Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

45 Kommentare

TV SPIELFILM - Den vollen Überblick

Symbiose oder Zweikampf? Diese Frage stellt sich immer, wenn man das Smartphone und Tablet in Verbindung mit dem klassischen TV bringt.

Welche Kategorie unsere heutige Applikation TV SPIELFILM ausfüllt und inwiefern sie das Fernseherlebnis ergänzen kann, erfahrt ihr im heutigen Test!

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
12445 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.3 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Ich lese in letzter Zeit immer häufiger vom Fall des klassischen TV durch das Internet. Die Bedrohung scheint für viele Schreiberlinge permanent präsent zu sein und wenn es nach so manchem Kolumnisten geht, dann ist die Zeit des TVs schon längst vorbei.

Persönlich sehe ich das etwas anders und bewerte das Smartphone eher als große Chance für das klassische Fernsehprogramm. Interaktionen werden mehr und das unidirektionale Angebot der Fernsehsender integriert den Betrachter stärker und bindet ihn fester in das Programm ein.

Die TV SPIELFILM Applikation deckt nun einen Teil dieses Feldes ab und ich muss schon vor der Beschreibung der einzelnen Funktionen sagen, dass der “Haben”-Teil wesentlich kürzer ist als der “Was fehlt?”-Aspekt.

Auf der Funktionsliste steht zum einen das Anzeigen des Fernsehprogramms mittels Kurztasten (Jetzt, 20:15 und 22:00) und einer eigenen beliebig einstellbaren Zeit. Die Anzeige der verschiedenen Programme ist gut gelöst und das (meiner Meinung nach nervige) Zappen entfällt somit.
Es geht weiter mit den Tagestipps, welche nochmal - und dies möchte ich an dieser Stelle herausheben - in Filme, Serien und Dokumentationen aufgeteilt sind und somit auch ein anpassen an die eigenen Präferenzen erlaubt.
Weiter geht es mit dem Aspekt Kino und den neuen Kinostarts der Woche inklusive kurzer Inhaltsangabe und einer kleinen Bildervorschau.

Die Funktion, welche ich mir persönlich bis zum Schluss aufgehoben habe, leitet auch den oben angesprochenen “Was fehlt?”-Aspekt ein:
 
So kann man sich unter dem Reiter “Sender” seine eigene Senderliste konfigurieren. Die Auswahl der einzelnen Sender mag ja überaus gut sein und auch fast schon erschlagend, aber die Konfiguration und Anordnung ist eine reine Qual. Kein Drag and Drop. Keine manuelle Eingabe und Erstellung einer Liste. Man muss nämlich jedes Mal den Sender auswählen, den Button “Nach oben” betätigen und danach wieder den Sender auswählen. Somit sind neu hinzugefügte Sender, welche ganz unten in der Liste landen, ein richtiger Mehraufwand, da sich die Entwickler der Applikation aus mir unerfindlichen Gründen dagegen entschieden haben den “nach oben”-Button mehrfach auswählbar zu gestalten. So macht das keinen Spaß und auch wenn es für viele keine essentielle Funktion darstellt ist dies eindeutig ein Punktabzug, da dies unnötig Frust und Arbeit erzeugt.

Weiterhin ist zwar die Präsentation der jeweiligen Filme sehr nett anzuschauen, aber die Informationen sind doch sehr spärlich bis nicht existent. Es reicht in meinen Augen nicht nur kurz eine Inhaltsangabe zu geben. Wo bleiben Trailer? Wo bleiben Schauspielerverweise (mittels IMDB)? Wo bleibt eine ganz kurze Rezension bzw. Bewertung zum jeweiligen Film? Wo bleibt der “Weiterempfehlen” Button bei den Kinofilmen, wenn er schon bei den TV-Filmen integriert ist?

An der Reihe von Fragen merkt man schon, dass die TV Spielfilm Applikation eine gute Senderapp ist, die jedoch über einen ersten Blick über das heutige bzw. morgige Programm nicht wirklich hinausgeht. Dafür fehlen zu viele Funktionen die Hintergrundinformationen und nette Anekdoten über den gerade gesehenen Film vermitteln. Dafür fehlen auch ausführliche Bewertungen (der Daumen ist nicht wirklich hilfreich) und der Einbau einer sozialen Komponente. Warum darf der Nutzer der Applikation nicht den Film bewerten und somit in Gemeinschaftsarbeit mit allen anderen Nutzern unbedarften Zuschauern einen Tipp geben, welcher Film am heutigen Abend nun besonders sehenswert ist.

