Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Twitter: Update verbessert Suchergebnisse und Direktnachrichten

Das gestrige Update von Twitter bringt einige Verbesserungen: Auch in der App lassen sich jetzt Suchergebnisse mit Filtern verfeinern und das Verschicken von Direktnachrichten ist komfortabler.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle OnePlus 5 oder Moto G5 plus.

VS
  • 112
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    OnePlus 5
  • 45
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto G5 plus
Android Twitter tablets
© AndroidPIT

Wie in der Web-Version könnt Ihr jetzt auch in der App nach einem Begriff suchen und die Ergebnisse weiter eingrenzen. Mögliche Filter sind Fotos, Videos, Neuigkeiten und Leute. Letztere könnt Ihr nochmals unterscheiden in Alle oder nur solche, denen Ihr folgt. Außerdem könnt Ihr wählen zwischen Ergebnissen von überall oder nur in Eurer Nähe.

twitter app update screenshot 01
Links: Verfeinern der Suchergebnisse in der neuen Twitter-App. Rechts: Standortabfrage. / © AndroidPIT

Bei jeder Suche könnt Ihr über Tabs zwischen allen oder nur den Top Tweets hin- und herspringen. Die Top-Ergebnisse können auch schon mal etwas älter sein, bei der Anzeige von allen Nachrichten spiegeln die Ergebnisse wirklich wieder, worüber gerade geredet wird. Unter Trends sind jetzt auch TV-Sendungen und Events in der Umgebung gelistet.

twitter app update screenshot 02
Links: Tabs für alle oder nur die Top Tweets. Rechts: Trends lassen sich personalisieren. / © AndroidPIT

Beim Verfassen eines neuen Tweets fragt Twitter, wo Ihr gerade seid (“Bist Du in Berlin?”), um Euch zu ermuntern, Euren Standort zu teilen. Wollt Ihr eine Direktnachricht verschicken, werden Euch Nutzer vorgeschlagen basierend darauf, mit wem Ihr wie häufig interagiert.

twitter app update screenshot 03
Links: Twitter-Trends. Rechts: Beim Verfassen von Direknachrichten werden Euch Kontakte vorgeschlagen. / © AndroidPIT

Über diese Neuerungen hinaus testet Twitter anscheinend weitere Features, die aber höchstens ein Prozent aller Nutzer zu sehen bekommen, so zum Beispiel Popups, wenn einer Eurer Tweets favorisiert oder als Retweet geteilt wird.

Via: TechCrunch Quelle: Twitter Blog

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!