Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 110 Kommentare

Ihr habt die Wahl: Wie soll Euer Traum-Smartphone aussehen?

Heute dürft Ihr das machen, was viele von Euch schon lange gerne machen wollten: Euer eigenes Traum-Smartphone zusammenstellen. Wir wollen von Euch wissen, was in einem Smartphone stecken muss, damit es für Euch das beste Gerät ist, dass Ihr Euch vorstellen könnt.

Das Material

Beginnen wir beim Gehäuse. Da gibt es einige Möglichkeiten, auch durch die Kombination verschiedener Materialien. Die Werkstoffe haben dabei unterschiedliche Vor- und Nachteile. Kunststoff etwa lässt die Funksignale gut durch, wirkt aber nicht so hochwertig wie Glas, Aluminium bekommt Beulen, aber keine Risse, Glas lässt sich am besten reinigen - und die Liste ist längst nicht abgeschlossen. Welche Materialien soll Euer Traum-Smartphone mitbringen?

Welches Material soll das Gehäuse haben?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT oneplus 6 box1
Wollt Ihr Glas oder lieber Alu? / © AndroidPIT

Das Display

Zentrales Merkmal jedes Smartphones ist das Display, und da gibt es gleich mehrere Fragen, die sich stellen. Natürlich ist die Größe entscheidend, aber auch die Technologie des Panels und nicht zuletzt auch die Frage nach der Notch.

Was für ein Display soll es sein?
Ergebnisse anzeigen
Wie groß soll das Display sein?
Ergebnisse anzeigen
Braucht das Smartphone eine Notch?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT samsung galaxy note 9 9086
OLED oder IPS, Notch oder nicht? / © AndroidPIT by Irina Efremova

Der Prozessor

Weiter geht es mit dem Prozessor, und in unserer idealen Welt dürfte Ihr da auch Chips von Samsung und Hisilicon - also Huawei - auswählen, die sonst anderen Herstellern gar nicht zur Verfügung stehen. Welches Herzstück soll Euer Smartphone haben?

Welcher Prozessor soll es sein?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT Kirin chip 8691
Der Prozessor ist das Herzstück des Smartphones. / © AndroidPIT

Die Kameras

Smartphone-Kameras haben den Digi-Cams, vor allem den kompakten, den Rang abgelaufen. Bemerkenswert: Die Hersteller gehen komplett andere Wege bei der Anzahl der Linsen und den Features, die sie in den Vordergrund rücken. Grund genug für uns, Euch auch bei dem Smartphone Eurer Träume die Qual der Wahl zu lassen.

Wie viele Objektive braucht die Hauptkamera?
Ergebnisse anzeigen
Welche Features sind Euch bei der Kamera besonders wichtig?
Ergebnisse anzeigen
samsung galaxy a9 camera detail
Vier Kameras sind derzeit das Maximum. / © AndroidPIT

Der Speicher

Beim Speicher gilt die alte Maxime: Viel hilft viel. Das stimmt zwar, soll jetzt aber nicht darin resultieren, dass Ihr alle die höchste Option auswählt. Überlegt Euch, wie viel Arbeitsspeicher und interne Kapazität Euer Smartphone wirklich haben muss.

Wie groß muss der interne Speicher sein?
Ergebnisse anzeigen
Wie viel Arbeitsspeicher braucht Ihr?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT ram rom
Wieviel Speicher soll es sein? / © AndroidPIT by Irina Efremova

Der Akku

Beim Akku werden wir vermutlich noch sehr lange Zeit nicht wieder in Laufzeiten wie bei den guten, alten Einfach-Handys vordringen. Doch trotzdem gibt es gewaltige Unterschiede, und das nicht nur bei der Kapazität, sondern auch bei der Ladetechnologie. Worauf legt Ihr dabei besonders viel Wert?