Fazit:

Die TV Spielfilm Applikation zeigt euch das TV Programm schnell und sauber an. Dies ist die Hauptaufgabe einer Fernsehzeitschrift und dies wird auch mit Bravour erfüllt. Ihr erhaltet einen Überblick was denn gerade im Fernsehen kommt und könnt - wie ich - den Abend planen.

Leider geht die Funktionspalette nicht mehr darüber hinaus und Aspekte wie Social Media - im Sinne von einer gemeinschaftlichen Bewertung - und einem größeren Angebot an Hintergrundinformationen zum jeweiligen Film (Trailer, IMDB Einbindung etc...) wurden nicht implementiert.

Alles in allem bleibt damit der Eindruck einer guten App und ein Blick darauf kann nicht schaden, besonders da die Geschwindigkeit bzw. die Ladezeiten überaus gut sind.

Bildschirm & Bedienung

Auch hier macht TV SPIELFILM eine gute aber bei Weitem keine sehr gute Figur. Die grundsätzliche Präsentation ist ansprechend und schön gestaltet und erinnert, wenn man ehrlich ist, an das iPhone-Designschema. Dies ist kein Nachteil, sondern in vielen Fällen sogar ein Kompliment.
Was jedoch fehlt ist die Navigation zwischen den einzelnen Reitern mittels “Wischen” und das in “Funktionen und Nutzen” angesprochene Sendermanagment. Alles in allem bleiben so unter dem Strich drei Sterne und eine gute Bewertung in dieser Kategorie.

Speed & Stabilität

Die TV SPIELFILM Applikation hat im Test ihre Arbeit gut vollbracht und auch keinerlei Abstürze verursacht. Der Erststart dauert ein wenig, was aber auch immer von der eingestellten Sendermenge abhängt.

 

Preis / Leistung

TV SPIELFILM gibt es gratis im Android Market und die Applikation blendet kleine Werbebanner (meistens unter den jeweiligen Filmseiten) ein.

Screenshots

TV SPIELFILM - Den vollen Überblick TV SPIELFILM - Den vollen Überblick TV SPIELFILM - Den vollen Überblick TV SPIELFILM - Den vollen Überblick

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   34

    Ganz schlüssig ist die Bewertung nicht, da derselbe Punkt teilweise in 3 Kategorien abgezogen wird, gerade bei der Bedienung.

    Die umständliche Sortierung der Senderliste hat nichts unter Funktionen zu suchen und das fehlende Wischen ist wohl rein subjektiv, denn mich nervt das z.b. tierisch.
    Du gibst dreimal drei Sterne mit derselben Begründung, die wohl objektiv noch nicht so schwerwiegend ist.


  • ich brauche keine individuelle senderanordnung. dann scroll ich halt ein bissel mehr. die App finde ich richtig gut


  • Nima, deine Argumentationskette ist völlig schlüssig, nun ist es halt in Augen mancher User ungerecht, wenn man die gleichen Sachen unterschiedlich bewertet. Mich persönlich stört es schon stark, wenn immer permanent ein werbebanner 1cm vom bildschirm wegnimmt, weniger dagegen, wenn werbung dezent ins Programm integriert wird oder ganz am Endeangezeigt wird.

    somit landen wir beim ewigen thema des Bewertungssystems: du bist streng, die anderen nicht -> keine Vereichbarkeit.

    Ich erinnere mich immer noch an Androidify-Test: fast überall 5 Sterne, aber der SINN? Preis/Leistung - was für Leistung? Aber das ist ein anderes Thema gewesen...


  • Anonymous
    • Mod
    03.02.2012 Link zum Kommentar

    @Steve:

    Nein du unterliegst da einem Irrtum. Die Kategorie Preis/Leistung beinhaltet die gebotene LEISTUNG für den gebotenen PREIS. Dies bedeutet, dass ich sehr wohl die vorhergehenden Kategorien in Betracht ziehen muss. Da die Kategorie sonst nur Preis heißen würde.

    Wenn eine Applikation Mängel aufweist bzw. Funktionen nicht anbietet, dann führt das auch zu Abzügen in der Preis/Leistungswertung. Warum? Weil die Applikation einfach weniger Leistung für den erbrachten Preis bietet. Demnach ist es schon einheitlich. Eine Applikation die eine sehr gute Leistung bietet und werbefinanziert ist erhält 4-5 Sterne, je nachdem wie penetrant die Werbung plaziert ist und wie ausgeprägt die gebotenen Funktionen sind.
    Eine ähnlich Applikation ohne Werbung und dazu noch kostenlos erhält 5 Sterne. Einfaches System oder?

    Nochmal an diesem Beispiel:
    RTV bietet deutlich mehr, ist auch kostenlos aber werbefinanziert. Daraus folgt, dass hier wesentlich mehr Leistung erbracht wurde für den gleichen Preis. Resultat: 5 Sterne.
    Im Vergleich hierzu gibt es bei TV Spielfilm zu viele Mängel: Fehlende Funktionen und eine umständliche Senderbedienung. Doch wenn ich nach eurer Logik nun hier auch die gleiche Bewertung vornehme ist das gesamte Bewertungssystem ad absurdum geführt. Deshalb erhält es nur eine gute Bewertung, da weniger Leistung für den gleichen Preis im Vergleich zu RTV erbracht wurde.

    Zu guter Letzt ist es ein deutlicher Mehrwert ob IMDB eingebunden ist und ob kleine Reviews dabeistehen. Ob die Nutzer interaktiv die Filme bewerten können und ob Trailer eingebunden sind. Das stellt einen Mehrwert dar und natürlich nutzt dann nicht jeder die Funktion, aber um beim Autobeispiel zu bleiben: Eine Sitzheizung, ein automatisches Licht oder einen automatischen Scheibenwischer nutzt auch nicht jeder, trotzdem hebt dies das Auto A von Auto B ab.


  • Nima, ich bin zwar nicht Daniel, aber ich versteh nicht, wo da eine andere Bewertungsgrundlage ist. Kategorie A hat doch mit den Kategorien B und C nichts zu tun. Oder um bei deinem sinnigen Beispiel zu bleiben: akzeptierst du an deinem chinesischen Auto deshalb nur 2 Reifen, weil er 20.000 € weniger kostete und das Lenkrad aus Leder ist? Die Kritker haben doch insofern Recht, wenn sie sagen, dass ihr Tester in bestimmten Punkten keinen einheitlichen Maßstab habt. Und gerade ihm Punkt P/L hat man doch recht gut einschätzbare Punkte. Wenn also Produkt A nichts kostet und Werbung hat, aber 4 Punkte erhält, dann ist es komisch, wenn Produkt B mit den gleichen Parametern der Rubrik nur 3 Punkte erhält.

    Da Weiteren erschließt sich für mich der Mehrwert einer imdb Anbindung nicht. Wenn ich meine TV Digital - offline - durchblätter, hab ich imdb auch nicht offen. Ich möchte behaupten, dass - wenn überhaupt - nur 15% eine derartige Schnittstelle nutzen würden. Eben weil der Mehrwert doch kaum gegeben ist.

    Kritikwürdig ist - in meinen Augen - lediglich die fehlende Erinnerungsfunktion.

    P.S.: Ich nutze neben rtv, TV Spielfilm auch hin und wieder On Air Beta.


  • teleboy kannte ich noch nicht...


  • Dafür brauchts keine App. Teleboy im Browser tuts auch.


  • Vielleicht wird es ja in der nächsten Zeit noch Updates mit Verbesserungen geben denn es hat schon ziemlich lange gedauert bis die App überhaupt als Androidversion kam denn es gab sie für das ı(gitt)phone schon länger.


  • Auf dem 10.1.n stürzt es regelmäßig ab, da es sich nicht ordentlich beenden lässt.


  • Die Bewertung ist völlig ok!! Nur schön aussehen reicht eben nicht aus.

    Nicht vergessen - KEINE! Erinnerungsfunktion! für mich "fail" - "Usability " lässt auch zu wünschen übrig ( zu viel schritte um einen Überblick für einen Sender zu bekommen, einfach zu umständlich) bei TV-Guide z.b. hervorragend meiner Meinung nach gelöst!

    DESWEGEN 3 Punkte völlig ausreichend! Alles andere wäre überbewertet! :-)

    Ich wünschte mir jetziges aussehen mit der "usability" von TV-Guide!! :-)))


  • Anonymous
    • Mod
    02.02.2012 Link zum Kommentar

    Daniel rtv hat ja auch bei Funktionen vier Sterne und bei Bedienung fünf Sterne erhalten. Das ist doch eine andere Bewertungsgrundlage oder nicht?


  • Also offline ist jetzt echt oldschool. Eine App muss imho nicht offline funktionieren. Da geht ja jeder Vorteil flöten. Dann kann ich auch mein Nokia 3210 wieder rauskramen.


  • alsoich hatte die app auch mal drauf. aber gedallen hat sie mir nicht. auch funktioniert sie nur online.
    jetzt bin ich bei tiviko. finde es deutlich besser. geht offline mit widget, kann benachrichrigungen einszellen und bei imdb suchen.

    die Bewertung finde ich gerecht ( auser preis, da konnte es auch mehr sterne geben). das problem ist dass andere mit den sternen nur so um sich schmeisen. und ja, wenn man diesen test mit den uberbewertungen vergleicht, gibt es wenig pubkte .


  • @Nima: schon klar, meinte auch den Kommentar von Daniel :-)
    Der liest sich so, als wäre imdb eine Alternative zu den TV Apps. Was sie fürs deutsche TV aber nicht ist.


  • Ja, der Austausch ist rege und interessant. Ich finde die Vergleiche aber etwas ungenau. Für Facebook gibt es keine Alternative (bin übrigens selber nicht angemeldet). Und die App fehlt auch nicht auseinander. Und natürlich gibt es einige Sachen, die es noch besser machen würden, wie von mir aus die Wochenvorschau. Aber ich vergleiche mit meiner vorherigen app und die konnte mir NUR zeigen, was heute ansteht und wann mit einer Teletextbeschreibung. Hier kann ich sofort auf 20.15 Springen und mir einen seriösen Film aussuchen und Kinderkömödie liegenlassen und zwar mit einem Vortest, die die Redaktion für mich vorgenommen hat. Das ist praktisch. Somit bewerten viele die hier posten die 3 Sterne als ungerecht, weil es nix besseres gibt und geben ihre Meinung ab. Schließlich kann man so argumentieren, man sollte das bewerten, was geboten wird, nähmnlich schnelle übersichtliche Performance und kein Wunschkonzert anstellen.

    RTV hat zum Beispiel 4 Sterne bei 5(!) Sternen bei Preis/Leistung trotz WERBUNG abgekriegt, das kannst du doch nicht einfach so ignorieren, man muss doch objektiv bleiben. Und Mehrwert bietet Rtv nicht, die Filmbewertung erfolgt nicht in einzelkategorien eingeteilt, was mir kaum einen anspruchsvollen vom billigen Film unterscheiden lässt...


  • Scheiß iPhone design, dann lieber RTV...


  • Anonymous
    • Mod
    02.02.2012 Link zum Kommentar

    @Daniel:

    Warum muss ich denn eine Alternative angeben? Mir erschließt sich diese Argumentation nicht ganz.

    Zum Einen lese bitte nochmal genau den Text und dann sage mir, wann ich IMDB als Alternative genannt habe. Ich habe nur eine fehlende Integration bemängelt, die das Angebot der Applikation weitaus gesteigert hätte.

    Ein Beispiel: Wenn ich ein chinesisches Auto fahre und dieses fällt mir beim Fahren auseinander, weil es einfach nicht gut verbaut ist, muss ich dann eine Alternative angeben um eine schlechte Bewertung zu rechtfertigen?
    Noch ein Beispiel: Ich habe die Facebook App. Die ist zwar gut aber bei Weitem nicht sehr gut, da einfach zu viele Sachen zu langsam funktionieren bzw. sogar Funktionen fehlen. Muss ich nun eine Alternative angeben, um meine "nur" gute Bewertung zu rechtfertigen?

    Denke mal darüber nach. Aber allgemein freue ich mich über den regen Austausch über den Testbericht. Danke hierfür!

    @Thomas: Ich meinte ja auch eine IMDB Anbindung mittels der weiterren Suche von Schauspielern, dem Entdecken von Hintergrundinformationen etc... NICHT als Ersatz einer Fernsehzeitschrift.


  • Imdb hat doch gar kein deutsches TV Programm oder hab ich was verpasst?


  • Um die Benotung zu rechtfertigen, muss man eine bessere Alternative angeben. Imdb ist zwar ok, sagt dir aber in Kürze der Zeit nur die Note und sonst kaum schnell erreichbare info. Die Senderliste braucht auch nur einmal eingerichtet zu werden, somit irrelevant. POSITIV: die Tagestipps, die die Entscheidung erheblich erleichtern.
    Fazit: Ohne eine echte Alternative zu nennen sind 3 Setrne zu feige und unseriös.


  • Anonymous
    • Mod
    02.02.2012 Link zum Kommentar

    Naja, wenn die App halt so aussieht :D

    Schau dir mal den Twitter Client Carbon an. So können Apps bei Android aussehen und so sollten sie meiner Meinung nach auch aussehen :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu