Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 17 mal geteilt 67 Kommentare

(Über)lebenstipps: Warum jeder ein Phablet besitzen sollte

Der Größenwahn bei den Smartphone-Herstellern lässt manche von uns verzweifeln, doch er hat nicht nur Schattenseiten. Ein Fall in Taiwan zeigt mal wieder, dass ein Phablet auch ein vortrefflicher Lebensretter ist, wo ein iPhone vermutlich versagt hätte.

z ultra inga new format
Vor sensiblen Körperregionen platziert, kann ein Phablet zum echten Schutzengel werden - oder auch einfach nur zur stabilen Sitzunterlage. / © ANDROIDPIT

Phablets, jene gerne belächelten Giganten jenseits der 5,5 oder gar 6 Zoll, haben natürlich zahlreiche Vorteile. Am Strand entpuppen sich Samsungs Galaxy Mega oder Sonys Xperia Z Ultra aufrecht in den Sand gesteckt als rettende Schattenspender, im Regen als luxuriöse Schirme für zwei, im Winter als astreine Snowboards. Aber all das ist trivial verglichen mit dem Nutzen, den ein Mann in Taiwan nun aus seinem Galaxy Mega ziehen konnte.

Denn dieses erwies sich, strategisch günstig in seiner Brusttasche platziert, letzten Endes als Lebensretter, als ein Mann auf ihn schoss. Ohne die Leistung des koreanischen Plastikbombers schmälern zu wollen: Zuerst durchbohrte die Kugel sauber den schützend erhobenen Arm des Opfers, was sie verlangsamte, jedoch hätte sie ohne Zweifel noch genug Momentum gehabt, um potenziell tödlichen Schaden in seiner Brustregion anzurichten.

galaxy mega bullet
Das wahre Opfer dieser Geschichte: Während Han überlebt hat, lässt sich gleiches leider nicht über sein Galaxy Mega sagen. Ob ein Aluminiumkleid auch seine lebenswichtigen Organe hätte schützen können? / © Apple Daily

Und hier tat das Phablet, wo iPhones, Moto Es und Nokia Xs statistisch betrachtet womöglich versagt hätten: Es bot genug Fläche, um die Kugel abzufangen und aufzuhalten - Plastik hin oder her. Sicher, ein iPhone oder HTC One eignet sich vom Material her besser als Panzer, doch die Geräte muss man erst mal treffen. Je größer der Schild, desto mehr Schutz bietet er.

Bevor Ihr das nächste Mal also über Smartphones in Übergroße witzelt, denkt an Han aus Taiwan. Es kann schließlich jeden treffen - nur dann eben bitte das Smartphone.

17 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

67 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!