Wie groß muss der Akku sein?
Ergebnisse anzeigen
Wie soll der Akku geladen werden?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT Smartphone Overheating 2614
Weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen! / © AndroidPIT

Die Software

Wir sind ja hier bei "Wünsch Dir was", und deshalb dürft Ihr Euch auch die Software für das Traum-Smartphone aussuchen. Nacktes Android oder lieber eine der vielen Hersteller-Oberflächen, die spannende Zusatz-Funktionen an Bord haben, was ist Euch lieber?

Welche Software soll das Smartphone haben?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT galxy s9 plus vs lg g7 thinq 9302
Android ist nicht gleich Android. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Die Entsperrmethoden

Immer mehr verschiedene Entsperrmethoden gibt es auf dem Markt, und die unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Wo soll der Fingerabdrucksensor sitzen, welche Art der Gesichtsentsperrung soll es sein, oder ist das alles eigentlich zweitrangig?

Welche biometrische Entsperrmethode wollt Ihr?
Ergebnisse anzeigen
AndroidPIT huawei mate 20 pro face scanner
Face Unlock liegt im Trend. / © AndroidPIT

Und was noch?

Vermisst Ihr noch weitere Features, die Euer Traum-Smartphone besitzen soll? Dann schreibt sie in die Kommentare und diskutiert darüber.

Und jetzt seid Ihr dran - baut Euch Euer Traum-Smartphone zusammen!

Top-Kommentare der Community

110 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Interessant bei dieser Umfrage das viele genau das wollen was die Hersteller leider ganz oder größtenteils weglassen. Wechselakku, Kopfhöreranschluss und SD Karteneinschub.


  • Ich würde ganz klar die Möglichkeit vermissen , das ich den Speicher vergrößern kann. Darum sehr wichtig SD Karten Möglichkeit!


  • - Akku muss auf alle Fälle leicht wechselbar sein;
    - dual SIM plus (gleichzeitig!) micro-SD-slot, der mit UHS-II Geschwindigkeit angebunden ist
    - echtes USB C Interface, das tatsächlich USB 3.1 Gen 2 Geschwindigkeit schafft, USB Host-fähig
    - interner Speicher auch entsprechend schnell
    - mehr Tasten am Rand, die frei belegbar, aber auch deaktivierbar sind, z.B. als Kameraauslöser
    - eingebauter Laserpointer (grün), der auch für Entfernungs- und Längenmessungen verwendet werden kann
    - mechanisch stabile Aufnahme für KFZ-Halterungen, mit Ladeanschluss und Koax-Buchse für externe Antenne (noch so ein ausgesprochen sinnvolles Feature, das die meisten alten Handies hatten!!!)
    - wasserdicht
    - Display mit Glas abgedeckt, das etwas im Gehäuse versenkt ist, so dass es nicht gleich springt, wenn das Smartphone mal auf die Kante fällt
    - 3,5mm Klinkenbuchse für Headset
    - ausgesprochen laute Klingel bzw. Lautsprecher, die man nicht so leicht überhört wenn das Smartphone in der Hosentasche steckt
    - Infrarot, damit ich es als Fernbedienung für TV & ältere HiFi-Geräte verwenden kann


  • Echtes USB C mit 3.1er datengeschwindigkeit. Wenn man für 2gb Bilder über ne Stunde braucht um sie an den PC zu übertragen, ist es nicht sehr kundenfreundlich an nem USB chip zu sparen wenn das Gerät über 400euro kostet


  • Gute Lautsprecher sind ein muss und bitte nicht größer als 150 mm. Alles was größer ist sprengt die Hosentasche. Und für den Fall des Falls sollte es leicht zu reparieren sein.


    • Nicht grösser als 150mm? ...für die Hosentasche? Meine Hosentaschen können nicht mithalten. 15cm grosse Gegenstände passen da nicht rein. :)


  • Ich wünsche mir immer noch einen 3,5mm Klikenanschluss und hochauflösende Audioausgabe


  • Auf jeden Fall nur IPS


    • OLED-Bildschirme haben den geringsten Stromverbrauch, eine große Blickwinkelstabilität und eigentlich auch das beste Bild. Die neueste Fernseher-Generation hat auch OLED-Bildschirme (teuer). Ein Nachteil von OLED ist, dass die einzelnen Bildpunkte schneller verschleißen.


  • H G vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    1. Klinkenanschluß
    2. Großer Wechselakku
    3. SD- Kartenerweiterung
    4. Ein gutes Quad- DAC
    5. Ein gutes Mikrofon (interressiert hier außer mich wohl niemand)
    6. genügend Ram & Rom
    7. Kunststoffgehäuse
    8. Lichtstarke Kamera mit zusätzlichem Weitwinkelobjektiv
    9. Helles Oled- Display 5,5"-6" im 16/9- Format
    10. Usb C- Anschluß
    11. Wenig Bloatware
    12. NFC
    13. Zusätzlicher Slot für eine zweite Simkarte
    14. Infrarotsensor

    .....In dieser Reihenfolge stehen meine Prioritäten für den Smartphonekauf.

    Zusätzliche Features sind für mich nur nettes Beiwerk.


    • Mit dem Wunsch nach einem guten Mikrofon stehst Du keineswegs alleine da!


      • Gegenfrage : wo gibt es keine guten Mikrofone? Zumindest im Highend Bereich sind die Mikrofone das wohl beste und unumstrittenste Teil dws gesamten Smartphones. Nicht umsonst wird hier nie was kritisiert. Man darf die eigen Qualität des Mikrofons auch nicht anzweifeln, wenn der andere Gesprächspartner ein billiges Smartphone mit schlechten Lautsprechern und mieser Verbindung hat.


      • Bei wasserdichten Smartphones kann es vorkommen, dass die Mikrofone jeweils durch eine "Membran" geschützt sind; dadurch gelangt der Ton nicht ungehindert zum Mikrofon. Dann kann man vorsichtig mit einer spitzen Nadel die "Membrane" durchstechen. Ich weiß aber nicht wie sich das auf die Wasserdichtigkeit der Smartphones ausgewirkt; auf jeden Fall können die Mikrofone den Ton dann besser erfassen.


      • H G vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Ich würde gerne beim proben mit der Band unkompliziert die Probe mitschneiden. Mein LG V20 hat zwar Gain Controlle u. Limiter im Aufnahmekanal, aber das Mikro kann höheren Schaldruck nicht bewältigen. So muß ich weiterhin meinen Zoom- Recorder für diesen Zweck verwenden oder das Smartphone etwas im Off positionieren.


  • Das Nokia N82 mit Symbian S60 bot eigentlich alles, was man zum "mobilen" Leben so braucht(e); alternativ das Blackberry Z10. Recht leichtgewichtig, dennoch stabil und von langer Ausdauer; Ersteres mit einer tollen Kamera, die sogar für Pressezwecke tauglich war. = Der Displaygrößen- und Gewichtswahnsinn hat hoffentlich bald ein Ende & das Pendel schlägt zurück (leise Hoffnung).


    • Je größer das Display und je höher die Auflösung desselbigen, desto mehr wird der Akku beansprucht. Mehrere Kamera-Linsen für die Hauptkamera verbrauchen logischerweise auch mehr Strom. Ich finde ein ca. 5,2 Zoll Display mit Full HD Auflösung einen guten Kompromiss.


  • Es gibt Smartphones mit auswechselbaren Akkus, für die man sich größere Akkus mit passenden dazugehörenden Deckeln kaufen kann. Das Gerät ist dann ein paar Millimeter dicker; aber für meine Zwecke auch griffiger. Der Akku hat bei meinem Smartphone mehr als die doppelte Kapazität.

    Peter


  • Ich möchte meine eigene Entsperrmethode...
    Per Intelligenztest geparrt mit einem Wesenstest und einem DNA Scanner.

    Dauert zwar etwas hat aber sein praktischen Vorteil.
    Das die Menschheit sich hoffentlich daran erinnern kann, das es auch ein Leben abseits von Mobiltelefon gibt.


  • Ich hätte sehr gern eine Möglichkeit für eine Speicherkarte. Ich habe eine mit mehreren GB Musik und vielen Fotos und keine Lust, das immer wieder umzukopieren.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel