufe ich mir nach 1 1/2Jahren das neuste Gerät. Habe das S 2,3,5,8 und Sony Z5. Der Preis ist unwichtig. Die Leistung zählt


  • Mir ist der Preis ziemlich egal. Das Gerät an sich muss mir einfach gefallen! Ob ich jetzt 600 oder 800 Euro bezahle spielt mir keine Rolle!

    Eddy


  • Es gibt immer Leute die alle paar Monate ein neues Phone brauchen und ihr altes dann günstig verkaufen. Oder welche die einfach nur Geld brauchen da kann man schon wirklich ein Schnäppchen machen.


  • Geiz ist schei**e


  • Ja, auch Midrange-Devices haben genug Power für die täglichen Apps!

    Denke über 300 EUR ist ein einzelnes Smartphone nicht wirklich im deutlichen Mehrwert...

    Falls man aber selten Handys wechselt und es im Vertrag günstig bekommt, kann sich auch ein Oberklasse Model lognen 📱😏


  • Ich bin mit meinem Xiaomi seit 9 Monaten sehr zufrieden, Kostenpunkt damals knapp unter 150 €. Die Kamera ist bei gutem Licht ok, ich fotografiere sowieso nicht häufig und wenn es gut werden soll nehme ich ohnehin lieber eine echte Kamera. Ansonsten wüsste ich nicht, wodurch 500 € mehr zu rechtfertigen wären.


  • Ich muss dem Grunde nach nicht immer das aktuellste Smartphone kaufen, doch leider werde ich, um die aktuellste Hardware/Software Kombination zu besitzen, die mir dann auch die größtmögliche Sicherheit bietet, dazu genötigt, genau dies zu tun.
    Da mir die Kamera, neben der reinen Telefonie, am wichtigsten ist, muss es dann auch zwangsläufig ein hochpreisiges Top Modell sein. Ansonsten würde mir ein Mittelklasse Phone reichen, doch geht es um die Kamera, gibt es nur das S7 edge oder das S8+ für mich, wenn es Android sein soll.

    Beim iPhone sehe ich das entspannter, da sind ja auch alle Firmware Updates für 3-5 Jahre faktisch garantiert.

    Von daher ist die Aufteilung in dieser Umfrage nachvollziehbar, wenn auch nicht sonderlich transparent, da sehr viele Faktoren, Vertrag, Vertragsverlängerung usw., nicht berücksichtigt wurden.


  • Leider kann ich das Umfrageergebnis nicht genau lesen, zu klein auf meinem s7 edge.


  • Einen Moment mal. Sollte man nicht auch angeben wenn man sein Smartphone mit Vertrag bekommen hat?
    Also ich habe bei meinen Vertrag ein S6 edge für 10 Euro mehr im Monat bekommen sprich 240 Euro und das war vor 2 Jahren, da war das S6 edge deutlich mehr wert.
    Vllt hatten das einige andere auch so gerechnet. Ich habe rein den Betrag angegeben den ich fürs Smartphone bezahlt habe und das waren ja "nur" 240 insgesamt. Hätte ich kein Smartphone genommen hätte ich trotzdem die gleiche Monatsgebühr fürs Internet, Telefonie usw bezahlt.


    • Steffen Herget
      • Admin
      • Staff
      15.05.2017 Link zum Kommentar

      Hi,

      als wir die Umfrage gestartet haben, haben wir als Hinweis angefügt, dass man beim Finanzieren über Vertrag wenn möglich die Kosten grob überschlagen solle, also Einmalzahlung plus ggf. monatlichen Hardware-Aufpreis.

      Viele Grüße,
      Steffen


  • Das Ergebnis war schon so zu erwarten. Es spiegelt auch in etwa die verkauften Geräte wider.


  • Es mit nicht immer das Topsmartphone sein, denn wer bringt die Geräte schon an die Leistungsgrenzen. Somit reichen die vorhandenen Mittelpreisgeräte die ja fast von allen bekannten Marken angeboten werden. Für diese Nutzer sind die mittelfristigen Updates auch nicht immer kaufentscheidend. Ich werde mich zukünftig auch in diesem Segment umsehen und lieber mal ein aktuelles Zweitgerät zulegen.


    • Man muss die Geräte überhaupt nicht an die Leistungsgrenze bringen. Es ist aber von Vorteil so eine große Spanne zu haben bis zur Leistungsgrenze. Nicht das es bei 5 Apps gleich in die Knie geht.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern