Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 39 mal geteilt 63 Kommentare

UltimaROM: Komplett-Paket fürs Galaxy S3

Nachdem ich mit Slim Bean ein extrem schlankes Betriebssystem auf dem Galaxy S3 ausprobiert habe, bin ich diesmal in die Vollen gegangen und habe UltimaROM installiert. Es bietet alle Vorzüge von TouchWiz, gibt einem aber die Freiheit, Designs und Extras vieler Custom-ROMs zu genießen.

UltimaRom 01
© AndroidPIT

Vermutlich ist Entwickler Matt Booth (Kryten2k35) ein begeisterter Final-Fantasy-Spieler. Denn "Ultima" ist dort einer der stärksten Zauber der Schwarzmagie. Passend zum Namen, ist das ROM ein überaus mächtiges Werkzeug in den Händen eines Smartphonebesitzers. Allerdings ist es weitaus einfacher zu erhalten und zu handhaben, als der Zauber.

Während es bei anderen Custom-ROMs erst nach der Installation interessant wird, sind bei UltimaROM bereits die ersten Schritte spannend. Denn schon während der Installation entscheidet man nach dem Baukasten-Prinzip, welche Funktionen man haben möchte und gestaltet bis ins kleinste Detail die Oberfläche, mit der man später arbeitet.

Weil neben TouchWiz in UltimaROM auch zahlreiche Extras aus anderen ROMs enthalten sind, ist das Installationspaket, das Matt Booth geschnürt hat, entsprechend dick: Rund 1,4 Gigabyte müssen vor der Installation im internen Speicher abgelegt werden. Doch eins nach dem anderen:

UltimaRom 02
Auch unter UltimateROM muss man nicht auf MutliWindow verzichten. © AndroidPIT
  • Um überhaupt ein Custom-ROM auf dem S3 installieren zu können, muss es gerootet und das Tool ClockworkMod Recovery installiert sein. Anleitungen dazu gibt's hier in unserem Forum.
  • Vor der Installation sollte man ein Komplett-Backup anlegen, um im Falle eines Falles, den ursprünglichen Zustand des Smartphones wieder herstellen zu können. Dazu schaltet man das S3 aus und geht danach durch gleichzeitiges Drücken von Home-Button, Lautstärke rauf und Einschalter in die Recovery. Dort manövriert man über die Lautstärke-Wippe und den Einschalter (Auswahl) zu "backup and restore" und wählt "backup".
  • Jetzt sorgt man mit Wipes unter "wipe data/ factory reset", "wipe cache partition" und via "mounts and restore" mit "format /System" für freie Bahn für das neue ROM. (In diesem Fall nicht unbdingt nötig, da dies im Installationsprozess angeboten wird.)
  • Nachdem das erledigt ist, wählt man unter "install zip from sdcard" die Zip-Datei mit UltimateROM aus, die man zuvor im internen Speicher abgelegt hat.
  • Ab jetzt führt einen der Aroma-Installer durchs Programm.
UltimaRom 09
Mir gefällt der AOSP-Lockscreen am besten, aber man kann sich auch einen Hauch BlackBerry Z10 gönnen. / © AndroidPIT

Alle Schritte zu beschreiben, würde den Rahmen des Artikels sprengen. Hier aber noch ein par wichtige Tipps:

  • Im ersten Schritt auf keinen Fall den "Super Wipe" zu wählen - es ei denn man möchte alle Fotos etc. verlieren. Ein erneutes "Wipe Data" kann aber nicht schaden.
  • Wer sich nicht sicher ist, entscheidet sich danach für die Recovery "CWM".
  • Das erste Modem ist im nächsten Schritt im Zweifel die richtige Wahl.
  • Wer sich mit Kernels auskennt, hat im folgenden Punkt die freie Wahl, mit dem Stock-Kernel macht man aber auf jeden Fall nichts falsch.
UltimaRom 07
Will man nachträglich etwas ändern oder ergänzen, lädt man sich einfach die entsprechenden Pakete herunter. / © AndroidPIT

Danach kann man seiner Experimentierfreude freien Lauf lassen oder sich gezielt für oder gegen einen Launcher, Apps, Widgets, Boot-Animationen, Wallpapers oder Icons entscheiden. Hat man falsch gelegen, kann man das später wieder ändern. Bei mir ist beispielsweise die Stock-Android-Kamera - wie in allen vorangegangenen Versuchen - mit aktivierten Blitz grundsätzlich abgestürzt, weshalb ich auf die Samsung-App umgestiegen bin.

Interessant ist dann noch der Punkt "Modifications". Hier schadet es nicht, alle Häkchen zu setzen, auch wenn man nicht alles versteht. Erwähnenswert ist vor allem "External2InternalSD Mod v6", das einen Teil des externen Speichers dem internen Speicher zur Verfügung stellt und so mehr Platz zur Installation von Apps schafft. Das war's!

UltimaRom 03
TouchWiz hat einige wirklich praktische Funktionen, die in normalen Custom-ROMs fehlen. / © AndroidPIT

Nachdem das Smartphone gestartet ist, hat man zunächst den Eindruck ein Custom-ROM mit purem Android installiert zu haben. Aber schon während des Einrichtens sieht man schnell, dass immer noch TouchWiz unter der Haube ist. Wer bei der Installation nichts gelöscht hat, muss auf keine wichtigen Funktionen von Samsungs Benutzeroberfläche verzichten. Optisch liegen aber Welten zwischen dem viel zu bunten TouchWiz und der schlichten, dunklen Oberfläche von UltimaROM. Toll!

UltimaRom 11
Ein ganz neues S3-Gefühl: Popup-Browser und S Note. / © AndroidPIT

Auch in den Einstellungen finden S3-Nutzer alles am gewohnten Platz. Die Extras sind übersichtlich unter "UltimaROM" - "Advanced Settings" zu finden. In den "App Settings" sind dabei vor allem zwei Punkte interessant: Unter "OTA Settings" kann man Pakete mit Apps und Funktionen herunterladen, die man vielleicht bei der Installation weggelassen hat oder jetzt ändern möchte. Außerdem kann man hier nach ROM-Updates suchen. Installiert man über den "Xposed Installer"  das "Xposed framework", kann man danach über "Xposed App Settings" das Aussehen von Apps manipulieren oder ihnen Rechte entziehen.

UltimaRom 08
Mit dem Xposed App Installer hat man seine Anwendungen im Griff.  / © AndroidPIT

"Clock Settings", Lockscreen Settings" und Wifi-Settings sind praktisch, aber nicht spektakulär. Einen näheren Blick wert sind noch die "Mod Settings", wo man bis zu 25 Funktions-Icons auswählen und sortieren kann, die im Pulldown-Menü für den Schnellzugriff angezeigt werden. Außerdem gibt es hier den Unterpunkt "Call Recording", wo man bestimmen kann, dass eingehende oder ausgehende Anrufe automatisch aufgezeichnet werden.

UltimaRom 10
Wer möchte, kann Anrufe mitschneiden oder bis zu 25 Schnellzugriff-Tasten belegen. / © AndroidPIT

Zusammenfassend kann ich sagen, dass UltimaROM für das Galaxy S3 in der Version 11 sehr gut gelungen ist und ohne Zicken arbeitet. Ich habe alle Funktionen, die mir in TouchWiz gefallen, darf mich aber über eine schicke Oberfläche freuen, die ich zu einem guten Teil selbst gestaltet habe. Andere Custom-ROMs bieten zwar teils deutlich mehr Extra-Optionen, doch für die meisten Nutzer ist das Angebot an zusätzlichen Funktionen in UltimaROM absolut ausreichend.

Obwohl für den Test der Bildschirm sehr oft eingeschaltet war, stand die Akku-Anzeige nach einem 8-Stunden-Tag immer noch bei über 60 Prozent, was absolut akzeptabel ist. Nutzt man UltimateROM muss man allerdings damit leben, dass man nur die Android-Version zur Verfügung hat, die auch Samsung anbietet. Aktuell ist aber der Unterschied von Android 4.1.2 zur Android 4.2.2 kein Grund, ein anderes System zu bevorzugen. Mal sehen, wie schnell der Entwickler reagiert, wenn Samsung in einem Update viele Funktionen des Galaxy S4 aufs S3 bringt.

Wie immer gilt aber natürlich: Installieren und ausprobieren geschieht auf eigene Gefahr!

39 mal geteilt

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo, wie kann ich nachträglich z.B. den Kernel ändern oder S note installieren?

  • Wie kann ich neue Apps in den linken Scrollbalken des neuen 16.0 ROMS hineinkriegen? Ich kriege es nicht raus?

  • Hat eventuell jemand eine Info, wie ich den Sperrbildschirm Hintergrund ändern kann???
    (Samsung Galaxy S3 mit UltimaRom v.15.0)

    Danke im Vorraus ;)

  • naja ein wenig hirnschmalz musste schon investieren beim flashen ;-)

  •   2

    Vielleicht sollte auch mal einer erwähnen, der den Bericht ganz gelesen hat, dass
    "Rund 1,4 Gigabyte müssen vor der Installation im internen Speicher abgelegt werden."
    und
    "Jetzt sorgt man mit Wipes unter "wipe data/ factory reset", "wipe cache partition" und via "mounts and restore" mit "format /System" für freie Bahn für das neue ROM."
    nicht wirklich zusammen passt. Durch wipe data werden alle Dateien auf dem internen Speicher gelöscht. Somit ist auch die Rom wieder weg und mit dem flashen kanns nichts werden

  • kann ich die Rom auch auf androit 4.2.2. draufhauen oder gibts es da probleme ? habe gerade die cyagon 10.1 drauf wollte aber wieder zurück auf die samsung orginale weil ich nicht mehr auf meine sd karte zu greifen kann. Bei samsung gibts ein update das dieses Problem beseitigt meinte ein verkäufer im Base laden.

  • help...

  • Ober Genial die Rom. Optisch wie auch technisch sehr gelungen.
    Kann nur den MIUI-Music-Player nicht finden, obwohl ich ihn
    im Aroma-Installer gewählt habe. Woran könnte das liegen?

  • Ein wirklich tolles ROM mit vielen Auswahlmöglichkeiten. So kann man sich sein ganz individuelles S3 zsuammenstellen. Mich hat z.B. auch der MIUI Player gefreut um nur mal eins zu nennen.

    @Sven: Das Problem das android.phone abschmiert hatte ich zuerst auch. Nachdem ich dann nach dem 3. Mal nochmal in Ruhe installiert habe bin ich auf den Fehler gestoßen (Zumindest vermute ich das). Es gibt irgendwann einen Punkt wo Du nach dem Messenger gefragt wirst. Ich habe nicht alles gelesen und dachte es geht um irgendeinen Chatdienst und habe keinen installieren ausgewählt. Als ich mich dann bei der letzten Installation für einen Messenger entschieden habe hat es funktioniert.

    Die Akkulaufzeit ist eigentlich auch sehr gut. Bei nicht ganz so intensiver Nutzung sogar besser als beim Stock-Rom. Wer jedoch mal etwas längere Zeit Apps installiert oder in Whatsapp unterwegs ist, der wird feststellen, dass der Akku dann relativ schnell runter geht. In wie weit es da noch bei den Einstellungen Optimierungen gibt habe ich noch nicht getestet.

    Aber trotz dieses kleinen Mankos bin ich wirklich sehr zufrieden.

  • Hey Leute ich wüsste gern obs diese Rom auch fürs s3 lte (i9305) gibt?
    Weiß das jemand von euch?

  • Servus,

    ich habe die ROM auch installiert unfd finde sie eigentlich Klasse, wenn da nicht ein paar Kuriositäten wären.....

    Also erstens: Wenn ich das Gerät manuell reboote, hat es nach dem neuerlichen hochfahren einen Homescreen Hintergrund den ich Wochen zuvor bei SlimBean selbst eingestellt hatte.
    Habe aber vor der Installation von UltimaROM einen data wipe/ cache wipe/ Kernel cleaning script/ dalvik cache wipe und eine Systemformatierung durchgeführt.
    Weiss einer woher das kommen könnte daß er diesen einen Hintergrund noch irgendwo gelagert hat ???

    zweitens: Mir kommt es vor, daß das Gerät mit 1 GHz Taktung / Core langsamer und träger reagiert als unter Slimbean mit 800 mhz Taktung.

    Ist das normal?

    Vielen Dank für die Hilfe

  • Super ROM. Hab es jetzt seit über einer Woche drauf, und es ist absolut stabil.
    Der Akku hält seit dem locker 40% länger.
    alleine dafür lohnt es sich.

  • Das Rom hört sich sooo geil an, leider hab ich nen Note 2 ;)

  • hi,
    danke fuer den klasse Testbericht, hab's auch gleich installiert bloss leider stürzt die Phone.apk im sekundentakt ab so das es unbenutzbar ist. irgendeine off woran das liegen könnte?

    viele grüße
    Swen

  • dierom ist mal echt nett, aber... ich habe unterm viedeohub von samsung beim abspielen der viedeos seltsammerweise reboots.

    und openpdroid musste man noch ihrgendwie reinkriegen.

  • @ joe
    Danke für die schnelle Hilfe.
    Ja ich hätte mich da vielleicht etwas besser konzentrieren sollen *g*

  • joe 08.04.2013 Link zum Kommentar

    @ Pascal

    :-) nicht nur alles anklicken, auch lesen.
    (auch wenn der Ratschlag oben war , im Zweifel alles auswählen)
    hast beim installieren die Option Einbinden der ext.SD card als Gerätespeicher angewählt.
    Ist unter Einstellungen / Advanced Settings / App Settings / SGS3 Easy UMS
    zu ändern.

    PS: Siehe letzten Absatz über Bild Nr. 5

  • Moin, kann mir jemand sagen was ich falsch gemacht habe, dass bei mir die extsdcard verschwunden ist? Die verweist nun nämlich auch auf die interne.

    Gruß & Danke danke
    Pascal

  • Hallo
    Super. werde es am Dienstag installieren auf mein S3.
    Nur es ist Android 4.1.2 und nicht vielleicht 4.2.2 oder so?
    Das wäre schade. wollte wegen einiger Funktionen hätte ich gerne 4 2.2 installiert.
    Wie ist das Modem...ist es geeignet für empfangs Problem Gebiete ... telefonieren und GSM Daten ( 3G ).
    Vielen dank der Bericht ist Super.

  • @Foff T Groß im Bild zu sehen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!